Telefonieren ins EU-Ausland wird günstiger

Potsdam.

Nach dem Wegfall der Roaminggebühren werden nun auch Telefonate und SMS ins EU-Ausland günstiger. Ruft ein Verbraucher künftig von seinem Heimatland in ein anderes Land der Europäischen Union (EU) an oder sendet er eine SMS, gelten dafür grundsätzlich Preisobergrenzen. Aber aufgepasst: Bei speziellen Auslands-Tarifen gibt es Ausnahmen.

Ab dem 15. Mai 2019 gelten Preisobergrenzen von maximal 19 Cent pro Minute für Anrufe und 6 Cent pro SMS vom heimischen Netz ins EU-Ausland (beide ohne Umsatzsteuer). Keine Rolle spielt dabei, ob es sich um einen Anruf aus dem Fest- oder Mobilfunk handelt. „Wir begrüßen die Deckelung der Tarife, bei denen pro Einheit abgerechnet wird“, so Michèle Scherer, Rechtsexpertin Digitale Welt bei der Verbraucherzentrale Brandenburg.

„Undurchsichtig wird es jedoch bei alternativen Tarifen für Anrufe und SMS ins Ausland, zum Beispiel bei Auslands-Flatrates“, so die Expertin.

Anbieter können nämlich auch weiterhin alternative Tarife für die Auslandstelefonie und -SMS anbieten, etwa Flatrate-Pakete. Wenn das Flatrate-Kontingent aufgebraucht ist und man im Anschluss pro Einheit ins EU-Ausland telefoniert, gilt für den zusätzlichen Verbrauch dann die neue Preisobergrenze. Für bestehende Verträge müssen die Anbieter die Auslandspakete innerhalb von zwei Monaten anpassen. Kunden, die eine frühere Änderung ihres Tarifs wünschen, müssen selbst aktiv werden.

Aber aufgepasst! Für Tarife, die neben EU-Ländern auch Nicht-EU-Länder umfassen, gilt die Obergrenze nicht. „Daher raten wir zu prüfen, ob Zusatzpakete noch den eigenen Bedürfnissen entsprechen oder ob es passendere Angebote gibt“, sagt die Expertin.

Verbraucher, die Fragen zu den neuen Regelungen der Intra-EU-Kommunikation oder rund um ihren Festnetz- oder Mobilfunkvertrag haben, können sich bei der Verbraucherzentrale Brandenburg beraten lassen:

 

  • in den Verbraucherberatungsstellen, Terminvereinbarung unter 0331 / 98 22 999 5 (Mo bis Fr, 9 bis 18 Uhr) oder online unter www.vzb.de/termine,
  • telefonische Beratung unter 09001 / 775 770 (Mo bis Fr, 9 bis 18 Uhr, 1€/min a. d. dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend) sowie
  • E-Mailberatung auf www.vzb.de/emailberatung

 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Gegen Reichweitenangst in Brandenburg
Potsdam

Gegen Reichweitenangst in Brandenburg

Für die Mehrzahl der Brandenburgerinnen und Brandenburger kommt ein Auto mit alternativem Antrieb nicht in Frage – das zeigt eine aktuelle Repräsentativbefragung der VZB. Haupthindernis sind neben...

28 Berufsschullehrer aus Vietnam lernen in Cottbus
Cottbus

28 Berufsschullehrer aus Vietnam lernen in Cottbus

In den kommenden fünf Monaten werden 28 Berufsschullehrer aus Vietnam im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Cottbus (HWK) in Gallinchen sowie in Ausbildungsstätten...

Sängerinnen und Sänger der Berliner Domkantorei in Luckau und Finsterwalde
Finsterwalde

Sängerinnen und Sänger der Berliner Domkantorei in Luckau und Finsterwalde

„Friede sei mit euch“ heißt die Konzertreise von Capella Laurentia zu Himmelfahrt. Am Freitag, dem 31. Mai und Samstag, den 1. Juni werden die Sängerinnen und Sänger von der Berliner Domkantorei in...

Stübgen: Wir müssen für gleichwertige Lebensverhältnisse in städtischen und ländlichen Regionen sorgen
Berlin

Stübgen: Wir müssen für gleichwertige Lebensverhältnisse in städtischen und ländlichen Regionen sorgen

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährungund Landwirtschaft, Michael Stübgen, hat am 22. Mai 2019 den Deutsch-Tschechischen Strategischen Dialog zum Thema „Ländliche...

Haussanierung mit individuellem Fahrplan in Angriff nehmen
Herzberg

Haussanierung mit individuellem Fahrplan in Angriff nehmen

Für Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die eine Modernisierung oder Sanierung ihrer Gebäude planen, bietet der Klimaschutzmanager des Landkreises zusammen mit der Deutschen Bundesstiftung...

Mit „Rom – Kolochau“ den Nerv getroffen
Kolochau

Mit „Rom – Kolochau“ den Nerv getroffen

Die Kolochauer kamen, weil sie neugierig waren, was es wohl mit den Sieben Hügeln bei Kolochau auf sich hatte und worin die Parallele zur italienischen Hauptstadt bestand – ein Geheimnis, das...

Hier sind wir Mauersegler wieder
Herzberg

Hier sind wir Mauersegler wieder

Seit Mai befinden wir uns in Eurer Gegend und versuchen unseren Nachwuchs großzuziehen. Manchmal macht uns das Wetter zu schaffen und wir müssen weit und hoch fliegen, um Nahrung für unsere Brut zu...

Riesa

Ticketrückgabe APASSIONATA – Der Zaubermantel

Die drei geplanten Aufführungen der Show APASSIONATA – „Der Zaubermantel“ in Riesa finden nicht statt. Die bereits gekauften Eintrittskarten für den 25. und 26. Oktober 2019 in der SACHSENarena können...

89.000 Wahlberechtigte am Sonntag zur Stimmabgabe aufgerufen
Herzberg

89.000 Wahlberechtigte am Sonntag zur Stimmabgabe aufgerufen

Im Landkreis Elbe-Elster sind am 26. Mai rund 89.000 Wahlberechtigte aufgerufen, in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr ihre Stimmen im Wahllokal abzugeben. „Jeder Wahlberechtigte müsste mittels ...

Lottomittel für Jugendfeuerwehren und DRK
Potsdam

Lottomittel für Jugendfeuerwehren und DRK

Das Innenministerium unterstützt mit rund 17.500 Euro aus Lottomitteln die Freiwillige Feuerwehr Amt Kleine Elster (Landkreis Elbe-Elster), den Feuerwehrverein Gusow-Platkow e. V. (Landkreis...

Tag der offenen Tür
Finsterwalde

Tag der offenen Tür

Die AWO allgemeine soziale Beratung für Menschen mit Pflegebedürftigkeit und/oder Behinderung und die AWO Beratungsstelle für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen aus...

Naturpark-Fotowettbewerb rückt Insekten in den Fokus
Wanninchen

Naturpark-Fotowettbewerb rückt Insekten in den Fokus

Fürstlich Drehna/Wanninchen – Hobbyfotografen sind aufgerufen, Insekten zu beobachten und zu fotografieren. Naturparkverwaltung und Heinz Sielmann Stiftung eröffnen einen neuen Fotowettbewerb unter...

Maxi siegte mit Bestleistung
Schönewalde

Maxi siegte mit Bestleistung

Beim Stadtwerke-Cup in Dessau waren die SV Linde Leichtathleten aus Schönewalde erfolgreich am Start. So siegte mit Bestleistung Maximiliane Maier (14) mit 1,46m im Hochsprung und verfehlte die...

Massen

Das Sportevent für die ganze Familie

Mit über 800 Läufern und mehreren Hundert weiteren Besuchern gehörte der Kröger Sporttag im vergangenen Jahr zu den beliebtesten Sportveranstaltungen im gesamten Elbe-Elster-Kreis. Am 26. Mai 2019...

Private Katzenhaltung in einer Dreiraumwohnung aufgelöst
Elsterwerda

Private Katzenhaltung in einer Dreiraumwohnung aufgelöst

Am 6. Mai wurde im Stadtgebiet Elsterwerda durch amtliche Tierärzte des Amtes für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft des Landkreises Elbe-Elster mit Unterstützung eines...