Verkehrssicherheitsinitiative startet ins nächste Jahr

Verkehrssicherheitsinitiative startet ins nächste Jahr

Auch bei Ivonne Schneider, Mitarbeiterin des AOK-Servicecenter in KW können die Tickets erworben werden. Foto: Reuter

Tickets ab 10. Februar nur bei der AOK Nordost

Königs Wusterhausen. Heute startet bei der AOK Nordost der Verkauf frisch gedruckter Taxi-Gutscheine mit denen Jugendliche zum halben Preis sicher nach Hause kommen. Die Verkehrssicherheitsaktion des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung, in Zusammenarbeit mit der Taxigenossenschaft Potsdam und der AOK Nordost geht 2020 in das 26. Jahr. 1995 wurde sie in Brandenburg ins Leben gerufen und erfreut sich seitdem – besonders in den ländlichen Regionen Brandenburgs – großer Nachfrage. In den Landkreisen Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Dahme-Spreewald beispielsweise setzen viele junge Nachtschwärmer auf die sichere Taxifahrt. Mehr als 5.000 Tickets werden hier im Durchschnitt jährlich verkauft.

Verkehrsminister Guido Beermann: „Mit den Fifty-Fifty-Tickets können die Jugendlichen den Abend genießen und ihre Eltern schlafen ruhiger. Denn die Jugendlichen feiern nicht immer dort, wo sie wohnen. Wer ein solches Ticket in der Tasche hat, muss nicht übermüdet Auto fahren oder nach der Party in den Wagen eines alkoholisierten Fahrers einsteigen. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung finanziert diese Aktion mit 62.500 Euro. Das ist einer unserer Beiträge in Sachen Verkehrssicherheit.“ Daniela Teichert, Vorstandsvorsitzende der AOK Nordost: „Gerade in ländlichen Gebieten sehen wir die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets als einen wichtigen Faktor für die Sicherheit von Jugendlichen im Straßenverkehr. Dass bei Discos Alkohol getrunken wird, lässt sich kaum verhindern. Wenn dann nicht die Möglichkeit besteht, mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause zu kommen, nehmen junge Leute trotzdem das Auto.

Die Taxi-Gutscheine zum halben Preis sind eine echte Alternative, darum machen wir uns von Anfang an dafür stark.“ Detlef Baatz, Vorstand der Taxigenossenschaft Potsdam, sagt: „Mit den Fifty-Fifty-Taxi-Tickets werden nicht nur Unfälle auf unseren Straßen verhindert, sondern ein Mehrwert für alle geschaffen: Jugendliche kommen sicher nach Hause, und das Taxigewerbe kann mehr Fahrten verkaufen. Das ist eine Win-win-Situation für alle Beteiligten. Ideal ist es, wenn von den jungen Nutzern vor jeder Fahrt auf die Bezahlung mittels bargeldloser Taxi-Gutscheine hingewiesen wird.“

Taxi-Gutscheine für Jugendliche von 16 bis 25 Jahren

Insgesamt stehen Tickets im Gesamtwert von 125.000 Euro zur Verfügung. Das Prinzip ist einfach: Wer ein Ticket im Wert von 5 Euro kauft, zahlt nur 2,50 Euro. Tickets im Wert von 2 Euro gibt es für 1 Euro. Die andere Hälfte des Gutschein-Preises übernimmt das Land. Einlösen können die Tickets Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 25 Jahren – und zwar an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen in der Zeit von 20 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages. Die Fahrt muss in Brandenburg starten oder enden. Die Tickets gibt es in allen AOK-Servicecentern im Land Brandenburg. Gekauft werden können die Tickets übrigens von jedermann - unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit. Informationen zum Fifty-Fifty-Taxi-Ticket gibt es in allen Brandenburger Servicecentern der AOK Nordost sowie im Internet unter www.aok.de/nordost/taxi-ticket. red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Noch immer kein Haushalt 2020
Königs Wusterhausen

Noch immer kein Haushalt 2020

Die Kommunalaufsicht des Landkreises Dahme-Spreewald hat es erneut abgelehnt, den vollständig eingereichten Haushalt der Stadt Königs Wusterhausen für 2020 zu prüfen. Ein entsprechendes Schreiben ging...

16. Quappentag im Spreewald
Schlepzig

16. Quappentag im Spreewald

Das Biosphärenreservat Spreewald und der Landkreis Dahme-Spreewald richten auch in diesem Jahr den „Quappentag“ aus, nun schon die 16. Veranstaltung ihrer Art. Die Quappe als inzwischen selten...

Netzhoppers KW-Bestensee beenden den SVG Lüneburg-Fluch
Bestensee

Netzhoppers KW-Bestensee beenden den SVG Lüneburg-Fluch

Die Spielvereinigung Lüneburg gehört in der Volleyball-Bundesliga sicherlich nicht zu den Lieblingsgegnern der Netzhoppers KW-Bestensee, denn der letzte Sieg gegen die Niedersachsen stammte vom 29....

Jugend forscht 2020
Wildau

Jugend forscht 2020

Unter dem Motto „Schaffst Du!“ präsentieren am 27. Februar 50 Jungforscherinnen und 46 Jungforscher aus der Region ihre Ergebnisse im diesjährigen Regionalwettbewerb Brandenburg Ost „Jugend forscht...

Mit Humor und Satire in den Frühling
Luckau

Mit Humor und Satire in den Frühling

Der Start in die Saison wird am 1. März im Luckauer Cartoonmuseum mit skurrilem Humor und bösartiger Satire vollzogen.Matthias Kiefel ist gebürtiger Berliner, Grafiker, Cartoonlobbyist und Schöpfer...