Patienten müssen sich wehren können

Potsdam.

59 Prozent der Brandenburgerinnen und Brandenburger wissen nicht, an welchen Dritten sie sich bei Problemen mit einem Arzt oder einer Krankenkasse wenden können.

Das zeigt eine aktuelle Repräsentativbefragung der VZB. Doch Patienten benötigen unabhängige Beratungsmöglichkeiten, die ihnen gegenüber Krankenkassen und Ärzten den Rücken stärken. Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) fordert deshalb eine Stärkung unabhängiger Beratungsangebote im Bundesland.

Ob Ärger mit Krankenkassen, weil diese Leistungen verweigern, oder Probleme mit Ärzten, die ihren Patienten teure Zusatzleistungen verkaufen wollen – Aufreger im Gesundheitssystem für Patienten gibt es zur Genüge.

Dabei wissen rund 59 Prozent der Brandenburger auf Anhieb überhaupt nicht, an wen sie sich bei Problemen mit einem Arzt oder einer Krankenkasse wenden würden, wenn sie diese nicht direkt mit dem Verursacher lösen können. Einige denken bei diesem Thema spontan an die Verbraucherzentrale, gezielter nachgefragt ist es sogar fast jeder Fünfte. Allerdings kann die Verbraucherzentrale in Brandenburg in diesem speziellen Bereich aus Kapazitätsgründen gar nicht tätig sein, obwohl sie gemäß Sozialgesetzbuch zu den maßgeblichen Organisationen zur Wahrnehmung von Patienteninteressen zählt. Dr. Christian A. Rumpke, Geschäftsführer der VZB, sagt: „Patienten benötigen unabhängige Beratungsmöglichkeiten, die ihnen gegenüber Krankenkassen und Ärzten den Rücken stärken. Für ein solches Sprachrohr bedarf es landesweit einer adäquaten Struktur, die es momentan nicht gibt.“

Unabhängige Patientenberatung in Brandenburg fragwürdig

Das Engagement der VZB für eine bessere Ausstattung unabhängiger Beratung ist auch auf Grund der ihrer Meinung nach eingetretenen Schieflage der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) nötig. Denn das Sozialgesetzbuch sieht eine unabhängige Patientenberatung als Regelleistung für alle Versicherten in Deutschland vor. Ursprünglich war die UPD bundesweit durch gemeinnützige Verbände zur Wahrnehmung der Interessen von Patienten getragen worden: unter anderem durch Verbraucherzentralen gemeinsam mit Sozialverbänden.

Im Jahr 2015 vergab der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen bundesweit die Trägerschaft der UPD aber an den privaten Gesundheitsdienstleister Sanvartis, der für Krankenkassen und Pharmafirmen Callcenter betreibt. Mittlerweile ist Sanvartis Medienberichten zufolge in den Besitz einer Holding unter Führung eines Pharma-Hegdefonds übergegangen. Die Verbraucherzentralen haben die Vergabe des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenkassen an Sanvartis im Jahr 2015 massiv kritisiert, da sie zu Lasten der Patienten die Unabhängigkeit in Gefahr sahen.

„Unter den neuen Bedingungen ist nun noch fraglicher, ob die UPD ihre gesetzlich verankerte Unabhängigkeit bewahren und gute Hilfe leisten kann“, so VZB-Geschäftsführer Dr. Christian A. Rumpke. „Wir fordern daher die Landesregierung auf, Institutionen in Brandenburg zu stärken, damit diese die Rechte von Patienten gegenüber Anbietern wirksam vertreten können. Und die Rechtsgrundlage für die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) muss geändert werden, um die Trägerentscheidung nicht länger beim GKV-Spitzenverband zu belassen.“

Wahlen – verbraucherpolitische Forderungen der Verbraucherzentrale Brandenburg

Die Verbesserung der Patientenberatung im Land ist eine von zwölf verbraucherpolitischen Forderungen der Verbraucherzentrale Brandenburg im Kontext der Landtagswahl 2019 in Brandenburg, nachzulesen im Internet unter:
www.verbraucherzentrale-brandenburg.de/wahl-2019/landespolitische-forderungen. Im Vorfeld der Wahlen werden regelmäßig einzelne Forderungen vorgestellt. Unter www.verbraucherzentrale-brandenburg.de/wahl-2019 finden Interessierte den verbraucherpolitischen Forderungskatalog und das Wahl-Tagebuch der VZB.

Methodik

Die VZB hat durch die Insa Consulere GmbH 1.000 Brandenburgerinnen und Brandenburger (Wohnbevölkerung ab 18 Jahren) befragen lassen. Die bevölkerungsrepräsentative Telefonbefragung wurde vom 7. bis zum 25. Januar 2019 durchgeführt.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Mehr Brandenburger drücken sich vor Darmkrebsvorsorge
Potsdam

Mehr Brandenburger drücken sich vor Darmkrebsvorsorge

Immer weniger Brandenburger nehmen die kostenfreie Darmkrebs-Früherkennung in Anspruch. So gingen 2017 laut Daten der KKH Kaufmännische Krankenkasse 45 Prozent weniger Versicherte ab 55 Jahre zur...

Abofalle statt Streaming-Spaß
Potsdam

Abofalle statt Streaming-Spaß

Das Konzept Video-on-Demand erfreut sich wachsender Beliebtheit. Den Trend nutzen jedoch auch Abzocker, um Verbraucher über vermeintliche Video-Streaming-Portale in die Falle zu locken. Die Masche:...

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019
Doberlug-Kirchhain

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019

Im Kern einzigartig – das sind die 31 Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Im Sommer 2019 setzen 15 Städte ihr liebevoll saniertes...

Alle Wahlvorschläge für die Landtagswahl zugelassen
Herzberg

Alle Wahlvorschläge für die Landtagswahl zugelassen

Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahl zum 7. Landtag in Brandenburg hat in seiner Sitzung am 17. Juli 2019 in der Kreisverwaltung in Herzberg die unten stehenden Wahlvorschläge für die...

„Vorsprung durch Effizienz und Qualität“ -  Barbara Hackenschmidt und Dr.-Ing. Klaus Freytag überzeugt vom Motto der uesa GmbH
Uebigau

„Vorsprung durch Effizienz und Qualität“ - Barbara Hackenschmidt und Dr.-Ing. Klaus Freytag überzeugt vom Motto der uesa GmbH

 „Die beeindruckende Entwicklung der uesa und des Gewerbegebietes ist für den Elbe-Elster-Kreis und das Land Brandenburg eine weit über ihre Grenzen hinaus gehende Referenz für eine erfolgreiche...

Umweltskandal erster Güte: Bündnisgrüne fordern Aufklärung über Fischsterben in der Schwarzen Elster
Potsdam

Umweltskandal erster Güte: Bündnisgrüne fordern Aufklärung über Fischsterben in der Schwarzen Elster

Das große Fischsterben in der Schwarzen Elster ist für die Brandenburger Bündnisgrünen ein „Umweltskandal erster Güte“. Aufgrund der Einleitung von saurem Grundwasser gibt es seit Wochen ein...

Förderverein der Kita „Entdeckerland“  ruft „Activity-Platz“ ins Leben
Finsterwalde

Förderverein der Kita „Entdeckerland“ ruft „Activity-Platz“ ins Leben

Große Freude war bei den Kindern und Erziehern in der Kita „Entdeckerland“ Finsterwalde in dieser Woche.  Seit ca. 2 Jahren überlegten die Erzieher gemeinsam mit den Eltern und dem Förderverein...

Jeder 5. Handwerksbetrieb  investiert in digitale Prozesse
Elsterwerda

Jeder 5. Handwerksbetrieb investiert in digitale Prozesse

Die G&B Automatisierungstechnik GmbH & Co.KG aus Elsterwerda (Elbe-Elster) hat interne Prozesse digitalisiert, optimiert und so viele Bereiche modernisiert. Dafür nutzte das Familienunternehmen...

Kindermusical „Die Königin von Saba“ in Uebigau und Finsterwalde
Uebigau

Kindermusical „Die Königin von Saba“ in Uebigau und Finsterwalde

Kinder und Jugendliche aus dem Kirchenkreis Niederlausitz bringen in Uebigau und Finsterwalde das Musical „Die Königin von Saba“ auf die Bühne.  Das Stück von Henrike Thies-Gebauer erzählt die...

Die offene Gesellschaft in Bewegung in Finsterwalde
Finsterwalde

Die offene Gesellschaft in Bewegung in Finsterwalde

Schluss mit Empörung und Untergangsstimmung – es ist Zeit für positive Zukunftsvisionen. Aus diesem Anlass begibt sich die Initiative Offene Gesellschaft unter dem Motto „Die offene Gesellschaft in...

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte findet Anfang August in der Lausitz auf Schloss Stechau statt
Stechau

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte findet Anfang August in der Lausitz auf Schloss Stechau statt

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte ist das traditionelle Open-Air im Schlosspark Stechau (bei Schlieben). Auch dieses Jahr, Anfang August, erwartet die Zuschauer unter...

Doberlug-Kirchhain

Niederlausitzer Kampfsportler vertreten Deutschland bei der Karate Weltmeisterschaft in Bratislava

Vom 20. Juni bis 23. Juni fand in Bratislava die Weltmeisterschaft im Karate statt. Deutschlandwurde dabei von 4 Mitgliedern des Kampfsport Niederlausitz e.V. vertreten. Mit dabei warenSensei Andy...

Oldtimer-Rallye – die 7. !
Doberlug-Kirchhain

Oldtimer-Rallye – die 7. !

Nichts dokumentiert den inzwischen erarbeiteten guten Ruf der Oldtimer-Rallye „Schloss Doberlug“ mehr als die Tatsache, dass bereits ca. 10 Tage nach der Veröffentlichung der Ausschreibung im...

Malerei aus dem Milieu
Finsterwalde

Malerei aus dem Milieu

Kunst ist da, um gesehen zu werden. Und weil das so ist, wird die Finsterwalder Künstlerin Julia Procopius am 3. August 2019 ihre erste eigene Ausstellung unter dem Titel „Milieu“ eröffnen. „Ich...

Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" im Handwerk wird exportiert
Cottbus

Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" im Handwerk wird exportiert

Wichtiger Besuch aus Vietnam ist heute in Cottbus eingetroffen: Mitglieder der Regierung informieren sich über den Stand der Weiterbildung ihrer Berufsschullehrer. Seit dem 21. Mai werden 28...

Karten fürs internationale Puppentheaterfestival jetzt kaufen
Herzberg

Karten fürs internationale Puppentheaterfestival jetzt kaufen

Das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land vom 13. bis 22. September 2019 ist gar nicht mehr so weit weg. Anhänger können sich schon jetzt auf 23 Puppenbühnen mit Puppenspielern...

„Amerikanische Faulbrut“ in Bienenbestand nachgewiesen
Herzberg

„Amerikanische Faulbrut“ in Bienenbestand nachgewiesen

Im Landkreis Elbe-Elster ist seit vielen Jahren erstmals wieder der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB) in einem Bienenbestand im Bereich Hirschfeld an der Landesgrenze zum Land Sachsen am 20....

Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt
Herzberg

Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt

Durch die anhaltende Trockenheit führen viele Gewässer im Landkreis Elbe-Elster derzeit nur noch wenig Wasser. Da die Wetterprognose weiterhin keinen nennenswerten Niederschlag erwarten lässt,...

Wie leben hochaltrige Menschen bei uns in Brandenburg?
Herzberg

Wie leben hochaltrige Menschen bei uns in Brandenburg?

Brandenburg wird immer älter: Bereits 20.000 Menschen sind über 90 Jahre alt. Geburtstage von Hundertjährigen sind längst keine Seltenheit mehr. Dass ein hohes Alter nicht zwangsläufig mit einem...

180 neue Wohnungen gebaut
Cottbus

180 neue Wohnungen gebaut

Baubilanz für den Landkreis Elbe-Elster: Im vergangenen Jahr wurden kreisweit insgesamt181 Wohnungen gebaut – darunter 106 in Ein- und Zweifamilienhäusern. Im Vergleich zumVorjahr hat sich die...

Erfolg für das BTU-Team Lausitz Dynamics und sein Energiesparmobil „Lupus“ in London
Cottbus

Erfolg für das BTU-Team Lausitz Dynamics und sein Energiesparmobil „Lupus“ in London

Mit Stolz auf das erzielte Ergebnis ist das studentische Team vom Senftenberg Campus der BTU Cottbus–Senftenberg aus London zurückgekehrt. Bei einem der weltgrößten Energie-Effizienzwettbewerbe...

Der Strukturwandel in der Lausitz kommt mit Macht!
Cottbus

Der Strukturwandel in der Lausitz kommt mit Macht!

Ein Drittel des Kraftwerks Jänschwalde ist weitgehend bzw. wird in Kürze stillgelegt und steht dann nur noch in Notfällen zur Verfügung. Damit fällt Beschäftigung im Bergbau, in den Kraftwerken und...