Kinobesuch der besonderen Art

Kinobesuch der besonderen Art

In Roads stiehlt Fionn Whitehead im Urlaub den Familien-Wohnwagen und begibt sich mit einem afrikanischen Flüchtling auf die Suche nach dessen Bruder. Foto: StudioCanal

Spreewald Lichtspiele Lübben bieten an: „Sehend lernen – Die Schule im Kino“

Lübben.

„Roads“ schickt zwei junge Männer auf eine große Reise. Zwei 18-Jährige, einer aus London, der andere aus dem Kongo, auf dem Weg von Marokko in den Norden Frankreichs. Soll ihre Zufallsbekanntschaft zur Freundschaft werden, müssen beide Empathie entwickeln, Vertrauen gewinnen, Verantwortung übernehmen. Es gibt vieles, was ihre Welten trennt, aber auch manches, was ihre Jugend verbindet. Calais wird ein Schock, hier zeigt sich Europa von seiner finstersten Seite. Ein verrücktes, riskantes Abenteuer, aber von grenzüberschreitendem, bleibendem Wert.


„Roads“ ist einer von insgesamt neun Filmen, die in den Spreewald Lichtspielen in Lübben gezeigt werden. Vom 20. bis 23. Januar heißt es im Rahmen der Schul-Kino-Wochen im Land Brandenburg: „Sehend lernen – Die Schule im Kino“. Das Besondere der SchulKinoWochen: Sie bieten für alle Alters- und Jahrgangsstufen ein sorgfältig ausgewähltes und zusammengestelltes Kompaktprogramm künstlerisch wertvoller, lehrplanrelevanter Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme. Es sind Filmvorführungen, verstanden als Teil des Unterrichts, zu erleben im außerschulischen Lernort Kino: zur Förderung von Film- und Medienkompetenz, von kultureller und Allgemeinbildung. Anmeldungen sind immer noch möglich. So haben sich bereits Schüler vom „Paul-Fahlisch-Gymnasium“ Lübbenau für „Unheimlich perfekte Freunde“ und die Evangelische Grundschule Lübben für „Ailos Reise“ sowie die Grundschule „Rosa Luxemburg“ für „Alfons Zitterbacke“ angemeldet.


454 Besucher nahmen an den Schul-Kino-Wochen im vergangenen Jahr teil, im Jahr davor immerhin 506 Besucher. „Eine ähnlich gute Resonanz wünschen wir uns natürlich auch jetzt, und so hoffen wir – im Vertrauen auf das gute und vielfältige Angebot – auf weitere Anmeldungen  für einen Kinobesuch der besonderen Art“, sagt Filmernst-Pressesprecher Dr. Jürgen Bretschneider. Weitere Informationen zu den Filmen und Terminen gibt es unter www.filmernst.de
Anmeldungen: anmeldung@filmernst.de oder telefonisch im FILMERNST-Kinobüro Telefon: (03378) 209-162.    red/ed

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Bildungsministerin Britta Ernst ist 1. Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz
Potsdam

Bildungsministerin Britta Ernst ist 1. Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz

Die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) hat am 16. Januar 2020, im Rahmen einer Feierstunde im Bundesrat in Berlin, offiziell und turnusmäßig gewechselt: Präsidentin ist nunmehr die...

Sportstättenentwicklungsplan in Bestensee
Bestensee

Sportstättenentwicklungsplan in Bestensee

Die Gemeinde Bestensee hatte am 15.1.2020 zu einer Informationsveranstaltung in die Landkostarena eingeladen. Ziel war es, den Bürgerinnen und Bürgern die Vorgehensweise bei der...

Abwehr der Afrikanischen Schweinepest
Potsdam

Abwehr der Afrikanischen Schweinepest

Um einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg entgegenzuwirken, soll – neben anderen präventiven Maßnahmen – die intensive Jagd auf Wildschweine fortgesetzt werden. Die Jäger sind...

Mehr Personal für die Kindergärten in Dahme-Spreewald
Königs Wusterhausen

Mehr Personal für die Kindergärten in Dahme-Spreewald

Die Kindergärten im Landkreis Dahme-Spreewald können zum Sommer mehr Erzieherinnen und Erzieher einstellen. Das sieht die anstehende Neufassung des Kita-Gesetzes auf Landesebene vor, wie die...

Backen für kranke Kinder
Königs Wusterhausen

Backen für kranke Kinder

Liebenswürdigen Besuch erhielt die Kinderstation des Achenbach-Krankenhauses am Vormittag des 17. Januar 2020. Die Gäste waren der Leiter des REAL-Marktes im A10-Center Wildau, Jörg Winkler, mit zwei...

Jugendministerin Britta Ernst ehrt Thomas Thiele
Blossin

Jugendministerin Britta Ernst ehrt Thomas Thiele

Jugendministerin Britta Ernst hat den Geschäftsführer des Stadtjugendrings Königs Wusterhausen e.V, Thomas Thiele, im Jugendbildungszentrum Blossin (Landkreis Dahme-Spreewald) mit der...

Grüne Woche 2020 im Zeichen der Klimadebatte
Berlin

Grüne Woche 2020 im Zeichen der Klimadebatte

Zum Auftakt des Messejahres 2020 steuert die Internationale Grüne Woche Berlin (IGW) auf Rekordkurs. Mit der bislang höchsten Beteiligung in ihrer 94-jährigen Geschichte präsentieren sich vom 17. bis...

Bewerber für Dahme-Spreewalds Umweltpreis 2020 gesucht
Lübben

Bewerber für Dahme-Spreewalds Umweltpreis 2020 gesucht

Vorbildliches und außergewöhnliches Engagement rund um den Natur- und Umweltschutz in der Region soll auch im kommenden Jahr öffentlich gewürdigt werden. Daher erinnert der Landkreis Dahme-Spreewald...

Fehlender Niederschlag macht der Natur zu schaffen
Boblitz

Fehlender Niederschlag macht der Natur zu schaffen

Das Wetter hat sich in den letzten Jahren weltweit dramatisch verändert. Auch im Lübbenauer Ortsteil Boblitz ist das deutlich zu spüren. Während die Sonnenscheindauer einen neuen Rekord beschert hat,...

Bilderreise durch Ostpreußen
Lübbenau

Bilderreise durch Ostpreußen

Zu einer Bilderreise durch Ostpreußen lädt der Radduscher Fotograf Peter Becker ein. Beeindruckende Fotos und unterhaltsame Geschichten erwarten die Besucher entlang der Bernsteinküste, über die...

Karten zu Hochwassergefahren
Potsdam

Karten zu Hochwassergefahren

Die aktualisierten Gefahren- und Risikokarten für Hochwasser stehen auf der Internetseite des Umwelt- und Klimaschutzministeriums unter mluk.brandenburg.de/info/hwrm/karten für Behörden und...

Lübben

Integration von Geflüchteten im Landkreis Dahme-Spreewald

Die privaten Unternehmen leisten bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten in unserem Landkreis hervorragende Arbeit. Unter den Geflüchteten im Landkreis herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Die...

PfiFf–Schulung im Achenbach-Krankenhaus
Königs Wusterhausen

PfiFf–Schulung im Achenbach-Krankenhaus

Ein Unfall, ein Schlaganfall oder einfach nur das Alter: Es gibt viele Gründe, dass jemand in der Familie oder im näheren Umfeld pflegebedürftig wird. Die neue oder zunehmende Pflegebedürftigkeit ist...