Festliche Tafel im Schloss Doberlug macht Appetit auf mehr

Claudia Meckel (l.) von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg führte in die Prunktafel-Ausstellung im Museum Schloss Doberlug ein. Foto: LKEE

Doberlug-Kirchhain.

Mit einem heiteren und beschwingten Sommerfest bot Schloss Doberlug am 7. Juli die Kulisse für zwei Ausstellungseröffnungen, die am gleichen Tag ihre Türen für die Besucher öffneten. Das Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster und das Museum Schloss Doberlug knüpften damit an den erfolgreichen Auftakt der Brandenburgisch-Sächsischen Begegnungen vor zwei Jahren an.

Auch diesmal gab nicht nur der Landkreis Elbe-Elster seine kulturelle, kulinarische und musikalische Visitenkarte ab, sondern auch seine brandenburgischen und sächsischen Nachbarregionen. Auf dem Programm standen barocke Spiele zum Mitmachen. Besucher konnten, wie einst das Schlossgesinde, zum Beispiel Reisigbesen binden oder unter Anleitung einer Fachfrau eine festliche Tafel decken. Kleine und große Festgäste schlüpften in höfische Kostüme und konnten diesen besonderen Moment im Foto festhalten. Hinzu kamen zahlreiche musikalische und kulinarische Angebote, die zum Verweilen und Genießen einluden.

Bereits am Vormittag hatten Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil und der Beigeordnete und Dezernent für Bildung, Jugend, Kultur, Gesundheit und Soziales des Landkreises, Roland Neumann, im Museum Schloss Doberlug die beiden Sonderausstellungen „Wir decken eine Tafel – Ein Vorbote der Sammlung Dohna in Doberlug“ und „Fontanes Illustrator Alexander Duncker als Chronist Brandenburger Adelswelten“ eröffnet. Beide würdigten die Präsentationen als Bereicherung für den Museumsstandort im Süden des Landes. Die Sonderausstellung mit ausgewählten Einzelstücken einer Prunktafel soll Appetit auf die große Dauerausstellung zur einzigartigen ostpreußischen Sammlung Dohna-Schlobitten machen, die im kommenden Jahr eröffnet wird. „Die Möglichkeit, diese Sammlung für zehn Jahre in ihrer Vielfalt im Schloss Doberlug präsentieren zu können, ist nach dem großartigen Erfolg der ersten brandenburgischen Landesausstellung zu Preußen und Sachsen im Jahr 2014 ein weiterer Glücksfall für das Schlossmuseum und ein Erfolg des ‘Museumsverbundes Landkreis Elbe-Elster‘“, sagte die Staatssekretärin in Ihrer Ansprache. Die einzigartige Sammlung stehe exemplarisch für mitteleuropäische Kulturgeschichte, so Gutheil.

Roland Neumann hob hervor: „Die fantastischen Objekte, die den europäischen Vergleich nicht scheuen müssen, werden erheblich zur überregionalen Attraktivität des Schlosses beitragen und unser Museum nachhaltig stärken. Wir wissen, dass uns damit ein großer Schatz anvertraut wird. Ich danke allen Beteiligten, dass sie uns ihr Vertrauen geschenkt und diese Ausstellung möglich gemacht haben.“

Die aktuelle Schau zeigt ausgewählte Einzelstücke einer Prunktafel mit Porzellan der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin sowie Besteck, Leuchtern und Deckelpokalen aus Silber und Glas aus der Sammlung Dohna-Schlobitten. Das Geschlecht der Burggrafen zu Dohna war eine der einflussreichsten Familien in Sachsen und später in Ostpreußen. Der letzte Schlossherr, Alexander Fürst zu Dohna-Schlobitten, konnte einen Großteil des Kunstinventars kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges evakuieren.

Die zweite Sonderausstellung mit Illustrationen zu preußischen Herrenhäusern aus dem 19. Jahrhundert schlägt einen spannenden Bogen zum diesjährigen Fontane-Jubiläum. Der 1819 in Neuruppin geborene Theodor Fontane ist einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller und trägt mit seinem Werk bis heute wesentlich zur Identitätsbildung im Land Brandenburg bei. Zu seinem 200. Geburtstag wird in Brandenburg und Elbe-Elster nicht nur seine Person mit zahlreichen facettenreichen, ungewöhnlichen und attraktiven Veranstaltungen gewürdigt. Das Jubiläum bietet auch die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen seiner Arbeit zu werfen. Die Schau im Museum Schloss Doberlug bietet dafür eine gute Gelegenheit. Zwischen 1857 und 1883 veröffentlichte der Verleger und Herausgeber Alexander Duncker eine groß angelegte Grafiksammlung zu preußischen Herrenhäusern, die als bildliches Pendant zu Fontanes ‘Wanderungen‘ gelten. Die historischen Ansichten werden in der Ausstellung von aktuellen Fotografien begleitet, die der Radeberger Fotograf Burkhard Schade anfertigte. Die Gröbitzer Künstlerin Stephanie Pfeiffer schloss mit ihren Zeichnungen von Schlössern des Elbe-Elster-Landes die Lücken, die Alexander Duncker im 19. Jahrhundert hinterließ.

Die Sonderausstellung „Wir decken die Tafel“ ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und des Museums Schloss Doberlug. Weitere Unterstützung erfuhr das Projekt durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg sowie die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ mit ihren Förderungen. Sie haben, gemeinsam mit Eigenmitteln des Landkreises Elbe-Elster, diese Sonderausstellung ermöglicht.

Die Präsentation „Alexander Duncker. Chronist brandenburgischer Adelswelten“ ist ein Projekt von Kulturland Brandenburg fonante.200/spuren, das dieses Vorhaben finanziell unterstützte. der frühere Leiter des Museumsverbundes Elbe-Elster, Dr. Rainer Ernst, stellte für die Schau seine historischen Duncker-Ansichten als Leihgabe zur Verfügung.

Die neuen Sonderausstellungen im Museum Schloss Doberlug können bis einschließlich September dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr und danach an den gleichen Wochentagen bis 17 Uhr besichtigt werden. Tickets kosten sechs Euro, ermäßigt drei Euro.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Mehr Brandenburger drücken sich vor Darmkrebsvorsorge
Potsdam

Mehr Brandenburger drücken sich vor Darmkrebsvorsorge

Immer weniger Brandenburger nehmen die kostenfreie Darmkrebs-Früherkennung in Anspruch. So gingen 2017 laut Daten der KKH Kaufmännische Krankenkasse 45 Prozent weniger Versicherte ab 55 Jahre zur...

Abofalle statt Streaming-Spaß
Potsdam

Abofalle statt Streaming-Spaß

Das Konzept Video-on-Demand erfreut sich wachsender Beliebtheit. Den Trend nutzen jedoch auch Abzocker, um Verbraucher über vermeintliche Video-Streaming-Portale in die Falle zu locken. Die Masche:...

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019
Doberlug-Kirchhain

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019

Im Kern einzigartig – das sind die 31 Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Im Sommer 2019 setzen 15 Städte ihr liebevoll saniertes...

Alle Wahlvorschläge für die Landtagswahl zugelassen
Herzberg

Alle Wahlvorschläge für die Landtagswahl zugelassen

Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahl zum 7. Landtag in Brandenburg hat in seiner Sitzung am 17. Juli 2019 in der Kreisverwaltung in Herzberg die unten stehenden Wahlvorschläge für die...

„Vorsprung durch Effizienz und Qualität“ -  Barbara Hackenschmidt und Dr.-Ing. Klaus Freytag überzeugt vom Motto der uesa GmbH
Uebigau

„Vorsprung durch Effizienz und Qualität“ - Barbara Hackenschmidt und Dr.-Ing. Klaus Freytag überzeugt vom Motto der uesa GmbH

 „Die beeindruckende Entwicklung der uesa und des Gewerbegebietes ist für den Elbe-Elster-Kreis und das Land Brandenburg eine weit über ihre Grenzen hinaus gehende Referenz für eine erfolgreiche...

Umweltskandal erster Güte: Bündnisgrüne fordern Aufklärung über Fischsterben in der Schwarzen Elster
Potsdam

Umweltskandal erster Güte: Bündnisgrüne fordern Aufklärung über Fischsterben in der Schwarzen Elster

Das große Fischsterben in der Schwarzen Elster ist für die Brandenburger Bündnisgrünen ein „Umweltskandal erster Güte“. Aufgrund der Einleitung von saurem Grundwasser gibt es seit Wochen ein...

Förderverein der Kita „Entdeckerland“  ruft „Activity-Platz“ ins Leben
Finsterwalde

Förderverein der Kita „Entdeckerland“ ruft „Activity-Platz“ ins Leben

Große Freude war bei den Kindern und Erziehern in der Kita „Entdeckerland“ Finsterwalde in dieser Woche.  Seit ca. 2 Jahren überlegten die Erzieher gemeinsam mit den Eltern und dem Förderverein...

Jeder 5. Handwerksbetrieb  investiert in digitale Prozesse
Elsterwerda

Jeder 5. Handwerksbetrieb investiert in digitale Prozesse

Die G&B Automatisierungstechnik GmbH & Co.KG aus Elsterwerda (Elbe-Elster) hat interne Prozesse digitalisiert, optimiert und so viele Bereiche modernisiert. Dafür nutzte das Familienunternehmen...

Kindermusical „Die Königin von Saba“ in Uebigau und Finsterwalde
Uebigau

Kindermusical „Die Königin von Saba“ in Uebigau und Finsterwalde

Kinder und Jugendliche aus dem Kirchenkreis Niederlausitz bringen in Uebigau und Finsterwalde das Musical „Die Königin von Saba“ auf die Bühne.  Das Stück von Henrike Thies-Gebauer erzählt die...

Die offene Gesellschaft in Bewegung in Finsterwalde
Finsterwalde

Die offene Gesellschaft in Bewegung in Finsterwalde

Schluss mit Empörung und Untergangsstimmung – es ist Zeit für positive Zukunftsvisionen. Aus diesem Anlass begibt sich die Initiative Offene Gesellschaft unter dem Motto „Die offene Gesellschaft in...

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte findet Anfang August in der Lausitz auf Schloss Stechau statt
Stechau

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte findet Anfang August in der Lausitz auf Schloss Stechau statt

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte ist das traditionelle Open-Air im Schlosspark Stechau (bei Schlieben). Auch dieses Jahr, Anfang August, erwartet die Zuschauer unter...

Doberlug-Kirchhain

Niederlausitzer Kampfsportler vertreten Deutschland bei der Karate Weltmeisterschaft in Bratislava

Vom 20. Juni bis 23. Juni fand in Bratislava die Weltmeisterschaft im Karate statt. Deutschlandwurde dabei von 4 Mitgliedern des Kampfsport Niederlausitz e.V. vertreten. Mit dabei warenSensei Andy...

Oldtimer-Rallye – die 7. !
Doberlug-Kirchhain

Oldtimer-Rallye – die 7. !

Nichts dokumentiert den inzwischen erarbeiteten guten Ruf der Oldtimer-Rallye „Schloss Doberlug“ mehr als die Tatsache, dass bereits ca. 10 Tage nach der Veröffentlichung der Ausschreibung im...

Malerei aus dem Milieu
Finsterwalde

Malerei aus dem Milieu

Kunst ist da, um gesehen zu werden. Und weil das so ist, wird die Finsterwalder Künstlerin Julia Procopius am 3. August 2019 ihre erste eigene Ausstellung unter dem Titel „Milieu“ eröffnen. „Ich...

Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" im Handwerk wird exportiert
Cottbus

Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" im Handwerk wird exportiert

Wichtiger Besuch aus Vietnam ist heute in Cottbus eingetroffen: Mitglieder der Regierung informieren sich über den Stand der Weiterbildung ihrer Berufsschullehrer. Seit dem 21. Mai werden 28...

Karten fürs internationale Puppentheaterfestival jetzt kaufen
Herzberg

Karten fürs internationale Puppentheaterfestival jetzt kaufen

Das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land vom 13. bis 22. September 2019 ist gar nicht mehr so weit weg. Anhänger können sich schon jetzt auf 23 Puppenbühnen mit Puppenspielern...

„Amerikanische Faulbrut“ in Bienenbestand nachgewiesen
Herzberg

„Amerikanische Faulbrut“ in Bienenbestand nachgewiesen

Im Landkreis Elbe-Elster ist seit vielen Jahren erstmals wieder der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB) in einem Bienenbestand im Bereich Hirschfeld an der Landesgrenze zum Land Sachsen am 20....

Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt
Herzberg

Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt

Durch die anhaltende Trockenheit führen viele Gewässer im Landkreis Elbe-Elster derzeit nur noch wenig Wasser. Da die Wetterprognose weiterhin keinen nennenswerten Niederschlag erwarten lässt,...

Wie leben hochaltrige Menschen bei uns in Brandenburg?
Herzberg

Wie leben hochaltrige Menschen bei uns in Brandenburg?

Brandenburg wird immer älter: Bereits 20.000 Menschen sind über 90 Jahre alt. Geburtstage von Hundertjährigen sind längst keine Seltenheit mehr. Dass ein hohes Alter nicht zwangsläufig mit einem...

180 neue Wohnungen gebaut
Cottbus

180 neue Wohnungen gebaut

Baubilanz für den Landkreis Elbe-Elster: Im vergangenen Jahr wurden kreisweit insgesamt181 Wohnungen gebaut – darunter 106 in Ein- und Zweifamilienhäusern. Im Vergleich zumVorjahr hat sich die...

Erfolg für das BTU-Team Lausitz Dynamics und sein Energiesparmobil „Lupus“ in London
Cottbus

Erfolg für das BTU-Team Lausitz Dynamics und sein Energiesparmobil „Lupus“ in London

Mit Stolz auf das erzielte Ergebnis ist das studentische Team vom Senftenberg Campus der BTU Cottbus–Senftenberg aus London zurückgekehrt. Bei einem der weltgrößten Energie-Effizienzwettbewerbe...

Der Strukturwandel in der Lausitz kommt mit Macht!
Cottbus

Der Strukturwandel in der Lausitz kommt mit Macht!

Ein Drittel des Kraftwerks Jänschwalde ist weitgehend bzw. wird in Kürze stillgelegt und steht dann nur noch in Notfällen zur Verfügung. Damit fällt Beschäftigung im Bergbau, in den Kraftwerken und...