Fachausschuss des Deutschen Landkreistages tagt in Dahme-Spreewald

Landräte aus dem gesamten Bundesgebiet zu Gast in der Kreisstadt Lübben

Die zweitägige Sitzung des DLT-Fachausschusses fand unter Federführung des vorsitzenden Landrates Thomas Karmasin (vorne, 4.v.r.) und des gastgebenden Landrats Stephan Loge (vorne, 4.v.l.) im Lübbener Kreistagssaal statt. Foto: Landkreis Dahme-Spreewald

Lübben. Der Verfassungs- und Europaausschuss des Deutschen Landkreistages ist für seine jüngste Sitzung im Landkreis Dahme-Spreewald zusammengekommen. Der Fachausschuss des kommunalen Spitzenverbandes hat seine mittlerweile 165. Sitzung im Lübbener Landratsamt am gestrigen Montag und heutigen Dienstag durchgeführt. Zu den knapp 30 angereisten Teilnehmern zählen Landräte aus verschiedenen Regionen Deutschlands. „Ich freue mich über den impulsreichen Austausch mit den Fachkollegen auf Augenhöhe und bin froh, dass wir erstmals seit neun Jahren wieder Gastgeber des Gremiums sein durften“, sagt Dahme-Spreewalds Landrat Stephan Loge. Gerade im gegenseitigen Erfahrungsaustausch und der Auseinandersetzung mit gemeinsamen Herausforderungen auf der kommunalpolitischen Ebene liege der Mehrwert dieser Ausschussarbeit.

Auf der Tagesordnung des 165. Verfassungs- und Europaausschusses stand eine breite Themenpalette. So beschäftigten sich die Mitglieder etwa mit der Forderung nach einer thematischen Konkretisierung und Priorisierung durch die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ für die ländlichen Räume. Besprochen wurde auch die Verbesserung der Waldbrandbekämpfung auf kampfmittelbelasteten Flächen − hier wären bundesweite Standards nötig. Dem vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegten Gesetzentwurf zur Veränderung der Notfallversorgung gegenüber zeigte sich der Ausschuss wenig aufgeschlossen. Unter anderem stimmten sich die Teilnehmenden auch zum Asyl- und Aufenthaltsrecht oder der Digitalisierung in der Verwaltung ab. Neben dem fachlichen Austausch trafen sich die Sitzungsteilnehmer zum gemeinsamen Abendessen und erkundeten die Kreisstadt Lübben auf dem Wasserweg bei einer kurzen Spreewaldkahntour.
 
Der Verfassungs- und Europaausschusses ist einer von insgesamt sieben Fachausschüssen des Deutsche Landkreistags. Er setzt sich zusammen aus entsandten Landräten der angehörigen Flächenbundesländer sowie Vertretern des Landeswohlfahrtsverbands Hessen und des Kommunalen Sozialverbands Mecklenburg-Vorpommern. Den Vorsitz hat Landrat Thomas Karmasin (Landkreis Fürstenfeldbruck) inne. Die Hauptgeschäftsstelle des Deutschen Landkreistages vertritt Dr. Kay Ruge im Ausschuss. LDS-Landrat Stephan Loge ist für den brandenburgischen Landesverband Gremiumsmitglied.

Hintergrund

Der Deutsche Landkreistag (DLT) ist der Zusammenschluss der 294 deutschen Landkreise auf Bundesebene. Seine unmittelbaren Mitglieder sind die Landkreistage der 13 Flächenländer, die sich für die Kommunalbelange in ihrem jeweiligen Bundesland einsetzen. Er vertritt drei Viertel der kommunalen Aufgabenträger, rund 96 Prozent der Fläche und mit 55 Millionen Einwohnern 68 Prozent der Bevölkerung Deutschlands.
 
Der Deutsche Landkreistag vertritt Gemeinwohlbelange und unterscheidet sich daher von anderen Vereinigungen wie wirtschaftlichen Interessengruppen, da die Landkreise politische Verantwortung für die Bürger tragen. Die zentrale Aufgabe des Deutschen Landkreistages besteht darin, die den Landkreisen grundgesetzlich verbürgte Garantie der kommunalen Selbstverwaltung zu fördern, den Erfahrungsaustausch unter den Landkreisen zu pflegen und die gemeinsamen Belange der kommunalen Körperschaften gegenüber Staat und Öffentlichkeit zur Geltung zu bringen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Erneute Klage
Königs Wusterhausen/ Lübben

Erneute Klage

Die kreisangehörige Stadt Königs Wusterhausen hat kürzlich erneut den Landkreis Dahme-Spreewald verklagt. Nachdem die Stadtverwaltung bereits Mitte Juni gerichtlich gegen die vom Kreistag festgesetzte...

Veterinäramt bietet Trichinenschau für Hausschlachtung an
Lübben

Veterinäramt bietet Trichinenschau für Hausschlachtung an

Dahme-Spreewalds Amt für Veterinärwesen, Verbraucherschutz und Landwirtschaft bietet ab dem 26. Oktober wieder Trichinenuntersuchungen für Hausschlachtungen bei Schweinen an allen Samstagen an. Dabei...

Stadt baut kostenloses WLAN-Netz aus
Königs Wusterhausen

Stadt baut kostenloses WLAN-Netz aus

Die Stadt Königs Wusterhausen hat ihr öffentliches, frei zugängliches WLAN-Netz erweitert. Ab sofort steht ein sogenannter „Hotspot“ auch am Bürgerhaus Hanns-Eisler in der Eichenallee 12 zur...

Unter der Oberfläche
Lübben

Unter der Oberfläche

Die Ausstellung „Lebenslandschaften – Composites. Collagen“ der Künstlerin Gisela Gräning wurde in dieser Woche feierlich in der „Vertikalen Galerie“ des Landkreises im Beethovenweg 14 eröffnet. Zur...

Deutscher Meister im Motorradbiathlon
Bestensee

Deutscher Meister im Motorradbiathlon

Markus Paulick aus Bestensee ist gerade Deutscher Meister im Motorradbiathlon geworden. Den Titel zum Deutschen Meister in der Jugendwertung sicherte sich der 18-jährige am letzten Septemberwochenende...

Freiwillig in die Feuerhölle
OSL

Freiwillig in die Feuerhölle

Samstagvormittag, 12. Oktober 2019, 10 Uhr. Eine entlegene Straße auf ehemaliger Tagebaufläche im Schipkauer Gemeindegebiet, Ortsteil Klettwitz. Schauplatz für eine spektakuläre Übung der gemeinsamen...

Preview von „Zeit der Wölfe“
Lübbenau

Preview von „Zeit der Wölfe“

Es ist wieder soweit: Der wortkarge Kommissar Krüger hat einen neuen Fall im Spreewald zu lösen. Seit 2006 verkörpert Christian Redl nun schon den charismatischen Ermittler in den Spreewaldkrimis, die...

Begrüßung mit Brot und Salz
Vetschau

Begrüßung mit Brot und Salz

Es bleibt nicht aus, dass Menschen ihre Nachbarn, und wenn sie dann noch über einen sehr langen Zeitraum zusammen leben, beurteilen. Und wenn dann noch zwei verschiedenen Nationalitäten zusammen...

Lübbenau

Mehr gegenseitige Rücksichtnahme wäre schön

Mehr gegenseitige Rücksichtnahme wäre schön Mieterbefragung bestätigt und motiviert WIS  Im Sommer hat die WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH ihren 3572 Lübbenauer Mieterhaushalten eine...

Teure Mieten und Job-Wachstum zwingen viele zum Pendeln
Cottbus

Teure Mieten und Job-Wachstum zwingen viele zum Pendeln

Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler im Landkreis Dahme-Spreewald hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen im vergangenen Jahr rund 55.000...

Handwerk bleibt zufrieden, Aussichten getrübt
Cottbus

Handwerk bleibt zufrieden, Aussichten getrübt

Die regionalen Handwerksbetriebe sind nach wie vor zufrieden mit ihrer konjunkturellen Lage. Das bestätigen die Ergebnisse der Herbstumfrage der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Sorgen bereiten den...

Weitere Premiere an der neuen Bühne Senftenberg
Senftenberg

Weitere Premiere an der neuen Bühne Senftenberg

Am kommenden Samstag, 19. Oktober, feiert um 19.30 Uhr „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ (von Richard Alfieri / Deutsch von Johan Grumbrecht) Premiere. Es erzählt die Geschichte von Lily Harrison,...

Orgelmusik für Kinder
Königs Wusterhausen

Orgelmusik für Kinder

Die evangelische Kirchengemeinde Königs Wusterhausen lädt seit vielen Jahren große und kleine Konzertbesucher zu einer Orgelmusik für Kinder ein. Das nächste Kinderorgelkonzert findet am Freitag, dem...

Veranstaltungstipp für Science-Fiction-Liebhaber
Wildau

Veranstaltungstipp für Science-Fiction-Liebhaber

Zu einer Lesung mit Science-Fiction-Autor Peter R. Krüger lädt der Energiedienstleister EWE am 25. Oktober in seinen Shop im A10 Center Wildau ein. Ab 19 Uhr stellt der Autor den Roman „Kolonie 85 –...

Neue Messergebnisse, aber keine Grenzwerte
Schönefeld

Neue Messergebnisse, aber keine Grenzwerte

Ein Waldbrand in der Natur, der Toaster zu Hause in der Küche, die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen oder der Grill draußen im Garten – sie alle haben eins gemeinsam: Sie produzieren...

Sing4Fun wieder in Bestensee
Bstensee

Sing4Fun wieder in Bestensee

„Sing4Fun“ – Singen mit Live-Musik und Leinwand – ist zum zweiten Mal in Bestensee zu Gast, und zwar am Freitag, 18. Oktober, ab 18.30 Uhr im Gemeindesaal, Eichhornstraße 4-5. Sing4Fun funktioniert...

Sachbeschädigung an Kaugummiautomat
Brusendorf

Sachbeschädigung an Kaugummiautomat

In den frühen Morgenstunden des Samstages gegen 05:00 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Anwohner in der Brusendorfer Straße der Einheit, wie zwei junge Männer mit einem metallischen Gegenstand immer...

Einbruch in Einfamilienhaus
Zeesen

Einbruch in Einfamilienhaus

Als die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Eisenbahnstraße in Zeesen am Samstag in den Mittagsstunden in ihr Haus zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass unbekannte Täter mittels eines...

Deutscher Meister gewinnt
Bestensee

Deutscher Meister gewinnt

„Wir mussten zehn Minuten nach dem Anpfiff der Partie Zuschauer leider wieder nach Hause schicken, da wir keine mehr in die Halle lassen konnten, da diese mit 1000 Leuten bis auf den letzten Platz...