Fünf Stopps an Luckauer Lieblingsplätzen

Musikkähne verführen mit unterschiedlichen Musikrichtungen und Genres

Die zum großen Teil farblich beleuchteten Plätze rund um die historische Altstadt laden zum Verweilen und Genießen ein. Foto: Stadt Luckau

Luckau. Das Besondere an der eintrittsfreien Luckauer Kahnnacht am 13. Juli ab 20.30 Uhr: Nicht die Gäste sitzen auf den Kähnen, sondern die Musiker!
An den fünf Lieblingsplätzen der Luckauer machen die Musikkähne nach und nach Halt und verführen mit unterschiedlichen Musikrichtungen und Genres. Die zum großen Teil farblich beleuchteten Plätze rund um die historische Altstadt laden zum Verweilen und Genießen ein.

Für das in Deutschland einmalig kostenfreie Erlebnis, mit der Verbindung von Stadtcharakter, Musik und Wasser, werden auch 2019 wieder zahlreiche Gäste in der idyllischen Gartenstadt Luckau erwartet.  An den Stationen: Bebelplatz, Mönchhof, Brücke Südpromenade, Napoleonhäuschen und Manteuffelplatz werden die fahrenden Musikgefährten Halt machen und aus ihrem Repertoire spielen. In diesem Jahr erleben die Gäste eine Akrobatik- und Unterhaltungsshow von „Varieté Fantastique“ an den Stationen. Während der gesamten Veranstaltung ist der Eintritt frei. Auf den Kähnen wird ein breites Spektrum an Musik geboten. Mit dabei sind: „Streichbar“ (Moderne Klassik), „Robert Gläser“ (Deutsch-Rock Akustik), „Abba-Acoustix“ - (Abba Cover & Pop Musik), „Eßfeld“ (Pop & Rock), „Salsaband Latino Total“ (Lateinamerikanische Musik). red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Bundestag vergibt Stipendien für USA-Aufenthalte
Berlin/Lübben

Bundestag vergibt Stipendien für USA-Aufenthalte

Auch in diesem Jahr können sich Schüler und Schülerinnen zwischen 15 und 17 Jahren sowie junge Berufstätige bis 24 Jahre mit abgeschlossener Ausbildung für ein Stipendium aus dem Parlamentarischen...

Jüterbog

Jüterboger Fürstentag 2020 abgesagt

 Auch der "X. Jüterboger Fürstentag", der für den 12. September 2020 geplant war, muss nun aufgrund der andauernden Corona-Situation abgesagt werden. Da es absehbar ist, dass die Kontaktbeschränkungen...