Die Besten der Besten Talente hautnah im Konzert erleben

Laetitia Pilz wird zusammen mit anderen Spitzentalenten der Kreismusikschule das „Best-of“-Konzert in Bad Liebenwerda bestreiten. Foto:Musikschule

Bad Liebenwerda.

Am 1. März um 15.00 Uhr präsentiert die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ im Bürgerhaus Bad Liebenwerda bereits zum 17. Mal Spitzenschülerinnen- und Schüler in der erfolgreichen Konzertreihe „Best of“.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Regionalwettbwerbs „Jugend musiziert“ 2020  werden Ausschnitte aus ihren Wertungsprogrammen vortragen. So können sich die Gäste des Konzerts beispielsweise auf die Trägerin des Sonderpreises „Gitarre pop“ Julia Lengeling freuen, aber auch auf den Gewinner der höchsten Punktzahl am Drumset in der Altersklasse 1b, den achtjährigen Marlon Weber.

Die Ensembles „High Five“ und die „Weberknechte“ der Kreismusikschule kamen ebenfalls mit einem Sonderpreis vom  Regionalwettbewerb zurück in den Landkreis. Von den fünf großartigen Beiträgen der Klavierabteilung mit Leonard Winzer, Jette Jentzsch, Samuel Hesse, Laetitia Pilz und Johann David Richter, die sich eine Delegierung zum Landeswettbewerb nach Cottbus erspielten, werden Laetitia und Samuel auf der Bühne zu erleben sein. Die 2004 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „Best of“ wird von der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster Land“ großzügig unterstützt.

In alter Tradition werden auch zwei Ehemalige der Kreismusikschule im Konzert zu hören sein. Es sind die Schülerin der Dresdener Spezialschule für Musik, Jolina Große (Violine), und der Musikstudent der Universität der Künste Berlin, Lars Flechsig (Trompete), begleitet von Cornelius Pilz (Flügel).

Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

FLB verlängert Spielaussetzung bis auf Weiteres
Brandenburg

FLB verlängert Spielaussetzung bis auf Weiteres

Der Spielbetrieb bleibt aufgrund der jeweiligen staatlichen bzw. behördlichen Verfügungslage bis auf Weiteres im Land Brandenburg ausgesetzt. Der FLB verlängert damit die Aussetzung des Spielbetriebes...

ADAC MX Masters am 5. und 6. September in Fürstlich Drehna
Fürstlich Drehna

ADAC MX Masters am 5. und 6. September in Fürstlich Drehna

Nach der Corona-bedingten Absage des Saisonauftaktes des ADAC MX Masters vor zwei Wochen wurde mit dem 5. und 6. September inzwischen ein Ersatztermin für die Rennen „Rund um den Mühlberg“ gefunden. S...

Finsterwalde

Tafel in Finsterwalde arbeitet weiter

Die evangelische Kirchengemeinde in Finsterwalde informiert darüber, dass die Tafel weiter geöffnet ist. Die Ausgabe findet im Gröbitzer Weg 77 in Finsterwalde unter Berücksichtigung der Abstands-...

„Offene Ateliers“ landesweit in den Herbst verschoben
Herzberg

„Offene Ateliers“ landesweit in den Herbst verschoben

Jedes Jahr Anfang Mai laden traditionell zahlreiche Künstlerinnen und Künstler im Land Brandenburg interessierte Besucher herzlich dazu ein, einen Blick in ihre Ateliers zu werfen. In diesem Jahr...

Potsdam

Das Themenjahr Kulturland Brandenburg 2020 »KRIEG und FRIEDEN. 1945 und die Folgen in Brandenburg«

Auch die Vorhaben der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte sind von den aktuellen Entwicklungen betroffen. Hier der aktuelle Informationsstand:Brigitte Faber-Schmidt,...

Finsterwalde

Finsterwalder Einzelhändler engagieren sich gemeinsam gegen die Ausbreitung des Corona-Virus

Auch wenn die Einzelhandelsgeschäfte geschlossen bleiben müssen, die Finsterwalder Einzelhändlerinnen und Einzelhändler brauchen sich keineswegs Untätigkeit vorwerfen lassen. So ist beispielsweise...

Helfen Sie mit – Fleißige Näher gesucht!
Finsterwalde

Helfen Sie mit – Fleißige Näher gesucht!

Wer zwingend mit anderen Menschen Kontakt haben muss, besonders bei der Versorgung und Pflege von älteren oder gesundheitlich vorbelasteten Menschen, sollte durch einen Mund-Nasen-Schutz dafür Sorge...

Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit
Finsterwalde

Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Sie sorgen für Nachschub im Supermarkt: Die rund 1.700 Menschen, die im Landkreis Elbe-Elster in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus-Pandemie einen entscheidenden Beitrag...

Berlin

Corona-Krise: foodwatch fordert Sofortprogramm gegen Ernährungsarmut

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat ein Sofortprogramm gegen Ernährungsarmut gefordert. Durch die Corona-Krise sei die ausreichende und ausgewogene Ernährung von Millionen Menschen in...

10. Grafikatur® zum Thema „Mobilität“
Lübben

10. Grafikatur® zum Thema „Mobilität“

Wer hätte gedacht, dass dieses Thema solche Aktualität gewinnt: Bereits vor einigen Wochen wurde „Mobilität“ als Thema der 10. Grafikatur in Lübben ausgewählt. Nun, angesichts von...