Fotowettbewerb „Das Erbe der Reformation erleben“

Herzberg.

Die „Routes of Reformation“ wurden vom Europarat als offizielle „Cultural Route of the Council of Europe“ anerkannt und zertifiziert. Sie sind damit eine von 34 zertifizierten Routen in ganz Europa. Im mitteldeutschen Raum sind dies z. B. die Via Regia, der Jakobsweg, die Transromanica, der Weg Kaiser Karls V. oder der Weg der Zisterzienser Abteien.

Aktuell hat „Routes of Reformation“ 30 Mitglieder aus Polen, der Tschechischen Republik, Österreich, Slowenien, Ungarn, Italien, Deutschland und der Schweiz. Darunter ist auch die Stadt Mühlberg/Elbe, die Ende 2016 aufgrund ihres historischen Hintergrunds und ihrer besonderen Bedeutung für die Aufarbeitung der Wege Kaiser Karl V., in das Netzwerk aufgenommen wurde. Jetzt hat die Europäische Kulturroute einen Fotowettbewerb unter der Überschrift „Das Erbe der Reformation erleben“ ins Leben gerufen. „Gerade in einer Zeit, in der nationalistische und alles Fremde ablehnende Tendenzen die europäische Idee ablehnen, ist es wichtig, gemeinsame Werte und deren historische Wurzeln allen Bürgerinnen und Bürgern zu vermitteln und erfahrbar zu machen“, heißt es in der Ausschreibung.

Wettbewerbssparten

Der Fotowettbewerb „Das Erbe der Reformation erleben“ wird in folgenden Wettbewerbssparten durchgeführt:

-          Reformation heute

-          Ungewöhnliche Blicke auf gebautes Reformationserbe

-          Menschen in der Reformation

Auf die Gewinner warten Preise der Mitglieder der Routes of Reformation.

Teilnahmebedingungen

Alle Teilnehmer berechtigt, maximal fünf Werke pro Wettbewerbssparte einzusenden. Durch die Abgabe der Werke erklären sich die Autoren mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Insbesondere erklären sie, dass sie alle Rechte der eingesandten Bilder besitzen und dass der Veranstalter (Verein Routes of Reformation) die eingesendeten Bilder unter Nennung der Autorennamen für Print- oder Online- Publikationen im Zusammenhang mit der Routes of Reformation verwenden darf. Einsendungen, die nicht der Ausschreibung entsprechen, werden aussortiert.

Formate und Beschriftung

Es werden nur digitale Bilder zugelassen. Bilddaten im Format JPG in RGB, bei einer Auflösung von mindestens 72 dpi (Pixel/Zoll) mit mindestens 3000 Pixel an der längsten Seite. Fotomontagen werden nicht angenommen.

Dateinamen

Sparte_Land_PLZ_Vorname Zuname_Bildtitel_Aufnahmeort.jpg (z. B.: T2_Austria_3004_Max Musterfrau_Blume_Kaisertal.jpg) Bitte keine Umlaute oder Sonderzeichen verwenden! Einsendung per E-Mail oder wetransfer. Die Fotos können per E-Mail (contact@reformationroutes.eu und christian.baumgartner@responseandability.com) geschickt werden. Die maximal zugelassene Größe pro E-Mail beträgt 10 MB. Größere Sendungen können kostenlos über den Internetdienst www.wetransfer.com an dieselben Mailadressen geschickt werden. Letzter Einsendetermin ist der 1. Oktober 2019.

Die Wertung des Wettbewerbsmaterials erfolgt durch eine Jury, die sich aus Vertretern der Mitglieder der Routes of Reformation zusammensetzt. Die Jurierung erfolgt bis 15. November 2019. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und unanfechtbar. In jeder Wettbewerbssparte werden mindestens die besten drei Einzelbilder mit einem Preis ausgezeichnet. Die zehn bestbewerteten Bilder je Sparte erhalten eine Urkunde. Die Veröffentlichung des Wettbewerbsergebnisses erfolgt unmittelbar nach der Jurierung per E-Mail und auf der Facebook-und Website sowie über weitere Medien des Vereins Routes of Reformation und seiner Mitglieder. Die Autoren treten im Rahmen des Wettbewerbs die Rechte für die eingereichten Bilder an den Verein Routes of Reformation für nicht kommerzielle Projekte und Veröffentlichungen ab.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Mehr Brandenburger drücken sich vor Darmkrebsvorsorge
Potsdam

Mehr Brandenburger drücken sich vor Darmkrebsvorsorge

Immer weniger Brandenburger nehmen die kostenfreie Darmkrebs-Früherkennung in Anspruch. So gingen 2017 laut Daten der KKH Kaufmännische Krankenkasse 45 Prozent weniger Versicherte ab 55 Jahre zur...

Abofalle statt Streaming-Spaß
Potsdam

Abofalle statt Streaming-Spaß

Das Konzept Video-on-Demand erfreut sich wachsender Beliebtheit. Den Trend nutzen jedoch auch Abzocker, um Verbraucher über vermeintliche Video-Streaming-Portale in die Falle zu locken. Die Masche:...

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019
Doberlug-Kirchhain

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019

Im Kern einzigartig – das sind die 31 Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Im Sommer 2019 setzen 15 Städte ihr liebevoll saniertes...

Alle Wahlvorschläge für die Landtagswahl zugelassen
Herzberg

Alle Wahlvorschläge für die Landtagswahl zugelassen

Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahl zum 7. Landtag in Brandenburg hat in seiner Sitzung am 17. Juli 2019 in der Kreisverwaltung in Herzberg die unten stehenden Wahlvorschläge für die...

„Vorsprung durch Effizienz und Qualität“ -  Barbara Hackenschmidt und Dr.-Ing. Klaus Freytag überzeugt vom Motto der uesa GmbH
Uebigau

„Vorsprung durch Effizienz und Qualität“ - Barbara Hackenschmidt und Dr.-Ing. Klaus Freytag überzeugt vom Motto der uesa GmbH

 „Die beeindruckende Entwicklung der uesa und des Gewerbegebietes ist für den Elbe-Elster-Kreis und das Land Brandenburg eine weit über ihre Grenzen hinaus gehende Referenz für eine erfolgreiche...

Umweltskandal erster Güte: Bündnisgrüne fordern Aufklärung über Fischsterben in der Schwarzen Elster
Potsdam

Umweltskandal erster Güte: Bündnisgrüne fordern Aufklärung über Fischsterben in der Schwarzen Elster

Das große Fischsterben in der Schwarzen Elster ist für die Brandenburger Bündnisgrünen ein „Umweltskandal erster Güte“. Aufgrund der Einleitung von saurem Grundwasser gibt es seit Wochen ein...

Förderverein der Kita „Entdeckerland“  ruft „Activity-Platz“ ins Leben
Finsterwalde

Förderverein der Kita „Entdeckerland“ ruft „Activity-Platz“ ins Leben

Große Freude war bei den Kindern und Erziehern in der Kita „Entdeckerland“ Finsterwalde in dieser Woche.  Seit ca. 2 Jahren überlegten die Erzieher gemeinsam mit den Eltern und dem Förderverein...

Jeder 5. Handwerksbetrieb  investiert in digitale Prozesse
Elsterwerda

Jeder 5. Handwerksbetrieb investiert in digitale Prozesse

Die G&B Automatisierungstechnik GmbH & Co.KG aus Elsterwerda (Elbe-Elster) hat interne Prozesse digitalisiert, optimiert und so viele Bereiche modernisiert. Dafür nutzte das Familienunternehmen...

Kindermusical „Die Königin von Saba“ in Uebigau und Finsterwalde
Uebigau

Kindermusical „Die Königin von Saba“ in Uebigau und Finsterwalde

Kinder und Jugendliche aus dem Kirchenkreis Niederlausitz bringen in Uebigau und Finsterwalde das Musical „Die Königin von Saba“ auf die Bühne.  Das Stück von Henrike Thies-Gebauer erzählt die...

Die offene Gesellschaft in Bewegung in Finsterwalde
Finsterwalde

Die offene Gesellschaft in Bewegung in Finsterwalde

Schluss mit Empörung und Untergangsstimmung – es ist Zeit für positive Zukunftsvisionen. Aus diesem Anlass begibt sich die Initiative Offene Gesellschaft unter dem Motto „Die offene Gesellschaft in...

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte findet Anfang August in der Lausitz auf Schloss Stechau statt
Stechau

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte findet Anfang August in der Lausitz auf Schloss Stechau statt

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte ist das traditionelle Open-Air im Schlosspark Stechau (bei Schlieben). Auch dieses Jahr, Anfang August, erwartet die Zuschauer unter...

Doberlug-Kirchhain

Niederlausitzer Kampfsportler vertreten Deutschland bei der Karate Weltmeisterschaft in Bratislava

Vom 20. Juni bis 23. Juni fand in Bratislava die Weltmeisterschaft im Karate statt. Deutschlandwurde dabei von 4 Mitgliedern des Kampfsport Niederlausitz e.V. vertreten. Mit dabei warenSensei Andy...

Oldtimer-Rallye – die 7. !
Doberlug-Kirchhain

Oldtimer-Rallye – die 7. !

Nichts dokumentiert den inzwischen erarbeiteten guten Ruf der Oldtimer-Rallye „Schloss Doberlug“ mehr als die Tatsache, dass bereits ca. 10 Tage nach der Veröffentlichung der Ausschreibung im...

Malerei aus dem Milieu
Finsterwalde

Malerei aus dem Milieu

Kunst ist da, um gesehen zu werden. Und weil das so ist, wird die Finsterwalder Künstlerin Julia Procopius am 3. August 2019 ihre erste eigene Ausstellung unter dem Titel „Milieu“ eröffnen. „Ich...

Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" im Handwerk wird exportiert
Cottbus

Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" im Handwerk wird exportiert

Wichtiger Besuch aus Vietnam ist heute in Cottbus eingetroffen: Mitglieder der Regierung informieren sich über den Stand der Weiterbildung ihrer Berufsschullehrer. Seit dem 21. Mai werden 28...

Karten fürs internationale Puppentheaterfestival jetzt kaufen
Herzberg

Karten fürs internationale Puppentheaterfestival jetzt kaufen

Das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land vom 13. bis 22. September 2019 ist gar nicht mehr so weit weg. Anhänger können sich schon jetzt auf 23 Puppenbühnen mit Puppenspielern...

„Amerikanische Faulbrut“ in Bienenbestand nachgewiesen
Herzberg

„Amerikanische Faulbrut“ in Bienenbestand nachgewiesen

Im Landkreis Elbe-Elster ist seit vielen Jahren erstmals wieder der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB) in einem Bienenbestand im Bereich Hirschfeld an der Landesgrenze zum Land Sachsen am 20....

Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt
Herzberg

Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt

Durch die anhaltende Trockenheit führen viele Gewässer im Landkreis Elbe-Elster derzeit nur noch wenig Wasser. Da die Wetterprognose weiterhin keinen nennenswerten Niederschlag erwarten lässt,...

Wie leben hochaltrige Menschen bei uns in Brandenburg?
Herzberg

Wie leben hochaltrige Menschen bei uns in Brandenburg?

Brandenburg wird immer älter: Bereits 20.000 Menschen sind über 90 Jahre alt. Geburtstage von Hundertjährigen sind längst keine Seltenheit mehr. Dass ein hohes Alter nicht zwangsläufig mit einem...

180 neue Wohnungen gebaut
Cottbus

180 neue Wohnungen gebaut

Baubilanz für den Landkreis Elbe-Elster: Im vergangenen Jahr wurden kreisweit insgesamt181 Wohnungen gebaut – darunter 106 in Ein- und Zweifamilienhäusern. Im Vergleich zumVorjahr hat sich die...

Erfolg für das BTU-Team Lausitz Dynamics und sein Energiesparmobil „Lupus“ in London
Cottbus

Erfolg für das BTU-Team Lausitz Dynamics und sein Energiesparmobil „Lupus“ in London

Mit Stolz auf das erzielte Ergebnis ist das studentische Team vom Senftenberg Campus der BTU Cottbus–Senftenberg aus London zurückgekehrt. Bei einem der weltgrößten Energie-Effizienzwettbewerbe...

Der Strukturwandel in der Lausitz kommt mit Macht!
Cottbus

Der Strukturwandel in der Lausitz kommt mit Macht!

Ein Drittel des Kraftwerks Jänschwalde ist weitgehend bzw. wird in Kürze stillgelegt und steht dann nur noch in Notfällen zur Verfügung. Damit fällt Beschäftigung im Bergbau, in den Kraftwerken und...