„Die Fidelen Gaglower“ eröffnen das festliche Treiben

27. Heimat- und Trachtenfest des Amtes Burg (Spreewald)

Der Traditionsverein Werben ist mit von der Partie. Foto: Kerstin Möbes

Am Spreehafen beginnt um 21 Uhr (am Sonnabend) das Hafenprogramm mit der Einfahrt des Wendenkönigspaares 2019/2020. Maria I. und Max I. Foto: Kerstin Möbes

Burg. Das Heimat- und Trachtenfest des Amtes Burg (Spreewald) gilt als Sinnbild für die Lebensfreude der Spreewälder. Vom 23. bis 25. August findet die 27. Auflage statt. Doch auch in den Tagen davor ist schon einiges zu erleben.

Burg (Spreewald). Die Cottbuser Krimiautorin Franziska Steinhauer liest am Dienstag, dem 20. August, um 19 Uhr, unter Mithilfe von forensischen Ermittlungshelfern, aus ihrem Buch „Spreewaldmord“. Karten sind im Vorverkauf für 5 Euro in der Touristinformation im Haus des Gastes, unter www.burgimspreewald.de  sowie an der Abendkasse für 6 Euro erhältlich.

Mit der Präsentation des Heimatjahrbuchs „Stog - Der Schober“ wird seit Jahren das Heimat- und Trachtenfest des Amtes Burg (Spreewald) „inoffiziell“ eingeleitet. Im „Deutschen Haus“ wird am Donnerstag, dem 22. August, um 19 Uhr, das Jahrbuch für 2020 vorgestellt. Zum 16. Mal entstand dieses Büchlein unter Mitwirkung zahlreicher Autoren, Hobbychronisten, Fotografen und Künstler.

Offiziell eröffnet wird das Traditionsfest am Freitag um 15 Uhr im Rahmen des Seniorennachmittages für die Senioren des Amtes Burg (Spreewald). Dem noch „frischgebackenen“ Amtsdirektor Tobias Hentschel ist das eine ganz besondere Freude: „Ich werde das Fest diesmal mit ganz anderen Augen betrachten, denn zum ersten Mal bin ich nicht nur Gast, sondern gewissermaßen auch der Gastgeber“, so Hentschel.

Am Nachmittag unterhalten Reini & Co. mit Gesang und Humor sowie die Mädchen und Jungen vom LIPA-Ensemble. Um 16 Uhr heißt es „Bühne frei!“ für Tina Söllner und die Tanzgruppe der Domowina-Jugend Burg (Spreewald).

Von 17 bis 20 Uhr sind die Jüngsten zu einem fröhlichen Kinderfest mit dem Reiterhof Spreewald, dem Schnellgurkenstand der Gesundheits-Kita „Spreewald-Lutki“ und Spiel, Spaß und Sport mit“PiPaPo“ eingeladen. Mit dem Lampionumzug, begleitet von den „Fidelen Gaglowern“, klingt das Kinderfest aus.
DJ Renè aka Ren-Dee eröffnet um 20 Uhr das Fest für Junge und Junggebliebene. Um 21 Uhr bringen „Big Fat Shakin’“ eine schweißtreibende Überdosis Rock‘n’Roll auf die Bühne.
Währenddessen bricht das Bläserensemble „Projekt Intrada“ um 19.30 Uhr in der Burger Kirche mit sommerlicher Musik zu einer Reise rund um den Globus auf.

„Die Fidelen Gaglower“ eröffnen das festliche Treiben am Samstag um 11 Uhr. Das bunte Show-Programm am Samstagnachmittag ab 14 Uhr gestalten die Trachtentanzgruppe Straupitz/Spreewald e. V., Varietè-Fantastique e. V. sowie „Linetts´s Tanzmäuse“. Um 15.15 Uhr wird die aus Spremberg stammende Schlagersängerin Franziska Wiese mit ihrer faszinierenden Stimme und ihrem meisterhaften Geigenspiel begeistern. Eine fulminante Drum-Show liefern ab 17.55 Uhr die „Weberknechte“. Das Percussion-Ensemble der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ in Finsterwalde unter Leitung von Lars Weber kombiniert mitreißende Trommelrhythmen mit einer durchgestylten Choreografie.

Zum Konzert mit der Live-Band „Naund“ treffen sich Jung und Alt ab 20 Uhr auf dem Festplatz. Am Spreehafen beginnt um 21 Uhr das Hafenprogramm mit der Einfahrt des Wendenkönigspaares 2019/2020. Maria I. und Max I. werden hier Zepter und Krone an ihre Nachfolger übergeben. Traumhafte Akrobatik und Tanz sowie ein Ausflug in die Welt der bunten Wasserträume umrahmen die „Krönungszeremonie“. Eine Laser-Show beschließt das Programm am Hafen.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr traditionell mit dem Festgottesdienst und dem Kirchgang der Mitglieder des Heimat- und Trachtenvereins in Kirchgangs- und Festtagstrachten. Während ab 10.30 Uhr am Bootshaus Leineweber der Spielmannszug Komptendorf und ab 11 Uhr die Original Berstetaler Blasmusikanten auf dem Festplatz aufspielen, laufen vielerorts die letzten Vorbereitungen für den großen Festumzug. In über 40 Bildern widmen sich Einwohner, Vereine und Unternehmen des Amtes dem Brauchtum und Alltagsleben im Spreewald. Freuen darf man sich auf zahlreiche Gäste aus Ströbitz, Heinersbrück, Byhleguhre oder Straupitz.

Im Anschluss gibt es auf der Festbühne Evergreens, Swing, Bossa-Nova und Schlager der 20er Jahre mit „Kula Bula“ sowie Seilsprungartistik mit „Magic Ropes“. Die Vielfalt der regionalen Trachten zeigen der Sorbische Hochzeitszug Heinersbrück und die Trachtentanzgruppe Barbuk. Auf Strauchs Wiese findet unterdessen das Hahnrupfen mit der Domowina-Jugend Burg (Spreewald), den Spreewälder Blasmusikanten sowie mit Darstellung der traditionellen Vesper durch den Traditionsverein Striesow e. V. statt. Der Kahn der Hoheiten legt um 16 Uhr am Spreehafen zu einer Rundfahrt ab.
Mit dem Tanzabend zur Musik der „Peter-Glatz-Combo“ klingt das 27. Heimat- und Trachtenfest aus.

Am Samstag und Sonntag wartet im Kinderbereich an der Festbühne eine bunte Vielfalt an Unterhaltung für die Kleinsten. „PiPaPo“ lädt zu Spiel, Spaß und Sport, mit Kinderschminken & Glitzertattoos, Riesenlego, Hüpfburg und mehr ein.  Einen Einblick in die Feuerwehrgeschichte des Amtes erhalten Interessierte jeweils von 10 bis 17 Uhr im Feuerwehrmuseum am Festplatz.
Regionales Markttreiben mit Händlern, Schaustellern sowie Handwerkermarkt mit Schauvorführungen gehört ebenfalls zum Heimat- und Trachtenfest. Ein großer Schaustellermarkt lädt auf „Kümmels Wiese“ zu rasantem Fahrspaß ein. Der Eintritt zum Heimat- und Trachtenfest ist frei.

Besucher werden gebeten, die Sonderparkplätze an den Ortseingängen zu nutzen, da es im Dorf selbst keine Parkmöglichkeiten gibt. Zu beachten sind diverse Verkehrseinschränkungen. So sind die Ortsdurchfahrten am Sonntag, dem 25. August, wegen des Festumzuges von 14 bis ca. 15.30 Uhr, voll gesperrt. Das betrifft insbesondere die Hauptstraße, die Bahnhofstraße und die Straße Am Bahndamm. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Lammel | Lauer | Bornstein“ und „Boubou’s Monkproject
Lübbenau

Lammel | Lauer | Bornstein“ und „Boubou’s Monkproject

Am 10. Oktober ist es wieder so weit, der Swingladen öffnet seine musikalischen Türen und präsentiert mit dem Trio „Lammel | Lauer | Bornstein“ und „Boubou’s Monkproject“ gleich zwei hochkarätige...

Implantierter Herzmonitor erkennt Schlaganfallursache
Senftenberg

Implantierter Herzmonitor erkennt Schlaganfallursache

Kardiologen haben erstmals im Krankenhaus Senftenberg vor wenigen Wochen einem 47jährigen Patienten einen Mini-Herzmonitor implantiert, um die Ursache eines Schlaganfalls zu ermitteln. Bei der...

4.500 Euro Spenden vom FerienSpaßPass 2019 überreicht
Cottbus

4.500 Euro Spenden vom FerienSpaßPass 2019 überreicht

Passend zum Internationalen Kindertag wurden gestern durch das Projekt Cottbuser FerienSpaßPass 2019 insgesamt 4.500 Euro an 9 Vereine bzw. Netzwerke überreicht, die sich in Cottbus um Kinder und...

Straupitzer Narren in Lübben unterwegs
Lübben

Straupitzer Narren in Lübben unterwegs

Den Höhepunkt beim alljährlichen Spreewaldfest bildet auch in diesem Jahr wieder der Kahnkorso am kommenden Sonntag. Seit über 15 Jahren ist – mit kurzer Unterbrechung – der Fastnachtsverein Straupitz...

„Entenbrühe mit Apfelperlen“
Beeskow

„Entenbrühe mit Apfelperlen“

"Beeskow ist nicht so schlimm, als es klingt“, schrieb Theodor Fontane im Jahr 1862. Doch die Beeskower sind nicht nachtragend. Schließlich weiß man heute, dass dieser Satz wohl eher durch seine nicht...

Polizei bittet um Mithilfe
Potsdam

Polizei bittet um Mithilfe

Aktuell sucht die Polizei nach der vermissten 16-jährigen Linda. Das als zuverlässig beschriebene Mädchen verließ am Dienstagabend, gegen 18:00 Uhr, ihre Wohngruppe in Hermannswerder um nach Potsdam...

Neuer Weg der Prävention
Vetschau

Neuer Weg der Prävention

Vetschau. Mit den Worten „Rate mal, wer hier spricht“ oder ähnlichen Formulierungen rufen Betrüger bei meist älteren und allein lebenden Personen an, geben sich als Verwandte, Enkel oder auch gute...

„Komm, wir ziehen in den Frieden“
Luckau

„Komm, wir ziehen in den Frieden“

„Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“. Die Mitglieder der Projektgruppe der Oberschule „An der Schanze“ berichten von einer Aktion, die Anfang September stattfand.In den vergangenen zwei...

Halbzeit auf der Baustelle
Cottbus

Halbzeit auf der Baustelle

Auf der Baustelle der künftigen betriebsnahen Kita des Carl-Thiem-Klinikums wurde heute Richtfest gefeiert. Seit dem ersten Spatenstich für „Carl & Carla – Die Kita am Gesundheitscampus“ im Mai es hat...

Als es in den Norden von Australien ging
Boblitz

Als es in den Norden von Australien ging

Zahlreiche Forscher, Wissenschaftler, Geschäftsleute und Handelsmänner haben an der Entdeckung, Kartographierung, Bewirtschaftung und Entwicklung von Australien mitgewirkt. Einer von ihnen war...

Dahme-Spreewalds Umweltamt informiert zu Baumfällungen
Lübben

Dahme-Spreewalds Umweltamt informiert zu Baumfällungen

In der Zeit von Oktober bis März können wieder Bäume gefällt werden. Das Umweltamt des Landkreises Dahme-Spreewald bittet darum, sich vorab gut zu informieren, ob eine Baumfällgenehmigung notwendig...

10. Kranich-Camp in Wanninchen
Görlsdorf

10. Kranich-Camp in Wanninchen

Am Freitag, 27. September beginnt um 17 Uhr das alljährliche Kranich-Camp für Kinder im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen. Bis zum Folgetag um 12 Uhr stehen Aktionen und Beobachtungen...

2. Interkulturelles Picknick in Lübben
Lübben

2. Interkulturelles Picknick in Lübben

Im Rahmen der Interkulturellen Woche lädt das Netzwerk „Miteinander für Lübben“ am27. September zum 2. Interkulturellen Picknick ein. Unter dem Motto „Vielfalt erleben, Gemeinsames entdecken“ sind...

ASB begrüßt Interessierte beim Tag der offenen Tür
Klettwitz

ASB begrüßt Interessierte beim Tag der offenen Tür

Am Tag der offenen Tür am 12. September 2019 begrüßte der ASB rund 150 Besucher/innen in der neuen Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz in Klettwitz.  Neben Führungen durch das Gebäude, erhielten...

Unternehmer im Erzählsalon
Senftenberg

Unternehmer im Erzählsalon

Das Gästehaus Markt 15 in Senftenberg bildete am Montagabend (16.09.) die Kulisse für die erste von insgesamt zehn Veranstaltungen unter der Überschrift „Unternehmerinnen und Unternehmer im...

Fachausschuss des Deutschen Landkreistages tagt in Dahme-Spreewald
Lübben

Fachausschuss des Deutschen Landkreistages tagt in Dahme-Spreewald

Der Verfassungs- und Europaausschuss des Deutschen Landkreistages ist für seine jüngste Sitzung im Landkreis Dahme-Spreewald zusammengekommen. Der Fachausschuss des kommunalen Spitzenverbandes hat...

Stolz auf Grüne Berufe
Cottbus

Stolz auf Grüne Berufe

Freude und Erleichterung bei der Zeugnisübergabe am Oberstufenzentrum II in Cottbus: Absolventen der Grünen Berufe aus Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz, Dahme-Spreewald und Elbe-Elster haben nach...

Faszination Vögel
Lübbenau

Faszination Vögel

Seit Anfang dieser Woche zieren beeindruckende Fotografien von Vögeln die Räume des Medizinischen Zentrums Lübbenau. Die offizielle Eröffnung der Ausstellung findet am morgigen Mittwoch, 18. September...

Südafrikanische Delegation zu Gast in Dahme-Spreewald
Lübben

Südafrikanische Delegation zu Gast in Dahme-Spreewald

Kürzlich informierte sich eine Delegation aus Südafrika unter Leitung von Dr. Litha Magingxa im Kataster- und Vermessungsamt des Landkreises Dahme-Spreewald über den Stand des Liegenschaftskatasters...

Fichte Baruth mit Heimsieg
Baruth/Mark

Fichte Baruth mit Heimsieg

Am 4. Spieltag der Kreisliga-Saison behielt der SV Fichte Baruth gegen den SV Frankonia die drei Punkte an der Luckenwalder Straße, allerdings nach einer wenig überzeugenden Leistung. Die Gastgeber...