Eintrag in das Goldene Buch der Stadt

Ein Herzensbedürfnis: Stadt Calau ehrt Erika Förster

21. März 2019. Erika Förster (links), die „Anwandter-Expertin“ des Heimatvereins, erläutert der Botschafterin der Republik Chile in Deutschland, ihre Exzellenz Frau Botschafterin Cecilia Mackenna Echaurren, die Anwandter-Ausstellung im „Haus der Heimatgeschichte. Foto: Stadt Calau / Jan Hornhauer

Calau. In Würdigung ihrer jahrzehntelangen ehrenamtlichen Arbeit in der Stadt Calau wurde Erika Förster vor einigen Tagen eine ganz besondere Ehre zuteil.  Denn Anfang April wurde sie mit dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Calau geehrt.

„Es war mir stets ein Herzensbedürfnis, mich für meine Heimatstadt Calau zu engagieren“, schrieb sie in der ersten Zeile und verbindet dies mit dem Wunsch an die Calauer, „auch in Zukunft Calaus Geschichte mit den unverwechselbaren Kalauern und die freundschaftlichen Verbindungen nach Chile zu pflegen.“
Schon immer fühlte sich Erika Förster dem Sport verbunden. Bei der SV Calau hat sie diese Begeisterung in über 30 Jahren auf viele andere Menschen übertragen. In dieser langen Zeit war sie als Übungsleiterin mehrerer Gymnastikgruppen tätig und vertrat diese Abteilung im Vorstand der SV Calau.

Auch in der Kulturgeschichte der Stadt hat Erika Förster bleibende Akzente gesetzt. In ihrer Tätigkeit als Ortschronistin hat sie Geschichte und Geschichten aus Calau erforscht und für die Menschen lebendig gemacht. Ein besonderer Verdienst gilt ihrer Mitwirkung bei der Gestaltung der Carl-Anwandter-Ausstellung im „Haus der Heimatgeschichte“. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2010 hat sie mit Herzblut zahlreiche deutsche und chilenische Besucher durch diese Ausstellung geführt. Dabei ist stets ihre Verehrung für den Menschen Carl Anwandter und seine Lebensleistung zu spüren. Diese Begeisterung überträgt sich auf die Besucher, seien es chilenische Schülergruppen, Nachfahren Anwandters oder Geschichtsinteressierte aus allen Teilen Deutschlands. Nicht zuletzt zeigten sich die Botschafterinnen und Botschafter der Republik Chile, die bei ihren Besuchen in Calau stets auch in der Ausstellung zu Gast waren, von Frau Försters spürbarem Engagement begeistert. Für ihre langjährige Unterstützung in der Carl-Anwandter-Grundschule Calau wurde Erika Förster 2015 die Carl-Anwandter-Medaille verliehen. Damit noch nicht genug, widmete sich Erika Förster weiteren Kapiteln der Stadtgeschichte.

Calau als einstige Stadt des Schuhmacherhandwerks und als Geburtsstadt des „Kalauer“ gehören dazu. Als Stadtführerin hat sie viele Jahre immer wieder Touristengruppen über den Witzerundweg geführt. Auch im Heimatmuseum ist sie aktiv tätig und hat schon viel geschichtliches Wissen vermittelt. So ist es nur folgerichtig, dass Frau Förster in einigen Fernsehbeiträgen Calauer Besonderheiten vorgestellt und sich damit medial verewigt hat. Aufgrund ihrer  gegenwärtigen Erkrankung und der coronabedingten Abstandsregeln wurde die Eintragung von Erika Förster in das Goldene Buch in engstem Teilnehmerkreis und im Beisein von Bürgermeister Werner Suchner vorgenommen.
Er erklärte in diesem Rahmen: „Die Stadt Calau dankt Ihnen sehr herzlich für Ihr unermüdliches Engagement in so vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in Calau. Vor allem aber wünschen wir Ihnen für die Zukunft alles Gute, insbesondere eine baldige Genesung.“ red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Neues Pilotprojekt
Berlin

Neues Pilotprojekt

Neue Zugzielanzeiger auf dem Bahnhof Basdorf zeigen neben Abfahrtsinformationen nun auch die Auslastung der ankommenden Züge an. Die neuen Geräte bieten zudem eine wesentlich bessere Lesbarkeit der...

In die Zukunftschancen unserer Kinder investieren
LDS

In die Zukunftschancen unserer Kinder investieren

Kinder und Jugendliche leiden unter den pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen besonders. Denn ge-schlossene Krabbelgruppen, Kitas, Schulen und Jugendclubs sind das Gegenteil von dem, was Kinder und...

Netzhoppers verpflichten Tomasz Wasilkowski als neuen Trainer
Königs Wusterhausen / Bestensee

Netzhoppers verpflichten Tomasz Wasilkowski als neuen Trainer

Tomasz Wasilkowski wird in der kommenden Saison das Erstliga-Team der Netzhoppers trainieren. Tomasz wurde am 20.07.1983 in Sosnowiec (Polen) geboren. Der 37-jährige hat schon einige Stationen als...

Bitte näher treten! Es ist nur Kunst.
Lübbenau

Bitte näher treten! Es ist nur Kunst.

Das SPREEWALDATELIER nimmt den Begriff „Kunst im öffentlichen Raum“ wörtlich. Alle zwei Jahre im September erschaffen im Rahmen der Künstlerwoche Bildhauer*innen und Karikaturist*innen in der...

Schrittweise in den Beruf zurückkehren
OSL

Schrittweise in den Beruf zurückkehren

Das Klinikum Niederlausitz verzeichnet seit etwa zwei Wochen einen Rückgang an Covid-19-Patienten. Erstmals seit Mitte November sind in den Pandemiebereichen seit mehreren Tagen in Folge weniger als...

aquamediale 14 fasziniert mit „Hand Werk Kunst“ im Spreewald
LDS

aquamediale 14 fasziniert mit „Hand Werk Kunst“ im Spreewald

Unter dem Thema „Hand Werk Kunst“ beginnt in wenigen Wochen die diesjährige aquamediale 14. Die Kunstausstellung am, im und auf dem Wasser findet vom 5. Juni bis 18. September 2021 im Spreewalddorf...

Eingeschränkte Erreichbarkeit
OSL

Eingeschränkte Erreichbarkeit

Aufgrund eines Brückentages am Freitag, 14. Mai 2021 (Tag nach Christi Himmelfahrt) sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung und aller nachgeordneter Einrichtungen sowie...

Trotz voller Auftragsbücher drohen Baustopps und Kurzarbeit
Cottbus

Trotz voller Auftragsbücher drohen Baustopps und Kurzarbeit

Die zunehmend angespannte Situation bei der Materialversorgung und Preisentwicklung in den Bau- und Ausbaugewerken waren zwei Themen, die beim Treffen des Handwerkskammertages des Landes Brandenburg...

Stallpflicht für Geflügel wird auch in OSL aufgehoben
OSL

Stallpflicht für Geflügel wird auch in OSL aufgehoben

Die tierseuchenrechtlichen Maßnahmen der brandenburgischen Landkreise im Zusammenhang mit der Geflügelpest können aufgehoben werden. Grund für den Erlass des Verbraucherschutzministeriums vom 4. Mai...

Jobcenter zahlen im Mai Corona-Zuschlag
LDS

Jobcenter zahlen im Mai Corona-Zuschlag

Zur Milderung der Folgen der Corona-Pandemie gibt es bundesweit Zuschüsse für Grundsicherungsempfänger und für alle Familien mit Kindern. Sowohl der Corona-Zuschlag wie auch der Kinderbonus von...

AstraZeneca-Impfstoff freigegeben
LDS

AstraZeneca-Impfstoff freigegeben

Der Impflogistikstab des Landes Brandenburg hat am 4. Mai entschieden, den SARS-COV-2-Impfstoff Vaxzevria von Astra Zeneca auch für unter 60-jährige freizugeben. Im Interesse einer raschen...

Immer Spaß an der Arbeit
Königs Wusterhausen

Immer Spaß an der Arbeit

Nach 29 Jahren in Diensten der Stadtverwaltung Königs Wusterhausen ist Evelin Michael am Freitag, den 30.4.2021, in den Ruhestand verabschiedet worden. Neben früheren und aktuellen Kolleginnen und...

Fahrradparkhaus muss realisiert werden
Königs Wusterhausen

Fahrradparkhaus muss realisiert werden

Im April 2021 wurde bekannt, dass sich der Bau des Fahrradparkhauses in Königs Wusterhausen weiter verzögert. Nachdem der Fördermittelbescheid vom Land Brandenburg 2018 übergeben wurde, konnten...

Verknüpfung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
Cottbus

Verknüpfung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Aufbauend auf der bisherigen erfolgreichen Zusammenarbeit, schließen die Technische Hochschule (TH) Wildau und die Handwerkskammer Cottbus (HWK) eine Kooperationsvereinbarung ab. Das Ziel ist es,...

Bebauungspläne im Fokus
Lübbenau

Bebauungspläne im Fokus

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Lübbenau/Spreewald hat in ihrer Sitzung am 23. September 2020 unter anderem den Beschluss zur Aufstellung für die 2. Änderung des Bebauungsplans „Hindenberger...

Präsidentin des Studierendenparlaments
Wildau

Präsidentin des Studierendenparlaments

Ronja Heymann, 23 Jahre, studiert im sechsten Semester Europäisches Management an der TH Wildau und wird ihren Bachelor voraussichtlich diesen Sommer abschließen. Nach einem erfolgreichen Bewerbungs-...

Netzhoppers mit neuem energetischen Namen
Königs Wusterhausen / Bestensee

Netzhoppers mit neuem energetischen Namen

Die Netzhoppers, Volleyball-Bundesligist aus Königs Wusterhausen- Bestensee, haben sich entschlossen, auch in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse Deutschlands – der 1....

Tiefbauarbeiten für die Verlegung von Glasfaserkabel
Zernsdorf

Tiefbauarbeiten für die Verlegung von Glasfaserkabel

Derzeit finden großflächige Tiefbauarbeiten für die Verlegung von Glasfaserkabel im Bereich Zernsdorf statt. Diese Infrastruktur ermöglicht eine schnellere Internetverbindung in den Haushalten, die...

Schleuse wieder befahrbar
Neue Mühle

Schleuse wieder befahrbar

Die neue Brücke über die Schleuse in Neue Mühle ist seit Kurzem wieder befahrbar. Der letzte vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Spree-Havel bekannt gegebene Öffnungstermin war eigentlich der...

Neubau einer Feuerwache erforderlich
Königs Wusterhausen

Neubau einer Feuerwache erforderlich

In einer Pressemitteilung von „Bündnis 21 – Ja zu Kw“ heißt es: „Entgegen einigen in den sozialen Netzwerken verbreiteten gezielten Falschinformationen stellen die an der Listenvereinigung „Bündnis 21...

Testmöglichkeiten für Corona Schnelltests
Bestensee

Testmöglichkeiten für Corona Schnelltests

Um den Bürgern der Gemeinde Bestensee einen breiten Zugang zu Schnelltests zu ermöglichen, wurden verschiedene Teststellen im Gemeindegebiet eingerichtet. Im Foyer der Landkost-Arena werden derzeit an...

Platz für Sport, Tradition, Freizeit und Politik
Burg/Spreewald

Platz für Sport, Tradition, Freizeit und Politik

Mit einem rein symbolischen ersten Spatenstich wurden im Ortsteil Müschen/Myšyn die Bauarbeiten für das neue Dorfgemeinschaftshaus gestartet. Lange haben die Müschenerinnen und Müschener um ihr neues...

Ausfall der Kreismeisterschaften
LDS

Ausfall der Kreismeisterschaften

 Die Kreismeisterschaften der Sportschützen im Kreisschützenverband Dahme-Spreewald können auch in diesem Jahr in den Kleinkaliber-Disziplinen nicht stattfinden. Aufgrund der Ereignisse um das...

Touristisches Beherbergungsverbot auf Campingplätzen und in Ferienwohnungen
LDS

Touristisches Beherbergungsverbot auf Campingplätzen und in Ferienwohnungen

Im Landkreis Dahme-Spreewald hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle der Atemwegserkrankung COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 14 erhöht. Die heutige 7-Tages-Inzidenz pro 100.000...