Kindertagesstätte eingeweiht

Kindertagesstätte eingeweiht

Kita-Leiterin Petra Brückner und Bürgermeister Swen Ennullat (r.) erhalten von Projektleiter Thomas Hendtke den symbolischen Schlüssel für das Haus. Foto: Reik Anton

Neue AWO-Integrationskita „Spielspaß“ bietet Platz für 220 Kinder

Königs Wusterhausen.
„Jaaaaaa“ riefen die Kinder der Awo-Integrationskita „Spielspaß“ am 26. November Bürgermeister Swen Ennullat und allen Beteiligten bei der Einweihung der Modulkita in Königs Wusterhausen entgegen. Das war die Antwort der Steppkes auf die Frage, ob ihnen ihr neues Haus in der Rosa-Luxemburg-Straße 7c gefällt.
Ennullat verwies in seiner Rede auf die kurze Bauzeit des Hauses. Anfang dieses Jahres wurde der Grundstein gelegt. Seit Anfang der Woche läuft der Betrieb bereits. „Dass das so funktioniert, ist vielen Beteiligten zu verdanken. Neben der Baufirma Schneider Systembau und der Awo-Geschäftsführung natürlich auch den verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Stadtverwaltung. Ich danke allen für ihr Engagement.“
Gefeiert wurde am Dienstag mit zahlreichen Gästen und einem Programm, das ein Puppentheater, Zauberei und Musik bot. Die Kinder hatten mit ihren Erzieherinnen und Erziehern selbst ein kleines Konzert auf die Beine gestellt. Das neue Gebäude auf einem 6300 Quadratmeter großen Grundstück soll insgesamt bis zu 220 Kindern Platz bieten. Die Stadt investierte rund neun Millionen Euro. Eine Herausforderung war die Beseitigung der ungefährlichen Altlasten, die auf dem Gelände des ehemaligen Heizkraftwerks gefunden worden waren. „Auch dies haben wir gemeistert und eines der größten Bauprojekte in diesem Jahr umgesetzt“, erklärte Ennullat.
Die Kinder finden die modernsten Bedingungen vor. Sie können sich in einer eigenen Küche ausprobieren. Dafür hatte Swen Ennullat einige Geschenke dabei. Passend zur vorweihnachtlichen Backzeit freuten sich die Kleinen über Nudelhölzer, Kochmützen und Kochschürzen. Neben der Kinderküche gibt es mehrere Kinderrestaurants, in denen gespeist wird. Außerdem können sich die Kinder in der Sauna entspannen oder in den hellen Gruppenräumen austoben. Überall gibt es Fußbodenheizung. Das Außengelände ist fertig gestaltet.
Für die nächsten zwei Jahre können sich die Kids der Awo-Integrationskita „Spielspaß“ hier wohlfühlen. In dieser Zeit wird ihr bisheriges Domizil in Nachbarschaft zur Modulkita abgerissen und ein neues Haus errichtet. Ist es fertig, zieht die Awo wieder zurück. Die Modulkita wird dann von der Stadt betrieben.   red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Bildungsministerin Britta Ernst ist 1. Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz
Potsdam

Bildungsministerin Britta Ernst ist 1. Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz

Die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) hat am 16. Januar 2020, im Rahmen einer Feierstunde im Bundesrat in Berlin, offiziell und turnusmäßig gewechselt: Präsidentin ist nunmehr die...

Sportstättenentwicklungsplan in Bestensee
Bestensee

Sportstättenentwicklungsplan in Bestensee

Die Gemeinde Bestensee hatte am 15.1.2020 zu einer Informationsveranstaltung in die Landkostarena eingeladen. Ziel war es, den Bürgerinnen und Bürgern die Vorgehensweise bei der...

Abwehr der Afrikanischen Schweinepest
Potsdam

Abwehr der Afrikanischen Schweinepest

Um einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg entgegenzuwirken, soll – neben anderen präventiven Maßnahmen – die intensive Jagd auf Wildschweine fortgesetzt werden. Die Jäger sind...

Mehr Personal für die Kindergärten in Dahme-Spreewald
Königs Wusterhausen

Mehr Personal für die Kindergärten in Dahme-Spreewald

Die Kindergärten im Landkreis Dahme-Spreewald können zum Sommer mehr Erzieherinnen und Erzieher einstellen. Das sieht die anstehende Neufassung des Kita-Gesetzes auf Landesebene vor, wie die...

Backen für kranke Kinder
Königs Wusterhausen

Backen für kranke Kinder

Liebenswürdigen Besuch erhielt die Kinderstation des Achenbach-Krankenhauses am Vormittag des 17. Januar 2020. Die Gäste waren der Leiter des REAL-Marktes im A10-Center Wildau, Jörg Winkler, mit zwei...

Jugendministerin Britta Ernst ehrt Thomas Thiele
Blossin

Jugendministerin Britta Ernst ehrt Thomas Thiele

Jugendministerin Britta Ernst hat den Geschäftsführer des Stadtjugendrings Königs Wusterhausen e.V, Thomas Thiele, im Jugendbildungszentrum Blossin (Landkreis Dahme-Spreewald) mit der...

Grüne Woche 2020 im Zeichen der Klimadebatte
Berlin

Grüne Woche 2020 im Zeichen der Klimadebatte

Zum Auftakt des Messejahres 2020 steuert die Internationale Grüne Woche Berlin (IGW) auf Rekordkurs. Mit der bislang höchsten Beteiligung in ihrer 94-jährigen Geschichte präsentieren sich vom 17. bis...

Bewerber für Dahme-Spreewalds Umweltpreis 2020 gesucht
Lübben

Bewerber für Dahme-Spreewalds Umweltpreis 2020 gesucht

Vorbildliches und außergewöhnliches Engagement rund um den Natur- und Umweltschutz in der Region soll auch im kommenden Jahr öffentlich gewürdigt werden. Daher erinnert der Landkreis Dahme-Spreewald...

Fehlender Niederschlag macht der Natur zu schaffen
Boblitz

Fehlender Niederschlag macht der Natur zu schaffen

Das Wetter hat sich in den letzten Jahren weltweit dramatisch verändert. Auch im Lübbenauer Ortsteil Boblitz ist das deutlich zu spüren. Während die Sonnenscheindauer einen neuen Rekord beschert hat,...

Bilderreise durch Ostpreußen
Lübbenau

Bilderreise durch Ostpreußen

Zu einer Bilderreise durch Ostpreußen lädt der Radduscher Fotograf Peter Becker ein. Beeindruckende Fotos und unterhaltsame Geschichten erwarten die Besucher entlang der Bernsteinküste, über die...

Karten zu Hochwassergefahren
Potsdam

Karten zu Hochwassergefahren

Die aktualisierten Gefahren- und Risikokarten für Hochwasser stehen auf der Internetseite des Umwelt- und Klimaschutzministeriums unter mluk.brandenburg.de/info/hwrm/karten für Behörden und...

Kinobesuch der besonderen Art
Lübben

Kinobesuch der besonderen Art

„Roads“ schickt zwei junge Männer auf eine große Reise. Zwei 18-Jährige, einer aus London, der andere aus dem Kongo, auf dem Weg von Marokko in den Norden Frankreichs. Soll ihre Zufallsbekanntschaft...

Lübben

Integration von Geflüchteten im Landkreis Dahme-Spreewald

Die privaten Unternehmen leisten bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten in unserem Landkreis hervorragende Arbeit. Unter den Geflüchteten im Landkreis herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Die...

PfiFf–Schulung im Achenbach-Krankenhaus
Königs Wusterhausen

PfiFf–Schulung im Achenbach-Krankenhaus

Ein Unfall, ein Schlaganfall oder einfach nur das Alter: Es gibt viele Gründe, dass jemand in der Familie oder im näheren Umfeld pflegebedürftig wird. Die neue oder zunehmende Pflegebedürftigkeit ist...