Kreistag Dahme-Spreewald wählt neuen Vorsitzenden

Georg Hanke (SPD) aus Königs Wusterhausen leitet ab sofort das Präsidium

Georg Hanke (SPD) aus Königs Wusterhausen leitet ab sofort das Präsidium. Foto: PStLDS

Lübben/Königs Wusterhausen. Der Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald hat einen neuen Vorsitzenden: Georg Hanke (SPD) ist vom Gremium in der jüngsten Sitzung am gestrigen Mittwochabend, 26. Februar 2020, mehrheitlich gewählt worden. Der Königs Wusterhausener konnte 33 von 53 gültigen Stimmen auf sich vereinigen. Damit setzte sich der 51-Jährige gegen die Mitbewerberin Katharina Ennullat von der Fraktion UBL/FREIE WÄHLER/FWKW durch, die ihrerseits 20 Stimmen erhielt. Hanke folgt damit auf die bisherige Vorsitzende Sylvia Lehmann (SPD), die ihr Mandat Ende 2019 mit dem Wechsel in den Bundestag niedergelegt hatte.

Dem Kreistag Dahme-Spreewald gehören in der aktuell 6. Wahlperiode insgesamt 56 Abgeordnete sowie der Landrat als stimmberechtigtes Mitglied an. Hanke: „Ich danke dem Kreistag für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die nun vor mir liegende Tätigkeit im Präsidium“. Georg Hanke, 1968 in Bonn geboren, ist seit 2003 gewähltes Mitglied des Kreiselternrates und seit 2013 Vorsitzender des Kreiselternrates des Landkreises Dahme-Spreewald. Seit fast 17 Jahren führt er auch den Vorsitz im Kreisschulbeirat des Landkreises und gestaltet brandenburgische Schulpolitik mit.

Auf kommunaler Ebene ist Hanke seit 2008 in der Stadtverordnetenversammlung in Königs Wusterhausen tätig, deren Vorsitzender er von 2009 bis 2019 war. Zugleich ist er seit 2014 Mitglied im Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald. Der dreifache Familienvater ist Dozent an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen und aufgrund seines ehrenamtlichen Engagements Träger der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Der erfahrene Kommunalpolitiker Hanke ist erblindet. Er ermunterte in der gestern erstmals durch ihn geführten Kreistagssitzung jedoch ausdrücklich dazu, wegen seiner Erblindung „keine Berührungsängste“ zu haben.

Landrat Stephan Loge gratulierte ihm herzlich zur Wahl: „Ich blicke auf eine solide und konstruktive Zusammenarbeit in der übrigen Legislaturperiode und freue mich, dass wir mit der Ernennung eines blinden Kreistagsvorsitzenden als Landkreis eine Vorreiterrolle in Sachen Inklusion einnehmen“. Ein Mensch mit einem solchen Handicap sei in dieser politischen Funktion landesweit bisher ein Novum, äußerte sich die Geschäftsführung des Blinden-und-Sehbehinderten-Verbandes Brandenburg begrüßend. red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Kreative Nachbarschaftshilfe für die Teams im Klinikum
Königs Wusterhausen

Kreative Nachbarschaftshilfe für die Teams im Klinikum

In den „systemrelevanten“ Berufen rund um Medizin und Pflege ist jede und jeder gefragt, damit die Patientenversorgung gewährleistet bleibt. So haben sich im Klinikum Dahme-Spreewald Mitarbeiter im...

TH Wildau begrüßt die Stellungnahme des Sprecherkreises der Gruppe der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen (HAWs) in der HRK zur Corona-Krise
Wildau

TH Wildau begrüßt die Stellungnahme des Sprecherkreises der Gruppe der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen (HAWs) in der HRK zur Corona-Krise

Der Sprecherkreis der Gruppe der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen (HAWs) in der HRK hat am 31. März 2020 zur Debatte der Durchführung des Sommersemesters 2020 in der...

Einmalige Rückholaktion
Berlin

Einmalige Rückholaktion

Das von AFS gecharterte Flugzeug mit Flugnummer HFY 521 startete Montagabend in Chicago O’Hare und erreichte am gestrigen Dienstag um 16:00 Uhr den Frankfurter Flughafen. Die Austauschschülerinnen und...

Covid-19: Erster Todesfall in Dahme-Spreewald bestätigt
Königs Wusterhausen

Covid-19: Erster Todesfall in Dahme-Spreewald bestätigt

Das Gesundheitsamt Dahme-Spreewald bestätigt den ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis. Ein 81 Jahre alter Mann ist am heutigen Mittwoch, 01. April...

Hochproduktion durch Corona
Königs Wusterhausen

Hochproduktion durch Corona

Sie sorgen für Nachschub im Supermarkt: Die rund 1.900 Menschen, die im Landkreis Dahme-Spreewald in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus Pandemie einen entscheidenden...

ADAC MX Masters am 5. und 6. September in Fürstlich Drehna
Fürstlich Drehna

ADAC MX Masters am 5. und 6. September in Fürstlich Drehna

Nach der Corona-bedingten Absage des Saisonauftaktes des ADAC MX Masters vor zwei Wochen wurde mit dem 5. und 6. September inzwischen ein Ersatztermin für die Rennen „Rund um den Mühlberg“ gefunden. S...

Potsdam

Das Themenjahr Kulturland Brandenburg 2020 »KRIEG und FRIEDEN. 1945 und die Folgen in Brandenburg«

Auch die Vorhaben der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte sind von den aktuellen Entwicklungen betroffen. Hier der aktuelle Informationsstand:Brigitte Faber-Schmidt,...

Berlin

Corona-Krise: foodwatch fordert Sofortprogramm gegen Ernährungsarmut

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat ein Sofortprogramm gegen Ernährungsarmut gefordert. Durch die Corona-Krise sei die ausreichende und ausgewogene Ernährung von Millionen Menschen in...

Ein Angebot für die ganze Familie
Königs Wusterhausen

Ein Angebot für die ganze Familie

Die Sonne lockt nach draußen. Doch was tun, wenn die Spielplätze gesperrt sind? Hier ist ein Angebot für die ganze Familie: Macht doch eine Schnitzeljagd, eine digitale Schnitzeljagd oder wie das...

10. Grafikatur® zum Thema „Mobilität“
Lübben

10. Grafikatur® zum Thema „Mobilität“

Wer hätte gedacht, dass dieses Thema solche Aktualität gewinnt: Bereits vor einigen Wochen wurde „Mobilität“ als Thema der 10. Grafikatur in Lübben ausgewählt. Nun, angesichts von...

Corona: Landesweit bei Notfallbetreuung für Kinder nachgebessert
Lübben

Corona: Landesweit bei Notfallbetreuung für Kinder nachgebessert

Der Landkreis Dahme-Spreewald begrüßt die gestrige Klarstellung zur Notfallbetreuung die durch das Land Brandenburg getätigt wurde. Durch eine Ergänzung der Anwendungsvorgaben des Potsdamer...

Neuregelung der Notbetreuung für Kinder
Königs Wusterhausen

Neuregelung der Notbetreuung für Kinder

Bei der Notfallbetreuung von Kindern in Krippen, Kitas, Schulen und Horten, hat das Landesministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz die Regelungen angepasst. Laut der...

FWKW fordert Umdenken
Königs Wusterhausen

FWKW fordert Umdenken

Damit hat keiner gerechnet. Die Corona Krise hat Einfluss auf jeden von uns, auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer, auf Selbständige, auf öffentliche Einrichtungen, auf das persönliche Umfeld. Die aktuelle...

Lübben

Solidaritätsplattform für nachbarschaftliche Hilfe

In Lübben geht heute die digitale Nachbarschaftshilfe „Lübben hat Herz“ an den Start. „Im ganzen Land heißt die Devise derzeit Abstand halten. Das ist wichtig, aber stellt uns alle vor ganz neue...

Kreative Lösung fürs Fitness-Training in Corona-Zeiten
Königs Wusterhausen/Eichwalde

Kreative Lösung fürs Fitness-Training in Corona-Zeiten

Viele Unternehmen können aufgrund der aktuell festgelegten Geschäftsschließungen ihre Dienstleistungen und Produkte nicht mehr wie gewohnt anbieten. Das betrifft auch Fitnessstudios, die ihren...

Corona-Krisenstab möchte freiwillige Hilfsangebote im Landkreis LDS bündeln
Lübben

Corona-Krisenstab möchte freiwillige Hilfsangebote im Landkreis LDS bündeln

Der Krisenstab des Landkreises Dahme-Spreewald hat sich am gestrigen Samstag  (28.3.2020) erneut zu weiteren Maßnahmen in der gegenwärtigen Corona-Krise abgestimmt. Das Gesundheitsamt informierte...