Siegerpokal beim Neujahrsschießen bleibt in Rückersdorf

Die Sieger beim Neujahrsschiessen der Rückersdorfer Schützengilde: Dirk Töpfer (2. Platz), Olaf Schollbach (1. Platz) und Thomas Hustan (3. Platz) (v.l.n.r.). Foto: Reimann

Rückersdorf.

Auch im Jahr 2019 haben es sich die Rückersdorfer Schützen nicht nehmen lassen und alle Vereinsmitglieder sowie Einwohner und Besucher der Gemeinde zum traditionellen Neujahrsschießen einzuladen.

Nun schon zum 27. Mal wurde am ersten Sonntag im Januar das Armbrustschiessen durchgeführt. Geschossen wurde bei diesem Pokalwettkampf mit der Armbrust in der Disziplin Tell. Auf einer Entfernung von 10 Meter gilt es drei Schuss pro Serie sicher auf die Zielscheibe zu platzieren. Bei guter Beteiligung konnten am Schluss 116 geschossene Serien abgerechnet werden. Der spätere Sieger hatte sich schon frühzeitig mit 27 Ringen in Führung gebracht.

Der Siegerpokal ging an Olaf Schollbach aus Rückersdorf, einem langjährigen und treuen Besucher dieser Veranstaltung. Die weiteren Plätze mussten zu guter Letzt durch ein Stechen entschieden werden. Hierfür hatten sich drei Schützen mit jeweils 26 Ringen qualifiziert. Jede der drei Teilnehmer hatte dafür drei Schuss zur Verfügung. Am Ende ging Platz zwei an Dirk Töpfer und Platz drei an Thomas Hustan, ebenfalls alles Rückersdorfer. Gleichzeit wird bei dieser Veranstaltung auch der erste sportliche Höhepunkt für die Gildemitglieder gesetzt. Es geht es um die Vereinsmeisterschaft im Armbrustschiessen. Als diesjährige Vereinsmeister konnte mit 67 von 90 Ringen der Vereinsvorsitzende Thomas Hustan zum wiederholten Male gekrönt werden. Ihm folgten Guido Krause mit 63 Ringen und Mathias Lehmann mit 61 Ringen.

Verbunden mit einem kleinen Neujahrempfang für die Gildemitglieder, sowie alle Sponsoren, Freunde und Unterstützer des Vereins nutzen die Rückersdorfer Schützen diesen Tag um auch mal Danke zu sagen. Vereinsvorsitzender Thomas Hustan hielt in seiner Neujahrsansprache Rückschau auf das vergangene Jahr und gab einen kleinen Ausblick auf das aktuelle Jahr 2019. Neben den ständigen Arbeitseinsätzen auf dem Schützenplatz und am Vereinsheim, nahmen die Vereinsmitglieder auch an zahlreichen Veranstaltungen in und außerhalb der Gemeinde teil. Höhepunkt war, wie in jedem jahr, natürlich das Schützenfest. Für alle diese ehrenamtliche Arbeit und das erbrachte Engagement, sowie die jahrelange Unterstützung und Treue der Sponsoren gilt es Dank zu sagen. Auch der anwesende ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Lothar Belger nutze diesen Neujahrsempfang für ein paar Worte. Auch Belger hielt einen kleinen Rückblick auf die Höhepunkte im Gemeindeleben des vergangenen Jahres und warf einen kurzen Ausblick auf die bevorstehenden Projekte des Jahres 2019.

 

Text + Fotos: Frank Reimann

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

17. Zukunftstag für Mädchen und Jungen bietet wieder Einblicke in die Berufswelt
Potsdam

17. Zukunftstag für Mädchen und Jungen bietet wieder Einblicke in die Berufswelt

Am 28. März öffnen Unternehmen, Hochschulen, Krankenhäuser, Polizei, Behörden und andere Einrichtungen erneut ihre Türen für Schülerinnen und Schüler. Mädchen und Jungen ab der Jahrgangsstufe 7...

Kino- und Industriegeschichte Finsterwaldes im Fokus
Finsterwalde

Kino- und Industriegeschichte Finsterwaldes im Fokus

15 Schülerinnen und Schüler des Sängerstadtgymnasiums Finsterwalde sind in den vergangenen zwei Jahren für ihren Seminarkurs „Begegnungen mit Geschichte – Untersuchung von Regionalgeschichte“ in die...

Falkenberg

Wie sich Falkenberg/Elster bis 2030 verändern soll – von der Planung zur Realisierung

Im vergangenen Jahr ist im Zuge der Erarbeitung des Integrierten Entwicklungskonzeptes (INSEK) der Stadt mehrfach mit Fachleuten sowie den Bürgerinnen und Bürgern über die zukünftige Entwick­lung der...

SG Friedersdorf gewinnt den 14. Adler-Cup
Finsterwalde

SG Friedersdorf gewinnt den 14. Adler-Cup

Am vergangenen Samstag gewann die SG Friedersdorf den EDEKA-Adler-Cup. Der FC Sängerstadt hatte als Gastgeber sieben Mannschaften eingeladen und es entwickelte sich ein spannendes Turnier, das leider...

Unterstützung für Unternehmen - Ein Jahr Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus
Cottbus

Unterstützung für Unternehmen - Ein Jahr Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus, das Unternehmen in Brandenburg bei der Steigerung ihrer digitalen Kompetenz unterstützt, schaut auf ein ereignisreiches erstes Jahr zurück.„Wir...

Herzberg

Arbeitsmarkt Dezember: Arbeitslosigkeit steigt saisonbedingt leicht an

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger/innen im Elbe-Elster-Kreis ist im Dezember auf 2.601 Personen gestiegen. Die Zunahme im Vergleich zum November betrug 49 Personen. Im...

Herzberg

Baufeldfreimachungsarbeiten für den Ausbau der B 101 OD Herzberg, Dresdener Straße

Mitte Januar 2019 starten die Baufeldfreimachungsarbeiten in Vorbereitung auf den Ausbau der Dresdener Straße in Herzberg. Im Rahmen dieser Maßnahme werden in diesem Bereich Fällungen von...

Deutschlands bodenständigste Route ist jetzt online
Finsterwalde

Deutschlands bodenständigste Route ist jetzt online

Es wird Zeit, die Motorradsaison 2019 zu planen: Pünktlich zur SachsenKrad ist nun eine neu konzipierte Motorradroute zwischen Dresden und Spreewald online zu finden unter www.fuerstliche-route.de...

Die neue Bühne Senftenberg bittet um Mithilfe
Senftenberg

Die neue Bühne Senftenberg bittet um Mithilfe

Die neue Bühne Senftenberg bittet um Mithilfe. Für die Produktion „Dachbodenfund – Musik, die das Leben schreibt“ sucht das Inszenierungsteam originale, alte Schwarzweiß- oder Farbfotos auf...

Feuerwehr Finsterwalde erhält Fördermittel für die Erweiterung eines Gerätehauses
Finsterwalde

Feuerwehr Finsterwalde erhält Fördermittel für die Erweiterung eines Gerätehauses

Mit dem Kommunalen Infrastrukturprogramm (KIP) fördert die Landesregierung den An- und Umbau eines Feuerwehrgerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde (Landkreis Elbe-Elster)....

Erneuter Aufruf: Lehrkräfte oder Teams zum Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen!
Potsdam

Erneuter Aufruf: Lehrkräfte oder Teams zum Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen!

Bildungsministerin Britta Ernst und Ministerpräsident Dietmar Woidke wollen im Mai 2019 erneut besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer auszeichnen. Insgesamt werden 18 Lehrkräfte oder...

Finsterwalde

SchulKinoWochen 2019 im Land Brandenburg starten am 17. Januar

Mit insgesamt 30 Spiel- Animations- und Dokumentarfilmen ist das Angebot erneut sehr umfangreich. Zum offiziellen Auftakt der SchulKinoWochen 2019 am 17. Januar in den Neuen Kammerspielen...

Überraschung bei der 1. Chorprobe im Januar
Herzberg

Überraschung bei der 1. Chorprobe im Januar

Die Sänger des  „Männergesangverein 1836 Herzberg e.V.“  starteten mit der 1. Probe in das neue Chor Jahr. Unsere Chorleiterin, Frau Solveig Lichtenstein weilte nach der auch für sie recht...

Klingende Geschichte – Architektur und Musik im Schloss Doberlug
Doberlug-Kirchhain

Klingende Geschichte – Architektur und Musik im Schloss Doberlug

Passend zum neuen Jahr führt das Museum Schloss Doberlug am 20. Januar 2019 ein neues Veranstaltungsformat ein. Erstmals werden historische Vorträge mit zeitgenössischer Musik verbunden. Zunächst...

IHK-Umfrage: Unternehmen brauchen Hilfe bei der Digitalisierung
Cottbus

IHK-Umfrage: Unternehmen brauchen Hilfe bei der Digitalisierung

Auch modernste Technik kann die Arbeit gut qualifizierter Mitarbeiter nicht ersetzen. So sehen das immerhin über ein Drittel der 944 befragten Unternehmerinnen und Unternehmer aus Brandenburg. Sie...

Grüne Woche in Berlin wird erneut zur Landkreisbühne
Herzberg

Grüne Woche in Berlin wird erneut zur Landkreisbühne

Die Grüne Woche in Berlin ist nicht mehr weit, und so treffen die Verantwortlichen im Landkreis zurzeit die letzten Vorbereitungen für die weltgrößte Verbrauchermesse. Zum Brandenburgtag am 21....

Kreis Elbe-Elster: Neuer Mindestlohn bringt 553.000 Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr
Berlin

Kreis Elbe-Elster: Neuer Mindestlohn bringt 553.000 Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr

Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 2.280 Menschen im Landkreis Elbe-Elster. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum...

Cottbus

Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Arbeitnehmer - Frist bis 31. März 2019

Die jährliche Überprüfung der Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ist angelaufen. Agentur für Arbeit Cottbus versendet Unterlagen zur Überprüfung der...