Naturpark-Fotowettbewerb rückt Insekten in den Fokus

Die Hummel. Foto: Ralf Donat

Wanninchen.

Fürstlich Drehna/Wanninchen – Hobbyfotografen sind aufgerufen, Insekten zu beobachten und zu fotografieren. Naturparkverwaltung und Heinz Sielmann Stiftung eröffnen einen neuen Fotowettbewerb unter dem Motto „Faszination auf sechs Beinen – Insekten im Fokus“. Einsendeschluss ist im Februar 2020.

 

Der Naturpark Niederlausitzer Landrücken und die Heinz Sielmann Stiftung rufen Hobbyfotografen wieder zum Fotowettbewerb auf: Dieses Mal sollen sie Insekten in den Fokus rücken.

Aktuell wird über den enormen wirtschaftlichen Nutzen von „Bestäubern“, wie Bienen und Hummeln, Schwebfliegen und Schmetterlingen, und ihren bedrohlichen Rückgang diskutiert. Insekten nützen dem Menschen aber auch als Gegenspieler von Schadinsekten und als Verwerter von totem Material.

Die Insektenwelt fasziniert uns außerdem durch ihren besonderen Artenreichtum. Schmetterlinge, Käfer, Bienen, Hummeln, Libellen, Heuschrecken, Ameisen und weitere Insekten zeigen eine unglaubliche Farben- und Formenvielfalt. Doch damit nicht genug:  Glühwürmchen erfreuen uns während ihres Balzfluges mit ihrem „Lichtspektakel“. Das Musizieren der Heuschrecken umrahmt unsere sommerlichen Grillabende. Die Umwandlung einer Libellenlarve zum erwachsenen Tier erstaunt den geduldigen Beobachter. Bienen und Ameisen beeindrucken mit ihrem bestens organisierten Staatenleben. Taubenschwänzchen, die durch ihren Kolibri-artigen Flug auffallen, wandern beachtliche Strecken, denn sie reisen aus dem Mittelmeergebiet zu uns. Die eingewanderte Gottesanbeterin begeistert durch ihr außergewöhnliches Erscheinungsbild.

Hobbyfotografen sind aufgerufen, Insekten und ihre Lebensweise genauer zu beobachten. Sie sollen in deren Lebensräume eintauchen und dort die Tiere in ihren unterschiedlichen Entwicklungsstadien porträtieren.

 

Jeder Fotograf kann bis zu vier Bilder einreichen. Diese müssen aus dem Naturpark Niederlausitzer Landrücken stammen und sind in digitaler Form (jpg-Format, mind. 300 dpi bei 30 x 20 cm Größe) bis Februar 2020 per E-Mail np-niederlausitzer-landruecken@lfu.brandenburg.de an die Naturparkverwaltung zu senden. Alle Teilnahmebedingungen sind in Internet unter www.niederlausitzer-landruecken-naturpark.de zu finden.

Eine Auswahl der Bilder wird im Frühjahr 2020 im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen ausgestellt. Die besten Arbeiten werden prämiert.

 

Veranstaltungstipps zum Thema:


  • Sa., 29. Juni: Glühwürmchen-Tour im Schlosspark, Fußexkursion, Naturpark-Info Gärtnereihaus in Fürstlich Drehna, 21.30 Uhr, 1,5 h, 3 km, Info: Naturwacht, Tel. 0175 7213080
  • Fr., 16. August: Geheimnisvolles Treiben in der Rochauer Heide , Lange Naturwacht-Nacht“, Führung, Fledermaus- und Insektenfang für Familien, Gaststätte „Zum Wilden Eber“ in Schwarzenburg, 19.30 Uhr, 3,5 h, Info: Naturwacht, Tel. 035324 308078

 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Rund 280 Pferde am Start
Werenzhain

Rund 280 Pferde am Start

An diesem Wochenende, 22. und 23. Juni,  findet auf der Reitsportanlage im Ortsteil Werenzhain, der Stadt Doberlug-Kirchhain im Landkreis Elbe-Elster das 36. traditionelle Reit- und Springturnier...

10.000 Gäste erlebten Vielfalt
Schlieben

10.000 Gäste erlebten Vielfalt

Am 15. Juni 2019 konnten sich zum fünften „Tag der Bundeswehr“ in ganz Deutschland wiederum tausende Interessierte ihr eigenes Bild von der Bundeswehr und ihrer Leistungsfähigkeit machen. Und...

Doppelter Geburtstag im Freibad
Finsterwalde

Doppelter Geburtstag im Freibad

Wenn Neptun 08 Finsterwalde e.V. seinen 111. Geburtstag feiert, dürfen Sport, Spiel, Spaß und vor allem Wasser natürlich nicht fehlen. Wie gut, dass auch das Schwimmstadion der Freundschaft im...

LAG fördert kleine lokale Projekte
Finsterwalde

LAG fördert kleine lokale Projekte

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Elbe-Elster hat die fünfte Auswahlrunde für kleine lokale  Initiativen gestartet. Interessenten reichen dazu ihre Projekte bis spätestens 30.09.2019 ein, die im Jahr...

Die Stoffwindel im Aufwind
Tröbitz

Die Stoffwindel im Aufwind

Der VEB Baby-Chick Finsterwalde belieferte Kindergartengenerationen mit waschbaren DDR Windelhosen. Doch, was ist eigentlich die „gängige Art“ zu wickeln? Diese Frage hat man sich bis zur Wende in der...

Neues Online-Angebot
Herzberg

Neues Online-Angebot

Für die Kundinnen und Kunden des Jobcenters Elbe-Elster gibt es ab sofort ein neues Online-Angebot. Jetzt können sie, zusätzlich zu ihren bisherigen Zugangskanälen, online z.B. die Weiterbewilligung...

Benefizfestival im Alten Schwimmbad
Doberlug-Kirchhain

Benefizfestival im Alten Schwimmbad

Für die Kinder der Stadt und Ortsteile wird am Sonnabend, 29. Juni, ab 14 Uhr auf dem Gelände des Alten Schwimmbades in Doberlug-Kirchhain ein Benefizfestival mit regionalen Bands stattfinden. Diese...

Wieder Puppentheaterfestival
Elbe-Elster

Wieder Puppentheaterfestival

Es beginnt mit einem Paukenschlag! Ob eine Band die Pauke auspackt, bleibt eine Überraschung. Keine Überraschung ist, dass die Berliner Stadtmusikanten Ihre Millionen verprassen. - Oder macht Herr...

„Tanneberger Sumpf-Gröbitzer Busch“
Massen

„Tanneberger Sumpf-Gröbitzer Busch“

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg koordiniert seit dem Frühjahr 2017 die Erstellung eines Schutz- und Bewirtschaftungsplans für das Natura 2000-Gebiet „Tanneberger Sumpf-Gröbitzer Busch“....

Stipendien gegen Ärztemangel
Potsdam

Stipendien gegen Ärztemangel

Bis zu 1.000 Euro monatlich während des Studiums oder Geld für die Facharztausbildung: Brandenburg hat sich einiges einfallen lassen, um Ärzte ins Land zu locken. Kurz nach ihrem Antritt als...