Verbindungsstraße Birkwalde - Babben offiziell freigegeben

Mit dem symbolischen Durchschneiden eines Bandes am ehemaligen Feuerlöschteich durch Vertreter des Landkreises, Ortsvorsteherin, Bau- und Planungsfirma und Landtagsabgeordneten Rainer Genilke, ist die Verbindungsstraße Birkwalde - Babben nach siebenmonatiger Bauzeit offiziell freigegeben. Foto: LKEE

Birkwalde.

Nach Abschluss der wesentlichen Straßenbauarbeiten ist am 30.08.2019 die Verbindungsstraße Birkwalde - Babben mit dem symbolischen Durchschneiden eines Bandes offiziell freigegeben – und das mehrere Wochen vorfristig.

Der Ausbau dieser Kreisstraße K 6229 im Abschnitt 030 erfolgte im Zeitraum März bis Ende August 2019 vom Verkehrsknoten bei Birkwalde bis zur Ortslage Babben, ein Ortsteil von Sonnewalde. Von dem gesamten Streckenabschnitt befinden sich ca. 545 m innerhalb der Ortslage Babben. Grund für die Bauarbeiten, so Thomas Schedifka vom Sachgebiet Straßen- und Tiefbau des Landkreises, waren drei Gründe; der äußerst schlechte Fahrbahnzustand, eine ungenügende Fahrbahnbreite sowie mangelnde Straßenentwässerung. Die Fahrbahnbreite nach Ausbau beträgt auf der Verbindungsstraße Birkwalde - Babben nun 6 m, in der Ortslage Babben 5,50 m.

Vor Beginn der Straßenbauarbeiten wurden im Februar 2019 die notwendigen Arbeiten für die Baufeldfreimachung durchgeführt. Insbesondere mussten für die Verbreiterung der Fahrbahn mit Banketten und Mulden angrenzende Waldflächen und Einzelbäume gerodet werden. Matthias Schneller, Amtsleiter der Kreisentwicklung beim Landkreis: „Wir begannen mit den Bauarbeiten innerhalb der Ortslage Babben. Unser Nachbarkreis Oberspreewald-Lausitz hatte vorgelegt und die Straße bis zur Grenzgrenze Elbe-Elster gebaut. Für uns war es das Startsignal jetzt nachzuziehen.“ Auch die innerhalb der Baustrecke tangierten Bodendenkmale wurden baubegleitend archäologisch untersucht. Was aber nicht zu Problemen oder Zeitverzug führte. Neben den Straßenbauarbeiten erfolgte in der Ortslage Babben auch die Umgestaltung des ehemaligen Feuerlöschteiches zu einem Regenrückhaltebecken. Als Ausgleich für die straßenbaubedingten Eingriffe in Forst und Natur sind entsprechende Maßnahmen vorgesehen, die im Herbst anlaufen. Neben den geplanten Baum- und Strauchpflanzungen wurde bereits in der Ortslage Babben im Bereich Regenrückhaltebecken der marode Durchlass durch einen Stelztunnel ersetzt inkl. Neuanlage einer Amphibienleiteinrichtung. Die Finanzierung des Vorhabens erfolgte neben Haushaltsmitteln des Landkreises Elbe-Elster u. a. durch die Bereitstellung von Fördermittel. Der Zuwendungsbescheid wurde bereits 2018 vom Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg dem Landkreis Elbe-Elster übergeben. Danach konnte das Bauvorhaben öffentlich ausgeschrieben werden.

Den Zuschlag bekam die Firma Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co.KG. Das Ingenieurbüro DEGAT Planungsgesellschaft mbH erstellte zuvor die Ausführungsunterlagen und übernahm auch die örtliche Bauüberwachung. Die Baukosten belaufen sich ca. auf 2,2 Mio. Euro. Für Babbens Ortsvorsteherin Maria Matuschka steht fest, „diese Strecke von Finsterwalde nach Calau durch unseren Ort wird sehr gern genutzt. Mit der Straßenverbesserung, vor allem der Straßenverbreiterung, kommen PKW, Busse und Fahrzeuge der Landwirtschaft besser durch, allerdings stellen wir uns auch auf mehr LKW-Verkehr ein.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Nächtliche Turmbesteigung für Kinder und Erwachsene
Bad Liebenwerda

Nächtliche Turmbesteigung für Kinder und Erwachsene

Der Bad Liebenwerdaer Lubwartturm gehört zu den imposantesten und ältesten Bauwerken Mitteldeutschlands. Er ist Wahrzeichen des Landesausbaus im frühen 13. Jahrhundert – der Zeit, in der unsere...

Der Dachbodenfund – Gastspiel der Neuen Bühne Senftenberg
Finsterwalde

Der Dachbodenfund – Gastspiel der Neuen Bühne Senftenberg

Im Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde entdecken Jan Schönberg und Mirko Warnatz von der Neuen Bühne Senftenberg am 25. Oktober um 19.00 Uhr musikalische Schätze auf einem Dachboden. Die...

Spielen wie ein barocker Fürst auf Schloss Doberlug
Doberlug-Kirchhain

Spielen wie ein barocker Fürst auf Schloss Doberlug

Unter dem Titel „Museum mal vier“ bieten die vier Museen des Museumsverbunds Elbe-Elster am 25. Oktober ein abwechslungsreiches Veranstaltungspaket, das vom barocken Spielspaß über einen...

Falkenberg hofft auf den Deutschen Kita-Preis 2020
Falkenberg

Falkenberg hofft auf den Deutschen Kita-Preis 2020

Über 1.500 Kitas und lokale Bündnisse haben sich um den Deutschen Kita-Preis 2020 beworben / Das Falkenberger Bündnis „Hand in Hand“ hat es erneut unter die besten 15 Bündnisse geschafft / Im...

Junge Freiwillige engagieren sich fürs Gemeinwohl
Potsdam

Junge Freiwillige engagieren sich fürs Gemeinwohl

Fast 900 Jugendliche engagieren sich alljährlich im Land Brandenburg in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) – in der Kinder- und Jugend-, Kranken- oder Altenhilfe, in Sportvereinen und Schulen,...

Finsterwalde

Kinder lernen was es heißt, zu teilen

Nach Zahlen des Kinderhilfswerks UNICEF leben weltweit 385 Millionen Kinder in extremer Armut, das entspricht in etwa der Einwohnerzahl der USA und UK zusammen. Die Armut wirkt sich oftmals negativ...

Jazz-, Pop- und Soulstimmen aus nah und fern live erleben
Finsterwalde

Jazz-, Pop- und Soulstimmen aus nah und fern live erleben

Am Wochenende vom 8. bis 10. November erklingen in Finsterwalde Stimmen aus nah und fern. Der Landkreis Elbe-Elster, die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ und die Sängerstadt Finsterwalde...

Einmal Kanada und zurück
Finsterwalde

Einmal Kanada und zurück

Die Seniorenakademie der Kreisvolkshochschule Elbe-Elster in Finsterwalde lädt am 23. Oktober zum Vortrag „Kanada - Auswanderung und Rückkehr“ ein. Kanada, nach Russland das zweitgrößte Land der...

Neues Kinderbuch ist zugleich 500. Regionalsiegelprodukt
Bad Liebenwerda

Neues Kinderbuch ist zugleich 500. Regionalsiegelprodukt

Zwischen das rEEgionale A wie Alpakawolle und W wie Wein passt jetzt auch ein K wie Kinderbuch. Das 500. rEEgionale Produkt der Elbe-Elster Region – versehen mit dem Regionalsiegel“ - ist das...

Bildungsangebote für Hobbyimker und Landwirte
Herzberg

Bildungsangebote für Hobbyimker und Landwirte

Winterzeit ist auch Studierzeit. Die Kreisvolkshochschule/Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich bietet nachfolgende Bildungsangebote für Hobbyimker und Landwirte im November und Dezember...

IHK: Brandenburgs Internationalisierung vorantreiben
Cottbus

IHK: Brandenburgs Internationalisierung vorantreiben

„Das Land braucht eine konsequente Ansiedlungsstrategie für nationale und internationale Unternehmen auch in den strukturschwachen Regionen. Zudem sollte geprüft werden, ob eine zentrale...

Wenn das Kulturhaus wieder zum Marktplatz für Künstler und Kunsthandwerker wird
Plessa

Wenn das Kulturhaus wieder zum Marktplatz für Künstler und Kunsthandwerker wird

 Am ersten Samstag im November ist es wieder soweit. Rund 50 Künstler und Kunsthandwerker haben genäht, gestrickt, gefilzt, gewebt, und Papier, Holz, Beton und Metall verarbeitet. Nun kommen sie...

Jazz, Pop & Soul – von Finsterwalde bis nach Ghana
Finsterwalde

Jazz, Pop & Soul – von Finsterwalde bis nach Ghana

Am Wochenende des 8. bis 10. Novembers erklingen Stimmen aus nah und fern. Der Landkreis Elbe-Elster, die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ und die Sängerstadt Finsterwalde heißen...

Doberlug-Kirchhain auf Platz 23 beim 16. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS
Doberlug-Kirchhain

Doberlug-Kirchhain auf Platz 23 beim 16. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS

Beim 16. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS schaffte Doberlug-Kirchhain Rang 23 und holte sich damit 819 Euro für ein gemeinnütziges Projekt. 74 große und kleine Teilnehmer radelten gemeinsam...

Vollzeit bedeutet nicht 24 Stunden
Potsdam

Vollzeit bedeutet nicht 24 Stunden

Pflegebedürftige, die im eigenen Haushalt betreut werden wollen, suchen häufig Unterstützung durch osteuropäische Hilfskräfte. Die Vermittlungsagenturen für solche Kräfte werben dabei oft mit...

IHK: Brandenburgs Internationalisierung vorantreiben
Cottbus

IHK: Brandenburgs Internationalisierung vorantreiben

„Das Land braucht eine konsequente Ansiedlungsstrategie für nationale und internationale Unternehmen auch in den strukturschwachen Regionen. Zudem sollte geprüft werden, ob eine zentrale...

Aktion #Einheitsbuddeln in der Sängerstadt
Finsterwalde

Aktion #Einheitsbuddeln in der Sängerstadt

In diesem Jahr stehen die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit unter der Regie des Bundeslandes Schleswig-Holsteinm, das in diesem Rahmen die Aktion #Einheitsbuddeln ins Leben gerufen....

Reise in den Orient mit der Kreisvolkshochschule
Finsterwalde

Reise in den Orient mit der Kreisvolkshochschule

Reisen in den Nahen und Mittleren Osten erfreuen sich großer Beliebtheit. Nur selten haben Touristen aber die Möglichkeit, mehr über Land und Leben zu erfahren, weil sich die Reise im...