Einsatzzahlen und technische Anforderungen steigen

Andy Hoffmann, Frank Romey, Bürgermeister Jörg Gampe und Stadtbrandmeister Michael Kamenz (v.l.n.r.) gratulieren Samantha Noack (2.v.r.) zu ihrer neuen Aufgabe als Stadtjugendwartin. Foto: Stadt

Finsterwalde.

Mehr als 90 seiner Kamerdinnen und Kameraden und zahlreiche Gäste konnte der stellvertretende Stadtbrandmeister Andy Hoffmann bei der Jahreshauptversammlung am 25. Januar im Gerätehaus Stadtmitte begrüßen. Die Reihen waren bis auf den letzten Platz gefüllt, viele haben sich auch diesen Freitagabend für ihr Ehrenamt freigehalten. Dabei war das letzte Jahr so einsatzintensiv wie noch nie. Nach einem Moment des Gedenkens für die in 2018 verstorbenen Kameradinnen und Kameraden blickte Stadtbrandmeister Michael Kamenz zurück und erinnerte an ein paar der kräftezehrenden Einsätze, die teils auch außerhalb der Stadtgrenzen stattfanden.

Etwa der Waldbrand in Treuenbrietzen und der Brand des Reifenlagers in Senftenberg hatten viele Stunden in Anspruch genommen. Dazu kam die Brandserie in der Mitte des Jahres, die mutmaßlich durch Brandstiftung verursacht worden ist. Das Ermittlungsergebnis belastet einen Kameraden aus den eigenen Reihen schwer. Michael Kamenz: „Das hat uns alle erschüttert. Wir hoffen aber, dass das Ansehen der Feuerwehr in der Bevölkerung dadurch keinen Schaden nimmt. Gerade im letzten Jahr haben viele Bürgerinnen und Bürger ihre Wertschätzung durch Spenden an unseren Verein und lobende Worte gezeigt. Das hat bei all dem Stress gut getan“.

Insgesamt 483 Einsätze für die vier Löschzüge Mitte, Nehesdorf, Sorno und Pechhütte stehen 2019 im Ergebnis. Für das außerordentliche Engagement aller Kameradinnen und Kameraden, dankte Bürgermeister Jörg Gampe ihnen ausdrücklich: „Ihr Verantwortungsbewusstsein und ihre Einsatzbereitschaft, die bei steigenden Alarmierungen dennoch stets gewährleistet war, ist von immenser Wichtigkeit für unsere Stadt“. Einen besonderen Dank richtete er auch an die Familien der Feuerwehrleute, die oftmals zurückstehen müssten, wie er betonte.

Mit 122 Aktiven ist die Zahl der Mitglieder stabil. 42 Mitglieder zählt die Jugendfeuerwehr, die nun unter der Leitung von Stadtjugendwartin Samantha Noack agiert. Sie ist seit Kindheitstagen in der Freiwilligen Feuerwehr tätig und übernimmt nun große Verantwortung für den Nachwuchs. Stadtbrandmeister Michael Kamenz ist sich sicher: „Sie wird das gut machen, wir suchen nun noch einen engagierten Stellvertreter, der sie auch etwas entlastet“. Im Bericht des scheidenden Jugendwarts Jeffrey Schindler, der durch Andy Hoffmann verlesen wurde, blickt dieser auf zahlreiche Weiterbildungen und gemeinsame Aktivitäten wie den Arbeitseinsatz im Freibad, den Tag der Ausbildung und das Herbstfeuer zurück.

 

Die Arbeit in der Stützpunktfeuerwehr habe sich bewährt, betonte Michael Kamenz: „Wir setzen auch zukünftig auf Synergie-Effekte und eine Zusammenarbeit mit den Einrichtungen des Rettungswesens“. So freue es ihn besonders, dass der stellvertretende Kreisbrandmeister Frank Romey, Florian Schönherr vom Technischen Hilfswerk, der Leiter der DRK-Rettungswache, Peter Marschner, und André Wagner von der DRK-Rettungshundestaffel sowie Vertreter der Stützpunktfeuerwehr der Einladung gefolgt seien.

Ein positives Fazit zog der Stadtbrandmeister für die  gute und konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Finsterwalde. Dafür dankte er neben Bürgermeister Jörg Gampe auch dem Fachbereichsleiter Michael Miersch und Abteilungsleiter Sven Heller für deren „immer offene Ohren“.

Henry Sickora berichtete aus der Fachabteilung Historik. 558 Besucher seien im vergangenen Jahr im Feuerwehrmuseum der Einladung in diverse Ausstellungen gefolgt. Unter anderem die Sonderausstellung zur 30-jährigen Städtepartnerschaft mit Eppelborn habe sich großer Beliebtheit erfreut.

Gewohnt souverän folgte der Bericht von Kassenwart Frank Hartnick, der anschließend von seinen Kameradinnen und Kameraden entlastet wurde.

Einen positiven Ausblick für 2019 gab Bürgermeister Jörg Gampe, der in seinen Grußworten die Investitionen in die Freiwillige Feuerwehr durch die Stadt in ihrer Funktion als Träger des Brandschutzes ansprach. Die neue Einsatzkleidung, der Kommandoeinsatzwagen und der für 2019 geplante Erweiterungsbau am Gerätehaus Mitte  seien der Beweis dafür, dass der eingeschlagene Weg einer modern und schlagkräftig ausgestatteten Feuerwehr weiter gegangen werde. „Das hohe Ausstattungsniveau soll auch eine Anerkennung für Ihr großes ehrenamtliches Engagement sein, ich bin sehr dankbar dafür, dass wir als Stadt und als Bürger auf die Freiwillige Feuerwehr zählen können“. Dass dies auch für 2019 der Fall sein wird, bekräftigte Andy Hoffmann, der anschließend gemeinsam mit Stadtbrandmeister Michael Kamenz und Bürgermeister Jörg Gampe die Ehrungen und Beförderungen der einzelnen Kameraden vornahm.

Auch in 2018 haben die Feuerwehrleute an zahlreichen Qualifikationen teilgenommen. „Die technischen Anforderungen steigen und ohne Qualifikation ist der Brandschutz nicht zu gewährleisten. Die Zeit für Ausbildungen wird von den Kameraden zusätzlich aufgebracht, was ein großes Lob wert ist“, betonte der stellvertretende Stadtbrandmeister Andy Hoffmann.

Beförderungen/Auszeichnungen/Ehrungen/absolvierte Lehrgänge/Übernahmen


Übernahmen/Aufnahme in die aktive Wehr

Cedric Mierzwa                      (Jugendfeuerwehr Mitte)
Lea Pechte                             (Jugendfeuerwehr Nehesdorf)
Jeremy Bär                            (Jugendfeuerwehr Nehesdorf)
Wolter Ben                             (Jugendfeuerwehr Sorno)
Tobias Pinkwart                     (Jugendfeuerwehr  Mitte)
Max Matthes                          (Jugendfeuerwehr Mitte)
Florian Müller                         (Jugendfeuerwehr Mitte)
Paul Gromuth                        (Jugendfeuerwehr Mitte)
Nico Schulze                          (Jugendfeuerwehr Mitte)
Nico Lehmann                       (Jugendfeuerwehr Nehesdorf)
Gunnar Lange                        (Jugendfeuerwehr Sorno (2017))
Silvio Hüble                            (Jugendfeuerwehr Sorno (2017))

 

Übernahmen in die Alters- und Ehrenabteilung

Dietmar Klaue                        Löschzug Mitte
Christina Lademann               Löschzug Sorno
Thomas Walter                      Löschzug Sorno

 

Übernahmen Ämter und Funktionen

Ernennung von Samantha Noack zur Stadtjugendfeuerwehrwartin ab 01.02.2019

 

Ehrungen

 

10 Dienstjahre / Treue Dienste Kupfer:

Michler, David

Günther, Sahra

Laurisch John

Wolter Björn

Wolter Jan Pechtel Steffen

 

20 Dienstjahre /Treue Dienste Bronze:

 

Buchhain, Andy
Klaue Dietmar
Paasch Dirk

Schindler Jeffrey
Winkel Thomas
Saupe David
Paulenz Ruth

30 Dienstjahre / Treue Dienste Silber:

Lohde, Torsten

 

Bereits auf der zentralen Auszeichnungsveranstaltung des Landkreises verliehen:

 

Lange, Burkhard                                40 Dienstjahre            Treue Dienste Gold
Schenke, Manfred                 60 Dienstjahre                        Treue Dienste Gold Sonder
Wesnigk, Joachim                 70 Dienstjahre                        Treue Dienste Gold Sonder

 

Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber bei der zentralen Auszeichnungsveranstaltung des Landes Brandenburg und des Innenministers in Potsdam

 

Michael Kamenz

Andy Hoffmann

 

Belobigung

Nelkert, Markus
Dieke, Jerome
Prinz, Ronny (
Schindler, Jeffrey

- Beförderungen

Cedric Mierzwa                      zum Feuerwehrmann

Lea Pechtel                            zur Feuerwehrfrau

Jeremy Bär                            zum Feuerwehrmann

Sabine Pechtel                       zur Feuerwehrfrau

Ben Wolter                             zum Feuerwehrmann

Dominic Böhm                       zum Feuerwehrmann

Clarissa Buchhaim                 zur Oberfeuerwehrfrau

Tobias Pinkwart                     zum Oberfeuerwehrmann

Samantha Noack                   zur Hauptfeuerwehrfrau

Gunnar Lange                                    zum Hauptfeuerwehrmann

Sebastian Will                        zum Löschmeister

Sebastian Grunwald              zum Löschmeister

Matthias Kube                                    zum Oberlöschmeister

Steffen Zoch                          zum Brandmeister

Marcel Kupillas                      zum Hauptbrandmeister

Robert Kösling                       zum 1. Hauptbrandmeister

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Landkreis vergab zum 21. Mal Kulturpreise und eröffnete Kulturjahr 2019
Doberlug-Kirchhain

Landkreis vergab zum 21. Mal Kulturpreise und eröffnete Kulturjahr 2019

Auch die mittlerweile 21. Verleihung der Elbe-Elster Kulturpreise für das Jahr 2018 zählte zu den Kulturhöhepunkten im Landkreis. „Geht es doch wiederum um die Ehrung engagierter Bürger des...

Süßes und Herzhaftes nach slowenischen Rezepten
Finsterwalde

Süßes und Herzhaftes nach slowenischen Rezepten

„Kommt, alles ist bereit“! So lautet das Motto des diesjährigen Weltgebetstages, zu dem Frauen aus den Kirchengemeinden rund um den 1. März einladen. In diesem Jahr richtet sich ihr Blick auf das...

Landkreis Elbe-Elster eröffnete im 25. Jahr seines Bestehens das Kulturjahr 2019
Doberlug-Kirchhain

Landkreis Elbe-Elster eröffnete im 25. Jahr seines Bestehens das Kulturjahr 2019

Im 25. Jahr seines Bestehens bekamen am 15. Februar gleich 58 Kulturschaffende des Landkreises Elbe-Elster ihre Förderbescheide für die Ausrichtung verschiedenster Veranstaltungen im Jahr...

Effektiv Surfen auf dem Sofa an der Volkshochschule lernen
Elsterwerda

Effektiv Surfen auf dem Sofa an der Volkshochschule lernen

Tabletcomputer erobern immer mehr unseren Alltag, und sie bieten insbesondere auch Senioren einen guten Einstieg ins Internet. Surfen auf dem Sofa, Mailen im Garten, Zeitung lesen, Überweisungen...

Finsterwalde

Weitere 16 Projekte für LEADER-Förderung bestätigt

Mit 16 Vorhaben von Unternehmen, Kommunen und Vereinen geht die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Elbe-Elster in die bereits achte Antragsrunde im LEADER-Programm für den ländlichen Raum. Das Programm...

Weniger Verkehrstote in Brandenburg
Potsdam

Weniger Verkehrstote in Brandenburg

Die Zahl der tödlichen Unfälle auf Brandenburgs Straßen ist im Jahr 2018 leicht gesunken. Mit 143 Verkehrstoten gab es fünf weniger als im Vorjahr. Insgesamt gab es in Brandenburg 2018 82.281...

Laura fährt mit Bronze zu den Deutschen Meisterschaften
Finsterwalde

Laura fährt mit Bronze zu den Deutschen Meisterschaften

Laura Schunke sowie Mamad und Hassan Yousef hatten sich bei den Brandenburger Landesmeisterschaften im Judo der Altersklasse U18 für die Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften qualifiziert. Am 16....

Anmeldestart für den Tag der Ausbildung 2019
Falkenberg

Anmeldestart für den Tag der Ausbildung 2019

Die perfekte Präsentationsplattform zur Fachkräftegewinnung in der Elbe-Elster-Region wirft ihre Schatten voraus. Am 7. September findet in der Zeit von 10 bis 15 Uhr die 22. Ausbildungsmesse...

Innehalten vom Alltag – Entspannen mit Klangschalen
Elsterwerda

Innehalten vom Alltag – Entspannen mit Klangschalen

Entspannt in das Frühjahr starten, das können Interessenten mit einem neuen Angebot der Kreisvolkshochschul-Regionalstelle Elsterwerda im März. Teilnehmer entfliehen so dem Alltagsstress und erleben...

Lobbyarbeit für die ländlichen Räume: Bündnisgrüne Dialogtour in Elbe-Elster
Plessa

Lobbyarbeit für die ländlichen Räume: Bündnisgrüne Dialogtour in Elbe-Elster

Sind die bisherigen Ergebnisse der Enquete-Kommission für die ländlichen Räume in der Praxis auch tauglich? Davon wollten sich die Landtagsabgeordneten Benjamin Raschke und Heide Schinowsky (Beide...

Falkenberg

CDU Elbe-Elster nominiert Kreistagslisten zur Kommunalwahl!

75 Kandidaten für die drei Kreistagswahlkreise im Landkreis Elbe-Elster war das Ziel. 75 Kandidaten standen am Ende auf den Wahlkreislisten des CDU-Kreisverbandes Elbe-Elster! Alle vorgeschlagenen...

Für ein offenens Land mit freien Menschen
Potsdam

Für ein offenens Land mit freien Menschen

Gleichzeitig mit der Freischaltung der neuen Website der Beauftragten des Landes Brandenburg zurAufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD) unter der Adresse...

Blauende Igelhaube zum ersten Mal in Brandenburg  nachgewiesen
Dallgow-Döberitz

Blauende Igelhaube zum ersten Mal in Brandenburg nachgewiesen

Ein Experte der Heinz Sielmann Stiftung konnte die Blauende Igelhaube zum ersten Mal in Brandenburg nachweisen. Das unscheinbare Moos wächst in der Kyritz-Ruppiner Heide.   Es ist immer etwas...

Die Schiene braucht mehr Innovationsförderung – jetzt!
Berlin

Die Schiene braucht mehr Innovationsförderung – jetzt!

Die klimafreundliche Mobilität der Zukunft braucht einen starken Schienenverkehr. Darüber waren sich am gestrigen Abend die Vertreter aus Politik, Eisenbahnverkehrsunternehmen und Bahnbranche beim...

Krankenstand in Brandenburg gestiegen
Potsdam

Krankenstand in Brandenburg gestiegen

Der Krankenstand in Brandenburg ist im vergangenen Jahr gestiegen und nun der zweithöchste aller Bundesländer. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der DAK-Gesundheit hervor. Der Arbeitsausfall...

Handwerk fordert Senkung  der Stromsteuer
Cottbus

Handwerk fordert Senkung der Stromsteuer

 Im Jahr 2017 erreichte Deutschland erstmals die höchsten Strompreise (inkl. Steuern und Abgaben) für Haushalte in Europa. Die Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung wies in ihrem...

Kooperation zwischen IHK Cottbus und WR.Lausitz für Unternehmensansiedlungen
Cottbus

Kooperation zwischen IHK Cottbus und WR.Lausitz für Unternehmensansiedlungen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus und die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH (WR.Lausitz) kooperieren ab sofort miteinander, um gezielt Unternehmensansiedlungen in der Lausitz zu befördern....

Potsdam

Flexibilisierung und Erweiterung der Anstellungsregelungen für Zahnarztpraxen

Ab sofort können Vertragszahnärzte für Einzelpraxen und Berufsausübungsgemeinschaften die Genehmigung von drei und mit Begründung bis zu vier angestellten Zahnärzten in Vollzeit, oderentsprechend mehr...

Herzberg

Arbeitsmarkt Januar: Jahresstart bietet neue Chancen

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger/innen im Elbe-Elster-Kreis ist im Januar leicht auf 2.636 Personen gestiegen. Die Zunahme im Vergleich zum Dezember beträgt 35 Personen. Im...

8.000 Euro fürs Potsdamer SPZ
Potsdam

8.000 Euro fürs Potsdamer SPZ

Ein großartiges Ergebnis: 8.000 Euro haben BlickPunkt- und PreussenSpiegel-Leser sowie die Hörer von BB Radio im Rahmen der Aktion "Die Region hilft helfen" gespendet. Buchstäblich in letzter Minute...

Hilfe für größtes Projekt des Museumsverbunds Elbe-Elster
Bad Liebenwerda

Hilfe für größtes Projekt des Museumsverbunds Elbe-Elster

Die neue Ausstellung des Mitteldeutschen Marionettentheatermuseums Bad Liebenwerda erhält eine maßgebliche Finanzierungshilfe durch die Kulturstiftung der Länder. Die Stiftung hatte bereits den...

Auf geht´s zu „Mamma Mia 2“ ins Finsterwalder Kino Weltspiegel
Finsterwalde

Auf geht´s zu „Mamma Mia 2“ ins Finsterwalder Kino Weltspiegel

Am 26. Februar 2019 lädt die Sparkasse Elbe-Elster alle Fans rund um Sophie und Donna in das Weltspiegel Kino in Finsterwalde ein. Ab 20 Uhr wird die unterhaltsame Story über die große Leinwand...

Bauarbeiten an der Verbindungsstraße Zeischa-Bad Liebenwerda beginnen im März
Zeischa

Bauarbeiten an der Verbindungsstraße Zeischa-Bad Liebenwerda beginnen im März

Die Verbindungsstraße Zeischa-Bad Liebenwerda wird im Frühjahr auf einer Länge von rund zwei Kilometern ausgebaut. Grund für die notwendigen Bauarbeiten ist nach Angaben der Stabsstelle...

Ausbau der Kreisstraße Birkwalde-Babben beginnt im Frühjahr
Birkwalde

Ausbau der Kreisstraße Birkwalde-Babben beginnt im Frühjahr

Auf der wichtigen Verbindungsstraße Birkwalde-Babben nahe der Kreisgrenze Richtung Calau (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) können im Frühjahr die Straßenbauarbeiten beginnen. Die Kreisstraße...

Frankfurt

Zoll deckt Schwarzarbeit auf

Der Inhaber einer Veranstaltungsagentur und eines Restaurants aus dem LandkreisMärkisch-Oderland, der mehreren Angestellten über einen Zeitraum von 5 Jahren zu demoffiziellen Gehalt nebenher...