Elbe-Elster Klinikum: Warten auf das Neujahrsbaby

Familie Friese aus Elsterwerda ist mit Töchterchen Hannah und dem Stammhalter Hannes, der als erstes Baby im neuen Jahr in Herzberg geboren wurde, nun komplett. (Foto: EEK/Die Piktografen)

Herzberg.

Auf das diesjährige Neujahrsbaby mussten die Hebammen im Herzberger Kreißsaal bis zum 2. Januar warten. Erst um 12.54 Uhr erblickte das erste Baby des neuen Jahres das Licht der Welt. Der kleine Hannes ist der ganze Stolz und Stammhalter von Ines und Mike Friese aus Elsterwerda.

Besonders freut sich auch die große vierjährige Schwester Hannah auf das kleine Brüderchen. Im Stammbuch von Hannes stehen 52 Zentimeter Körpergröße und ein Gewicht von 3580 Gramm. Selbst Mama Ines wurde von der Nachricht überrascht, dass sie das Neujahrsbaby entbunden hat. „Als wir morgens am 2. Januar ins Krankenhaus gekommen sind, habe ich nicht damit gerechnet, dass wir das erste Baby des neuen Jahres bekommen würden“, erzählt sie.

 

Jungen haben 2018 die Nase vorn

 

Rückblickend auf das Jahr 2018 erblickten in der Herzberger Geburtshilfe 526 Babys das Licht der Welt. „Damit liegen wir im guten Durchschnitt der letzten Jahre, wo immer zwischen 520 und 530 Kinder geboren wurden“, weiß die leitende Hebamme Veronika Jeschke. „Das Jahr 2017 war mit 579 Babys schon eine besondere Ausnahme“, erinnert sie sich. Bei den 526 geborenen Kindern des vergangenen Jahres hatten die Jungs mit 271 leicht die Nase vor den Mädchen mit 255. Die Hebammen begrüßten in 2018 genau wie im Jahr zuvor sechs Zwillingspärchen, was neben den Eltern auch für das erfahrene Team immer wieder etwas Besonderes und Einmaliges ist.

 

Die geburtenstärksten Monate waren im vergangenen Jahr der August und September mit jeweils 60 Kindern. Die wenigsten Kinder kamen hingegen im Februar und Dezember mit jeweils rund 35 Kindern zur Welt. Das leichteste Kind wog bei seiner Geburt 1760 Gramm, das schwerste dagegen 5310 Gramm. Einen Trend beobachtete Veronika Jeschke im Laufe des Jahres: „Die Mütter werden wieder etwas jünger. Bei uns waren 43 Prozent unter 30 Jahre“, so die Chef-Hebamme.

 

Hinsichtlich des Einzugsgebietes gab es auch im vergangen Jahr wenig Veränderungen – 75 Prozent aller Schwangeren, die in Herzberg entbinden, kommen aus dem Landkreis Elbe-Elster. Das restliche Viertel verteilt sich auf die Randgebiete der angrenzenden Landkreise Sachsen-Anhalt, Sachsen und Teltow-Fläming. Direkt aus Herzberg und der näheren Umgebung kommen rund 30 Prozent zur Entbindung in das Elbe-Elster Klinikum.

 

Lena und Ben führen Namenshitliste an

 

Bei der Namenswahl waren auch im vergangenen Jahr vor allem kurze Vornamen sehr beliebt. So zählten bei den Mädchen Lena, Anna, Emma, Hanna, Mia und Pia zu den Favoriten, bei den Jungs waren es Ben, Emil, Elias, Finn, Luis und Leon. Aber auch außergewöhnliche Namen wie Alva, Mavie, Celestine und Hedda wurden für Mädchen sowie Remedius, Quenten, Marinus und Bartholomeus für Jungs vergeben.

 

Wer schon einmal vor der Entbindung einen plastischen Eindruck von seinem Baby erhalten möchte, dem bietet die Herzberger Geburtshilfe ab der 28. Schwangerschaftswoche Fotos in 3D an. Bei der Entbindung ist dem Team eine individuelle Geburtsgestaltung besonders wichtig. Dazu gehört auch das persönliche Kennenlernen vor der Geburt. Deshalb werden in regelmäßigen Abständen Informationsabende angeboten und die werdenden Mütter können sich etwa drei Wochen vor dem Entbindungstermin im Klinikum anmelden. In einem persönlichen Gespräch werden Besonderheiten und Wünsche erörtert sowie notwendige Papiere ausgefüllt. Zu den individuellen Möglichkeiten der Entbindung gehören drei modern ausgestattete Kreißsäle, die verschiedene Gebärhaltungen, Wassergeburt sowie viel Bewegungsfreiheit erlauben. Zudem sind Akupunktur, Aromatherapie und Homöopathie anwendbar. Nach der Entbindung wird ab dem 4. Monat im Elbe-Elster Klinikum in Herzberg das Babyschwimmen angeboten.

 

Die Kontaktdaten zur Anmeldung dafür sowie weitere Informationen, zum Beispiel zu Geburtsvorbereitungskursen und die Termine der Informationsabende, sind im Internet auf der Klinikum-Homepage unter www.elbe-elster-klinikum.de zu finden.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

17. Zukunftstag für Mädchen und Jungen bietet wieder Einblicke in die Berufswelt
Potsdam

17. Zukunftstag für Mädchen und Jungen bietet wieder Einblicke in die Berufswelt

Am 28. März öffnen Unternehmen, Hochschulen, Krankenhäuser, Polizei, Behörden und andere Einrichtungen erneut ihre Türen für Schülerinnen und Schüler. Mädchen und Jungen ab der Jahrgangsstufe 7...

Kino- und Industriegeschichte Finsterwaldes im Fokus
Finsterwalde

Kino- und Industriegeschichte Finsterwaldes im Fokus

15 Schülerinnen und Schüler des Sängerstadtgymnasiums Finsterwalde sind in den vergangenen zwei Jahren für ihren Seminarkurs „Begegnungen mit Geschichte – Untersuchung von Regionalgeschichte“ in die...

Falkenberg

Wie sich Falkenberg/Elster bis 2030 verändern soll – von der Planung zur Realisierung

Im vergangenen Jahr ist im Zuge der Erarbeitung des Integrierten Entwicklungskonzeptes (INSEK) der Stadt mehrfach mit Fachleuten sowie den Bürgerinnen und Bürgern über die zukünftige Entwick­lung der...

SG Friedersdorf gewinnt den 14. Adler-Cup
Finsterwalde

SG Friedersdorf gewinnt den 14. Adler-Cup

Am vergangenen Samstag gewann die SG Friedersdorf den EDEKA-Adler-Cup. Der FC Sängerstadt hatte als Gastgeber sieben Mannschaften eingeladen und es entwickelte sich ein spannendes Turnier, das leider...

Unterstützung für Unternehmen - Ein Jahr Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus
Cottbus

Unterstützung für Unternehmen - Ein Jahr Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus, das Unternehmen in Brandenburg bei der Steigerung ihrer digitalen Kompetenz unterstützt, schaut auf ein ereignisreiches erstes Jahr zurück.„Wir...

Herzberg

Arbeitsmarkt Dezember: Arbeitslosigkeit steigt saisonbedingt leicht an

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger/innen im Elbe-Elster-Kreis ist im Dezember auf 2.601 Personen gestiegen. Die Zunahme im Vergleich zum November betrug 49 Personen. Im...

Herzberg

Baufeldfreimachungsarbeiten für den Ausbau der B 101 OD Herzberg, Dresdener Straße

Mitte Januar 2019 starten die Baufeldfreimachungsarbeiten in Vorbereitung auf den Ausbau der Dresdener Straße in Herzberg. Im Rahmen dieser Maßnahme werden in diesem Bereich Fällungen von...

Deutschlands bodenständigste Route ist jetzt online
Finsterwalde

Deutschlands bodenständigste Route ist jetzt online

Es wird Zeit, die Motorradsaison 2019 zu planen: Pünktlich zur SachsenKrad ist nun eine neu konzipierte Motorradroute zwischen Dresden und Spreewald online zu finden unter www.fuerstliche-route.de...

Die neue Bühne Senftenberg bittet um Mithilfe
Senftenberg

Die neue Bühne Senftenberg bittet um Mithilfe

Die neue Bühne Senftenberg bittet um Mithilfe. Für die Produktion „Dachbodenfund – Musik, die das Leben schreibt“ sucht das Inszenierungsteam originale, alte Schwarzweiß- oder Farbfotos auf...

Feuerwehr Finsterwalde erhält Fördermittel für die Erweiterung eines Gerätehauses
Finsterwalde

Feuerwehr Finsterwalde erhält Fördermittel für die Erweiterung eines Gerätehauses

Mit dem Kommunalen Infrastrukturprogramm (KIP) fördert die Landesregierung den An- und Umbau eines Feuerwehrgerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde (Landkreis Elbe-Elster)....

Erneuter Aufruf: Lehrkräfte oder Teams zum Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen!
Potsdam

Erneuter Aufruf: Lehrkräfte oder Teams zum Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis vorschlagen!

Bildungsministerin Britta Ernst und Ministerpräsident Dietmar Woidke wollen im Mai 2019 erneut besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer auszeichnen. Insgesamt werden 18 Lehrkräfte oder...

Finsterwalde

SchulKinoWochen 2019 im Land Brandenburg starten am 17. Januar

Mit insgesamt 30 Spiel- Animations- und Dokumentarfilmen ist das Angebot erneut sehr umfangreich. Zum offiziellen Auftakt der SchulKinoWochen 2019 am 17. Januar in den Neuen Kammerspielen...

Überraschung bei der 1. Chorprobe im Januar
Herzberg

Überraschung bei der 1. Chorprobe im Januar

Die Sänger des  „Männergesangverein 1836 Herzberg e.V.“  starteten mit der 1. Probe in das neue Chor Jahr. Unsere Chorleiterin, Frau Solveig Lichtenstein weilte nach der auch für sie recht...

Klingende Geschichte – Architektur und Musik im Schloss Doberlug
Doberlug-Kirchhain

Klingende Geschichte – Architektur und Musik im Schloss Doberlug

Passend zum neuen Jahr führt das Museum Schloss Doberlug am 20. Januar 2019 ein neues Veranstaltungsformat ein. Erstmals werden historische Vorträge mit zeitgenössischer Musik verbunden. Zunächst...

IHK-Umfrage: Unternehmen brauchen Hilfe bei der Digitalisierung
Cottbus

IHK-Umfrage: Unternehmen brauchen Hilfe bei der Digitalisierung

Auch modernste Technik kann die Arbeit gut qualifizierter Mitarbeiter nicht ersetzen. So sehen das immerhin über ein Drittel der 944 befragten Unternehmerinnen und Unternehmer aus Brandenburg. Sie...

Grüne Woche in Berlin wird erneut zur Landkreisbühne
Herzberg

Grüne Woche in Berlin wird erneut zur Landkreisbühne

Die Grüne Woche in Berlin ist nicht mehr weit, und so treffen die Verantwortlichen im Landkreis zurzeit die letzten Vorbereitungen für die weltgrößte Verbrauchermesse. Zum Brandenburgtag am 21....

Kreis Elbe-Elster: Neuer Mindestlohn bringt 553.000 Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr
Berlin

Kreis Elbe-Elster: Neuer Mindestlohn bringt 553.000 Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr

Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 2.280 Menschen im Landkreis Elbe-Elster. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum...

Cottbus

Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Arbeitnehmer - Frist bis 31. März 2019

Die jährliche Überprüfung der Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ist angelaufen. Agentur für Arbeit Cottbus versendet Unterlagen zur Überprüfung der...