Fünf Jahre PlusBus im Land Brandenburg

Grafik: VBB

Potsdam.

Seit fünf Jahren sind PlusBusse im Land Brandenburg zuverlässig unterwegs. Mit den fest definierten Qualitätskriterien - regelmäßiger Stundentakt, Wochenendverkehr und direkter Anschluss zur Bahn – konnten die Premiumbusse mehr Menschen zur Mitfahrt überzeugen. Auf einzelnen Linien wurden bis zu 40 Prozent mehr Fahrgäste gezählt. Als erster Betreiber einer PlusBus-Linie startete die regiobus Potsdam Mittelmark GmbH (damals Verkehrsgesellschaft Belzig) in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg im Dezember 2014. Inzwischen sind derzeit 27 PlusBus-Linien in zehn Brandenburger Landkreisen im Einsatz.

 

Anlässlich des fünfjährigen PlusBus-Jubiläums würdigten heute bei einer Festveranstaltung mit Podiumsdiskussion in Potsdam Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung, Susanne Henckel, Geschäftsführerin der VBB GmbH, Stephan Loge, Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald und Hans-Jürgen Hennig, Geschäftsführer regiobus Potsdam Mittelmark das PlusBus-Konzept als erfolgreiche Marke für einen qualitativ hochwertigen Busverkehr in Brandenburg.

 

Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung: „Der PlusBus ist ein Erfolgsprodukt in Brandenburg. Die Fahrgäste nehmen das Angebot gern an und die Fahrgastzahlen steigen. Gleichzeitig tragen die PlusBusse zu unseren Nachhaltigkeitszielen bei. Wir unterstützen die Landkreise und kreisfreien Städte bei der Einführung weiterer PlusBus-Linien und streben sogar eine Verdopplung des jetzigen Angebots an.“

 

Susanne Henckel, Geschäftsführerin der VBB GmbH: „Die PlusBusse bieten bessere Verbindungen zwischen den regionalen Zentren, eine verlässliche Taktung jede Stunde, und kurze Umsteigezeiten zwischen Bus und Bahn. Das kommt bei den Fahrgästen gut an. Ich freue mich, dass wir alle weiter gemeinsam an einem Strang ziehen, um die Marke PlusBus weiter im VBB-Land zu verbreiten und gleichzeitig auch als Vorbild für andere Bundesländer dienen, das Modell PlusBus einzuführen. Nur mit guten Angeboten im öffentlichen Verkehr können wir Alternativen zum Auto zu schaffen.

 

Stephan Loge, Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald: „Mit der Einführung der PlusBus-Linien Spreewald waren wir als Landkreis Dahme-Spreewald Vorreiter im Südosten Brandenburgs. Seitdem konnten erhebliche Fahrgaststeigerungen auf beiden Linien erreicht werden. Das zeigt, dass das Angebot sehr gut angenommen wird. Der PlusBus bedeutet eine bessere Anbindung für die Region. Auf diese Weise wird nicht nur der Nahverkehr im ländlichen Raum aufgewertet, sondern auch ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.“

Hans-Jürgen Hennig, Geschäftsführer regiobus Potsdam Mittelmark: „Mit dem ersten PlusBus haben wir vor fünf Jahren im Landkreis Potsdam-Mittelmark Neuland beschritten- angetrieben von Begeisterung, begleitet von vielen Skeptikern. Inzwischen haben wir aus den unterschiedlichsten Ausgangspositionen, von der bereits leistungsstarken Linie (580 Bad Belzig –Potsdam) über Rufbus-Linie als Vorläufer (Linie 645 Beelitz-Lehnin) bis hin ohne Vorlauf- sprich fehlende Verbindung (Linie 641 Beelitz-Werder/H.) PlusBus-Linien entwickelt. Daraus aufbauend hat das gesamte Busnetz des Landkreises zweistellige Zuwachsraten. Ein klarer Beweis für den Aufgabenträger und das Unternehmen, dass ein sehr gutes Angebot aktuell sowohl am nachhaltigsten als auch am wirtschaftlichsten ist. Bei unseren Kunden und auch unseren Mitarbeitern ist das Konzept PlusBus beliebt und anerkannt.“

 

Hintergrund

Die PlusBusse fahren in Brandenburg unter dem Slogan „Ein Takt, mit dem Sie rechnen können“. Seit der Einführung im Jahr 2014 wurden bereits 27 Linien im gesamten Verbundgebiet eingerichtet.

 

Die Marke PlusBus steht für hohe Qualitätsstandards in Brandenburg:

  • Einen regelmäßigen Taktverkehr von 6 Uhr bis nach 20 Uhr.
  • Eine maximale Übergangszeit zwischen Bahn und Bus von 15 Minuten.
  • Eine Wochenendbedienung.

 

Seit September 2018 unterstützt das Land Brandenburg jeden PlusBus-Kilometer zusätzlich zur Grundfinanzierung mit 0,40 EUR.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Kita Regenbogen startet mit gemeinsamem Frühstück
Finsterwalde

Kita Regenbogen startet mit gemeinsamem Frühstück

Für die Kinder in der Finsterwalder Kita Regenbogen beginnt der Tag künftig gemeinsam und gesund. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase startet im März das Projekt „gemeinsames Frühstück“. ...

Nötige Baumfällungen auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße
Finsterwalde

Nötige Baumfällungen auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße

„In den letzten Wochen mussten auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße mehrere abgestorbene Fichten und eine abgestorbene Weymouthskiefer festgestellt werden. Leider besteht keine andere...

Frühlingsball des TSC
Finsterwalde

Frühlingsball des TSC

Am 28.3.2020 ist es wieder soweit. Der Tanzsportclub Finsterwalde lädt wieder alle tanzbegeisterten Bürger der Stadt und der Region zum traditionellen Frühlingsball herzlich ein. Um 19.00 Uhr...

Die Besten der Besten Talente hautnah im Konzert erleben
Bad Liebenwerda

Die Besten der Besten Talente hautnah im Konzert erleben

Am 1. März um 15.00 Uhr präsentiert die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ im Bürgerhaus Bad Liebenwerda bereits zum 17. Mal Spitzenschülerinnen- und Schüler in der erfolgreichen Konzertreihe...

LUG2 erklimmt das nächste Level
Herzberg

LUG2 erklimmt das nächste Level

Nach einem Jahr experimentieren in der Lugstraße 2 mit Coworking im ländlichen Raum, haben sich die drei aktuellen Coworker dazu entschlossen, den Space ohne Förderung auf eigene Beine zu stellen....

Lehrkräfte oder Teams für den Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen
Potsdam

Lehrkräfte oder Teams für den Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen

Bildungsministerin Britta Ernst und Ministerpräsident Dietmar Woidke wollen erneut besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehrkräfte-Teams auszeichnen: Insgesamt werden 18 Lehrkräfte...

Baustart für Brückenneubau in Elsterwerda/Kotschka
Herzberg

Baustart für Brückenneubau in Elsterwerda/Kotschka

Der Landkreis Elbe-Elster nimmt in diesem Jahr drei Straßen- und Brückenbauvorhaben in Angriff. In Elsterwerda/Kotschka und über den Graben bei Malitschkendorf werden Brücken durch Neubauten...

Finsterwalde

18. Angelbörse in der Sängerstadt

 Finsterwalde. Dem großen Zuspruch der letzten Veranstaltungen zur Folge – das Organisationsteam veranstaltet für Euch die 18. Südbrandenburger Angelbörse in Finsterwalde in gewohnter, ...

Zukunftstag im Land Brandenburg – Schülerinnen und Schüler auf Berufs-Entdeckungstour
Potsdam

Zukunftstag im Land Brandenburg – Schülerinnen und Schüler auf Berufs-Entdeckungstour

Am 26. März 2020 öffnen erneut Unternehmen, Hochschulen, Behörden, Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Rahmen des „Zukunftstags für Mädchen und Jungen“ ihre Türen. Sie zeigen Schülerinnen und...

Gebremste Konjunktur erfordert kluge Standortpolitik
Cottbus

Gebremste Konjunktur erfordert kluge Standortpolitik

 Das Konjunkturklima in Berlin-Brandenburg hat sich zu Jahresbeginn leicht entspannt. Nach der deutlichen Eintrübung im Herbst legt der Klimaindex um fünf Zähler auf 122 Punkte zu, ist allerdings noch...

Linde-Athleten erfolgreich
Schönewalde

Linde-Athleten erfolgreich

Am 16.02.2020 fanden gleichzeitig in Berlin die Norddeutschen Meisterschaften und Berlin-Brandenburgischen Landesmeisterschaften statt. Dort waren die Seniorinnen des SV Linde Schönewalde...

Aufstiegs-BAföG: Mehr Geld für die berufliche Fortbildung
Cottbus

Aufstiegs-BAföG: Mehr Geld für die berufliche Fortbildung

Vom Gesellen zum Meister, vom Meister zum Betriebswirt: Wer einen beruflichen Aufstieg im Handwerk anstrebt, wird ab August 2020 besser gefördert. Der Bundestag hat die Reform des sogenannten...

Erlebnisreiche Frauentagsfahrten am 4. und 12. März 2020
Finsterwalde

Erlebnisreiche Frauentagsfahrten am 4. und 12. März 2020

Wir laden Sie herzlich zu unseren erlebnisreichen Frauentagsfahrten, im Wandel der Zeit, am 4. und 12. März 2020 ein. Begegnen Sie überlieferten Sagen, neu entstandenen Sehenswürdigkeiten und der...

Information im Schornsteinfegerwesen für den KB EE 065
Herzberg

Information im Schornsteinfegerwesen für den KB EE 065

Wie Ilona Thiele vom Sachbereich Schornsteinfegerwesen mitteilt, macht eine längerfristige Verhinderung des Kehrbezirksinhabers von Ronald Eulitz eine Vertretung in seinem Bezirk notwendig. D...

Insektensterben stoppen?!
Luckau

Insektensterben stoppen?!

Am Freitag, 28. Februar holen die Heinz Sielmann Stiftung und die Johannisloge „Zum Leoparden“ das 15. Festival des Umwelt- und Naturfilms wieder nach Luckau. „Ein Herz für Bienen – Wie stoppen wir...

Reinigungskräfte sollen Lohn prüfen
Cottbus

Reinigungskräfte sollen Lohn prüfen

Lohn-Check für Saubermacher: Die rund 520 Reinigungskräfte im Landkreis Elbe-Elster sollen ihre letzte Lohnabrechnung prüfen. Dazu rät die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU. Der Grund: Zum Januar...

Mit 100 Leuten auf die Bühne!
Doberlug-Kirchhain.

Mit 100 Leuten auf die Bühne!

Hatten Sie jemals einen Traum, der in Erfüllung gegangen ist? Seit knapp zwei Jahren träumten die Schüler des Evangelischen Gymnasiums von einer Musicaltour quer durch Sachsen und Brandenburg...

Laura und Charlotte fahren zu den Deutschen Meisterschaften U18 im Judo
Finsterwalde

Laura und Charlotte fahren zu den Deutschen Meisterschaften U18 im Judo

Am 15. Februar fand in Strausberg die Nordostdeutsche Meisterschaft der Altersklasse U18 im Judo statt. Die fünf Besten der einzelnen Gewichtsklassen aus Brandenburg, Berlin und...