Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ zum vierten Mal in Frauenhorst zu Gast

Nele Gräfe und Jonas Richter überzeugten mit ihren Trompeten bei dem Volkslied „Mein kleiner grüner Apfel“ und dem traditionellen Stück „Aura Lee“. Foto: LKEE

Frauenhorst.

Die Frauenhorster Kirche gehört zu den seltenen vollständig aus Raseneisenstein gebauten Kirchen, einer in der Region sehr seltenen Baumaterie. Viele bewerten die Kirche als eine echte regionale "Perle". Sie ist zudem die einzige Dorfkirche im Pfarrbereich Herzberg, die den 30-jähigen Krieg überdauert hat.

Die vom Friedhof umgebene Saalkirche stammt aus dem 14. Jahrhundert. Grund genug, Gesangstalente, „Jugend musiziert“-Preisträger, Solisten und Ensembles hier in einem Konzert spielen zu lassen, um die sehenswerte Dorfkirche zu erhalten bzw. in Erinnerung zu bringen. Dies gilt natürlich für alle Kirchen und auch 2018 waren für Musikbegeisterte die Termine der Reihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ in Elbe-Elster eine gute Gelegenheit, Kulturdenkmäler zu entdecken und Ausflüge in die Natur zu unternehmen.

Die Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ im Musikjahr 2018 setzte am Sonntag, 1. Juli, in der Dorfkirche Frauenhorst bei Herzberg wieder Akzente. Bei dieser vierten Auflage hatten gleich 34 Musikschüler inkl. Trompetenensemble mitgewirkt. Die Moderatorin Cornelia Brünnich freute sich über die bis auf den letzten Platz gefüllte Kirche.

Mit Nele Gräfe und Jonas Richter an der Trompete, den Geschwistern Paul, Simon und Pia Staab an den Blockflöten und den Mitgliedern des Trompetenensembles waren viele bekannte Gesichter auch in diesem Jahr dabei. Auch Fabienne Schürer überzeugte am Klavier mit der Sonatine op. 41 von J. K. Vanhal ebenso wie später an der Orgel mit dem Allegro von Alexander Reinagle. Auch die Klavierspieler um Musikschullehrer Rainer Frieß mit Madina Stöck, Alexander Goedicke, Lilian Marie Thier, Lena Marie Wurl, Johann und Jonathan Richter sowie Celina Michelle Schmidt durften ihr Können vortragen. So konnten sich die Konzertbesucher in Frauenhorst wieder auf hervorragende Darbietungen an einem weiteren kulturhistorischen Ort mit besonderer Atmosphäre erfreuen. Unter der künstlerischen Leitung von Cornelia Brünnich näherten sich die Schüler musikalisch nicht nur der Klassik, sondern spielten auch internationale modernere Kompositionen an. Beim letzten Stück des Trompetenensembles von Thomas Brünnich mit dem Choral „Großer Gott wir loben dich“ waren die Gäste so angetan, das sie alle drei Strophen mitsangen und kräftig Applaus klatschten. Eine hochzufriedene Musikschullehrerin Cornelia Brünnich dankte am Ende allen Beteiligten.

Sie lobte den Fließ der Schüler ebenso wie die tolle Zusammenarbeit mit der Herzberger Kantorin Solveig Lichtenstein und der Kirchgemeinde Frauenhorst. Die ließ es sich wiederum nicht nehmen im Anschluss Kaffee und Kuchen auszuschenken. Musikfreunde waren aber auch eingeladen, neben musikalischer Vielfalt mit ihrer Spende einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Kirche zu leisten. Heike Bachmann als Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Frauenhorst wusste von den langwierigen Restaurierungsarbeiten zu berichten. Die eingesammelten Spenden fließen auch in diesem Jahr in den 3. Bauabschnitt, der Turmsanierung und seine Anbindung an die Kirche. Abhängig ist dies von Fördermitteln und das Aufbringen der notwendigen Eigenmittel. Deshalb freut sie sich, wenn durch die Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ Spendengelder eingenommen werden können.

 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Dabei gewesen - Gerd Rattei zeigt im Senftenberger Schloss Fotografien aus sechs Jahrzehnten
Senftenberg

Dabei gewesen - Gerd Rattei zeigt im Senftenberger Schloss Fotografien aus sechs Jahrzehnten

Der Cottbuser Fotograf Gerd Rattei ist für seine ausdrucksstarken Aktaufnahmen bekannt, in denen er seine Models mal im Spiegel des schroffen Charmes stillgelegter Industrieanlagen oder...

Südbrandenburger Wirtschaft auf einen Blick
Cottbus

Südbrandenburger Wirtschaft auf einen Blick

Firmenneugründungen, steigende Energiekosten, Steuereinnahmen, Infrastruktur, Pendlerbewegungen, attraktive Einzelhandelsstandorte oder Fachkräftenachwuchs: Der neue statistische Bericht, den die...

Chef’s kochen: Leichte Küche – gute Gespräche
Schlieben

Chef’s kochen: Leichte Küche – gute Gespräche

Das einjährige Bestehen der Schliebener AWO Tagespflege „Zum Johannismarkt“ bot einen wunderbaren Anlass und den räumlichen Rahmen, sich einmal auf ganz besondere Art und Weise bei Mitarbeiterinnen...

Bundeswehr und Landkreis intensivieren die bestehenden Kontakte
Herzberg

Bundeswehr und Landkreis intensivieren die bestehenden Kontakte

Mit einem militärischen Zeremoniell hatte am 18. September 2018 Oberstleutnant Andreas Springer das Kommando über den Einsatzführungsbereich 3 am Luftwaffenstandort Schönewalde/Holzdorf...

Verbraucherzentrale mahnt Hosting-Anbieter erfolgreich ab
Potsdam

Verbraucherzentrale mahnt Hosting-Anbieter erfolgreich ab

Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) hat einen Domain-Anbieter erfolgreich abgemahnt: Dieser hatte im Bestellprozess darüber informiert, dass Verbraucher den Vertrag nach der Domainregistrierung...

Landkreis Elbe-Elster verspeiste 119 Tonnen Honig im letzten Jahr
Potsdam

Landkreis Elbe-Elster verspeiste 119 Tonnen Honig im letzten Jahr

Appetit auf flüssiges Gold: Rund 119 Tonnen Honig aßen die Menschen im LandkreisElbe-Elster im vergangenen Jahr – rein statistisch. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt(IG BAU) zum Internationalen Tag...

Maximilian Spies nun Förderpilot der ADAC Stiftung Sport
Fürstlich Drehna

Maximilian Spies nun Förderpilot der ADAC Stiftung Sport

Im Rahmen der Essen Motor Show stellte die ADAC Stiftung Sport, der ADAC ist ideeller Träger der Motorsport- und Tuning-Messe, seine Förderpiloten für die Saison 2019 der Öffentlichkeit vor. 36...

Neue Studie: Beitrag zur Sicherung der Verbraucherrechte im Ausland
Potsdam

Neue Studie: Beitrag zur Sicherung der Verbraucherrechte im Ausland

Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) hat ein zweijähriges deutsch-polnisch-französisches Forschungsprojekt zur grenzüberschreitenden Vollstreckung erfolgreich abgeschlossen. Verbraucher können...

30 Prozent der Beschäftigten im Kreis Elbe-Elster drohen Mini-Renten
Berlin

30 Prozent der Beschäftigten im Kreis Elbe-Elster drohen Mini-Renten

 Dem Landkreis Elbe-Elster droht Altersarmut – in einem größeren Ausmaß als bislang angenommen. Das befürchtet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Rund 11.000 Arbeitnehmer im Kreis...

„Nur gemeinsam und nicht einsam“ – so wird das Strahlen von Weihnachten gerettet
Finsterwalde

„Nur gemeinsam und nicht einsam“ – so wird das Strahlen von Weihnachten gerettet

In der Förderschule „Sieben Brunnen“ in Finsterwalde findet traditionell am Freitag vor dem ersten Advent der schulinterne Weihnachtsmarkt mit einem bunten Programm statt, dass durch die...

Landrat zum 28. traditionellen Besuch bei Landwirten in Stolzenhain a.d. Röder
Stolzenhain

Landrat zum 28. traditionellen Besuch bei Landwirten in Stolzenhain a.d. Röder

Zu einem weiteren Besuch in landwirtschaftlichen Unternehmen lud die Kreistagsfraktion Landwirtschaft, Umwelt, Natur (LUN) die Spitze der Landkreisverwaltung auf den Betriebshof der...

Aufwachsen in Brandenburg: Fachkräfte-Workshop
Potsdam

Aufwachsen in Brandenburg: Fachkräfte-Workshop

Kinder haben das Recht, gewaltfrei aufzuwachsen. Kinderschutz braucht eine auf das Kindeswohl gerichtete, enge Zusammenarbeit der verschiedenen Professionen und Fachdisziplinen. Fachleute aus den...

„Marie-Juchacz-Preis“ 2019 ausgeschrieben
Finsterwalde

„Marie-Juchacz-Preis“ 2019 ausgeschrieben

Anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland, lobt die SPD-Bundestagsfraktion erstmalig den „Marie-Juchacz-Preis“ für 2019 aus. „Im Februar 1919 war es die Sozialdemokratin und...

Ehrenamtliche bekommen Dank aus Politik
Schlieben

Ehrenamtliche bekommen Dank aus Politik

Bei ihrem traditionellen Ehrenamtsempfang hat MdL Barbara Hackenschmidt auch engagierte Menschen aus dem Kirchenkreis Niederlausitz geehrt. Gislinde Schäfer aus Doberlug-Kirchhain ist Ehrenamtliche...

Gut gerüstet gegen Starkregen
Bad Liebenwerda

Gut gerüstet gegen Starkregen

Der Wasser- und Abwasserverband Elsterwerda hat das Netzwerk Regenwasserberatung gegründet und bietet damit eine kostenlose Beratung in den Städten Bad Liebenwerda und Elsterwerda sowie den Gemeinden...

Potsdam

LÄKB und LAKBB: Trennung von ärztlicher Tätigkeit und Abgabe von Arzneimitteln erhalten

Impfungen in Apotheken, Dispensierrecht für Ärzte – gegen diese jüngst diskutierten Ideen wenden sich die Landesärzte- und die Landesapothekerkammer Brandenburg in einer gemeinsamen Resolution. Beide...

Vom Bauchgefühl zu mehr Handlungssicherheit
Herzberg

Vom Bauchgefühl zu mehr Handlungssicherheit

Im Jahr 2017 starben bundesweit 143 Kinder an den Folgen von Misshandlungen, Vernachlässigung und sexuellem Missbrauch. Die meisten dieser Kinder waren zum Todeszeitpunkt jünger als 6 Jahre. Ärzte...

Kompetenzzentrum Klimaschutz“ ist ein erster, guter Schritt
Cottbus

Kompetenzzentrum Klimaschutz“ ist ein erster, guter Schritt

Marcus Tolle, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, nimmt Stellung zum angekündigten „Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)“: „Die...