Vorsicht vor unseriösen Haustürgeschäften

Potsdam.

Unseriöse Vertreter überrumpeln Verbraucher an der Haustür: Für die Teilnahme an einer Umfrage sollen sie ein Geschenk erhalten, stattdessen überreden Vertreter sie zum Kauf von Betten, Matratzen oder Lattenrosten.

Aktuell berichten Brandenburger Verbraucherinnen und Verbraucher im Raum Cottbus und Senftenberg von Anrufen im Namen der Firma N.S.B. Chamma GmbH, die angeblich eine Umfrage durchführe. Für ihre Teilnahme an der Umfrage wird den Verbrauchern ein Geschenk versprochen. Wenn der Firmenvertreter an der Haustür erscheint, überreicht er jedoch kein Geschenk, sondern verwickelt den Betroffenen in ein Verkaufsgespräch, zum Beispiel zu Matratzen, Betten, Lattenrosten und Staubsaugern. Eine Brandenburgerin unterschrieb in einem Fall schließlich einen Kaufvertrag über 15.000 Euro. Der unseriöse Vertreter ließ sich einen bereits ausgefüllten Überweisungsträger noch vor Ort von der Verbraucherin unterschreiben.

„Ist der Überweisungsträger einmal unterschrieben und herausgegeben, gibt es im Gegensatz zum Einzugsverfahren keine einfache Möglichkeit mehr, sich sein Geld zurückzuholen“, warnt Stefanie Kahnert, Verbraucherrechtsexpertin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg. Von unerwünschten Vertragsabschlüssen an der Haustür oder in der Wohnung können sich Verbraucher zwar prinzipiell mit dem Widerrufsrecht wieder lösen. Allerdings ist es gerade bei unseriösen Anbietern schwierig, seine Rechte durchzusetzen. „Wir raten Verbrauchern, denen an der Haustür Waren angeboten werden, sich nicht einschüchtern zu lassen und den ungewollten Vertrag oder vorausgefüllten Überweisungsträger nicht zu unterzeichnen. Betroffene sollten außerdem keinesfalls vorschnell in bar oder per EC-Karte bezahlen“, erklärt die Verbraucherrechtsexpertin.

Verbraucher, die Probleme mit einem Haustürgeschäft haben, können sich für eine persönliche Beratung an die Verbraucherzentrale Brandenburg wenden:

 

  • in den Verbraucherberatungsstellen, Terminvereinbarung unter 0331 / 98 22 999 5 (Mo bis Fr, 9 bis 18 Uhr) oder online unter www.vzb.de/termine,
  • telefonische Beratung unter 09001 / 775 770 (Mo bis Fr, 9 bis 18 Uhr, 1 €/min a. d. dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend) sowie
  • E-Mailberatung auf www.vzb.de/emailberatung

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Gegen Reichweitenangst in Brandenburg
Potsdam

Gegen Reichweitenangst in Brandenburg

Für die Mehrzahl der Brandenburgerinnen und Brandenburger kommt ein Auto mit alternativem Antrieb nicht in Frage – das zeigt eine aktuelle Repräsentativbefragung der VZB. Haupthindernis sind neben...

28 Berufsschullehrer aus Vietnam lernen in Cottbus
Cottbus

28 Berufsschullehrer aus Vietnam lernen in Cottbus

In den kommenden fünf Monaten werden 28 Berufsschullehrer aus Vietnam im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Cottbus (HWK) in Gallinchen sowie in Ausbildungsstätten...

Sängerinnen und Sänger der Berliner Domkantorei in Luckau und Finsterwalde
Finsterwalde

Sängerinnen und Sänger der Berliner Domkantorei in Luckau und Finsterwalde

„Friede sei mit euch“ heißt die Konzertreise von Capella Laurentia zu Himmelfahrt. Am Freitag, dem 31. Mai und Samstag, den 1. Juni werden die Sängerinnen und Sänger von der Berliner Domkantorei in...

Stübgen: Wir müssen für gleichwertige Lebensverhältnisse in städtischen und ländlichen Regionen sorgen
Berlin

Stübgen: Wir müssen für gleichwertige Lebensverhältnisse in städtischen und ländlichen Regionen sorgen

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährungund Landwirtschaft, Michael Stübgen, hat am 22. Mai 2019 den Deutsch-Tschechischen Strategischen Dialog zum Thema „Ländliche...

Haussanierung mit individuellem Fahrplan in Angriff nehmen
Herzberg

Haussanierung mit individuellem Fahrplan in Angriff nehmen

Für Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die eine Modernisierung oder Sanierung ihrer Gebäude planen, bietet der Klimaschutzmanager des Landkreises zusammen mit der Deutschen Bundesstiftung...

Mit „Rom – Kolochau“ den Nerv getroffen
Kolochau

Mit „Rom – Kolochau“ den Nerv getroffen

Die Kolochauer kamen, weil sie neugierig waren, was es wohl mit den Sieben Hügeln bei Kolochau auf sich hatte und worin die Parallele zur italienischen Hauptstadt bestand – ein Geheimnis, das...

Hier sind wir Mauersegler wieder
Herzberg

Hier sind wir Mauersegler wieder

Seit Mai befinden wir uns in Eurer Gegend und versuchen unseren Nachwuchs großzuziehen. Manchmal macht uns das Wetter zu schaffen und wir müssen weit und hoch fliegen, um Nahrung für unsere Brut zu...

Riesa

Ticketrückgabe APASSIONATA – Der Zaubermantel

Die drei geplanten Aufführungen der Show APASSIONATA – „Der Zaubermantel“ in Riesa finden nicht statt. Die bereits gekauften Eintrittskarten für den 25. und 26. Oktober 2019 in der SACHSENarena können...

89.000 Wahlberechtigte am Sonntag zur Stimmabgabe aufgerufen
Herzberg

89.000 Wahlberechtigte am Sonntag zur Stimmabgabe aufgerufen

Im Landkreis Elbe-Elster sind am 26. Mai rund 89.000 Wahlberechtigte aufgerufen, in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr ihre Stimmen im Wahllokal abzugeben. „Jeder Wahlberechtigte müsste mittels ...

Lottomittel für Jugendfeuerwehren und DRK
Potsdam

Lottomittel für Jugendfeuerwehren und DRK

Das Innenministerium unterstützt mit rund 17.500 Euro aus Lottomitteln die Freiwillige Feuerwehr Amt Kleine Elster (Landkreis Elbe-Elster), den Feuerwehrverein Gusow-Platkow e. V. (Landkreis...

Tag der offenen Tür
Finsterwalde

Tag der offenen Tür

Die AWO allgemeine soziale Beratung für Menschen mit Pflegebedürftigkeit und/oder Behinderung und die AWO Beratungsstelle für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen aus...

Naturpark-Fotowettbewerb rückt Insekten in den Fokus
Wanninchen

Naturpark-Fotowettbewerb rückt Insekten in den Fokus

Fürstlich Drehna/Wanninchen – Hobbyfotografen sind aufgerufen, Insekten zu beobachten und zu fotografieren. Naturparkverwaltung und Heinz Sielmann Stiftung eröffnen einen neuen Fotowettbewerb unter...

Maxi siegte mit Bestleistung
Schönewalde

Maxi siegte mit Bestleistung

Beim Stadtwerke-Cup in Dessau waren die SV Linde Leichtathleten aus Schönewalde erfolgreich am Start. So siegte mit Bestleistung Maximiliane Maier (14) mit 1,46m im Hochsprung und verfehlte die...

Massen

Das Sportevent für die ganze Familie

Mit über 800 Läufern und mehreren Hundert weiteren Besuchern gehörte der Kröger Sporttag im vergangenen Jahr zu den beliebtesten Sportveranstaltungen im gesamten Elbe-Elster-Kreis. Am 26. Mai 2019...

Private Katzenhaltung in einer Dreiraumwohnung aufgelöst
Elsterwerda

Private Katzenhaltung in einer Dreiraumwohnung aufgelöst

Am 6. Mai wurde im Stadtgebiet Elsterwerda durch amtliche Tierärzte des Amtes für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft des Landkreises Elbe-Elster mit Unterstützung eines...