Sportstättenentwicklungsplan in Bestensee

Sportstättenentwicklungsplan in Bestensee

Sportstättenentwicklungsplan in Bestensee nimmt Fahrt auf. Foto: Reuter

Erster öffentlicher Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern

Bestensee. Die Gemeinde Bestensee hatte am 15.1.2020 zu einer Informationsveranstaltung in die Landkostarena eingeladen. Ziel war es, den Bürgerinnen und Bürgern die Vorgehensweise bei der Sportstättenentwicklungsplanung in Bestensee vorzustellen. Geschäftsführer Erik Haase, von der projektbegleitenden Stadtplanungsgesellschaft, sagte: „Wir haben bereits mit vielen Gemeinden in Brandenburg zusammengearbeitet und verfügen über einen großen Erfahrungsschatz in der Erstellung von Sportstättenkonzepten.“

Im letzten Jahr fand eine Besichtigung und Bewertung der vorhandenen Sportanlagen in Bestensee und dem Ortsteil Pätz statt. Im Anschluss wurden im Rahmen einer Bedarfsanalyse die Bürgerinnen und Bürger mit einem Fragebogen, welcher über das Amtsblatt an die Haushalte verteilt wurde, befragt. Zusätzlich wurde auf der Homepage der Gemeinde Bestensee eine Onlinebefragung durchgeführt. Ein erstes Zwischenergebnis konnte am Mittwoch in der Landkostarena vorgestellt werden. Die Gäste waren sichtlich erstaunt, dass die Gemeinde Bestensee, im Vergleich zu anderen Gemeinden, ganz gut dasteht. Im nächsten Schritt findet eine Bedarfsanalyse des Vereinssports sowie des Schul- und Kitasports statt. Danach wird eine Bilanzierung erstellt. In der zweiten Phase werden eine Handlungsempfehlung und ein Maßnahmenkatalog konzipiert. Auf Seiten der Gemeinde Bestensee ist das Projekt in der Kämmerei angesiedelt.

Kämmerer Heimo Ludwig ist mit dem derzeitigen Projektstand zufrieden. „Mit der IDAS Planungsgesellschaft haben wir einen professionellen Partner, der uns dabei unterstützt, den Sport in der Gemeinde Bestensee voranzubringen. Auch wenn wir noch am Anfang stehen, so bin ich davon überzeugt, dass wir ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen. Als Kämmerer ist es natürlich meine Aufgabe auf die Finanzen zu achten und ein machbares Ergebnis zu unterstützen.“, so der Gemeindekämmerer. Zum Ende der Veranstaltung nutzten die anwesenden Gäste die Möglichkeit, Fragen an Herrn Haase und Herrn Ludwig zu stellen. Neben Fragen zu den einzelnen Prozessen und welche Maßstäbe gelten, wurden auch noch Hinweise und Wünsche der Vereine vorgetragen. Thomas Herde, der Vorsitzende der Selbstverteidigungs- und Kampfsportschule Zeesen/ Bestensee e.V. setzte sich für den Erhalt des Vereinshauses ein.

„Wir haben viel Herzblut in die Umgestaltung unserer Vereinsräume gesteckt. Es wäre schade, wenn wir in absehbarer Zeit unsere Vereinsräume aufgeben müssten.“, so der Vereinsvorsitzende. Kämmerer Heimo Ludwig zeigte Verständnis für die Interessen der Vereine und sicherte eine enge Zusammenarbeit seitens der Gemeinde Bestensee zu. Trotz der Wichtigkeit dieses Themas, auch in Bezug auf ein besseres Ortsentwicklungskonzept und einer transparenten Bürgerbeteiligung, war das Feld der Interessierten übersichtlich. Hardy Pöschk (CDU) und Bodo Bredow (UBBP) zeigten sich erstaunt, dass nicht mehr Mitglieder des Ausschusses für Ortsentwicklung an dieser Veranstaltung teilgenommen teilnahmen. Die Sportstättenentwicklung sehen sie als einen wichtigen Bestandteil der Ortsentwicklung. Bis 10. Februar 2020 wird es noch die Möglichkeit geben, sich im Rahmen einer Onlinebefragung an der Sportstättenentwicklungsplanung zu beteiligen. red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Noch immer kein Haushalt 2020
Königs Wusterhausen

Noch immer kein Haushalt 2020

Die Kommunalaufsicht des Landkreises Dahme-Spreewald hat es erneut abgelehnt, den vollständig eingereichten Haushalt der Stadt Königs Wusterhausen für 2020 zu prüfen. Ein entsprechendes Schreiben ging...

16. Quappentag im Spreewald
Schlepzig

16. Quappentag im Spreewald

Das Biosphärenreservat Spreewald und der Landkreis Dahme-Spreewald richten auch in diesem Jahr den „Quappentag“ aus, nun schon die 16. Veranstaltung ihrer Art. Die Quappe als inzwischen selten...

Netzhoppers KW-Bestensee beenden den SVG Lüneburg-Fluch
Bestensee

Netzhoppers KW-Bestensee beenden den SVG Lüneburg-Fluch

Die Spielvereinigung Lüneburg gehört in der Volleyball-Bundesliga sicherlich nicht zu den Lieblingsgegnern der Netzhoppers KW-Bestensee, denn der letzte Sieg gegen die Niedersachsen stammte vom 29....

Jugend forscht 2020
Wildau

Jugend forscht 2020

Unter dem Motto „Schaffst Du!“ präsentieren am 27. Februar 50 Jungforscherinnen und 46 Jungforscher aus der Region ihre Ergebnisse im diesjährigen Regionalwettbewerb Brandenburg Ost „Jugend forscht...

Mit Humor und Satire in den Frühling
Luckau

Mit Humor und Satire in den Frühling

Der Start in die Saison wird am 1. März im Luckauer Cartoonmuseum mit skurrilem Humor und bösartiger Satire vollzogen.Matthias Kiefel ist gebürtiger Berliner, Grafiker, Cartoonlobbyist und Schöpfer...