CTK Poliklinik sichert radiologische Versorgung in Lübbenau

Praxisübernahme sorgt für Ausbau der Brustkrebsdiagnostik

(v.ln.r.) Michael Eis, Prokurist MVZ CTK, Dr. Angelika Nobis, Fachärztin für Radiologie, Karin Linke, Geschäftsführerin Medizinisches Zentrum Lübben, Kersten Rentsch, Fachärztin für Radiologie, Dr. Götz Brodermann, CTK-Geschäftsführer. Foto: CTK

Lübbenau. Bereits zum 1. April hat die CTK-Poliklinik GmbH (MVZ) die Radiologische Praxis von Frau Dipl. med. Kersten Rentsch im Medizinischen Zentrum Lübbenau übernommen. Die versierte Fachärztin möchte noch mindestens 3 Jahre ihre Patienten vor Ort betreuen, bevor sie in den wohlverdienten Ruhestand geht und das „Ruder“ an ihre Kollegin, Frau Dr. Angelika Nobis, abgeben wird.

Gemeinsam haben die beiden Ärztinnen mit den Praxisräumen am Standort Cottbus das Diagnostische Brustzentrum aufgebaut. Seither werden sowohl in Lübbenau als auch in Cottbus Beschwerden der weiblichen und männlichen Brust abgeklärt, Früherkennungsuntersuchungen und Brustkrebsnachsorge durchgeführt. Mit der Erweiterung der diagnostischen Möglichkeiten mittels Tomosynthesen, Galaktographien sowie Biopsien in Cottbus ist hier ein Kompetenzzentrum auf höchstem Niveau entstanden.

Dabei kommen modernste Mammographie- und Ultraschallgeräte zum Einsatz.
Die Diagnostik erfolgt dabei zeitnah „Hand in Hand“. Werden z.B. bei einer Untersuchung in Lübbenau Auffälligkeiten festgestellt, bekommen die Patienten binnen 24 Stunden einen Termin zur Feindiagnostik in Cottbus. Ebenso können Patienten in Cottbus mit verdächtigen Befunden unverzüglich ihre Gewebeprobe erhalten.

Damit kann im Bedarfsfall nicht nur rasch mit einer notwenigen Therapie begonnen werden, die Patientinnen haben so schnellstmöglich Sicherheit ohne lange Wartezeiten.
Neben der Mammographie wird den Patienten am Standort Lübbenau weiterhin die radiologische Grundversorgung mit Röntgen und Knochendichtemessung zur Verfügung stehen. Am Standort Cottbus wurde zudem das Spektrum um Computertomographien von „Kopf bis Fuß“ erweitert.

Frau Dipl. med. Kersten Rentsch praktiziert seit 26 Jahren in Lübbenau, kennt ihre Patienten größtenteils persönlich. Nachdem Sie in 3 Jahren ihre Praxis in die Hände von Frau Dr. Nobis übergeben wird, will Sie sich ihrer Familie widmen. Frau Dr. Nobis stammt ebenfalls aus der Region: sie ist in Hoyerswerda geboren und der Lausitz treu geblieben. red
Praxis für Radiologie
Robert Koch-Straße 42
03222 Lübbenau/Spreewald
Telefon: (03542/87 11 34)

Öffnungszeiten
Montag         8 bis 17 Uhr
Dienstag       8 bis 17 Uhr
Mittwoch     8 bis 12 Uhr
Donnerstag 8 bis 17 Uhr
Freitag          8 bis 12 Uhr

Praxisräume im CTK
Thiemstraße 111, Haus 5, Ebene 2
03048 Cottbus

Öffnungszeiten
Montag - Freitag    8 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

FFw Teupitz zu Gast im Wasserwerk
Teupitz

FFw Teupitz zu Gast im Wasserwerk

Anfang Oktober hatte die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG besondere Gäste im Wasserwerk Teupitz Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Teupitz. Bei ihrem Arbeitsbesuch...

Zur Sperrung der Schleusenbrücke Neue Mühle
Niederlehme

Zur Sperrung der Schleusenbrücke Neue Mühle

Die Sperrung der Schleusenbrücke Neue Mühle, Königs Wusterhausen, für den Fahrzeugverkehr ist nun seit ca. 2 Wochen Realität, und die damit einhergehenden, erwarteten straßenverkehrsseitigen Probleme...

CORONA-Teststelle wird ab 21.Oktober in Wildau eingerichtet
Lübben / Wildau

CORONA-Teststelle wird ab 21.Oktober in Wildau eingerichtet

Im Landkreis Dahme-Spreewald hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um drei erhöht. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im...

„Prierosbrück“ sagt Danke
Prieros

„Prierosbrück“ sagt Danke

Das AWO Haus „Prierosbrück“ ist in Prieros, direkt an einem Nebenarm der Dahme, mitten im Grünen gelegen und bietet derzeit neun Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 14 Jahren einen...

Wechsel an der Spitze der Wohnungsbaugesellschaft Königs Wusterhausen
Königs Wusterhausen

Wechsel an der Spitze der Wohnungsbaugesellschaft Königs Wusterhausen

In der Geschäftsführung der Wohnungsbaugesellschaft Königs Wusterhausen mbH (WoBauGe) wird der „Staffelstab“ übergeben. Zum 31.10.2020 geht der bisherige Geschäftsführer, Rolf Faust, in den...

Netzhoppers unterliegen beim Saisonauftakt
Königs Wusterhausen / Bestensee

Netzhoppers unterliegen beim Saisonauftakt

Mit einer Niederlage ist Volleyball-Bundesligist Netzhoppers KW-Bestensee in die neue Saison gestartet. In der heimischen Landkost-Arena verloren die Dahmeländer nach 82 Minuten gegen den Deutschen...

Fußball-Landesverband Brandenburg e.V.
Cottbus

Fußball-Landesverband Brandenburg e.V.

Auf Grund der Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus in Cottbus schließt der FLB ab dem 16.10.2020 bis auf Weiteres seine Geschäftsstelle für externe Besucher. Der Verband möchte mit dieser...

Klinikum Dahme-Spreewald
Königs Wusterhausen / Lübben

Klinikum Dahme-Spreewald

Die Klinikumsleitung der Klinikum Dahme-Spreewald GmbH hat aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage und des derzeitigen Corona-Infektionsrisikos entschieden, für die beiden Standorte...

Auf fürstlichen Wegen
Luckau/Fürstlich Drehna

Auf fürstlichen Wegen

Zu einem geführten Spaziergang in den Landschaftspark Fürstlich Drehna lädt Ardo Brückner (Kultur- und Heimatverein) am Sonntag, dem 18. Oktober, ein. Die zweistündige Tour startet 10 Uhr am...

Die Wildnisstiftung im Dialog
Lieberose

Die Wildnisstiftung im Dialog

Für alle Fragen und Anregungen rund um das Wildnisgebiet der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberose hat die Stiftung einen Wildnisdialog eingerichtet....

Volkshochschule veranstaltet „talentCAMPus“ in Königs Wusterhausen
Königs Wusterhausen

Volkshochschule veranstaltet „talentCAMPus“ in Königs Wusterhausen

Der von der Volkshochschule Dahme-Spreewald organisierte TalentCAMPus ist wieder da! In der zweiten Herbstferienwoche findet ein Schmiedeworkshop für Kinder und Jugendliche in Königs Wusterhausen...