IHK: Brandenburgs Internationalisierung vorantreiben

Cottbus.

„Das Land braucht eine konsequente Ansiedlungsstrategie für nationale und internationale Unternehmen auch in den strukturschwachen Regionen. Zudem sollte geprüft werden, ob eine zentrale Koordinierungsstelle im Sinne des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes im Land aufgebaut werden kann, in deren Arbeit die drei Wirtschaftskammern inhaltlich und organisatorisch eingebunden werden können. Fachkräfte müssen proaktiv im Ausland angeworben werden.“ Das fordert Peter Kopf, Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern des Landes Brandenburg.



Anlässlich der laufenden Koalitionsverhandlungen von SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen in Brandenburg haben die Brandenburger Industrie- und Handelskammern (IHKs) Cottbus, Ostbrandenburg und Potsdam die Erwartungen der regionalen Wirtschaft auf der Basis ihrer Forderungen zur Landtagswahl nochmals in einem Brief an die Fraktionen deutlich formuliert.



„Es ist wichtig, dass die künftige Landespolitik entsprechende Rahmenbedingungen schafft, mit denen Unternehmen stabil wachsen können“, so Präsident Kopf. Der klare Auftrag an die Wirtschaftsförderung (WFBB) laute, sich zusammen mit den Kammern auf Kernaufgaben zur Internationalisierung der Brandenburger Unternehmen, auf die nationale und internationale Investorenakquisition sowie auf die Gewinnung ausländischer Fachkräfte zu konzentrieren. Dazu gehörten die Bereitstellung höherer Budgets und flexibler Förderbaukästen für die Außenwirtschaftsförderung sowie entsprechende Qualifizierungsprogramme.



„Mit der überfälligen Inbetriebnahme des Flughafens BER im Jahr 2020 wird sich dessen Umfeld zum internationalen Hotspot entwickeln. Entsprechend muss auch die Anbindung des Flughafens straßen- und schienenseitig bedarfsgerecht verbessert sowie an den höchstrichterlich festgestellten BER-Betriebszeiten festgehalten werden“, so Kopf. Die Kammern erwarten zudem, dass sich die künftige Regierung für eine Erweiterung der Langstreckenflüge von und nach Berlin einsetzt.



Der komplette IHK-Forderungskatalog „Brandenburgs Zukunft – Positionen zur Landtagswahl 2019, Erwartungen der regionalen Wirtschaft an die neue Landesregierung“ online unter:
www.cottbus.ihk.de/forderungen_ltw2019

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Kulturland Brandenburg gewinnt Europäischen Kulturmarken-Award
Essen

Kulturland Brandenburg gewinnt Europäischen Kulturmarken-Award

 Bei der gestrigen Kulturmarken-Gala »Night of the Brands« des 14. Europäischen Kulturmarken-Awards auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen wurde Kulturland Brandenburg vor 650 geladenen Gästen...

Weihnachten im Schullandheim Täubertsmühle
Friedersdorf

Weihnachten im Schullandheim Täubertsmühle

Auch in diesem Jahr haben die Mitarbeiter im Schullandheim Täubertsmühle wieder ihr beliebtes Weihnachtsangebot für alle Kinder der Region. In festlich geschmückten Räumen werden Märchen...

Geringe Herbstbelebung am Arbeitsmarkt
Cottbus

Geringe Herbstbelebung am Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosenquote ist im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,5 % gesunken und somit auf historischem Tiefstand. Vor einem Jahr betrug sie 6,0 %, somit ist sie um 0,5 Prozentpunkte...

Altersfreundlichen Wohnraumanpassung nun länderübergreifend
Torgau

Altersfreundlichen Wohnraumanpassung nun länderübergreifend

Am 22.10.2019 fand im Heinrich-Schütz-Saal auf Schloss Hartensfels in Torgau eine Auftaktveranstaltung zu einem neuen, länderübergreifenden Projekt „Entwicklung eines Regelversorgungsangebotes...

Bei Kartenzahlung immer Landeswährung wählen
Potsdam

Bei Kartenzahlung immer Landeswährung wählen

Mehr als die Hälfte der Brandenburger kaufen mindestens gelegentlich in Polen ein, wie eine Repräsentativbefragung im Auftrag der Verbraucherzentrale Brandenburg ergab. Was Verbraucher beim Bezahlen...

Von nüscht kommt nüscht
Mühlberg

Von nüscht kommt nüscht

Manfred Krug war einer der größten Stars, die der DDR-Film hervorbrachte, und einer der populärsten Schauspieler Deutschlands. Er war Stahlschmelzer, singender Tatort-Kommissar, bärbeißiger...

Entdeckungsreise ins Mühlberg des Mittelalters
Mühlberg

Entdeckungsreise ins Mühlberg des Mittelalters

 Warum wurde 1531 in Mühlberg eine Propstei errichtet, wer lebte im Kloster Marienstern, und wer kämpfte und verlor 1547 in der Schlacht bei Mühlberg? Wie kleideten sich Burgfräulein und Ritter,...

10. Adventskalenderaktion des RC Herzberg-Elsterland
Herzberg

10. Adventskalenderaktion des RC Herzberg-Elsterland

Zum bereits 10. Mal hat der Rotary Club Herzberg-Elsterland seine Adventskalenderaktion gestartet, bei der es nur Gewinner gibt. 1998 Kalender warten auf ihre Käufer – den Kalender mit der Nr. 1...