aquamediale: musikalische Lesung mit Felix Denk und Sven von Thülen

Förderverein lädt ein/Kunstfestival startet im Juni 2020

Lübben. Am 03. Oktober 2020 lädt der Förderverein aquamediale anlässlich des Tages der Deutschen Einheit um 19 Uhr zur musikalischen Lesung aus dem Buch „Der Klang der Familie: Berlin, Techno und die Wende“ in den Club Bellevue Lübben (Spreewald) mit Felix Denk & Sven von Thülen ein. Letzterer wird für den nötigen Groove sorgen.

Nach dem Sturz der Mauer stehen überall in Berlin ungenutzte Flächen und Gebäude bereit, mit neuem Leben gefüllt zu werden. Die Besitzverhältnisse sind ungeklärt, und so erobert die Szene aus beiden Teilen der Stadt die neuen Freiräume. Clubs, Galerien, Ateliers und Studios entstehen - oft nur für wenige Wochen. Bald schon ist Berlin Epizentrum einer neuen Kultur, lockt mit Clubs wie dem Tresor und dem E-Werk Tausende Anhänger aus aller Welt. Sie tanzen in Gasmaske oder Schweißerbrille die Nacht hindurch zum Presslufthammersound bisher unbekannter DJ`s aus Detroit. Unter ihnen auch Schriftsteller, Künstler, Fotografen und Designer. Felix Denk und Sven von Thülen haben rund 150 Interviews mit DJ`s, Clubbetreibern, Ravern und anderen dubiosen Gestalten geführt und diese in ihrem Oralhistory-Mash-up zusammengeführt.

Felix Denk lockte das Versprechen versteckter Clubs und geheimer Partys Mitte der 90er Jahre nach Berlin. Heute arbeitet er als Journalist. Sven von Thülen  lebt seit Mitte der 90er Jahre in Berlin und arbeitet als Journalist, DJ und Produzent.

Kunstaktion von Jim Avignon mit DJ-Set`s: Sven von Thülen & Sebastian Bleyl

Jim Avignon lässt im Anschluss an die Lesung im Club Bellevue in 3 Stunden ein großformatiges Kunstwerk live zum DJ-Sound entstehen, wie er es viele Male in den 90er Jahren in Berliner Clubs gemacht hat. 1993 bis 1996 gestaltete er mehrere Wägen für die Loveparade, immer wieder entstanden auch Deko`s für Clubs live während der Partys. 1995 betitelte ihn das Magazin Der Spiegel in einem Artikel als „ Tizian des Techno“.
 
Eine spannende Zeit mit den Ursprüngen der legendären Loveparade, den kreativen Wurzeln der heutigen Berliner Sub- und Clubkultur und dem Entstehen der East Side Gallery, jenem deutsch-deutschen Kunstprojekt, das mit über 1.300 Metern die längste Open-Air-Gallery der Welt wurde.
 
Avignon hat 2019 mit „Fontane-Zeit-Entdeckungen“ aus Burg und Umgebung ein zeitgenössisches Kunstwerk entstehen lassen. Beim Aktionsprojekt „Fließendes Atelier“ des Tourismusverein Burg e.V. und der Touristinformation Burg/Spreewald vollendete Avignon 2019 im Rahmen der aquamediale 13 das Gesamtkunstwerk auf einem Spreewaldkahn.
Avignon betätigt sich als Maler, Musiker, Illustrator und Konzeptkünstler. Zentrum seines Arbeitens ist Berlin, speziell die Clubs der dortigen Techno-Szene. Er lebte mehrere Jahre in New York, heute wieder in Berlin.

Einlass: 19 Uhr

Tickets im VVK für 15,00 EURO zzgl. Gebühr online unter www.nachtflug-tickets.de
Barabend mit Sebastian Bleyl ab 23 Uhr: Eintritt frei!

 
Achtung!
- Abstandsgebot: Bitte halten Sie überall 1,50 m Abstand zu anderen Gruppen.
- Kontaktformular nach Corona-Verordnung: club-bellevue.net/Kontaktformular.pdf
- begrenzte Besucheranzahl
- Teil der Risikogruppe oder Symptome einer Atemwegerkrankung? Bitte zu Hause bleiben.
Die Veranstaltung wird gefördert durch die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung.

Hintergrund:
Mit der angekündigten Veranstaltung leitet der Förderverein der aquamediale e. V. die bevorstehende aquamediale 14 vom 05. Juni bis 18. September 2020 in Schlepzig unter dem Motto „Hand Werk Kunst“ ein.  Das Kunstfestival aquamediale ist ein Projekt des Landkreises Dahme-Spreewald. Die aquamediale wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Das Projekt ist Bestandteil des Netzwerks KUNSTRAUM SPREEWALD. red
 
www.aquamediale.de
 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

100 Jahre und immer noch topfit
Niederlehme

100 Jahre und immer noch topfit

Mehrere Währungen sowie politische und gesellschaftliche Veränderungen hat Johanna Klemm bereits erlebt. Und nun muss sie ihren 100. Geburtstag auch noch unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie...

Start für Millionen-Projekt
Zeesen

Start für Millionen-Projekt

Die temporäre Containeranlage für die Grundschule bzw. den Hort in der Uferstraße 7a/b in Zeesen steht. Im Vorfeld wurden die Bauflächen hergestellt und Asphaltschutzschichten in den Straßenbereichen...

Sicheres Surfen im Internet
Königs Wusterhausen

Sicheres Surfen im Internet

Seit dem 14. August dieses Jahres ist Königs Wusterhausen eine Digital-Kompass-Station innerhalb des Projektes „Digital-Kompass“ der BAGSO und des Vereins „Deutschland sicher im Netz“ (DsiN). Sie...

Kinder- und Jugendprojekt erhält den Naturpark-Preis
Fürstlich Drehna

Kinder- und Jugendprojekt erhält den Naturpark-Preis

Das Kuratorium des Naturparks Niederlausitzer Landrücken verleiht den Naturpark-Preis 2020 dem Kinder- und Jugendprojekt Bergen. Das Projekt erhält ein Preisgeld – bereitgestellt von der...

Vom Applaus des Publikums gerührt...
Lübben

Vom Applaus des Publikums gerührt...

„Mir gehörn“ heißt das jüngste, nunmehr elfte Soloalbum von Dirk Michaelis. Zur Würdigung von 30 Jahre Deutsche Einheit hatte die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing Lübben (Spreewald) GmbH unter...

Auf Lübbener Garagennutzer kommen Neuerungen zu
Lübben

Auf Lübbener Garagennutzer kommen Neuerungen zu

Die Stadt Lübben (Spreewald) / Lubin (Błota) muss bei der Verpachtung von Garagen(-grundstücken) Veränderungen vornehmen. Grund dafür sind das Schuldrechtanpassungsgesetz und die Bestimmungen des...

Aufregung herrscht im Märchenwald
Luckau

Aufregung herrscht im Märchenwald

Maulwurf Buddelflink hat Geburtstag. Alle wollen ihm etwas Besonderes schenken. Moppi, Schnatterinchen, Herr Fuchs & Frau Elster, der Bär Mischka und natürlich Pittiplatsch der liiiiiiiebe.Und der hat...

Klinikum Niederlausitz konzentriert sich verstärkt auf den Infektionsschutz
Senftenberg/Lauchhammer

Klinikum Niederlausitz konzentriert sich verstärkt auf den Infektionsschutz

Im Klinikum Niederlausitz sind weitere SARS-CoV-2-Tests positiv ausgefallen. Stand 21. Oktober, 13:00 Uhr, sind vier Mitarbeiter nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt wurden seit dem...

7-Tage-Inzidenz über 50 - Verschärfte Coronaregeln greifen in OSL
Senftenberg

7-Tage-Inzidenz über 50 - Verschärfte Coronaregeln greifen in OSL

Mit Stand Donnerstag, 22. Oktober 2020, überschreitet auch im Landkreis Oberspreewald-Lausitz die sogenannte „7-Tage-Inzidenz“ den höchsten, vom Land Brandenburg als relevant eingestuften,...

Für den Ernstfall gerüstet
Kittlitz

Für den Ernstfall gerüstet

Zwanzig Einsatzfahrzeuge und 110 Kameradinnen und Kameraden der Lübbenauer Feuerwehr und der dazugehörigen Ortswehren waren vor einigen tagen im Windpark Kittlitz II unterwegs.Es gab hier keinen Brand...

Touristiker sind bereit für den Winter
Lübbenau

Touristiker sind bereit für den Winter

Der Spreewald hat in Zeiten von Corona einige nicht zu unterschätzende Vorzüge für Urlauber und Ausflugsgäste: Draußen an der frischen Luft ist man gerade im Winter, wenn sich vieles drinnen abspielt,...

Vier Häuser mit 91 Appartements werden errichtet
Wernsdorf

Vier Häuser mit 91 Appartements werden errichtet

Direkt neben dem Seniorenpflegeheim Crossinsee in Wernsdorf ist am Montag, den 19.10.2020, der Auftakt zu einem Millionenprojekt gemacht worden. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich wurde der...

Fichte Baruth mit Heimniederlage
Baruth/Mark

Fichte Baruth mit Heimniederlage

Am 7. Spieltag der Kreisliga Dahme/Fläming verpasste es der SV Fichte Baruth sich etwas von unten abzusetzen und unterlag dem SV Zernsdorf auf dem heimischen Platz der Jugend mit 1:2. Die...

Reiseland vorgestellt
Berlin

Reiseland vorgestellt

Vom 16. bis 18. Oktober fand das "We Love Travel! - Festival" in der Berliner Arena statt. Das dreitägige, komplett digitale Format war gefüllt mit Vorträgen, Networking-Events und Angeboten von...

Der Countdown läuft
Potsdam

Der Countdown läuft

Rund 14.500 Sicherheitsreflektoren hat der Augenoptiker Fielmann bisher an Schulen in Brandenburg verschickt. Bis zum 30. November 2020 können weitere interessierte Schulen die farbigen Blinkis in...

FFw Teupitz zu Gast im Wasserwerk
Teupitz

FFw Teupitz zu Gast im Wasserwerk

Anfang Oktober hatte die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG besondere Gäste im Wasserwerk Teupitz Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Teupitz. Bei ihrem Arbeitsbesuch...

Zur Sperrung der Schleusenbrücke Neue Mühle
Niederlehme

Zur Sperrung der Schleusenbrücke Neue Mühle

Die Sperrung der Schleusenbrücke Neue Mühle, Königs Wusterhausen, für den Fahrzeugverkehr ist nun seit ca. 2 Wochen Realität, und die damit einhergehenden, erwarteten straßenverkehrsseitigen Probleme...

CORONA-Teststelle wird ab 21.Oktober in Wildau eingerichtet
Lübben / Wildau

CORONA-Teststelle wird ab 21.Oktober in Wildau eingerichtet

Im Landkreis Dahme-Spreewald hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um drei erhöht. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im...