Spreewelten Bad Lübbenau gewinnt den EWA Professional Award 2019

Relaunch der Anlage und die Erweiterung um ein Resort

Geschäftsführer Michael Jakobs, Badleiter Axel Kopsch, Marketingchef Steven Schwerdtner und sogar Lübbenaus Bürgermeister Helmut Wenzel nahmen den Preis stellvertretend für das gesamte Team der Spreewelten in Empfang. Foto: Spreewelten

Lübbenau. Zum 18. Mal vergab die European Waterpark Association e.V. (EWA), der Qualitätsverband der europäischen Freizeitbäder und Thermen, Awards für besonders innovative Angebotsgestaltung und Marketingkampagnen. Die Jury, bestehend aus dem Ehrenpräsidenten Dr. Michael Quell, der Sprecherin des Beirats der fördernden Mitglieder Kim Adam und Landesrat Markus Achleitner entschied sich in diesem Jahr, einen EWA Professional Award und zwei EWA Marketing Awards zu vergeben. Damit wurde die hohe Qualität der Beiträge gewürdigt. Der EWA Professional Award 2019 ging an die Spreewelten Lübbenau für den Relaunch ihrer Anlage und die Erweiterung um ein Resort. Der EWA Marketing Award 2019 wurde an die Therme Wien für die Kampagne „Sommer in der Therme Wien“ und an das Freizeitbad düb in Dülmen verliehen.

„Wir freuen uns sehr für die Mühe und Arbeit der vergangenen Jahre belohnt zu werden. Der Umbau hat sich in jeder Hinsicht gelohnt und wir sind stolz den „Bäder Oscar“ wieder einmal gewonnen zu haben.“, verrät Badleiter Axel Kopsch. „Im Jahr 2009 erhielt das Spreewelten Bad schon einmal den EWA Marketing Award, sowie 2012 den EWA Professional Award. Das zeigt, dass wir stätig daran arbeiten unseren Gästen ein tolles Badeerlebnis zu ermöglichen und es erneut geschafft haben unsere Qualität zu steigern.“ erzählt er weiter.

Die Spreewelten in Lübbenau haben nach der Attraktivierung und Erweiterung ihrer Saunalandschaft, die als Spreewalddorf thematisiert wurde, auch den Badebereich komplett unter ein Thema gestellt. Das „Bad mit den Pinguinen“ hat die seit einigen Jahren bestehende Anlage für Humboldt-Pinguine verfünffacht, ebenso das Außenbecken für die Gäste, in welchem diese – nur durch eine Acrylglasscheibe getrennt – mit den Pinguinen schwimmen können. „In dem Familienbad wird nun mit großer Liebe zum Detail die Geschichte einer Gruppe von Humboldtpinguinen erzählt, die in Feuerland aufbrachen, um die Welt zu entdecken. Im Spreewald haben sie eine neue Heimat gefunden. Der gesamte Innen- und Außenbereich des Familienbades wurde themengerecht gestaltet und erweitert.“, berichtete EWA Geschäftsführer Dr. Klaus Batz.

Der Relaunch wurde im November 2018 erfolgreich abgeschlossen. Im März 2019 eröffnete das neue Spreewelten-Resort, das über einen Bademantelgang mit der Therme verbunden wurde. Das Resort ist als spreewaldtypischer Vierseithof gestaltet und ebenso wie das Bad und die Sauna im regionaltypischen Baustil ausgestattet.

Die Preisverleihung fand aus Anlass eines Empfangs der EWA bei der Fachmesse „Aquanale“ in Köln statt. Am 7. November 2019 übergab EWA-Präsident Landesrat Markus Achleitner die Awards im Rahmen der Sonderausstellung „96°“ der EWA an die Preisträger. Auch die Spreewelten waren vor Ort. Geschäftsführer Michael Jakobs, Badleiter Axel Kopsch, Marketingchef Steven Schwerdtner und sogar Lübbenaus Bürgermeister Helmut Wenzel nahmen den Preis stellvertretend für das gesamte Team der Spreewelten in Empfang. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Kreistag Dahme-Spreewald wählt neuen Vorsitzenden
Lübben/Königs Wusterhausen

Kreistag Dahme-Spreewald wählt neuen Vorsitzenden

Der Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald hat einen neuen Vorsitzenden: Georg Hanke (SPD) ist vom Gremium in der jüngsten Sitzung am gestrigen Mittwochabend, 26. Februar 2020, mehrheitlich gewählt...

Sterbehilfe darf nicht zum Regelfall werden!
Potsdam

Sterbehilfe darf nicht zum Regelfall werden!

„Mit seinem Urteil zur geschäftsmäßigen Förderung der Sterbehilfe (§ 217 StGB) hat das Bundesverfassungsgericht die gesellschaftliche Diskussion über Sterbehilfe neu eröffnet. Das BVG räumte damit dem...

Die Band mit Ohrwurmgarantie
Lübben

Die Band mit Ohrwurmgarantie

Alljährlich am 3. Septemberwochenende wird in Lübben Spreewaldfest gefeiert. Vom 18.09.-20.09. 2020 verwandelt sich die Stadt in eine große Flaniermeile, die zu einem abwechslungsreichen Programm mit...

Ein Leuchtturm-Projekt für den Kurort
Burg (Spreewald)

Ein Leuchtturm-Projekt für den Kurort

Die Gemeindevertretung Burg (Spreewald) hat in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, die Planungen für die Mehrzweckhalle zu überarbeiten. „Es gibt einen Lichtblick, dass wir mit einer stärkeren...

„Dieses Problem wird sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen“
Cottbus

„Dieses Problem wird sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen“

„Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist ein weiterer Baustein, um den Personalmangel in unseren Betrieben zu mildern. Lösen wird es das Problem allerdings nicht“, sagt Peter Dreißig, Präsident der...

Landkreis und Klinikum stellen wichtige Weichen für die Zukunft
Senftenberg

Landkreis und Klinikum stellen wichtige Weichen für die Zukunft

Das Klinikum Niederlausitz stellt die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft.  Dabei helfen sollen ein strategischer Partner, den der Eigentümer Landkreis noch in diesem Jahr präsentieren möchte, sowie...

Volkssolidarität sammelt Spenden für soziale Projekte
Königs Wusterhausen

Volkssolidarität sammelt Spenden für soziale Projekte

Die alljährliche Spendensammlung der Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V. hat Anfang März begonnen. Ehrenamtliche Sammler, die sich mit einem VS-Ausweis legitimieren können, gehen in den Landkreisen...

Jugend forscht 2020
Wildau

Jugend forscht 2020

Die monatelange Fleißarbeit hat sich gelohnt. 17 von insgesamt 54 Projekten junger Brandenburger Forscherinnen und Forscher haben sich für den Landeswettbewerb Brandenburg „Jugend forscht 2020“...

Coronavirus-Infizierter aus NRW besuchte Tropical Islands
Lübben

Coronavirus-Infizierter aus NRW besuchte Tropical Islands

Der Landkreis Dahme-Spreewald ist am heutigen Donnerstag durch den Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) darüber informiert worden, dass sich eine mit Covid-19 infizierte Person in der Vorwoche im...

Erneutes Rekordjahr für das Dahme-Seenland
Königs Wusterhausen

Erneutes Rekordjahr für das Dahme-Seenland

Pünktlich zur Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) punktet der Tourismusverband Dahme-Seenland e.V. erneut mit Rekordzahlen bei den Gästeankünften und Übernachtungen. Mit einem Zuwachs von 7,2...

Zukunftspreis 2020
Potsdam

Zukunftspreis 2020

Ab sofort können sich Unternehmen um den „Zukunftspreis Brandenburg“ bewerben. Die sechs Wirtschaftskammern des Landes vergeben erneut die begehrte Auszeichnung. Bis zum 24. April ist die Anmeldung im...

Zum Zukunftstag 2020 wird im Spreewaldklinikum ein abwechslungsreiches Programm geboten
Lübben

Zum Zukunftstag 2020 wird im Spreewaldklinikum ein abwechslungsreiches Programm geboten

Die Spreewaldklinik Lübben und das Achenbach-Krankenhaus in Königs Wusterhausen beteiligen sich wieder am Zukunftstag Brandenburg. Zukunftstag ist Schnuppertag – am 26. März 2020 werden Jungen und...

Lübben schreibt Ehrenamtspreis aus
Lübben

Lübben schreibt Ehrenamtspreis aus

Auch in diesem Jahr ehrt die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) wieder Bürgerinnen und Bürger, deren ehrenamtliches Engagement Aufmerksamkeit und Würdigung verdient. Mit dem Preis soll ihnen dafür...

Die Spreewelten erreichen ihren 5 Millionsten Besucher
Lübbenau

Die Spreewelten erreichen ihren 5 Millionsten Besucher

Im vergangenen  Jahr  konnte  das  Spreewelten  Bad  einen  neuen  Besucherrekord  verzeichnen.  Über 311.000 Gäste wurden  nach der Neueröffnung im  Dezember 2018 begrüßt. Pro Tag sind  das etwa 850 ...

Frauen aus den christlichen Kirchen feiern in der Region den Weltgebetstag
Ludwigsfelde

Frauen aus den christlichen Kirchen feiern in der Region den Weltgebetstag

Im evangelischen Kirchenkreis Zossen-Fläming findet am 6. März wieder der Weltgebetstag der Frauen statt. Unter dem Motto „Steh auf und geh“ feiern viele Gemeinden meist in ökumenischer Kooperation...

Vorstand des städtischen Elternbeirats gewählt
Königs Wusterhausen

Vorstand des städtischen Elternbeirats gewählt

Bei seiner konstituierenden Sitzung am Dienstag, den 25.02.2020, hat der städtische Elternbeirat seinen Vorstand gewählt. Zur Vorsitzenden wurde von den zwölf anwesenden Mitgliedern Andrea Melchert...

16. Spreetreiben in Lübben
Lübben

16. Spreetreiben in Lübben

Am Samstag, 7. März 2020, ab 12 Uhr, startet das diesjährige 16. Spreetreiben in Lübben am Hafen 1 (Ernst-von-Houwald-Damm, 15907 Lübben / Spreewald).   Startpunkt ist um 13 Uhr. Der Kreisleiter der...

Umweltamt informiert: Grundwasserbelastung mit LCKW in Zeuthen
Zeuthen

Umweltamt informiert: Grundwasserbelastung mit LCKW in Zeuthen

Aufgabe der Detailuntersuchung war es, sowohl den Eintragsort als auch die Grundwasserbelastung in ihrer Ausbreitung und ihren Konzentrationen in hinreichendem Maße in Zeuthen zu untersuchen. Ziel war...

LEADER-Förderung
Lübben

LEADER-Förderung

 Der Vereinsvorstand der Lokalen Aktionsgruppe Spreewaldverein e.V. sieht für das Jahr 2020 eine weitere Antragsfrist zur Auswahl von Förderprojekten vor. Bis zum 15. Mai 2020 können konkrete Vorhaben...

Noch immer kein Haushalt 2020
Königs Wusterhausen

Noch immer kein Haushalt 2020

Die Kommunalaufsicht des Landkreises Dahme-Spreewald hat es erneut abgelehnt, den vollständig eingereichten Haushalt der Stadt Königs Wusterhausen für 2020 zu prüfen. Ein entsprechendes Schreiben ging...

16. Quappentag im Spreewald
Schlepzig

16. Quappentag im Spreewald

Das Biosphärenreservat Spreewald und der Landkreis Dahme-Spreewald richten auch in diesem Jahr den „Quappentag“ aus, nun schon die 16. Veranstaltung ihrer Art. Die Quappe als inzwischen selten...

Netzhoppers KW-Bestensee beenden den SVG Lüneburg-Fluch
Bestensee

Netzhoppers KW-Bestensee beenden den SVG Lüneburg-Fluch

Die Spielvereinigung Lüneburg gehört in der Volleyball-Bundesliga sicherlich nicht zu den Lieblingsgegnern der Netzhoppers KW-Bestensee, denn der letzte Sieg gegen die Niedersachsen stammte vom 29....