Elbe-Elster Klinikum: Neue OP-Methode bei Tumoren im Mastdarm

Die neue OP-Methode wird im Krankenhaus Finsterwalde durchgeführt (Foto: Elbe-Elster Klinikum).

Finsterwalde.

Wer denkt, dass kleinere Krankenhäuser nur kleine Medizin machen sollten, der ist beim Elbe-Elster Klinikum fehl am Platz. In den drei Krankenhäusern in Elsterwerda, Finsterwalde und Herzberg wird viel Wert auf ein hohes medizinisches Niveau gelegt.

 

„Warum in die großen, anonymen Zentren fahren, wenn Qualität auch vor der eigenen Haustür zu finden ist“, so das Credo der Handelnden. Jüngstes Beispiel dafür liefert der Chefarzt der Chirurgie in Finsterwalde, MUDr. Ivor Dropco, Ph.D.,  der eine neue Operationsmethode für Patienten mit bösartigen Tumoren im Mastdarm anbietet. „Der Vorteil dieser neuen Methode ist, dass der Tumor exakter vollständig entfernt werden kann, die Patienten noch schneller wieder auf die Beine kommen, sofort wieder essen können und der Schließmuskel und die Harnblase anschließend besser kontrolliert werden können“, erläutert Chefarzt Dropco.

 

 

In der Darmchirurgie wird seit einigen Jahren laparoskopisch operiert, das heißt, wie bei einem Schlüsselloch erfolgen nur drei bis vier Minischnitte, über die die nur wenige Millimeter großen Instrumente durch die Bauchdecke in den Körper eingeführt werden. Anschließend hat der Patient fast keine Narben und erholt sich sehr schnell von der Operation. „Die neue OP-Methode sorgt sogar dafür, dass gar keine Schnitte erforderlich sind, da sie rektal stattfindet“, erklärt der Chefarzt. So sei sie noch schonender für den Betroffenen.

 

 

In einem aktuellen Fall wurden bei einem Patienten, der einen tiefsitzenden Tumor im Mastdarm hatte, beide Methoden kombiniert. „Dabei arbeitete ein Operationsteam laparoskopisch über den Bauch, ein zweites Team transanal durch den After“, erklärt Chefarzt Dropco das Vorgehen in diesem schwierigen Fall. Die Kombination hatte den Vorteil, dass sowohl der Tumor als auch die Lymphknoten unter besserer visueller Kontrolle vollständig entfernt werden konnten. So sei die Genesungsprognose für den Patienten wesentlich günstiger.

 

 

Die neue OP-Methode mit dem Fachbegriff TaTME (Transanale totale Mesorektale Excision) ist erst seit rund zwei Jahren auf dem Markt und wird in der Regel nur in großen Zentren angewendet, da sehr erfahrene Operationsteams notwendig sind. Mit Chefarzt Dropco, der über eine 30-jährige Erfahrung in der Viszeralchirurgie, also der Chirurgie des Bauchraumes und der Bauchwand, verfügt,  hat das Krankenhaus Finsterwalde genau den erfahrenen Mediziner, den es benötigt, um seinen Patienten lange Wege in große Zentren zu ersparen. „Das Ärzteteam in der Chirurgie in Finsterwalde unterstützt mich dabei ebenfalls mit beträchtlicher Erfahrung“, so der Chefarzt, der vor rund einem Jahr ans Elbe-Elster Klinikum kam.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Doberlug-Kirchhain auf Platz 23 beim 16. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS
Doberlug-Kirchhain

Doberlug-Kirchhain auf Platz 23 beim 16. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS

Beim 16. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS schaffte Doberlug-Kirchhain Rang 23 und holte sich damit 819 Euro für ein gemeinnütziges Projekt. 74 große und kleine Teilnehmer radelten gemeinsam...

Vollzeit bedeutet nicht 24 Stunden
Potsdam

Vollzeit bedeutet nicht 24 Stunden

Pflegebedürftige, die im eigenen Haushalt betreut werden wollen, suchen häufig Unterstützung durch osteuropäische Hilfskräfte. Die Vermittlungsagenturen für solche Kräfte werben dabei oft mit...

IHK: Brandenburgs Internationalisierung vorantreiben
Cottbus

IHK: Brandenburgs Internationalisierung vorantreiben

„Das Land braucht eine konsequente Ansiedlungsstrategie für nationale und internationale Unternehmen auch in den strukturschwachen Regionen. Zudem sollte geprüft werden, ob eine zentrale...

Aktion #Einheitsbuddeln in der Sängerstadt
Finsterwalde

Aktion #Einheitsbuddeln in der Sängerstadt

In diesem Jahr stehen die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit unter der Regie des Bundeslandes Schleswig-Holsteinm, das in diesem Rahmen die Aktion #Einheitsbuddeln ins Leben gerufen....

Reise in den Orient mit der Kreisvolkshochschule
Finsterwalde

Reise in den Orient mit der Kreisvolkshochschule

Reisen in den Nahen und Mittleren Osten erfreuen sich großer Beliebtheit. Nur selten haben Touristen aber die Möglichkeit, mehr über Land und Leben zu erfahren, weil sich die Reise im...

Reise in den Orient mit der Kreisvolkshochschule
Finsterwalde

Reise in den Orient mit der Kreisvolkshochschule

 Reisen in den Nahen und Mittleren Osten erfreuen sich großer Beliebtheit. Nur selten haben Touristen aber die Möglichkeit, mehr über Land und Leben zu erfahren, weil sich die Reise im...

Erneut unseriöse Saftgeschäfte an der Haustür
Potsdam

Erneut unseriöse Saftgeschäfte an der Haustür

Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) erreichen derzeit wieder vermehrt Beschwerden von Verbrauchern, die an der Haustür zum Kauf von teuren Saftflaschen überredet werden. Opfer sind insbesondere...

Fachnachwuchs für Arbeit mit Kindern im Kirchenkreis
Finsterwalde

Fachnachwuchs für Arbeit mit Kindern im Kirchenkreis

 Doreen Brauer, Dörte Janitz und Carolin Golze sind glücklich. Die drei Mitarbeiterinnen des Kirchenkreises Niederlausitz haben den gemeindepädagogischen Grundkurs für die evangelische Arbeit...

„Knullplinze“
Polzen

„Knullplinze“

Der Freundeskreis Zliuuini hat sein neuestes Heimatbuch als Lesebuch zum Schliebener Land mit dem Titel „Von Knullplinzen, Doppelkopp, Mäusen und Heuschrecken - Geschichten aus dem Schliebener Land"...

Mit dem Regionalsiegel Elbe-Elster zum Finale für den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis
Bad LIebenwerda

Mit dem Regionalsiegel Elbe-Elster zum Finale für den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis

Die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG) steht im Finale des diesjährigen ZeitzeicheN-Wettbewerbs 2019 in der Kategorie Live Pitch "Zukunftstauglich". Mit dem...

Befreiung vom Rundfunkbeitrag für Nebenwohnungen
Potsdam

Befreiung vom Rundfunkbeitrag für Nebenwohnungen

Private Beitragszahler müssen für ihre Nebenwohnung keinen Rundfunkbeitrag mehr bezahlen, wenn sie diesen bereits für ihre Hauptwohnung entrichten – so eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts...

„Stille Giganten – Ein Leben für die Dinosaurier“
Herzberg

„Stille Giganten – Ein Leben für die Dinosaurier“

Vor 110 Jahren brach der in Herzberg (Elster) geborene Paläontologe Werner Janensch zu einer Expedition an den Tendaguru-Berg im heutigen südöstlichen Tansania auf. In einer der größten ...

Beobachtungsabend und ein  neues Kinderprogramm
Herzberg

Beobachtungsabend und ein neues Kinderprogramm

Nach den Herbstferien laden die Herzberger Sternfreunde zu zwei öffentlichen Veranstaltungen ein. Am Mittwoch, dem 23. Oktober um 20.00 Uhr, findet der erste öffentliche Beobachtungsabend des zweiten...

Kaspers Welten wachsen und gedeihen
Bad Liebenwerda

Kaspers Welten wachsen und gedeihen

Die offene Kasperbaustelle des Mitteldeutschen Marionettentheatermuseums Bad Liebenwerda gab unlängst erste Einblicke in die derzeit entstehende neue Dauerausstellung des Museums. Besucher erlebten...

Angebliche Urheberrechtsverstöße: Abgezockt statt abgemahnt
Potsdam

Angebliche Urheberrechtsverstöße: Abgezockt statt abgemahnt

In Brandenburg kursieren derzeit Zahlungsaufforderungen per E-Mail wegen angeblicher Urheberrechtsverstöße, die jeder Grundlage entbehren. Die Absender hoffen offenbar darauf, dass die...

Potsdam

Auch Brandenburg drängt auf Umsetzung des Ärztetags-Beschlusses

Auch die Landesärztekammer Brandenburg spricht sich für die Einführung eines Dritten Staatsexamens für Ärzte aus, die außerhalb der EU (sogenannte Drittstaaten) ausgebildet worden sind. „Wir...

Gesucht: Neue Konzepte für Brandenburger Bahnhofsgebäude
Berlin

Gesucht: Neue Konzepte für Brandenburger Bahnhofsgebäude

In Brandenburg gibt es rund 250 BahnhofsEmpfangsgebäude. Viele stehen leer undmüssen dringend modernisiert werden. Für die betroffenen Kommunen ist es eines derwichtigsten Ziele, dass die...

23. Erlebnistag Wandern am 31. Oktober 2019
Möglenz

23. Erlebnistag Wandern am 31. Oktober 2019

Auch in diesem Jahr wird im Landkreis Elbe - Elster der Volkswandertag traditionell am Reformationstag durchgeführt. Dieser „Erlebnistag Wandern“ findet diesmal in Möglenz statt. Treff und Startpunkt...

LAG Elbe-Elster startet 10. Auswahlrunde zur LEADER-Förderung
Massen

LAG Elbe-Elster startet 10. Auswahlrunde zur LEADER-Förderung

Die neue Auswahlrunde für Projekte in der LEADER-Förderrichtlinie ist gestartet. Unterstützt werden besonders Vorhaben von kleineren Unternehmen aus Handwerk, Gewerbe, Dienstleistungen und...