Jährlicher Austausch von Domowina und LEAG

Braunkohleunternehmen unterstützt weiterhin sorbische Sprache und Kultur

Cottbus. Die Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG) bekennen sich weiterhin zu ihrer Verantwortung für die sorbische Bevölkerung in der Lausitz. Die erstmals im Jahr 2007 von der Domowina, dem Dachverband der Sorben, und dem LEAG-Vorgänger Vattenfall unterzeichnete Kooperationserklärung bleibt auch für das Jahr 2020 Grundlage für die Zusammenarbeit beider Partner. Das bekräftigten heute Vertreter von Domowina und der LEAG bei dem jährlich stattfindenden Arbeitsgespräch, zu dem sich die Teilnehmer in diesem Jahr in Rohne getroffen haben. Damit unterstützt die LEAG weiterhin die sorbische Bevölkerung in der Bergbauregion bei der Wahrung und Entwicklung ihrer sozialen und ethnischen Identität. Innerhalb der zurückliegenden Jahre konnten über 400 Projekte in der Niederlausitz sowie über 800 in der Schleifer Region umgesetzt werden, die in jährlich erscheinenden Publikationen dokumentiert worden sind.

Der Vorsitzende der Domowina David Statnik sagte anlässlich des Treffens: „Für die Domowina ging es in diesen Gesprächen nie um die Frage, Kohle ja oder nein‘ bzw., Kohleausstieg früher oder später?‘, sondern darum, unter den politisch-wirtschaftlichen Rahmenbedingungen die Belange sorbischer Sprache und Kultur zur Geltung zu bringen. Beide Seiten bewegen sich dabei naturgegeben in einem Spannungsverhältnis, mit dem wir gemeinsam in all den Jahren vernünftig und konstruktiv umgegangen sind. Davon legen die Projekte im Bereich der sorbischen Sprache und Kultur beredt Zeugnis ab. Gerade in Zeiten des Strukturwandels möchten wir unsere sorbische Identität als Alleinstellungsmerkmal der Lausitz verstärkt in die weitere Entwicklung der Region einbringen. Wir sind uns bewusst, dass die Lausitz auch in Zukunft viele gute Industriearbeitsplätze braucht, und deshalb begrüßen wir es, dass sich die LEAG über die Kohle hinaus in unserer Region betätigen möchte. Im Sinne einer langfristig nachhaltigen Entwicklung der Region sind wir an einer dauerhaften Partnerschaft interessiert.“

Der LEAG-Bergbauvorstand, Uwe Grosser, wünschte sich auch für das Jahr 2020 eine gute Zusammenarbeit mit der Domowina, unterstrich aber gleichzeitig die künftigen Herausforderungen für das Energieunternehmen vor dem Hintergrund des Kohleausstiegs in Deutschland. „Seit wenigen Wochen kennen wir den von der Politik konkret skizzierten Fahrplan zum Kohleausstieg. Er fordert von uns tiefe Einschnitte in unser Revierkonzept aus dem Jahr 2017 durch deutlich verkürzte Kraftwerkslaufzeiten und den damit verbundenen Auswirkungen auf unsere Tagebaue. Dennoch stehen wir zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung für das sorbische Volk, das wir auch in diesem Jahr unterstützen werden“, so Grosser. „So gilt auch bei der im vergangenen Jahr begonnenen Umsiedlung von Mühlrose für alle Beteiligten, die sorbische Identität des Ortes am neuen Standort im Kirchspiel Schleife zu bewahren. Gleichzeitig richten wir unseren Blick nach vorn mit dem festen Willen, unser Unternehmen durch Investitionen in neue Geschäftsfelder zukunftsfähig aufzustellen.“

Projektschwerpunkte der gemeinsamen Vereinbarung bleiben die Pflege der sorbischen Sprache zur Stärkung und Sicherung sorbischen Lebens und der sorbischen Kultur. Weiteres Augenmerk wird auf die Förderung von Kultur- und Traditionspflege durch die Unterstützung des Sorbischen Kulturzentrums in Schleife gelegt. Die Wahrung und Entwicklung der ethnischen Identität der Sorben durch die Dokumentation von Bild- und Tonmaterial, sowie die Erinnerung im Dokumentations- und Informationszentrum Horno werden durch die Kooperation gefördert. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Netzhoppers KW-Bestensee beenden den SVG Lüneburg-Fluch
Bestensee

Netzhoppers KW-Bestensee beenden den SVG Lüneburg-Fluch

Die Spielvereinigung Lüneburg gehört in der Volleyball-Bundesliga sicherlich nicht zu den Lieblingsgegnern der Netzhoppers KW-Bestensee, denn der letzte Sieg gegen die Niedersachsen stammte vom 29....

Jugend forscht 2020
Wildau

Jugend forscht 2020

Unter dem Motto „Schaffst Du!“ präsentieren am 27. Februar 50 Jungforscherinnen und 46 Jungforscher aus der Region ihre Ergebnisse im diesjährigen Regionalwettbewerb Brandenburg Ost „Jugend forscht...

Mit Humor und Satire in den Frühling
Luckau

Mit Humor und Satire in den Frühling

Der Start in die Saison wird am 1. März im Luckauer Cartoonmuseum mit skurrilem Humor und bösartiger Satire vollzogen.Matthias Kiefel ist gebürtiger Berliner, Grafiker, Cartoonlobbyist und Schöpfer...

Zukunftstag 2020
Königs Wusterhausen

Zukunftstag 2020

Zukunftstag ist Schnuppertag – am 26. März 2020 werden Jungen und Mädchen wie in den Jahren zuvor einen besonderen Schultag erleben. Mehr als fünfzig Schülerinnen und Schüler werden im...

Ice Speedway of Nations
Berlin

Ice Speedway of Nations

Auch in diesem Jahr gehen sieben Mannschaften ins Rennen um die Krone der Team-Weltmeisterschaft. In Anlehnung an andere Motorradsport-Disziplinen wird diese seit dem letzten Winter „Ice Speedway of...

Medizinische Sonntagsvorlesung
Wildau

Medizinische Sonntagsvorlesung

Frauen und Männer können sich am 8. März auf eine spezielle Medizinische Sonntagsvorlesung freuen. Der Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Dahme-Spreewald, Dr. Rüdiger Müller, wird...

Aufbruchsstimmung in der Lieberoser Heide
Lieberose

Aufbruchsstimmung in der Lieberoser Heide

Mehr als 100 Teilnehmer trafen sich kürzlich in der Darre am Schloss es Lieberose zum Tag der Lieberoser Heide. Auf Einladung des Fördervereins Nationalpark Lieberoser Heide, der Stiftung...

Schulsanierung in Calau läuft nach Plan
Calau

Schulsanierung in Calau läuft nach Plan

Pünktlich zum Start des zweiten Schulhalbjahres wurde am 10. Februar der erste Bauabschnitt des Robert-Schlesier-Hauses der Grund- und Oberschule Calau seiner Bestimmung übergeben. Die Fertigstellung...

Erste öffentliche Elektro-Ladesäule in Luckau
Luckau

Erste öffentliche Elektro-Ladesäule in Luckau

Am 12.02.2020 wurde die erste öffentliche Elektro-Ladesäule offiziell eingeweiht. Der Geschäftsführer der Stadt- und Überlandwerke GmbH Luckau-Lübbenau (SÜLL), Christoph  Kalz und Vertriebsleiter...

Die Wallanlage in Saßleben noch gut erkennbar
Saßleben

Die Wallanlage in Saßleben noch gut erkennbar

So unbesiedelt, wie es oft den Anschein hat, war die Spreewaldregion vor über 1100 Jahren nicht. Die zahlreichen slawischen Wallanlagen legen darüber Zeugnis ab. Zu ihnen gehört auch die Wallanlage in...

Weitere tolle Projekte gesucht!
Lübben

Weitere tolle Projekte gesucht!

Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert auch im Jahr 2020 vielfältige Projekte zur Stärkung der sorbischen/wendischen Identität. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Bildung, Sport und Kultur, am...

Starkes Signal für die Region
Schwarzheide

Starkes Signal für die Region

BASF gibt Schwarzheide als neuen Produktionsstandort für Batteriematerialien bekannt. Dieser ist Teil eines mehrstufigen Investitionsplans zum Aufbau der europäischen Wertschöpfungskette für...

Baubeginn am Knotenpunkt
Bestensee

Baubeginn am Knotenpunkt

Am Knotenpunkt der Bundesstraße B 246 und der Landesstraße L 743 in Bestensee (Landkreis Dahme- Spreewald) beginnen die Bauarbeiten. Dafür werden Bundes- und Landesstraße ab 9.3.2020 voll gesperrt. ...

Erster Spatenstich am Funkerberg
Königs Wusterhausen

Erster Spatenstich am Funkerberg

Mit dem ersten Spatenstich für die Ansiedlung der Robert Helwig GmbH im Technologiepark auf dem Funkerberg ist am Mittwoch, den 12.02.2020, symbolisch auch der Startschuss für die weitere Entwicklung...