Hortverträge für Zernsdorfer Viertklässler wurden gekündigt

Hortverträge für Zernsdorfer Viertklässler wurden gekündigt

Aus Platzmangel in der Kita Zernsdorfer Rübchen hat die Stadt Königs Wusterhausen alle Betreuungsverträge für Hortkinder aus den vierten Klassen gekündigt. Der Landkreis hat bislang keine Betriebserlaubnis für die zusätzlich notwendigen 38 Plätze erteilt. Symbolbild: Evgeni Tcherkasski | Pixabay

Landkreis muss Betriebserlaubnis für Horterweiterung erteilen

Königs Wusterhausen.  Die Stadtverwaltung sieht sich gezwungen, die Hortbetreuungsverträge mit den Eltern von Viertklässlern in der Kita "Zernsdorfer Rübchen" zum 31. Juli zu kündigen. Entsprechende Schreiben sind bereits an die Eltern verschickt worden. Betroffen sind alle Kinder, die im neuen Schuljahr in die vierte Klasse wechseln.

Grund für die Maßnahme ist, dass die Kita von derzeit 150 auf 188 Hortplätze erweitert werden muss. Ein Genehmigungsverfahren für eine entsprechende Betriebserlaubnis läuft seit längerem beim Landkreis Dahme-Spreewald, ist bisher aber nicht abgeschlossen. Zurzeit sei offen, wann es positiv beschieden wird, heißt es von der Stadtverwaltung.

Sobald eine Entscheidung vorliegt, sollen die Eltern darüber informiert werden. Der jeweilige Rechtsanspruch auf einen Hortplatz sei weiterhin gültig. Durch die Kapazitätserhöhung im Hortbereich können ab August keine neuen Krippen- und Kindergartenkinder mehr bei den "Zernsdorfer Rübchen" aufgenommen werden. Die Kleinen werden dann in der Kita "Schatzkiste" in Zernsdorf betreut.

Die Hausaufgabenbetreuung für bis zu 15 Viertklässler wird weiter im Bürgerhaus angeboten. Von der Stadtverwaltung heißt es, man sei sich der großen Herausforderung für die Eltern bewusst. Es werde mit Hochdruck an einer Lösung für das Betreuungsproblem gearbeitet.  red/sg 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Erste Packstation für Lübben
Lübben

Erste Packstation für Lübben

Die Deutsche Post DHL hat in Lübben die erste Packstation mit 83 Fächern in der Parkstraße 2 am Aldi-Markt in Betrieb genommen. Dort können jetzt kontaktfrei rund um die Uhr Pakete verschickt und...

Großer Heimatmarkt am 25. Juli in Lübben
Lübben

Großer Heimatmarkt am 25. Juli in Lübben

Für den wegen der Corona-Pandemie einzigen Heimatmarkt im Jahr 2020 am 25. Juli gibt es ein großes Interesse auf Seiten der Händler. Bei Marktmeisterin Christina Hentschel gingen mehr Anfragen als...

Puppenthaeterfestival findet auch 2020 statt
Herzberg

Puppenthaeterfestival findet auch 2020 statt

Die 22. Auflage des Internationalen Puppentheaterfestivals im Elbe-Elster-Land ist besonders. Viele Fragen mussten sich das Kulturamt des Landkreises als Veranstalter und der künstlerische Leiter Ulli...

Adam läuft: 650 Kilometer-Wanderung mit Hund
Neuhausen/Spree

Adam läuft: 650 Kilometer-Wanderung mit Hund

Raschelndes Laub. Das Farbenspiel von Bäumen, Blumen und Kräutern lässt die Sinne jubeln. Der stimmgewaltige Gesang versteckter Vögel beglückt. Jeder Schritt führt tiefer in wohlige innere Ruhe. Natur...

Aids-Hilfe bietet mehr anonyme Gratis-Tests
Potsdam

Aids-Hilfe bietet mehr anonyme Gratis-Tests

Die Aids-Hilfe baut ihr Testangebot aus.Zusätzlich zum HIV- und Syphilis-Schnelltest werden nun auch Tests auf andere sexuell übertragbare Infektionen angeboten, und zwar anonym und kostenlos. Seit...

Tierschutzorganisation "Peta" fordert regelmäßige Corona-Tests für Schlachthofmitarbeiter
Luckau

Tierschutzorganisation "Peta" fordert regelmäßige Corona-Tests für Schlachthofmitarbeiter

In den vergangenen Wochen hat sich bundesweit ein Schlachtbetrieb nach dem anderen als Corona-Hotspot entpuppt, so unter anderem in Birkenfeld, Bad Bramstedt, Dissen, Oer-Erkenschwick,...

Dreister Diebstahl: Elch-Schild des Landkreises wurde abmontiert
Nuthe-Urstromtal

Dreister Diebstahl: Elch-Schild des Landkreises wurde abmontiert

Das war ein kurzes Intermezzo: Nur eine gute Woche stand das "Elch-Schild", das der Landkreis Teltow-Fläming im Naturpark Nuthe-Nieplitz am 3. Juli aufgestellt hat. Stolz hatten an diesem Tag...

Staugefahr: Nur ein Fahrstreifen auf der A 10 am Kreuz Schönefeld
Königs Wusterhausen

Staugefahr: Nur ein Fahrstreifen auf der A 10 am Kreuz Schönefeld

 Wegen eines unerwartet aufgetretenen Fahrbahnschadens auf der A 10 im Kreuz Schönefeld, auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Autobahndreieck Nuthetal, muss in den kommenden zwei Nächten die...