Finsterwalde sammelt 140 Ideen und Anregungen

Bürgermeister Jörg Gampe bei einer Debatte. Foto: Offene Gesellschaft

Finsterwalde.

1.000 Menschen besuchten die interaktive Wanderausstellung, die im Rahmen der Tour Die offene Gesellschaft in Bewegung vom 2. – 5. August auf dem Marktplatz Halt machte.

Die Finsterwalderinnen und Finsterwalder sammelten rund 140 Ideen und Anregungen für eine offene Gesellschaft und nahmen am Programm in der ganzen Stadt teil. „Im Rahmen der offenen Gesellschaft haben wir viele Ideen aus der Mitte unserer Bürgerinnen und Bürger gehört, die Anlass zu Optimismus geben. Ich freue mich darauf, auch zukünftig weiter gemeinsam mit ihnen daran zu arbeiten, dass sich unsere Sängerstadt zum Positiven entwickelt“, so Bürgermeister Jörg Gampe.

 

Welches Finsterwalde wollen wir sein? war die zentrale Frage während der Aktionstage. Egal ob im Ideenlabor, in der Wanderausstellung oder bei dem Abschlussevent: Die Finsterwalderinnen und Finsterwalder hatten zahlreiche Ideen zur Stärkung sozialer Teilhabe, für die Attraktivitätssteigerung Finsterwaldes für junge Unternehmer und junge Menschen sowie zur Stärkung bürgerschaftlichen Engagements und der Fürsorge gegenüber dem öffentlichen Raum.

„Finsterwalde ist die kleinste Stadt auf unserer Tour. Umso mehr haben uns die Besucherzahlen in der Ausstellung und die vielen, kreativen Aktionen der Finsterwalder Organisationen begeistert. Es wurde zugehört, kontrovers diskutiert, gemeinsam visioniert und eine Reihe spannender Ideen für die Gestaltung von Finsterwalde entwickelt. Besonders gefreut hat uns der Zulauf von Kindern und jungen Menschen, die sich offen und interessiert mit der Zukunft der Stadt auseinandergesetzt haben“, kommentiert die Finsterwalderin und Projektmanagerin der Initiative Offene Gesellschaft Franziska Schreiber.

Im Rahmen der Debatte „Welches Finsterwalde wollen wir sein?“ kamen am Sonntagvormittag beim Frühstück fast 40 Finsterwalderinnen und Finsterwalder ins Gespräch, mit dabei waren u.a. Bürgermeister Jörg Gampe, Pfarrer Markus Herrbruck und Maria Goldberg von den Neopreneurs. Dabei wurden konkrete Ideen entwickelt, wie beispielsweise der Bau eines Wasserspielplatzes im Schlosspark, eine Bürgerbühne, einen Gemeinschaftsgarten und eine Rubrik in der Lokalzeitung mit dem Titel „Bürger*in der Woche“. Die Stadt Finsterwalde sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger möchten diese Ideen nun weiterverfolgen. Die Sängerstadt bietet viel Lebensqualität. Das soll erhalten, weiter ausgebaut, aber auch nach außen kommuniziert werden.

Neben der Sammlung von Ideen und Anregungen für eine offene Gesellschaft zeigten die Finsterwalderinnen und Finsterwalder auch, dass sie sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Bei einem musikalischen Flashmob am Montagmorgen setzten rund 150 Menschen, darunter vor allem Schülerinnen und Schüler, auf dem Marktplatz ein Zeichen für mehr Menschlichkeit. Die Aktion wurde von der Caritas initiiert.

Die Aktionstage sind Teil der ungewöhnlichen bundesweiten Reise der Initiative Offene Gesellschaft, die zehn Städte und einige Festivals besucht. Dabei werden Ideen für unser Zusammenleben in der offenen Gesellschaft gesammelt. Die Ideen aus Finsterwalde werden nun zum nächsten Ort getragen und am Ende der Tour veröffentlicht. Nächster Halt ist Erfurt vom 29.08. bis 02.09,

 

Weitere Informationen unter: www.die-offene-gesellschaft.de/projects/in-bewegung

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

In drei Wochen startet das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land
Herzberg

In drei Wochen startet das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land

Der Countdown läuft, noch drei Wochen vor dem Internationalen Puppentheaterfestival vom 13. bis 22. September 2019.    Hier heißt es dann Vorhang auf beim „21. Internationalen Puppentheaterfestival...

Gemeinsam unterwegs für neue Perspektiven im Umgang mit Depressionen
Herzberg

Gemeinsam unterwegs für neue Perspektiven im Umgang mit Depressionen

Die MUT-TOUR ist ein Aktionsprogramm, das sich seit 2012 durch Deutschland bewegt und der Name istProgramm: Mutige Teilnehmer möchten anderen Mut machen, Hilfe anzunehmen und in den Dialog zu treten.B...

Baufirmen im Landkreis Elbe-Elster haben noch 24 freie Ausbildungsplätze
Cottbus

Baufirmen im Landkreis Elbe-Elster haben noch 24 freie Ausbildungsplätze

„Bau-Stelle“: Im Landkreis Elbe-Elster haben Schulabgänger weiterhin gute Chancenauf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. Aktuell gibt es bei Baufirmen im Kreisnoch 24 freie Plätze. Darauf weist...

Falkenberg

bze nimmt 31 Auszubildende in Falkenberg auf

Die bildungszentrum energie GmbH (bze) stellt in Falkenberg/Elster 31 neue Auszubildende ein. bze-Geschäftsführerin Daniela Zieglmayer eröffnete das neue Ausbildungsjahr am 19. August 2019 gemeinsam...

Tennis-Mixed-Cup
Herzberg

Tennis-Mixed-Cup

Der Herzberger Tennisclub “Grün-Weiß“ e.V. (HTC) startet in diesem Jahr mit Neuerungen in den bereits 27. Herzberger Tennis-Mixedcup. Dazu laden Sandra Nauck von der Herzberger Rechtsanwaltskanzlei...

IT- und Medienausstattung an Brandenburger Schulen verbessert
Potsdam

IT- und Medienausstattung an Brandenburger Schulen verbessert

Die Ausstattung mit modernen Medien an Brandenburger Schulen hat sich weiter verbessert. Das ergab eine Umfrage des Bildungsministeriums (MBJS) an 719 allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in...

Der Erweiterungsbau am Gerätehaus Mitte liegt im Zeitplan
Finsterwalde

Der Erweiterungsbau am Gerätehaus Mitte liegt im Zeitplan

Seit der Grundsteinlegung am 7. Mai ist eine Menge passiert auf der Baustelle hinter dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde Mitte. Der Rohbau steht und auch der Dachstuhl ist...

Familienausflug zum Denkmaltag ins Schloss Doberlug
Doberlug-Kirchhain

Familienausflug zum Denkmaltag ins Schloss Doberlug

Das Museum Schloss Doberlug lockt zum Denkmaltag am 8. September ab 10.30 Uhr mit einem Kinderprogramm. Ab 14.00 Uhr öffnet eine Spezialführung Türen, die sonst verschlossen bleiben. Außerdem ...

DTM-Jubiläum auch für den ADAC Berlin-Brandenburg
Schipkau

DTM-Jubiläum auch für den ADAC Berlin-Brandenburg

 Wenn die DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) am kommenden Wochenende auf dem Lausitzring das 500. Rennen ihrer 1984 begonnenen Geschichte austrägt, hat auch der ADAC Berlin-Brandenburg etwas zu...

Schlössernacht mit den Lennebrothers am 7. September
Doberlug-Kirchhain

Schlössernacht mit den Lennebrothers am 7. September

Der Förderverein Schloss Doberlug lädt am 7. September 2019 zur Schlössernacht ein! Es spielen "The Lennebrothers". Die beiden in Hohenlimburg an der Lenne geborenen Brüder Michael und Stefan...

Endlich wieder laufen – ein neues Lebensgefühl für querschnittgelähmte Patienten
Massen

Endlich wieder laufen – ein neues Lebensgefühl für querschnittgelähmte Patienten

In Zusammenarbeit mit ReWalk Robotics fand der 2. Rewalk-Infotag für Betroffene und Interessierte statt, bei dem das Exoskelett-System von Nutzern und Fachexperten live vorgestellt wurde. Die...

Doppelte Nachwuchsfreude im Finsterwalder Tierpark
Finsterwalde

Doppelte Nachwuchsfreude im Finsterwalder Tierpark

Bereits am 19. Juni haben zwei kleine Nasenbären im Finsterwalder Tierpark das Licht der Welt erblickt. Tierparkleiter Torsten Heitmann: „Die Jungtiere sind in einer, eigens von unseren Tierpflegern...

22. Ausbildungsmesse des Landkreises am 7. September auf dem Flugplatz Lönnewitz
Falkenberg

22. Ausbildungsmesse des Landkreises am 7. September auf dem Flugplatz Lönnewitz

Nach 21 erfolgreichen Berufsinformationsmessen findet die kreisweite Ausbildungsmesse in diesem Jahr am Samstag, den 7. September 2019 auf dem Gelände der UESA GmbH am Flugplatz Lönnewitz, in...

Neu im Landkreis: PlusBus Niederlausitz - Ein Takt, mit dem Sie rechnen können
Finsterwalde

Neu im Landkreis: PlusBus Niederlausitz - Ein Takt, mit dem Sie rechnen können

Mit dem PlusBus Niederlausitz wurde am 15. August in Finsterwalde offiziell die 20. PlusBus-Linie im VBB-Gebiet eingeweiht. Für den Landkreis Elbe-Elster ist es die erste PlusBus-Linie mit den...

Besondere Ehrung für außergewöhnlichen Einsatz
Potsdam

Besondere Ehrung für außergewöhnlichen Einsatz

Das Bündnis für Mut und Verständigung verleiht in diesem Jahr zum 26. Mal das „Band für Mut und Verständigung“ an einzelne Personen oder Gruppen aus Berlin und Brandenburg, die durch ihr mutiges...

Woidke: Aufbruchstimmung in der Lausitz – Hohe Resonanz auf FFördergrundsätze der Regierung – Lokale Projekte vorgestellt
Potsdam

Woidke: Aufbruchstimmung in der Lausitz – Hohe Resonanz auf FFördergrundsätze der Regierung – Lokale Projekte vorgestellt

In der Lausitz wollen nach dem Eindruck von Ministerpräsident Dietmar Woidke viele Menschen die Strukturentwicklung aktiv mitgestalten. „Ein-drückliches Beispiel dafür ist die große Resonanz von...

Der alte Klosterhof in Belgern lädt ein
Belgern

Der alte Klosterhof in Belgern lädt ein

Am Samstag, dem 31.8. findet unter dem Namen „Bartholomäusfest“das traditionelle Kinder- und Handwerkerfest im schönen Ambiente des alten Klosterhofes in Belgern statt. Es beginnt um 10.00 Uhr mit...

Birnenernte in Hohenleipisch
Hohenleipisch

Birnenernte in Hohenleipisch

Nach der Süßkirschernte im Frühjahr, die von der Kelterei Bauer Fruchtsäfte weiter verarbeitet wurde, organisieren der Obst- und Gartenbauverein Hohenleipisch und Kerngehäuse e.V. nun eine gemeinsame...

Festliches Bläserkonzert in Kirchhain
Doberlug-Kirchhain

Festliches Bläserkonzert in Kirchhain

Zu einem Konzert zum Abschluss des Kreisposaunentages in Kirchhain laden am 31. August Musikerinnen und Musiker aus dem Kirchenkreis Niederlausitz ein. In der Stadtkirche im Ortsteil Kirchhain wird...

Arbeitsmarkt im Juli: Ausbildungsende lässt Arbeitslosigkeit steigen
Herzberg

Arbeitsmarkt im Juli: Ausbildungsende lässt Arbeitslosigkeit steigen

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger/innen im Elbe-Elster-Kreis ist im Juli auf 2.294 Personen gestiegen. Die Zunahme im Vergleich zum Juni betrug 58 Personen. Im Vergleich...

Löhne im Garten- und Landschaftsbau steigen um 6,75 Prozent
Cottbus

Löhne im Garten- und Landschaftsbau steigen um 6,75 Prozent

Sie bauen Spielplätze, pflastern Wege und pflegen Parks: Für ihre Arbeit bekommendie 280 Garten- und Landschaftsbauer im Landkreis Elbe-Elster jetzt mehr Geld. AbAugust steigen die Löhne um 3,5...