„Zukunft Ausbildung! Find raus, was passt.“

Finde Deinen Ausbildungsbetrieb auf der 10. Ausbildungsmesse

(v.l.n.r): Sabine Timm (Prokuristin, Schelchen GmbH), Susanne Rieckhof (Vize-Landrätin, Landkreis Dahme-Spreewald), Volker Basche (Geschäftsführer, Jobcenter Dahme-Spreewald), Gerhard Janßen (Geschäftsführer, Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald), Boris Müller (Bereichsleiter 1, Geschäftsstellenverbund Dahme-Spreewald, Agentur für Arbeit Cottbus), Cornelia Bewernick (Geschäftsstellenleiterin Schönefeld, IHK Cottbus), René Grund (Teamleiter Fachkräftegewinnung, HWK Cottbus). Foto: wfg

Königs Wusterhausen. Am 24. August 2019 wird das Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald in der Brückenstraße in Königs Wusterhausen von 10.00 bis 14.00 Uhr wieder zum Treffpunkt für engagierte Unternehmen und interessierte Schüler. Bereits zum 10. Mal organisiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (WFG) die Ausbildungsmesse „Zukunft Ausbildung! Find raus, was passt.“ für den Landkreis Dahme-Spreewald. Im Jubiläumsjahr präsentieren sich insgesamt 110 Unternehmen aus der Region. Gemeinsam haben sie mehr als 200 freie Ausbildungsplätze und 50 duale Studienplätze zu vergeben, auch noch für Kurzentschlossene.

„Die Ausbildungsmesse hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einer erfolgreichen Plattform für ein gemeinsames Ausbildungsmarketing von Landkreis und hiesigen Unternehmen entwickelt. Sie bietet jungen Menschen und ihren Eltern in diesem Jahr wieder die einmalige Chance, sich an einem Ort zur gleichen Zeit über mehr als 130 Berufsbilder und 30 duale Studiengänge in herkömmlichen und neuen Branchen zu informieren und mit Azubis, Ausbildungsleitern und Firmenchefs ins Gespräch zu kommen. Sie können sich am Messetag sogar direkt bei den Unternehmen für eine duale Ausbildung, ein duales Studium oder ein Praktikum vorstellen und eine Bewerbungsmappe vorlegen“, so Vize-Landrätin Susanne Rieckhof.
Zahlreiche Aussteller werden wieder Maschinen und Anlagen aufbauen, um die faszinierende Technik hinter den heutigen Ausbildungsberufen erlebbar zu machen. „Baufahrzeuge und Bautechnik bei RAKW, ein LKW-Fahrsimulator bei Dachser, ein RVS-Bus, den man nach Anmeldung sogar selbst fahren kann, und ein Rettungswagen der Johanniter, der modernste Rettungstechnik zeigt, sind nur einige Beispiele“, so WFG-Geschäftsführer und Messeorganisator Gerhard Janßen.
Zusätzlich zu der Beratung an den Ständen geben die Ausbildungsexperten der Agentur für Arbeit, der IHK und der HWK Entscheidungshilfe bei der Berufswahl und informieren zu regionalen Einstiegsmöglichkeiten. „In diesem Jahr ist es uns beispielsweise gelungen, nahezu alle Handwerksinnungen zu gewinnen, die sich gemeinsam in einem Aktionszelt präsentieren“, so Gerhard Janßen.

Messebegleitend wird es im Jubiläumsjahr auch ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um Berufsorientierung, Bewerbung und Vorstellungsgespräch geben: Die Agentur für Arbeit bietet Vorträge zum Bewerbungs-Casting sowie einen Talente-Check an. Das OSZ informiert über weitere Wege nach der 10. Klasse und stellt die Erzieherausbildung vor, die ab dem Schuljahr 2019/2020 erstmals direkt im Landkreis Dahme-Spreewald angeboten und am OSZ stattfinden wird. Beim VDIni Club Berlin bzw. Club der Zukunftspiloten steht die Welt der Ingenieure im Mittelpunkt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Bewerbungsfotos auf der Messe zu machen. Abgerundet wird der Besuch wie gewohnt durch die Live-Moderation von HITRADIO SKW und zahlreiche kulinarische Angebote.

Neu ist in diesem Jahr auch ein Messeheft, das mit einer Auflage von 15.000 Stück erscheint und gemeinsam mit Flyern und Plakaten in Schulen des Landkreises und an anderen öffentlichen Auslagestellen verteilt wird. „Die Broschüre eröffnet Schülern und Eltern schon vor der Messe die Möglichkeit, sich einen Überblick über den Messeplan, die Aussteller und das Rahmenprogramm zu verschaffen. Sie ergänzt unsere Internetseite www.zukunft-ausbildung-lds.de, die umfassend zu den teilnehmenden Unternehmen und ihrem aktuellen Ausbildungsplatz- und Praktikumsplatzangebot informiert“, so Gerhard Janßen. So können die Schüler mit ihren Eltern rechtzeitig gemeinsam beraten, über welchen Ausbildungsberuf und welches Unternehmen sie auf der Ausbildungsmesse mehr erfahren möchten.

Die Ausbildungsmesse des LDS „Zukunft Ausbildung! Find raus, was passt!“ ist eine partnerschaftliche Veranstaltung des Landkreises Dahme-Spreewald, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH, der Agentur für Arbeit Cottbus, des Jobcenters Dahme-Spreewald, der Industrie- und Handelskammer Cottbus und der Handwerkskammer Cottbus. Sie wird von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse als Sponsor unterstützt. Landrat Stephan Loge begleitet die Ausbildungsmesse als Schirmherr. Organisiert wird sie jedes Jahr von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH. Seit dem Start der Ausbildungsmesse im Jahr 2010 nutzten rund 12.000 Besucher das einmalige Angebot. red

24.08.2019

10.00 – 14.00 Uhr, OSZ, Brückenstraße 40, Königs Wusterhausen

110 Aussteller / mehr als 250 freie Ausbildungs- und duale Studienplätze

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Erneute Klage
Königs Wusterhausen/ Lübben

Erneute Klage

Die kreisangehörige Stadt Königs Wusterhausen hat kürzlich erneut den Landkreis Dahme-Spreewald verklagt. Nachdem die Stadtverwaltung bereits Mitte Juni gerichtlich gegen die vom Kreistag festgesetzte...

Veterinäramt bietet Trichinenschau für Hausschlachtung an
Lübben

Veterinäramt bietet Trichinenschau für Hausschlachtung an

Dahme-Spreewalds Amt für Veterinärwesen, Verbraucherschutz und Landwirtschaft bietet ab dem 26. Oktober wieder Trichinenuntersuchungen für Hausschlachtungen bei Schweinen an allen Samstagen an. Dabei...

Stadt baut kostenloses WLAN-Netz aus
Königs Wusterhausen

Stadt baut kostenloses WLAN-Netz aus

Die Stadt Königs Wusterhausen hat ihr öffentliches, frei zugängliches WLAN-Netz erweitert. Ab sofort steht ein sogenannter „Hotspot“ auch am Bürgerhaus Hanns-Eisler in der Eichenallee 12 zur...

Unter der Oberfläche
Lübben

Unter der Oberfläche

Die Ausstellung „Lebenslandschaften – Composites. Collagen“ der Künstlerin Gisela Gräning wurde in dieser Woche feierlich in der „Vertikalen Galerie“ des Landkreises im Beethovenweg 14 eröffnet. Zur...

Deutscher Meister im Motorradbiathlon
Bestensee

Deutscher Meister im Motorradbiathlon

Markus Paulick aus Bestensee ist gerade Deutscher Meister im Motorradbiathlon geworden. Den Titel zum Deutschen Meister in der Jugendwertung sicherte sich der 18-jährige am letzten Septemberwochenende...

Freiwillig in die Feuerhölle
OSL

Freiwillig in die Feuerhölle

Samstagvormittag, 12. Oktober 2019, 10 Uhr. Eine entlegene Straße auf ehemaliger Tagebaufläche im Schipkauer Gemeindegebiet, Ortsteil Klettwitz. Schauplatz für eine spektakuläre Übung der gemeinsamen...

Preview von „Zeit der Wölfe“
Lübbenau

Preview von „Zeit der Wölfe“

Es ist wieder soweit: Der wortkarge Kommissar Krüger hat einen neuen Fall im Spreewald zu lösen. Seit 2006 verkörpert Christian Redl nun schon den charismatischen Ermittler in den Spreewaldkrimis, die...

Begrüßung mit Brot und Salz
Vetschau

Begrüßung mit Brot und Salz

Es bleibt nicht aus, dass Menschen ihre Nachbarn, und wenn sie dann noch über einen sehr langen Zeitraum zusammen leben, beurteilen. Und wenn dann noch zwei verschiedenen Nationalitäten zusammen...

Lübbenau

Mehr gegenseitige Rücksichtnahme wäre schön

Mehr gegenseitige Rücksichtnahme wäre schön Mieterbefragung bestätigt und motiviert WIS  Im Sommer hat die WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH ihren 3572 Lübbenauer Mieterhaushalten eine...

Teure Mieten und Job-Wachstum zwingen viele zum Pendeln
Cottbus

Teure Mieten und Job-Wachstum zwingen viele zum Pendeln

Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler im Landkreis Dahme-Spreewald hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen im vergangenen Jahr rund 55.000...

Handwerk bleibt zufrieden, Aussichten getrübt
Cottbus

Handwerk bleibt zufrieden, Aussichten getrübt

Die regionalen Handwerksbetriebe sind nach wie vor zufrieden mit ihrer konjunkturellen Lage. Das bestätigen die Ergebnisse der Herbstumfrage der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Sorgen bereiten den...

Weitere Premiere an der neuen Bühne Senftenberg
Senftenberg

Weitere Premiere an der neuen Bühne Senftenberg

Am kommenden Samstag, 19. Oktober, feiert um 19.30 Uhr „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ (von Richard Alfieri / Deutsch von Johan Grumbrecht) Premiere. Es erzählt die Geschichte von Lily Harrison,...

Orgelmusik für Kinder
Königs Wusterhausen

Orgelmusik für Kinder

Die evangelische Kirchengemeinde Königs Wusterhausen lädt seit vielen Jahren große und kleine Konzertbesucher zu einer Orgelmusik für Kinder ein. Das nächste Kinderorgelkonzert findet am Freitag, dem...

Veranstaltungstipp für Science-Fiction-Liebhaber
Wildau

Veranstaltungstipp für Science-Fiction-Liebhaber

Zu einer Lesung mit Science-Fiction-Autor Peter R. Krüger lädt der Energiedienstleister EWE am 25. Oktober in seinen Shop im A10 Center Wildau ein. Ab 19 Uhr stellt der Autor den Roman „Kolonie 85 –...

Neue Messergebnisse, aber keine Grenzwerte
Schönefeld

Neue Messergebnisse, aber keine Grenzwerte

Ein Waldbrand in der Natur, der Toaster zu Hause in der Küche, die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen oder der Grill draußen im Garten – sie alle haben eins gemeinsam: Sie produzieren...

Sing4Fun wieder in Bestensee
Bstensee

Sing4Fun wieder in Bestensee

„Sing4Fun“ – Singen mit Live-Musik und Leinwand – ist zum zweiten Mal in Bestensee zu Gast, und zwar am Freitag, 18. Oktober, ab 18.30 Uhr im Gemeindesaal, Eichhornstraße 4-5. Sing4Fun funktioniert...

Sachbeschädigung an Kaugummiautomat
Brusendorf

Sachbeschädigung an Kaugummiautomat

In den frühen Morgenstunden des Samstages gegen 05:00 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Anwohner in der Brusendorfer Straße der Einheit, wie zwei junge Männer mit einem metallischen Gegenstand immer...

Einbruch in Einfamilienhaus
Zeesen

Einbruch in Einfamilienhaus

Als die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Eisenbahnstraße in Zeesen am Samstag in den Mittagsstunden in ihr Haus zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass unbekannte Täter mittels eines...

Deutscher Meister gewinnt
Bestensee

Deutscher Meister gewinnt

„Wir mussten zehn Minuten nach dem Anpfiff der Partie Zuschauer leider wieder nach Hause schicken, da wir keine mehr in die Halle lassen konnten, da diese mit 1000 Leuten bis auf den letzten Platz...