Wie aus einem historischen Konflikt eine Freundschaft wird

Auf dem Elbdeich bei Borschütz – dort überquerte im April 1547 das kaiserliche Heer die Elbe. Foto: LKEE

Mühlberg.

Der Landkreis Elbe-Elster sowie sein Museumsverbund begrüßten Anfang Dezember europäische Gäste: Als bisher einziger deutscher Partner des Netzwerks der Routen Kaiser Karls V. richteten Landkreis und Museumsverbund die alljährliche Generalversammlung aller Mitglieder in Finsterwalde aus. Das Netzwerk als europäische Kulturroute verbindet Orte, an denen Karl V. im 16. Jahrhundert gewirkt oder Spuren hinterlassen hat, darunter zahlreiche europäische Städte und Regionen aus Spanien, Italien, Belgien, Portugal und Frankreich sowie internationale Partner aus Marokko, Tunesien, Panama und Mexiko.

Neben einem dicht gepackten, in drei Sprachen gehaltenen Tagungsprogramm, bei dem es um Rechenschaftslegungen zum vergangenen Jahr und die Planung bevorstehender Aktivitäten ging, besuchten die Teilnehmer auf Exkursionen Mühlberg und das Schloss Doberlug. Mühlberg als Ort der historischen Auseinandersetzung zwischen der katholischen Liga unter Karl V. und dem protestantischen Schmalkaldischen Bund stand naturgemäß im Fokus des Interesses. Nach dem Museum „Mühlberg 1547“, durch das die historische Figur Barthel Strauchmann führte, statteten die Teilnehmer dem Kloster Marienstern einen Besuch ab, von Pater Alois Andelfinger cmf fachkundig begleitet. Danach stand ein Besuch am Ort des Übergangs der kaiserlichen Truppen über die Elbe im Jahr 1547 auf dem Programm. Trotz des eisigen Winds auf dem Elbdeich bei Borschütz war dies wohl der emotional berührendste Punkt des Treffens. „Wir treten mit unserem Netzwerk den Beweis an, dass wir die  Konflikte der Vergangenheit hinter uns gelassen haben und sich aus ihnen eine friedliche und gemeinsame Zusammenarbeit der europäischen Völker entwickeln kann,“, konstatierte Miguel Angel Martín, der neugewählte Präsident des Netzwerks. „Karl V. kam als Gegner nach Mühlberg, wir kommen als Freunde.“

 

Als erstes der Netzwerk-Museen ist das Museum „Mühlberg 1547“ zudem während des Treffens als aktiver Netzwerkpartner ausgezeichnet worden. Davon kündet künftig eine Plakette im Museum, die beim Besuch überreicht wurde. Auf viel Interesse stieß der Besuch im Schloss Doberlug. Auch dieser Ort hat eine Verbindung zu Karl V. – 1547 verlor dessen Gegner, der sächsische Kurfürst Johann Friedrich I. bei Mühlberg nicht nur eine Schlacht und seine Kurwürde, sondern auch die Ländereien des ehemaligen Klosters Dobrilugk.  

Von Museumsverbundleiterin Babette Weber wurde beim Netzwerk-Workshop eine mitteldeutsche Route Kaiser Karls V. vorgestellt, die über knapp 400 Kilometer von Eger (Cheb) über Mühlberg bis nach Wittenberg und das nahegelegene Hofgestüt Bleesern führen wird. Der Museumsverbund Elbe-Elster arbeitet derzeit daran, die auf der Route befindlichen Ort, an denen Karl V. nachweislich weilte, für Interessierte besser sichtbar zu machen und sie zu vernetzen. Markus Hennen vom Hofgestüt Bleesern nutzte die Gelegenheit, um auf den für 2020 geplanten Ritt Kaiser Karl V. von Falkenberg nach Bleesern zu werben. Janine Kauk, Marketingkoordinatorin des Landkreises Elbe-Elster, präsentierte die Europäische Route der Reformation, die Mühlberg ebenfalls berührt. Roland Neumann, Kulturdezernent und Beigeordneter des Landkreises Elbe-Elster, zeigte sich als Gastgeber am Ende des Netzwerktreffens zufrieden. „Wir sind im großen Konzert der Orte Kaiser Karls V. ein eher kleiner Partner, haben aber bewiesen, dass wir aktiv daran arbeiten, unsere historische Verbindung zu Karl V. aufzuarbeiten und sie dafür zu nutzen, unsere Region in Europa bekannt zu machen.“

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Akteure aus Elbe-Elster auf der Bühne in der Brandenburghalle
Berlin

Akteure aus Elbe-Elster auf der Bühne in der Brandenburghalle

Akteure aus Elbe-Elster gestalten auch in diesem Jahr einen Tag lang das Bühnenprogramm in der Brandenburghalle 21a auf der Grünen Woche. Am Sonntag, dem 19. Januar, zwischen 10 und 15 Uhr...

Elsterwerda

Ferienspaß im Kiddycamp Zeischa

Erlebe mit deinen Freunden tolle Ferien im Ferien-und Freizeitzentrum ZEISCHA AM SEE!Spaßige Momente, aufregende Abenteuer und ein abwechslungsreiches Freizeitangebot stehen die ganze Campwoche über...

Arbeitsmarkt Dezember: Arbeitslosigkeit leicht gestiegen
Herzberg

Arbeitsmarkt Dezember: Arbeitslosigkeit leicht gestiegen

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger/innen im Elbe-Elster-Kreis ist im Dezember auf 2.185 Personen gestiegen. Die Zunahme im Vergleich zum November betrug 112 Personen. Im...

Schwerer Fall von Kindeswohlgefährdung: verwahrlostes 5jähriges Mädchen in Eberswalde
Potsdam

Schwerer Fall von Kindeswohlgefährdung: verwahrlostes 5jähriges Mädchen in Eberswalde

Laut Presseberichten  soll es in Eberswalde (Landkreis Barnim) zu einem schweren Fall von Kindeswohlgefährdung gekommen sein: Ein mittlerweile 5jähriges Mädchen soll von seinen Eltern extrem...

Die Landschaft im Blick - die Kunstsammlung Lausitz zeigt Malereien in Gedenken an Gerhart Lampa
Senftenberg

Die Landschaft im Blick - die Kunstsammlung Lausitz zeigt Malereien in Gedenken an Gerhart Lampa

In diesem Jahr wäre der Lausitzer Maler Gerhart Lampa 80 Jahre alt geworden. Seit Dienstag, 14. Januar 2020 eröffnet die Kunstsammlung Lausitz anlässlich seines zehnten Todestages im Senftenberger...

Puppenspieler aus ganz Deutschland in der Kurstadt begrüßt
Bad Liebenwerda

Puppenspieler aus ganz Deutschland in der Kurstadt begrüßt

Puppentheater im Landkreis Elbe-Elster, das ist an und für sich nichts Ungewöhnliches. Aber gleich zu Jahresbeginn, im Januar? In Bad Liebenwerda machten genau zu diesem Zeitpunkt, mitten im...

Ex-Vize-Weltmeister Kevin Strijbos fährt Masters
Fürstlich Drehna

Ex-Vize-Weltmeister Kevin Strijbos fährt Masters

2006 und 2007 wurde Kevin Strijbos hinter seinen belgischen Landsleuten Stefan Everts bzw. Steve Ramon jeweils Vize-Weltmeister in der damaligen WM-Top-Klasse MX1. Neben solchen großartigen Erfolgen...

Brandenburgischer Innovationsgutschein ist stark nachgefragt
Cottbus

Brandenburgischer Innovationsgutschein ist stark nachgefragt

In diesem Jahr wird der „Brandenburgische Innovationsgutschein“ zehn Jahre alt. Insgesamt gab es seit dem Start der vom brandenburgischen Wirtschaftsministerium aufgelegten Richtlinie 1.046...

Neue Kurse der Grundbildung an der Kreisvolkshochschule
Herzberg

Neue Kurse der Grundbildung an der Kreisvolkshochschule

Auch in diesem Jahr starten an der Kreisvolkshochschule Elbe-Elster (KVHS) neue Kurse für alle, denen es in der Schule schwerer gefallen ist als anderen: „Grundbildungskurse“ – aha, aber was...

Gold in Albstadt
Finsterwalde

Gold in Albstadt

Am 11. und 12. Januar fanden im schwäbischen Albstadt die 66. Deutschen Meisterschaften im Cyclo-Cross statt. Der RSV Finsterwalde wurde durch Larissa Luttuschka (22) und Judith Krahl (18) in den...

„Acht Wochen eines Jahres“
Doberlug-Kirchhain

„Acht Wochen eines Jahres“

Vor 75 Jahren endete im Mai 1945 der Zweite Weltkrieg – für Schloss Doberlug hatte dies weitreichende Folgen. Der Renaissancebau, nach dem Aussterben der Sachsen-Merseburger Herzöge im Jahr 1738 über...

Cottbus

Wirtschaftsregion Lausitz startet 3. Ideen- und Projektwettbewerb

Mit dem 3. Ideen- und Projektwettbewerb im Bundesprogramm „Unternehmen Revier“ werden zur Förderung von Maßnahmen zur Strukturanpassung in der Braunkohlebergbauregion vier weitere Aufrufe...

Bei den 1.500 Bauarbeitern im Kreis Elbe-Elster droht 10-Euro-Lohn-Lücke
Cottbus

Bei den 1.500 Bauarbeitern im Kreis Elbe-Elster droht 10-Euro-Lohn-Lücke

Zwei Bauarbeiter, die gleiche Arbeit – und trotzdem zwei unterschiedliche Löhne: Gut10 Euro könnten die Löhne pro Stunde auf den Baustellen im Landkreis Elbe-Elster baldauseinandergehen. Denn...

Teilnahmeaufruf zur 12. Kreis-Amateurkunstausstellung
Finsterwalde

Teilnahmeaufruf zur 12. Kreis-Amateurkunstausstellung

Das Kreiskulturamt wird in diesem Jahr vom 13. März bis 26. April im Sänger- und Kaufmannsmuseum des Landkreises in Finsterwalde Künstler unserer Region präsentieren. Die zwölfte...

Herzberg

Ausbau der B 101 Dresdener Straße in der Ortslage Herzberg

Im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg und der Stadt Herz­berg wird die Dresdener Straße im Bereich vom Kreisverkehrsknotenpunkt mit der B 87 bis einschließlich des ...

Betrügerische Inkassoschreiben im Umlauf
Potsdam

Betrügerische Inkassoschreiben im Umlauf

Derzeit wenden sich viele verunsicherte Brandenburger an die Verbraucherzentrale, die Post von dem vermeintlichen Inkassounternehmen PORTEX INKASSO AG erhalten haben. Die Verbraucherzentrale rät:...

Neue Wege für Uwe Schrader
Finsterwalde

Neue Wege für Uwe Schrader

Ab 1. Januar bricht für Uwe Schrader eine neue Epoche an. Der erfahrene Manager mit jahrzehntelanger Erfahrung im Gesundheitswesen folgt seiner Berufung weiter und bündelt sein Fachwissen in seiner...

Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter  Arbeitnehmer - Frist bis 31. März 2020
Cottbus

Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Arbeitnehmer - Frist bis 31. März 2020

 Die jährliche Überprüfung der Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ist angelaufen. Die Agentur für Arbeit Cottbus versendet Unterlagen zur Überprüfung der ...

Elbe-Elster technisch gerüstet für die Online-Autozulassung
Bad Liebenwerda

Elbe-Elster technisch gerüstet für die Online-Autozulassung

Im Landkreis Elbe-Elster kann die Autozulassung ab sofort von zu Hause aus online erledigt werden. Der offizielle Startschuss erfolgte dafür am 8. Januar im Straßenverkehrsamt des Landkreises...

Mit kühlem Kopf in heiße Zeiten
Domsdorf

Mit kühlem Kopf in heiße Zeiten

Klimaschutz und Klimafolgenanpassung sind zwei Seiten einer Medaille. Zusätzlich zu den Aktivitäten zum Klimaschutz ist es notwendig Schritte zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu...