Finsterwalde sammelt 140 Ideen und Anregungen

Bürgermeister Jörg Gampe bei einer Debatte. Foto: Offene Gesellschaft

Finsterwalde.

1.000 Menschen besuchten die interaktive Wanderausstellung, die im Rahmen der Tour Die offene Gesellschaft in Bewegung vom 2. – 5. August auf dem Marktplatz Halt machte.

Die Finsterwalderinnen und Finsterwalder sammelten rund 140 Ideen und Anregungen für eine offene Gesellschaft und nahmen am Programm in der ganzen Stadt teil. „Im Rahmen der offenen Gesellschaft haben wir viele Ideen aus der Mitte unserer Bürgerinnen und Bürger gehört, die Anlass zu Optimismus geben. Ich freue mich darauf, auch zukünftig weiter gemeinsam mit ihnen daran zu arbeiten, dass sich unsere Sängerstadt zum Positiven entwickelt“, so Bürgermeister Jörg Gampe.

 

Welches Finsterwalde wollen wir sein? war die zentrale Frage während der Aktionstage. Egal ob im Ideenlabor, in der Wanderausstellung oder bei dem Abschlussevent: Die Finsterwalderinnen und Finsterwalder hatten zahlreiche Ideen zur Stärkung sozialer Teilhabe, für die Attraktivitätssteigerung Finsterwaldes für junge Unternehmer und junge Menschen sowie zur Stärkung bürgerschaftlichen Engagements und der Fürsorge gegenüber dem öffentlichen Raum.

„Finsterwalde ist die kleinste Stadt auf unserer Tour. Umso mehr haben uns die Besucherzahlen in der Ausstellung und die vielen, kreativen Aktionen der Finsterwalder Organisationen begeistert. Es wurde zugehört, kontrovers diskutiert, gemeinsam visioniert und eine Reihe spannender Ideen für die Gestaltung von Finsterwalde entwickelt. Besonders gefreut hat uns der Zulauf von Kindern und jungen Menschen, die sich offen und interessiert mit der Zukunft der Stadt auseinandergesetzt haben“, kommentiert die Finsterwalderin und Projektmanagerin der Initiative Offene Gesellschaft Franziska Schreiber.

Im Rahmen der Debatte „Welches Finsterwalde wollen wir sein?“ kamen am Sonntagvormittag beim Frühstück fast 40 Finsterwalderinnen und Finsterwalder ins Gespräch, mit dabei waren u.a. Bürgermeister Jörg Gampe, Pfarrer Markus Herrbruck und Maria Goldberg von den Neopreneurs. Dabei wurden konkrete Ideen entwickelt, wie beispielsweise der Bau eines Wasserspielplatzes im Schlosspark, eine Bürgerbühne, einen Gemeinschaftsgarten und eine Rubrik in der Lokalzeitung mit dem Titel „Bürger*in der Woche“. Die Stadt Finsterwalde sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger möchten diese Ideen nun weiterverfolgen. Die Sängerstadt bietet viel Lebensqualität. Das soll erhalten, weiter ausgebaut, aber auch nach außen kommuniziert werden.

Neben der Sammlung von Ideen und Anregungen für eine offene Gesellschaft zeigten die Finsterwalderinnen und Finsterwalder auch, dass sie sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Bei einem musikalischen Flashmob am Montagmorgen setzten rund 150 Menschen, darunter vor allem Schülerinnen und Schüler, auf dem Marktplatz ein Zeichen für mehr Menschlichkeit. Die Aktion wurde von der Caritas initiiert.

Die Aktionstage sind Teil der ungewöhnlichen bundesweiten Reise der Initiative Offene Gesellschaft, die zehn Städte und einige Festivals besucht. Dabei werden Ideen für unser Zusammenleben in der offenen Gesellschaft gesammelt. Die Ideen aus Finsterwalde werden nun zum nächsten Ort getragen und am Ende der Tour veröffentlicht. Nächster Halt ist Erfurt vom 29.08. bis 02.09,

 

Weitere Informationen unter: www.die-offene-gesellschaft.de/projects/in-bewegung

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Herzberg

Exoplaneten – Gibt es Außerirdische?

In einer klaren Nacht unter dem natürlichen klaren Sternenhimmel stellen sich immer wieder tiefgreifende Fragen, ohne sofort Antworten zu finden, wie zum Beispiel: Gibt es dort draußen ebenfalls...

Jeder kann das Veredeln und Schneiden von Obstbäumen erlernen – es gibt noch freie Seminarplätze!
Döllingen

Jeder kann das Veredeln und Schneiden von Obstbäumen erlernen – es gibt noch freie Seminarplätze!

Für zwei Seminare in der Veredelung von Obstgehölzen sowie für ein weiteres Seminar im Obstbaumschnitt sind jeweils noch Anmeldungen möglich. Termine Veredelung: 21.03.2020 14-17 Uhr / 28.03.2020 9-12...

Erfolgreiches Projekt Land(auf)Schwung in Doberlug gewürdigt
Doberlug-Kirchhain

Erfolgreiches Projekt Land(auf)Schwung in Doberlug gewürdigt

Der Landkreis Elbe-Elster wurde im Juli 2015 als eine von bundesweit 13 Regionen für das Modellvorhaben „Land(auf)Schwung“ ausgewählt. Zunächst mit nur vier Projekten gestartet, konnten im...

Potsdam

Brandenburg-Tourismus punktet mit Angeboten im Trend der Zeit

„Das Jahr 2019 ist für die Reisebranche in Brandenburg richtig gut gelaufen. Mehr als 5,2 Millionen Gäste buchten fast 14 Millionen Übernachtungen. Dieses erneute Rekordergebnis zeigt, dass wir in...

Kita Regenbogen startet mit gemeinsamem Frühstück
Finsterwalde

Kita Regenbogen startet mit gemeinsamem Frühstück

Für die Kinder in der Finsterwalder Kita Regenbogen beginnt der Tag künftig gemeinsam und gesund. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase startet im März das Projekt „gemeinsames Frühstück“. ...

Nötige Baumfällungen auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße
Finsterwalde

Nötige Baumfällungen auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße

„In den letzten Wochen mussten auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße mehrere abgestorbene Fichten und eine abgestorbene Weymouthskiefer festgestellt werden. Leider besteht keine andere...

Frühlingsball des TSC
Finsterwalde

Frühlingsball des TSC

Am 28.3.2020 ist es wieder soweit. Der Tanzsportclub Finsterwalde lädt wieder alle tanzbegeisterten Bürger der Stadt und der Region zum traditionellen Frühlingsball herzlich ein. Um 19.00 Uhr...

Die Besten der Besten Talente hautnah im Konzert erleben
Bad Liebenwerda

Die Besten der Besten Talente hautnah im Konzert erleben

Am 1. März um 15.00 Uhr präsentiert die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ im Bürgerhaus Bad Liebenwerda bereits zum 17. Mal Spitzenschülerinnen- und Schüler in der erfolgreichen Konzertreihe...

LUG2 erklimmt das nächste Level
Herzberg

LUG2 erklimmt das nächste Level

Nach einem Jahr experimentieren in der Lugstraße 2 mit Coworking im ländlichen Raum, haben sich die drei aktuellen Coworker dazu entschlossen, den Space ohne Förderung auf eigene Beine zu stellen....

Lehrkräfte oder Teams für den Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen
Potsdam

Lehrkräfte oder Teams für den Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen

Bildungsministerin Britta Ernst und Ministerpräsident Dietmar Woidke wollen erneut besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehrkräfte-Teams auszeichnen: Insgesamt werden 18 Lehrkräfte...

Baustart für Brückenneubau in Elsterwerda/Kotschka
Herzberg

Baustart für Brückenneubau in Elsterwerda/Kotschka

Der Landkreis Elbe-Elster nimmt in diesem Jahr drei Straßen- und Brückenbauvorhaben in Angriff. In Elsterwerda/Kotschka und über den Graben bei Malitschkendorf werden Brücken durch Neubauten...

Finsterwalde

18. Angelbörse in der Sängerstadt

 Finsterwalde. Dem großen Zuspruch der letzten Veranstaltungen zur Folge – das Organisationsteam veranstaltet für Euch die 18. Südbrandenburger Angelbörse in Finsterwalde in gewohnter, ...