Der Kletteraffe Tom – Spielzeug aus der Stadt Brandenburg

Der Kletteraffe Tom war eines der bekanntesten Spielzeugprodukte von Lehmann-Spielzeug in Brandenburg an der Havel. Foto: Hans-Uwe Salge

Doberlug-Kirchhain.

1881 gründeten Ernst Paul Lehmann und Jean Eichner in der Stadt Brandenburg an der Havel eine Blechspielwarenfabrik, die innerhalb weniger Jahre weltweite Bekanntheit erlangte. Lehmann-Spielzeug zeichnete sich von Anfang an durch erfindungsreiche Mechanismen, originelle Spielideen, witzige Namen und sicheres Gespür für den jeweiligen Zeitgeist aus.

Internationale Patente schützten das qualitätsvolle bei Jung und Alt beliebte Spielzeug mit der einprägsamen Marke schon früh vor Nachahmungen der Konkurrenz. Selbst Weltkriege und Wirtschaftskrisen konnten das Unternehmen nicht ruinieren, bis die Firmeninhaberin, die Familie Richter, 1948 enteignet wurde und in Nürnberg eine neue Existenz aufbaute.

Danach knüpfte der Volkseigene Betrieb Spielwarenwerk Patent-Lineol, später umbenannt in VEB Mechanische Spielwaren Brandenburg, an die Tradition der Herstellung von mechanischen Spielwaren an. Bald entwickelte der Betrieb eigene, zeitgemäße Spielzeuge aus Blech, später zudem  aus Kunststoff, mit mechanischem und elektromechanischem Antrieb. Auch diese Spielzeugartikel wie z.B. Feuerwehren, Raupenschlepper, Trabants, Jeeps, Rennautos und Trucks waren im In- und Ausland bekannt und begehrt und gehören gegenwärtig schon zu den gesuchten Sammlerobjekten. 1990 entstand die Brandenburger Spielwaren GmbH, die sich aber in der freien Markwirtschaft als nicht mehr konkurrenzfähig erwies und Ende 1991 liquidiert wurde.

Die Sonderausstellung des Museums Schloss Doberlug zeigt vom 5. Dezember 2019 bis zum 23. Februar 2020 einen Querschnitt aus dem umfangreichen Spielzeugangebot dieser berühmten Brandenburger Firma. Dabei sind Spielzeugartikel aus den Anfängen bis zu den letzten Jahren des Unternehmens zu sehen, wobei Fahrzeuge aus der DDR-Zeit den Hauptbestandteil der Präsentation ausmachen. Erinnerungen an die eigene Kindheitszeit sind vorprogrammiert!

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Landkreis unterstützt Verwaltung der Verbandsgemeinde
Herzberg

Landkreis unterstützt Verwaltung der Verbandsgemeinde

Der Landkreis unterstützt die Verwaltung der neuen Verbandsgemeinde bei der Erledigung ihrer Aufgaben. So übernimmt die Kreisverwaltung seit Jahresbeginn im Auftrag der Verbandsgemeinde die ...

Herzberger Schützengilde wirtschaftet erfolgreich
Herzberg

Herzberger Schützengilde wirtschaftet erfolgreich

Auf der jüngst stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Herzberger Schützengilde 1407 e.V. konnte der Vorsitzende, Oberschützenmeister Fred Wilknitz, eindrucksvoll über die erreichten...

Fürstlich Drehna

Workshop mit Exkursion zur Umsetzung von Natura 2000 im Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Der Naturpark Niederlausitzer Landrücken lädt am 11. März zu einem Workshop mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Praxisbeispielen zur Umsetzung des europäischen Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000 in...

Wenig positive Grundstimmung beim 17. Verbandstag des Kreisbauernverbandes Elbe-Elster
Falkenberg

Wenig positive Grundstimmung beim 17. Verbandstag des Kreisbauernverbandes Elbe-Elster

Seit 29 Jahren gibt es den Kreisbauernverband Elbe-Elster und der 17. Verbandstag am 20. Februar in Falkenberg legte viele Kritiken offen, die die Landwirte seit Jahren auf die Palme bringen,...

Mühlberg

Saisonauftakt der Gästeführer im Elbe-Elster-Land

Seit mehr als 15 Jahren beteiligen sich die Mitglieder des Gästeführerringes Südbrandenburg/ Nordsachsen e.V. an den Aktionen zum Weltgästeführertag, den der Bundesverband der Gästeführer...

Unternehmen sollten Zukunftstag für Azubigewinnung nutzen – IHK ist auch dabei
Cottbus

Unternehmen sollten Zukunftstag für Azubigewinnung nutzen – IHK ist auch dabei

Für Schüler und Schülerinnen, die noch nicht wissen, wie es nach der Schule weitergehen soll, ist der 18. Zukunftstag Brandenburg als Blitzinformationstag zur Berufs- und Studienorientierung bestens...

Arbeitsmarkt Januar: Nur saisonal bedingt mehr Arbeitslose
Herzberg

Arbeitsmarkt Januar: Nur saisonal bedingt mehr Arbeitslose

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger/innen im Elbe-Elster-Kreis ist im Januar auf 2.250 Personen gestiegen. Die Zunahme im Vergleich zum Dezember betrug 65 Personen. Im Vergleich...

Herzberg

Exoplaneten – Gibt es Außerirdische?

In einer klaren Nacht unter dem natürlichen klaren Sternenhimmel stellen sich immer wieder tiefgreifende Fragen, ohne sofort Antworten zu finden, wie zum Beispiel: Gibt es dort draußen ebenfalls...

Jeder kann das Veredeln und Schneiden von Obstbäumen erlernen – es gibt noch freie Seminarplätze!
Döllingen

Jeder kann das Veredeln und Schneiden von Obstbäumen erlernen – es gibt noch freie Seminarplätze!

Für zwei Seminare in der Veredelung von Obstgehölzen sowie für ein weiteres Seminar im Obstbaumschnitt sind jeweils noch Anmeldungen möglich. Termine Veredelung: 21.03.2020 14-17 Uhr / 28.03.2020 9-12...

Erfolgreiches Projekt Land(auf)Schwung in Doberlug gewürdigt
Doberlug-Kirchhain

Erfolgreiches Projekt Land(auf)Schwung in Doberlug gewürdigt

Der Landkreis Elbe-Elster wurde im Juli 2015 als eine von bundesweit 13 Regionen für das Modellvorhaben „Land(auf)Schwung“ ausgewählt. Zunächst mit nur vier Projekten gestartet, konnten im...

Potsdam

Brandenburg-Tourismus punktet mit Angeboten im Trend der Zeit

„Das Jahr 2019 ist für die Reisebranche in Brandenburg richtig gut gelaufen. Mehr als 5,2 Millionen Gäste buchten fast 14 Millionen Übernachtungen. Dieses erneute Rekordergebnis zeigt, dass wir in...

Kita Regenbogen startet mit gemeinsamem Frühstück
Finsterwalde

Kita Regenbogen startet mit gemeinsamem Frühstück

Für die Kinder in der Finsterwalder Kita Regenbogen beginnt der Tag künftig gemeinsam und gesund. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase startet im März das Projekt „gemeinsames Frühstück“. ...

Nötige Baumfällungen auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße
Finsterwalde

Nötige Baumfällungen auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße

„In den letzten Wochen mussten auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße mehrere abgestorbene Fichten und eine abgestorbene Weymouthskiefer festgestellt werden. Leider besteht keine andere...

Frühlingsball des TSC
Finsterwalde

Frühlingsball des TSC

Am 28.3.2020 ist es wieder soweit. Der Tanzsportclub Finsterwalde lädt wieder alle tanzbegeisterten Bürger der Stadt und der Region zum traditionellen Frühlingsball herzlich ein. Um 19.00 Uhr...

Die Besten der Besten Talente hautnah im Konzert erleben
Bad Liebenwerda

Die Besten der Besten Talente hautnah im Konzert erleben

Am 1. März um 15.00 Uhr präsentiert die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ im Bürgerhaus Bad Liebenwerda bereits zum 17. Mal Spitzenschülerinnen- und Schüler in der erfolgreichen Konzertreihe...

LUG2 erklimmt das nächste Level
Herzberg

LUG2 erklimmt das nächste Level

Nach einem Jahr experimentieren in der Lugstraße 2 mit Coworking im ländlichen Raum, haben sich die drei aktuellen Coworker dazu entschlossen, den Space ohne Förderung auf eigene Beine zu stellen....

Lehrkräfte oder Teams für den Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen
Potsdam

Lehrkräfte oder Teams für den Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen

Bildungsministerin Britta Ernst und Ministerpräsident Dietmar Woidke wollen erneut besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehrkräfte-Teams auszeichnen: Insgesamt werden 18 Lehrkräfte...

Baustart für Brückenneubau in Elsterwerda/Kotschka
Herzberg

Baustart für Brückenneubau in Elsterwerda/Kotschka

Der Landkreis Elbe-Elster nimmt in diesem Jahr drei Straßen- und Brückenbauvorhaben in Angriff. In Elsterwerda/Kotschka und über den Graben bei Malitschkendorf werden Brücken durch Neubauten...

Finsterwalde

18. Angelbörse in der Sängerstadt

 Finsterwalde. Dem großen Zuspruch der letzten Veranstaltungen zur Folge – das Organisationsteam veranstaltet für Euch die 18. Südbrandenburger Angelbörse in Finsterwalde in gewohnter, ...