Feuer, Bienen und ganz viel Elbe-Elster

Sven Gückel und Mary Winter bringen erstes zertifiziertes Kinderbuch im Landkreis heraus. Foto: Kammer

Herzberg.

Alarm! Feuer! Der Garten brennt! Geschichten für Kinder von heute brauchen Tempo und Aktualität. Das wissen Sven Gückel, Journalist aus Herzberg, und die aus Polzen stammende Mary Winter nur zu gut. Beide hauchten einem durch und durch regionalen Projekt Leben ein: „Feuersturm am Bienenhaus“ heißt ihr soeben erschienenes Buch. Es darf für sich beanspruchen, das erste Kinderbuch zu sein, das im Landkreis Elbe-Elster erdacht, geschrieben, illustriert, verlegt und gedruckt worden ist. Genau dafür steht das Regionalsiegel direkt auf dem Umschlag des  Bilderbuches.

Die Geschichte um Opa Fred enthält viel Wissenswertes zum Thema Bienen und Umwelt, ist in Deutsch und Englisch verfasst, doch das bemerkt man eigentlich nur nebenbei. Denn der wirkliche Honigtopf ist die gute Story: Nach der großen Hitze des zurückliegenden Sommers bricht ein Feuer im Garten aus. Es brennt lichterloh, Opa Fred schläft im Liegestuhl und Biene Emmi greift zum Äußersten: Sie piekst Fred in die Nase. „Bist du närrisch?“, erwacht er plötzlich und rettet, was zu retten ist.   

„Das Thema Natur und Umweltschutz brennt mir unter den Nägeln“, sagt Sven Gückel, der mit „Warum auf Apfelbäumen kein Käse wächst“ bereits 2010 ein zweisprachiges Kinderbuch veröffentlicht hatte. „Da möchte ich einen kleinen Beitrag dazu leisten, unseren schönen Planeten lebenswert und in all seiner Vielfalt zu erhalten“. In Mary Winter, die derzeit eine Lehre zur Bankkauffrau absolviert, fand er eine Verbündete, die die Geschichte mit herzigen Bildern zum Leben erweckte. Ron Gückel, der in Großbritannien lebende Bruder des Autors, übersetzte fleißig, sodass am Ende ein bisher einmaliges Gemeinschaftsprojekt entstanden ist, das durch  das DruckHaus ELSTER-WERKSTÄTTEN auf feste Füße gestellt und auch von Landkreis und Sparkassenstiftung unterstütz worden ist.                         Stephanie Kammer 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Traditioneller Bauernmarkt in Herzberg
Herzberg

Traditioneller Bauernmarkt in Herzberg

Die Farben des Herbstes ziehen uns seit Tagen schon in den Bann. Am Morgen ist es kalt und nass, Nebel verzaubert die Wiesen. Die Stadt Herzberg lädt am 28.9. 2019 zum traditionellen Herzberger...

Freie Ausfahrt auf der Fürstlichen Route
Doberlug-Kirchhain

Freie Ausfahrt auf der Fürstlichen Route

Am 3. Oktober laden die Initiatoren der Fürstlichen Route zu einer freien Herbstausfahrt ein. Deutschlands bodenständigster Motorradroute ist eine neue, länderübergreifende Motorradstrecke durch die...

Schnell wie ein Blitz!
Finsterwalde

Schnell wie ein Blitz!

Am vergangenen Samstag endete das Finale vom „Kindersprint“ mit dem großen Endspurt im Autohaus Cottbus. Ca. 450 Besucher fanden den Weg zum Stadt-Finale.                                            ...