Fotowettbewerb „Das Erbe der Reformation erleben“

Herzberg.

Die „Routes of Reformation“ wurden vom Europarat als offizielle „Cultural Route of the Council of Europe“ anerkannt und zertifiziert. Sie sind damit eine von 34 zertifizierten Routen in ganz Europa. Im mitteldeutschen Raum sind dies z. B. die Via Regia, der Jakobsweg, die Transromanica, der Weg Kaiser Karls V. oder der Weg der Zisterzienser Abteien.

Aktuell hat „Routes of Reformation“ 30 Mitglieder aus Polen, der Tschechischen Republik, Österreich, Slowenien, Ungarn, Italien, Deutschland und der Schweiz. Darunter ist auch die Stadt Mühlberg/Elbe, die Ende 2016 aufgrund ihres historischen Hintergrunds und ihrer besonderen Bedeutung für die Aufarbeitung der Wege Kaiser Karl V., in das Netzwerk aufgenommen wurde. Jetzt hat die Europäische Kulturroute einen Fotowettbewerb unter der Überschrift „Das Erbe der Reformation erleben“ ins Leben gerufen. „Gerade in einer Zeit, in der nationalistische und alles Fremde ablehnende Tendenzen die europäische Idee ablehnen, ist es wichtig, gemeinsame Werte und deren historische Wurzeln allen Bürgerinnen und Bürgern zu vermitteln und erfahrbar zu machen“, heißt es in der Ausschreibung.

Wettbewerbssparten

Der Fotowettbewerb „Das Erbe der Reformation erleben“ wird in folgenden Wettbewerbssparten durchgeführt:

-          Reformation heute

-          Ungewöhnliche Blicke auf gebautes Reformationserbe

-          Menschen in der Reformation

Auf die Gewinner warten Preise der Mitglieder der Routes of Reformation.

Teilnahmebedingungen

Alle Teilnehmer berechtigt, maximal fünf Werke pro Wettbewerbssparte einzusenden. Durch die Abgabe der Werke erklären sich die Autoren mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Insbesondere erklären sie, dass sie alle Rechte der eingesandten Bilder besitzen und dass der Veranstalter (Verein Routes of Reformation) die eingesendeten Bilder unter Nennung der Autorennamen für Print- oder Online- Publikationen im Zusammenhang mit der Routes of Reformation verwenden darf. Einsendungen, die nicht der Ausschreibung entsprechen, werden aussortiert.

Formate und Beschriftung

Es werden nur digitale Bilder zugelassen. Bilddaten im Format JPG in RGB, bei einer Auflösung von mindestens 72 dpi (Pixel/Zoll) mit mindestens 3000 Pixel an der längsten Seite. Fotomontagen werden nicht angenommen.

Dateinamen

Sparte_Land_PLZ_Vorname Zuname_Bildtitel_Aufnahmeort.jpg (z. B.: T2_Austria_3004_Max Musterfrau_Blume_Kaisertal.jpg) Bitte keine Umlaute oder Sonderzeichen verwenden! Einsendung per E-Mail oder wetransfer. Die Fotos können per E-Mail (contact@reformationroutes.eu und christian.baumgartner@responseandability.com) geschickt werden. Die maximal zugelassene Größe pro E-Mail beträgt 10 MB. Größere Sendungen können kostenlos über den Internetdienst www.wetransfer.com an dieselben Mailadressen geschickt werden. Letzter Einsendetermin ist der 1. Oktober 2019.

Die Wertung des Wettbewerbsmaterials erfolgt durch eine Jury, die sich aus Vertretern der Mitglieder der Routes of Reformation zusammensetzt. Die Jurierung erfolgt bis 15. November 2019. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und unanfechtbar. In jeder Wettbewerbssparte werden mindestens die besten drei Einzelbilder mit einem Preis ausgezeichnet. Die zehn bestbewerteten Bilder je Sparte erhalten eine Urkunde. Die Veröffentlichung des Wettbewerbsergebnisses erfolgt unmittelbar nach der Jurierung per E-Mail und auf der Facebook-und Website sowie über weitere Medien des Vereins Routes of Reformation und seiner Mitglieder. Die Autoren treten im Rahmen des Wettbewerbs die Rechte für die eingereichten Bilder an den Verein Routes of Reformation für nicht kommerzielle Projekte und Veröffentlichungen ab.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

RSV Eintracht holt sich das Triple!
Herzberg

RSV Eintracht holt sich das Triple!

Über 230 Anwesende werden Zeugen vom dritten Turniersieg des RSV Eintracht 1949 in der Herzberger Sporthalle am Gymnasium. Dank der sehr guten Resonanz konnte am Samstag der 12. ERGO-Cup zum zweiten...

Elvis, der King und ich
Doberlug-Kirchhain

Elvis, der King und ich

„Elvis, der King und ich“ heißt der Abend mit viel Musik, den die Neue Bühne Senftenberg am 14. Februar um 18.00 Uhr im Museum Schloss Doberlug präsentiert. Mit allem, was dazugehört. Paukenschläge...

18. Zukunftstag für Mädchen und Jungen – Einblicke in die Berufswelt für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7
Potsdam

18. Zukunftstag für Mädchen und Jungen – Einblicke in die Berufswelt für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7

Am 26. März 2020 öffnen Unternehmen, Hochschulen, Krankenhäuser, Polizei, Behörden und andere Einrichtungen erneut ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7. Beim 18. Zukunftstag können die...

Waffel- und Klemmkuchenfest
Kleinrössen

Waffel- und Klemmkuchenfest

Gemeinsam mit den Landfrauen lädt das Naturschutzzentrum in den Winterferien zu einem gemütlichen Nachmittag bei Waffeln und Klemmkuchen* ein und erinnert damit an einen alten Brauch des...

Nervenstarke Elbe Elster Kreisauswahl spielt Mannschaftsbahnrekord und wird Turniersieger
Seelow

Nervenstarke Elbe Elster Kreisauswahl spielt Mannschaftsbahnrekord und wird Turniersieger

Am 19.01.2020, fand das 3. LVM Turnier (Landes Vereins Mannschaftsmeisterschaft) der AK U18m im Kegeln  in Seelow statt. Mit den Mannschaften vom KSKV Elbe Elster, LV Berlin und KFV OSL, standen vor...

Mix aus Tanz und Musik, Produkt- und Erlebnispräsentation
Berlin

Mix aus Tanz und Musik, Produkt- und Erlebnispräsentation

 Der Landkreis Elbe-Elster bleibt sich treu und mischt auch 2020 in der neu gestalteten Brandenburghalle 21a aktuell auf der Grünen Woche in Berlin hör- und sichtbar mit. Einen der insgesamt 73...

Herausragende Unternehmen gesucht: Bewerbungsphase für den Zukunftspreis Brandenburg 2020 angelaufen
Cottbus

Herausragende Unternehmen gesucht: Bewerbungsphase für den Zukunftspreis Brandenburg 2020 angelaufen

Ab sofort können sich Unternehmen um den „Zukunftspreis Brandenburg“ bewerben. Die sechs Wirtschaftskammern des Landes vergeben erneut die begehrte Auszeichnung. Bis zum 24. April ist die Anmeldung im...

Vogelgrippe bei Wildvogel in Brandenburg bestätigt
Potsdam

Vogelgrippe bei Wildvogel in Brandenburg bestätigt

Die zuständigen Behörden in Brandenburg haben heute einen Fall von hochpathogener Aviärer Influenza (HPAI, „Vogelgrippe“) bei einem Wildvogel gemeldet. Der Kadaver des Tieres wurde im Landkreis...

„Ein echter Gewinn für jeden Autofahrer“
Massen

„Ein echter Gewinn für jeden Autofahrer“

„Das Sicherheitstraining ist ein echter Gewinn für jeden Autofahrer“, sagt Robert Günther - nicht nur aus eigener Erfahrung. „Seit zwei Jahren schicken wir unsere Mitarbeiter zum Sicherheitstraining...

Anerkennung für Ehrenamtler - Traditioneller Empfang in der Staatskanzlei
Potsdam

Anerkennung für Ehrenamtler - Traditioneller Empfang in der Staatskanzlei

Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke und Ministerpräsident Dietmar Woidke haben heute den zehntausenden ehrenamtlich Aktiven in Brandenburg für deren Engagement gedankt. Beim gemeinsamen Empfang für...

4. Info-Veranstaltung zum Klimaschutz im Landkreis Elbe-Elster
Falkenberg

4. Info-Veranstaltung zum Klimaschutz im Landkreis Elbe-Elster

Der Landkreis Elbe-Elster lud am 16. Januar 2020 zur vierten Informationsveranstaltung zum Klimaschutz nach Falkenberg in das Haus des Gastes ein. Bei der Tagung ging es vor allem um die...

Kammern fordern mehr Anstrengungen für die Wertschöpfung
Cottbus

Kammern fordern mehr Anstrengungen für die Wertschöpfung

Das Handwerk begrüßt, dass die Festlegungen zu den Rahmenbedingungen des Kohleausstiegs konkretisiert wurden. Noch nicht klar ist, ob die Forderungen der Wirtschaft, der Kommunen und der...

Grundschule und Hort Stadtmitte starten mit Projekt „Bewegung nach Hengstenberg“
Finsterwalde

Grundschule und Hort Stadtmitte starten mit Projekt „Bewegung nach Hengstenberg“

„Für die Kinder ist heute ein bisschen wie im Zoo, weil so viele Erwachsenen ihnen dabei zuschauen, was sie tun“, erklärt Peter Fuchs den Lehrern und Horterziehern, die zur ersten Spielstunde...

Kreismusikschule hat ein Herz für den Nachwuchs
Elsterwerda

Kreismusikschule hat ein Herz für den Nachwuchs

Am 14. Februar findet im Stadthaus Elsterwerda die 31. Talenteschmiede der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ statt. Die Bildungseinrichtung unterstreicht damit einmal mehr, dass sie ein Herz...

Agrarwende anpacken, Klima schützen - Bauern beim Umbau unterstützen
Berlin

Agrarwende anpacken, Klima schützen - Bauern beim Umbau unterstützen

„Dürresommer, Artensterben: Die Zeit rennt uns davon. Wir brauchen jetzt eine zukunftsfähige EU-Agrarpolitik. Denn 2020 entscheidet sich, ob wir endlich faire Bedingungen für Landwirte und Natur...

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst ist seit heute 1. Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz
Potsdam

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst ist seit heute 1. Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz

Die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) hat am frühen Nachmittag – im Rahmen einer Feierstunde im Bundesrat in Berlin – offiziell und turnusmäßig gewechselt: Präsidentin ist nunmehr die...

Änderung des Kita-Gesetzes – Kita-Novelle zum 1.8.2020
Potsdam

Änderung des Kita-Gesetzes – Kita-Novelle zum 1.8.2020

Um die Qualität der Kindertagesbetreuung in Brandenburg weiter zu verbessern, wird derzeit eine Novelle des Kindertagesstätten-Gesetzes auf den Weg gebracht. Die Kita-Novelle soll zum 1. August...

Landkreis Elbe-Elster: 24.200 Gebäude sind älter als 40 Jahre
Cottbus

Landkreis Elbe-Elster: 24.200 Gebäude sind älter als 40 Jahre

Klima-Faktor eigene vier Wände: Für Hausbesitzer im Landkreis Elbe-Elster lohnt essich ab 2020 mehr als bislang, in die energetische Gebäudesanierung zu investieren.Darauf hat die IG...

„Klebriger Protest“ – Imker verschütten Honig am Agrarministerium und fordern konsequenten Insektenschutz
Berlin

„Klebriger Protest“ – Imker verschütten Honig am Agrarministerium und fordern konsequenten Insektenschutz

Wenige Tage vor der „Wir haben es satt!“-Großdemonstration hat ein Brandenburger Imkerpaar heute Vormittag über einhundert Eimer mit Honig vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin abgeladen....

Sternsinger aus Herzberg, Falkenberg und Uebigau besuchten Landrat
Herzberg

Sternsinger aus Herzberg, Falkenberg und Uebigau besuchten Landrat

Am Dienstag, dem 14. Januar 2020, waren die kleinen und großen Könige der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden aus Herzberg, Falkenberg und Uebigau wieder in den Straßen einiger...