Im Urlaub: Einfach mal den Stecker ziehen

Potsdam.

Bevor Verbraucher in ihrem Urlaub verreisen, können sie mit einfachen Maßnahmen ihr zu Hause „urlaubsfit“ machen. Mit den Vorteilen: Energie sparen, die eigenen Kosten senken und die Umwelt schonen.

Verbraucher, die in ihrem Urlaub verreisen, können mit ein paar einfachen Maßnahmen in der Wohnung oder dem Eigenheim Energie sparen – das senkt die Kosten und schont die Umwelt.

Elektrogeräte
Sehr wirksam: Alle elektrischen Geräte, die während des Urlaubs nicht laufen müssen, ausschalten. „Da einige Geräte – insbesondere ältere Modelle – auch ohne sichtbares Zeichen Strom verbrauchen, empfehlen wir Verbrauchern, den Stecker komplett zu ziehen“, erklärt Marlies Hopf, Leiterin des Energieprojektes bei der Verbraucherzentrale Brandenburg. Für diejenigen, die Steckdosenleisten mit Schaltern benutzen, ist das Ausschalten besonders bequem.

Kühlschrank
Warum nicht den eigenen Kühlschrank abtauen und ausschalten, wenn man im Urlaub nicht zu Hause ist? Denn: „Ohne Eisschicht läuft der Kühlschrank schließlich noch effizienter“, sagt Hopf.

Heizung und Warmwasser
Spätestens jetzt können Verbraucher ihre Heizungsanlage auf Sommerbetrieb schalten. Das spart Energie, da die Heizungspumpe abgestellt wird. Wohnen die Urlauber in einem Ein- oder Zweifamilienhaus, können sie außerdem die Warmwasserzirkulation abschalten. Aber: Nach der Rückkehr aus dem Urlaub sollten sie aus hygienischen Gründen das Wasser einmalig auf 70 Grad erhitzen.

Weitere Empfehlungen zum Energiesparen geben die Experten der Energieberatung der Verbraucherzentrale. Beim „Energie-Check“ gibt ein Experte vor Ort individuelle Tipps. Informationen finden Verbraucher auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei). Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Rund 280 Pferde am Start
Werenzhain

Rund 280 Pferde am Start

An diesem Wochenende, 22. und 23. Juni,  findet auf der Reitsportanlage im Ortsteil Werenzhain, der Stadt Doberlug-Kirchhain im Landkreis Elbe-Elster das 36. traditionelle Reit- und Springturnier...

10.000 Gäste erlebten Vielfalt
Schlieben

10.000 Gäste erlebten Vielfalt

Am 15. Juni 2019 konnten sich zum fünften „Tag der Bundeswehr“ in ganz Deutschland wiederum tausende Interessierte ihr eigenes Bild von der Bundeswehr und ihrer Leistungsfähigkeit machen. Und...

Doppelter Geburtstag im Freibad
Finsterwalde

Doppelter Geburtstag im Freibad

Wenn Neptun 08 Finsterwalde e.V. seinen 111. Geburtstag feiert, dürfen Sport, Spiel, Spaß und vor allem Wasser natürlich nicht fehlen. Wie gut, dass auch das Schwimmstadion der Freundschaft im...

LAG fördert kleine lokale Projekte
Finsterwalde

LAG fördert kleine lokale Projekte

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Elbe-Elster hat die fünfte Auswahlrunde für kleine lokale  Initiativen gestartet. Interessenten reichen dazu ihre Projekte bis spätestens 30.09.2019 ein, die im Jahr...

Die Stoffwindel im Aufwind
Tröbitz

Die Stoffwindel im Aufwind

Der VEB Baby-Chick Finsterwalde belieferte Kindergartengenerationen mit waschbaren DDR Windelhosen. Doch, was ist eigentlich die „gängige Art“ zu wickeln? Diese Frage hat man sich bis zur Wende in der...

Neues Online-Angebot
Herzberg

Neues Online-Angebot

Für die Kundinnen und Kunden des Jobcenters Elbe-Elster gibt es ab sofort ein neues Online-Angebot. Jetzt können sie, zusätzlich zu ihren bisherigen Zugangskanälen, online z.B. die Weiterbewilligung...

Benefizfestival im Alten Schwimmbad
Doberlug-Kirchhain

Benefizfestival im Alten Schwimmbad

Für die Kinder der Stadt und Ortsteile wird am Sonnabend, 29. Juni, ab 14 Uhr auf dem Gelände des Alten Schwimmbades in Doberlug-Kirchhain ein Benefizfestival mit regionalen Bands stattfinden. Diese...

Wieder Puppentheaterfestival
Elbe-Elster

Wieder Puppentheaterfestival

Es beginnt mit einem Paukenschlag! Ob eine Band die Pauke auspackt, bleibt eine Überraschung. Keine Überraschung ist, dass die Berliner Stadtmusikanten Ihre Millionen verprassen. - Oder macht Herr...

„Tanneberger Sumpf-Gröbitzer Busch“
Massen

„Tanneberger Sumpf-Gröbitzer Busch“

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg koordiniert seit dem Frühjahr 2017 die Erstellung eines Schutz- und Bewirtschaftungsplans für das Natura 2000-Gebiet „Tanneberger Sumpf-Gröbitzer Busch“....