32. Stadtgespräche

Finsterwalde.

Das Publikum der letzten Stadtgespräche hätte gerne noch weiter gelauscht: Die neapolitanische Saga von Elena Ferrante zeigt in ihren vier Bänden zahlreiche interessante Widersprüche zwischen den beiden Hauptfiguren Lina und Lenù. Diese Spannung vermochte Eva Mattes als Vorleserin der Textpassagen den Abend über ausgezeichnet herzustellen.


Familie Schiller lädt nun herzlich zu den zweiunddreißigsten Finsterwalder Stadtgesprächen ein und zwar am Sonnabend, 18. Mai, um 19 Uhr, mit der Schriftstellerin und Verlegerin Zoë Beck.
„Sie hat ein Motiv, Gelegenheit und die passende Waffe: Dutzende Personen haben durch sie schon den Tod gefunden – und es werden immer mehr“, schreibt die bundeseigene Studienstiftung in einem Porträt über unseren nächsten Gast. Und kokettiert damit ganz offensichtlich mit dem schriftstellerischen Genre in dem sich Zoë Beck seit 2007 bewegt, dem Kriminalroman.


Ihre Bücher stehen regelmäßig ganz oben auf den Krimibestenliste. Becks neuestes Buch „Die Lieferantin“ spielt in einem zukünftigen London nach dem Brexit. Die junge Titelfigur setzt Hightech-Drohnen zweckentfremdet zum vermeintlich sicheren Versand von Drogen ein. Es entwickelt sich ein spannender Machtkampf zwischen alter und neuer Welt des Drogenhandels.
Für das leibliche Wohl wird wie immer mit einem festlichen Buffet auf der sieben Meter langen und über hundert Jahre alten Jugendstil-Ladentheke gesorgt. Die musikalische Einrahmung erfolgt wiederum durch Lehrer der Kreismusikschule.


Aufgrund der sehr begrenzten Platzanzahl wird um eine Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 15. Mai, gebeten Aufgrund begrenzter Plätze sind Reservierungen bis spätestens Mittwoch, 15. Mai 2019, über die Webseite www.ring-cafe-finsterwalde.de oder bei Veit Klaue (SängerstadtRegion e. V.) Telefon    0 35 31 / 71 78 30 oder Fax 71 78 31 erwünscht. Nach dem Vorbild ähnlicher Veranstaltungen erheben wir für diesen Abend einen Beitrag in Höhe von 30 Euro pro Person. Ein etwaiger Erlös geht an einen sozialen oder kulturellen Zweck in Finsterwalde. Die Eintrittskarten werden ab Mitte Februar im Vorverkauf beim SängerstadtRegion e.V., Markt 1 in 03238 Finsterwalde, erhältlich sein.  red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Schauen und Staunen
Oppelhain

Schauen und Staunen

Unsere Interessengemeinschaft Oppelhainer Pyramide hat das Ziel eine Idee zu bewahren, und das über eine Vielzahl von Jahren. So war es bisher, so wird es sein, persönlicher Anspruch und Qualität wird...

Mit Hase und Igel
Finsterwalde

Mit Hase und Igel

Das Finsterwalder Märchenhaus wird 90 Jahre nach seiner Einweihung in einer Ausstellung des Sänger- und Kaufmannsmuseums Finsterwalde gewürdigt. Der Finsterwalder Fotograf Jürgen Vetter hat die...

Mit Kart-Flitzern auf dem Autodrom
Massen/Finsterwalde

Mit Kart-Flitzern auf dem Autodrom

Um den „Großen Preis des Elbe-Elster-Kreises“ geht es beim Verkehrstag der Kreisverkehrswacht Elbe-Elster am Sonnabend, 22. Juni, ab 10 Uhr auf dem Motodrom in Massen. Beim Kart-Slalom für jedermann,...

Elvis der King und ich
Domsdorf

Elvis der King und ich

Die neue Bühne Senftenberg ist zu Gast bei „Louise“ am Freitag, 21. Juni - Sommersonnenwende - um 20 Uhr,   Einlass 19 Uhr,  mit dem Programm „Elvis der King und Ich“, ein öffentlich-musikalisches...

Arbeitsmarkt aktuell
Herzberg

Arbeitsmarkt aktuell

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger/innen im Elbe-Elster-Kreis ist im Mai auf 2.303 Personen gesunken. Die Abnahme im Vergleich zum April betrug 18 Personen. Im Vergleich zum Mai...

Gruhnoer Kirchturm in neuem Glanz
Gruhno

Gruhnoer Kirchturm in neuem Glanz

Die Gruhnoer blicken stolz auf ihren Kirchturm, auch wenn er noch eingerüstet ist. Am 4. Juni wurden das Kreuz und die vergoldete Kugel nach ihrer Restaurierung wieder auf den Turm gesetzt....

Der neue Familienpass ist da
Potsdam

Der neue Familienpass ist da

Inzwischen ist er selbst im besten Teenager-Alter: Der Familienpass Brandenburg. Die mittlerweile 14. Auflage für 2019/2020 ist nun erschienen. Der Freizeit- und Ausflugsplaner enthält auf rund 390...