Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt

Herzberg.

Durch die anhaltende Trockenheit führen viele Gewässer im Landkreis Elbe-Elster derzeit nur noch wenig Wasser. Da die Wetterprognose weiterhin keinen nennenswerten Niederschlag erwarten lässt, untersagt der Landkreis Elbe-Elster als Untere Wasserbehörde mit sofortiger Wirkung Wasserentnahmen aus allen Oberflächengewässern des Landkreises mittels Pumpen.

Auch Inhaber von wasserrechtlichen Erlaubnissen zur Entnahme von Wasser aus oberirdischen Gewässern sind gehalten, sich an die in der Allgemeinverfügung auferlegten Bestimmungen zu halten. Diese beinhalten Einschränkungen für die Entnahme in Niedrigwassersituationen und sind an die Bedingung geknüpft, einen Mindestwasserabfluss im Gewässer sicherzustellen.

„Aufgrund der extremen Dürre im vergangenen Jahr und bisher ungenügender Niederschläge konnte keine Entspannung der Niedrigwassersituation in Grund- und Oberflächengewässern eintreten.

Die im Landkreis Elbe-Elster seit April anhaltende Trockenheit hat in den Nebengewässern der Schwarzen Elster zu einer weitgehenden Stagnation der Abflüsse geführt. Das bedeutet, in weiten Abschnitten der Gewässer ist kein oder kaum Durchfluss vorhanden. Auch in den Standgewässern sind aufgrund fehlender Zuflüsse, hoher Verdunstungsraten und fallender Grundwasserpegel kritische Wasserstände erreicht. In Verbindung mit den hohen Temperaturen führt dies zur Gefahr von erheblichen Beeinträchtigungen des ökologischen Zustandes der Gewässer“, heißt es in der Begründung der Allgemeinverfügung.

„Nach Auffassung der länderübergreifende Ad-hoc-AG ‚Extremsituation‘ wurde festgestellt, dass eine dringende Notwendigkeit besteht, alle Maßnahmen zum Sparen von Wasser und zur Sicherstellung von Mindestabflüssen in der Spree und Schwarzen Elster zu ergreifen, um die Schäden infolge der anhaltenden Trockenheit so gering wie möglich zu halten und nachteilige Gewässereigenschaften zu vermeiden. Zum Schutz der Oberflächengewässer hat der Landkreis Elbe-Elster deshalb eine Allgemeinverfügung zur Wasserentnahme erlassen, die im Amtsblatt Nr. 13 vom 12. Juli 2019 bekannt gegeben wurde“, sagte der Dezernent für Recht, Umwelt und Landwirtschaft des Landkreises Elbe-Elster, Dirk Gebhard. Danach sei sofort bis auf Widerruf eine ungeregelte Wasserentnahme mittels Pumpen aus oberirdischen Gewässern flächendeckend verboten. „Die Untere Wasserbehörde des Landkreises Elbe-Elster wird in den Sommermonaten verstärkt an den Gewässern des Landkreises unterwegs sein, um die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben zu überwachen“, kündigte der Dezernent an. Verstöße können mit bis zu 50.000 Euro Bußgeld geahndet werden.

Zu lesen ist die Allgemeinverfügung u.a. auf der Homepage des Landkreises unter www.lkee.de.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

In drei Wochen startet das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land
Herzberg

In drei Wochen startet das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land

Der Countdown läuft, noch drei Wochen vor dem Internationalen Puppentheaterfestival vom 13. bis 22. September 2019.    Hier heißt es dann Vorhang auf beim „21. Internationalen Puppentheaterfestival...

Gemeinsam unterwegs für neue Perspektiven im Umgang mit Depressionen
Herzberg

Gemeinsam unterwegs für neue Perspektiven im Umgang mit Depressionen

Die MUT-TOUR ist ein Aktionsprogramm, das sich seit 2012 durch Deutschland bewegt und der Name istProgramm: Mutige Teilnehmer möchten anderen Mut machen, Hilfe anzunehmen und in den Dialog zu treten.B...

Baufirmen im Landkreis Elbe-Elster haben noch 24 freie Ausbildungsplätze
Cottbus

Baufirmen im Landkreis Elbe-Elster haben noch 24 freie Ausbildungsplätze

„Bau-Stelle“: Im Landkreis Elbe-Elster haben Schulabgänger weiterhin gute Chancenauf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. Aktuell gibt es bei Baufirmen im Kreisnoch 24 freie Plätze. Darauf weist...

Falkenberg

bze nimmt 31 Auszubildende in Falkenberg auf

Die bildungszentrum energie GmbH (bze) stellt in Falkenberg/Elster 31 neue Auszubildende ein. bze-Geschäftsführerin Daniela Zieglmayer eröffnete das neue Ausbildungsjahr am 19. August 2019 gemeinsam...

Tennis-Mixed-Cup
Herzberg

Tennis-Mixed-Cup

Der Herzberger Tennisclub “Grün-Weiß“ e.V. (HTC) startet in diesem Jahr mit Neuerungen in den bereits 27. Herzberger Tennis-Mixedcup. Dazu laden Sandra Nauck von der Herzberger Rechtsanwaltskanzlei...

IT- und Medienausstattung an Brandenburger Schulen verbessert
Potsdam

IT- und Medienausstattung an Brandenburger Schulen verbessert

Die Ausstattung mit modernen Medien an Brandenburger Schulen hat sich weiter verbessert. Das ergab eine Umfrage des Bildungsministeriums (MBJS) an 719 allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in...

Der Erweiterungsbau am Gerätehaus Mitte liegt im Zeitplan
Finsterwalde

Der Erweiterungsbau am Gerätehaus Mitte liegt im Zeitplan

Seit der Grundsteinlegung am 7. Mai ist eine Menge passiert auf der Baustelle hinter dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde Mitte. Der Rohbau steht und auch der Dachstuhl ist...

Familienausflug zum Denkmaltag ins Schloss Doberlug
Doberlug-Kirchhain

Familienausflug zum Denkmaltag ins Schloss Doberlug

Das Museum Schloss Doberlug lockt zum Denkmaltag am 8. September ab 10.30 Uhr mit einem Kinderprogramm. Ab 14.00 Uhr öffnet eine Spezialführung Türen, die sonst verschlossen bleiben. Außerdem ...

DTM-Jubiläum auch für den ADAC Berlin-Brandenburg
Schipkau

DTM-Jubiläum auch für den ADAC Berlin-Brandenburg

 Wenn die DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) am kommenden Wochenende auf dem Lausitzring das 500. Rennen ihrer 1984 begonnenen Geschichte austrägt, hat auch der ADAC Berlin-Brandenburg etwas zu...

Schlössernacht mit den Lennebrothers am 7. September
Doberlug-Kirchhain

Schlössernacht mit den Lennebrothers am 7. September

Der Förderverein Schloss Doberlug lädt am 7. September 2019 zur Schlössernacht ein! Es spielen "The Lennebrothers". Die beiden in Hohenlimburg an der Lenne geborenen Brüder Michael und Stefan...

Endlich wieder laufen – ein neues Lebensgefühl für querschnittgelähmte Patienten
Massen

Endlich wieder laufen – ein neues Lebensgefühl für querschnittgelähmte Patienten

In Zusammenarbeit mit ReWalk Robotics fand der 2. Rewalk-Infotag für Betroffene und Interessierte statt, bei dem das Exoskelett-System von Nutzern und Fachexperten live vorgestellt wurde. Die...

Doppelte Nachwuchsfreude im Finsterwalder Tierpark
Finsterwalde

Doppelte Nachwuchsfreude im Finsterwalder Tierpark

Bereits am 19. Juni haben zwei kleine Nasenbären im Finsterwalder Tierpark das Licht der Welt erblickt. Tierparkleiter Torsten Heitmann: „Die Jungtiere sind in einer, eigens von unseren Tierpflegern...

22. Ausbildungsmesse des Landkreises am 7. September auf dem Flugplatz Lönnewitz
Falkenberg

22. Ausbildungsmesse des Landkreises am 7. September auf dem Flugplatz Lönnewitz

Nach 21 erfolgreichen Berufsinformationsmessen findet die kreisweite Ausbildungsmesse in diesem Jahr am Samstag, den 7. September 2019 auf dem Gelände der UESA GmbH am Flugplatz Lönnewitz, in...

Neu im Landkreis: PlusBus Niederlausitz - Ein Takt, mit dem Sie rechnen können
Finsterwalde

Neu im Landkreis: PlusBus Niederlausitz - Ein Takt, mit dem Sie rechnen können

Mit dem PlusBus Niederlausitz wurde am 15. August in Finsterwalde offiziell die 20. PlusBus-Linie im VBB-Gebiet eingeweiht. Für den Landkreis Elbe-Elster ist es die erste PlusBus-Linie mit den...

Besondere Ehrung für außergewöhnlichen Einsatz
Potsdam

Besondere Ehrung für außergewöhnlichen Einsatz

Das Bündnis für Mut und Verständigung verleiht in diesem Jahr zum 26. Mal das „Band für Mut und Verständigung“ an einzelne Personen oder Gruppen aus Berlin und Brandenburg, die durch ihr mutiges...

Woidke: Aufbruchstimmung in der Lausitz – Hohe Resonanz auf FFördergrundsätze der Regierung – Lokale Projekte vorgestellt
Potsdam

Woidke: Aufbruchstimmung in der Lausitz – Hohe Resonanz auf FFördergrundsätze der Regierung – Lokale Projekte vorgestellt

In der Lausitz wollen nach dem Eindruck von Ministerpräsident Dietmar Woidke viele Menschen die Strukturentwicklung aktiv mitgestalten. „Ein-drückliches Beispiel dafür ist die große Resonanz von...

Der alte Klosterhof in Belgern lädt ein
Belgern

Der alte Klosterhof in Belgern lädt ein

Am Samstag, dem 31.8. findet unter dem Namen „Bartholomäusfest“das traditionelle Kinder- und Handwerkerfest im schönen Ambiente des alten Klosterhofes in Belgern statt. Es beginnt um 10.00 Uhr mit...