Mit Kart-Flitzern auf dem Autodrom

Mit Kart-Flitzern auf dem Autodrom

Mit Schocknachrichten und -bildern soll am Verkehrstag für das Thema sensibilisiert werden. Fotos: Veranstalter

Deutschlands Gefahrentrainer Nummer 1 beim Verkehrstag vor Ort

Massen/Finsterwalde.

Um den „Großen Preis des Elbe-Elster-Kreises“ geht es beim Verkehrstag der Kreisverkehrswacht Elbe-Elster am Sonnabend, 22. Juni, ab 10 Uhr auf dem Motodrom in Massen. Beim Kart-Slalom für jedermann, betreut vom MC Lebusa, werden die geschicktesten und schnellsten Fahrer ab acht Jahren in den kleinen Flitzern gesucht, die Besten in vier Altersklassen werden mit Pokalen und Geldpreisen geehrt. Startgeld fünf Euro.
Und es gibt einen bisher derart einzigartigen Versuch, mit Schocknachrichten und -bildern für schwere Unfälle zu sensibilisieren. „Deutschlands Gefahrentrainer Nummer 1“ kommt aus Frankfurt/Main nach Finsterwalde und Massen. Wie man schwere Unfälle vermeiden kann, die immer wieder beim Abbiegen von Lkw durch den „toten Winkel“ entstehen, wird die Peitzer Firma Lkw-Teile24 GmbH demonstrieren, die einen eigenen wirkungsvollen, aber sehr preiswerten Abbiegeassistenten vorstellen wird. „Unsere Firma hat ein Toter-Winkel-Kamera-System entwickelt. Die Kamera wird am rechten Außenspiegel montiert, ein kleiner LED-Monitor im Kabinenraum ermöglicht es dem Fahrer, den kompletten toten Winkel zu überblicken“, erklärt Geschäftsführer Sven Minetzke. Das lebensrettende Abbiegesystem ist mit 500 Euro deutlich günstiger, als bisher angebotene Produkte, sagt der Chef – und hofft: „Ich möchte keine Berichte mehr über getötete Fahrradfahrer lesen.“ Ein schwerer Unfall in Cottbus hat Sven Minetzke auf die Idee mit dem neuartigen Abbiegeassistenten gebracht.


Ein Mann rast mit seinem Pkw Golf, das Handy am Ohr, gegen einen Baum. Er und seine beiden Kinder sterben im Auto – drei Tote. Dort, wo der Motor ist, steckt ein Baum. Das Auto ist nicht mehr als Auto erkennbar. Mit diesem Bild will Arthur Möller Aufmerksamkeit erzeugen – und mit Verkehrsteilnehmern ins Gespräch kommen. Er bringt das „Unfalldenkmal“ auf einem Anhänger zum Verkehrstag – das steht am 22. Juni zunächst gegen 9.30 Uhr auf dem Finsterwalder Marktplatz und danach gegen 11 Uhr und noch einmal gegen 14 Uhr auf dem Übungsplatz in Massen. Hier wie dort lädt der 79-Jährige, der im Berufsleben Testingenieur und Chef vom TÜV Frankfurt/Main und seit dem Ruhestand Vorsitzender der Stiftung zur Vermeidung von Verkehrsopfern in Deutschland e.V. ist, Interessenten auch zu Testfahrten durch die Stadt und durch die Region ein. „Ich will anschaulich und nachvollziehbar demonstrieren, wie man innerhalb der Verkehrsregeln schnell und dennoch sicher fahren kann, ohne einen Unfall zu bauen“, sagt ein Mann, der seit fünf Jahrzehnten unfallfrei fährt und mehrmals für seine spektakuläre Art der Verkehrserziehung gewürdigt wurde.


Auf dem Übungsplatz werden Mitglieder vom FIWA Racer Verein erstmals mit für die Organisation des Verkehrstages sorgen, sich um die Versorgung kümmern, natürlich auch ihre Carrera-Autorennbahnen aufbauen und erstmals auch eigene Kart-Autos ins Rennen schicken. Und das alles - und auch das ist eine Schocknachricht - der Vereinsvorsitzende nach einem schweren Verkehrsunfall in einem Leipziger Krankenhaus liegt. Wir wünschen Marko auf diesem Wege gute Besserung. Deine Vereinsmitglieder kümmern sich um alles. Um 10 Uhr übernehmen sie die Fahrzeuge vom Sponsor, den Finsterwalder Stadtwerken. Der Verein will damit in Zukunft auf dem Massener Autodrom, einer der wenigen Übungsplätze der Verkehrswachten in Brandenburg, den Motorsport wieder aufleben lassen.
Und selbstverständlich sind auch die Verkehrswächter bei ihrem Verkehrstag aktiv dabei. Sie laden alle Verkehrsteilnehmer ein, an modernen Geräten die Reaktions- und Sehfähigkeit und mit einer Rauschbrille die Wirkung von Alkohol zu testen, Radler können ihre Drahtesel codieren lassen. Erstmals seit Jahren wird auch die Elbe-Elster-Polizei bei einem Verkehrstag der Kreisverkehrswacht dabei sein, über ihre Arbeit berichten, aber auch Hinweise aus der Bevölkerung entgegen nehmen. dbd

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Mehr Brandenburger drücken sich vor Darmkrebsvorsorge
Potsdam

Mehr Brandenburger drücken sich vor Darmkrebsvorsorge

Immer weniger Brandenburger nehmen die kostenfreie Darmkrebs-Früherkennung in Anspruch. So gingen 2017 laut Daten der KKH Kaufmännische Krankenkasse 45 Prozent weniger Versicherte ab 55 Jahre zur...

Abofalle statt Streaming-Spaß
Potsdam

Abofalle statt Streaming-Spaß

Das Konzept Video-on-Demand erfreut sich wachsender Beliebtheit. Den Trend nutzen jedoch auch Abzocker, um Verbraucher über vermeintliche Video-Streaming-Portale in die Falle zu locken. Die Masche:...

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019
Doberlug-Kirchhain

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2019

Im Kern einzigartig – das sind die 31 Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Im Sommer 2019 setzen 15 Städte ihr liebevoll saniertes...

Alle Wahlvorschläge für die Landtagswahl zugelassen
Herzberg

Alle Wahlvorschläge für die Landtagswahl zugelassen

Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahl zum 7. Landtag in Brandenburg hat in seiner Sitzung am 17. Juli 2019 in der Kreisverwaltung in Herzberg die unten stehenden Wahlvorschläge für die...

„Vorsprung durch Effizienz und Qualität“ -  Barbara Hackenschmidt und Dr.-Ing. Klaus Freytag überzeugt vom Motto der uesa GmbH
Uebigau

„Vorsprung durch Effizienz und Qualität“ - Barbara Hackenschmidt und Dr.-Ing. Klaus Freytag überzeugt vom Motto der uesa GmbH

 „Die beeindruckende Entwicklung der uesa und des Gewerbegebietes ist für den Elbe-Elster-Kreis und das Land Brandenburg eine weit über ihre Grenzen hinaus gehende Referenz für eine erfolgreiche...

Umweltskandal erster Güte: Bündnisgrüne fordern Aufklärung über Fischsterben in der Schwarzen Elster
Potsdam

Umweltskandal erster Güte: Bündnisgrüne fordern Aufklärung über Fischsterben in der Schwarzen Elster

Das große Fischsterben in der Schwarzen Elster ist für die Brandenburger Bündnisgrünen ein „Umweltskandal erster Güte“. Aufgrund der Einleitung von saurem Grundwasser gibt es seit Wochen ein...

Förderverein der Kita „Entdeckerland“  ruft „Activity-Platz“ ins Leben
Finsterwalde

Förderverein der Kita „Entdeckerland“ ruft „Activity-Platz“ ins Leben

Große Freude war bei den Kindern und Erziehern in der Kita „Entdeckerland“ Finsterwalde in dieser Woche.  Seit ca. 2 Jahren überlegten die Erzieher gemeinsam mit den Eltern und dem Förderverein...

Jeder 5. Handwerksbetrieb  investiert in digitale Prozesse
Elsterwerda

Jeder 5. Handwerksbetrieb investiert in digitale Prozesse

Die G&B Automatisierungstechnik GmbH & Co.KG aus Elsterwerda (Elbe-Elster) hat interne Prozesse digitalisiert, optimiert und so viele Bereiche modernisiert. Dafür nutzte das Familienunternehmen...

Kindermusical „Die Königin von Saba“ in Uebigau und Finsterwalde
Uebigau

Kindermusical „Die Königin von Saba“ in Uebigau und Finsterwalde

Kinder und Jugendliche aus dem Kirchenkreis Niederlausitz bringen in Uebigau und Finsterwalde das Musical „Die Königin von Saba“ auf die Bühne.  Das Stück von Henrike Thies-Gebauer erzählt die...

Die offene Gesellschaft in Bewegung in Finsterwalde
Finsterwalde

Die offene Gesellschaft in Bewegung in Finsterwalde

Schluss mit Empörung und Untergangsstimmung – es ist Zeit für positive Zukunftsvisionen. Aus diesem Anlass begibt sich die Initiative Offene Gesellschaft unter dem Motto „Die offene Gesellschaft in...

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte findet Anfang August in der Lausitz auf Schloss Stechau statt
Stechau

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte findet Anfang August in der Lausitz auf Schloss Stechau statt

Das größte Ereignis der Brandenburgischen Sommerkonzerte ist das traditionelle Open-Air im Schlosspark Stechau (bei Schlieben). Auch dieses Jahr, Anfang August, erwartet die Zuschauer unter...

Doberlug-Kirchhain

Niederlausitzer Kampfsportler vertreten Deutschland bei der Karate Weltmeisterschaft in Bratislava

Vom 20. Juni bis 23. Juni fand in Bratislava die Weltmeisterschaft im Karate statt. Deutschlandwurde dabei von 4 Mitgliedern des Kampfsport Niederlausitz e.V. vertreten. Mit dabei warenSensei Andy...

Oldtimer-Rallye – die 7. !
Doberlug-Kirchhain

Oldtimer-Rallye – die 7. !

Nichts dokumentiert den inzwischen erarbeiteten guten Ruf der Oldtimer-Rallye „Schloss Doberlug“ mehr als die Tatsache, dass bereits ca. 10 Tage nach der Veröffentlichung der Ausschreibung im...

Malerei aus dem Milieu
Finsterwalde

Malerei aus dem Milieu

Kunst ist da, um gesehen zu werden. Und weil das so ist, wird die Finsterwalder Künstlerin Julia Procopius am 3. August 2019 ihre erste eigene Ausstellung unter dem Titel „Milieu“ eröffnen. „Ich...

Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" im Handwerk wird exportiert
Cottbus

Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" im Handwerk wird exportiert

Wichtiger Besuch aus Vietnam ist heute in Cottbus eingetroffen: Mitglieder der Regierung informieren sich über den Stand der Weiterbildung ihrer Berufsschullehrer. Seit dem 21. Mai werden 28...

Karten fürs internationale Puppentheaterfestival jetzt kaufen
Herzberg

Karten fürs internationale Puppentheaterfestival jetzt kaufen

Das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land vom 13. bis 22. September 2019 ist gar nicht mehr so weit weg. Anhänger können sich schon jetzt auf 23 Puppenbühnen mit Puppenspielern...

„Amerikanische Faulbrut“ in Bienenbestand nachgewiesen
Herzberg

„Amerikanische Faulbrut“ in Bienenbestand nachgewiesen

Im Landkreis Elbe-Elster ist seit vielen Jahren erstmals wieder der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB) in einem Bienenbestand im Bereich Hirschfeld an der Landesgrenze zum Land Sachsen am 20....

Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt
Herzberg

Wasserentnahme mit Pumpen aus Gewässern des Landkreises ab sofort untersagt

Durch die anhaltende Trockenheit führen viele Gewässer im Landkreis Elbe-Elster derzeit nur noch wenig Wasser. Da die Wetterprognose weiterhin keinen nennenswerten Niederschlag erwarten lässt,...

Wie leben hochaltrige Menschen bei uns in Brandenburg?
Herzberg

Wie leben hochaltrige Menschen bei uns in Brandenburg?

Brandenburg wird immer älter: Bereits 20.000 Menschen sind über 90 Jahre alt. Geburtstage von Hundertjährigen sind längst keine Seltenheit mehr. Dass ein hohes Alter nicht zwangsläufig mit einem...

180 neue Wohnungen gebaut
Cottbus

180 neue Wohnungen gebaut

Baubilanz für den Landkreis Elbe-Elster: Im vergangenen Jahr wurden kreisweit insgesamt181 Wohnungen gebaut – darunter 106 in Ein- und Zweifamilienhäusern. Im Vergleich zumVorjahr hat sich die...

Erfolg für das BTU-Team Lausitz Dynamics und sein Energiesparmobil „Lupus“ in London
Cottbus

Erfolg für das BTU-Team Lausitz Dynamics und sein Energiesparmobil „Lupus“ in London

Mit Stolz auf das erzielte Ergebnis ist das studentische Team vom Senftenberg Campus der BTU Cottbus–Senftenberg aus London zurückgekehrt. Bei einem der weltgrößten Energie-Effizienzwettbewerbe...

Der Strukturwandel in der Lausitz kommt mit Macht!
Cottbus

Der Strukturwandel in der Lausitz kommt mit Macht!

Ein Drittel des Kraftwerks Jänschwalde ist weitgehend bzw. wird in Kürze stillgelegt und steht dann nur noch in Notfällen zur Verfügung. Damit fällt Beschäftigung im Bergbau, in den Kraftwerken und...