Schimke vermittelt im Eichwalder Bahnstreit

Schimke vermittelt im Eichwalder Bahnstreit

Bundestagsabgeordnete Jana Schimke, Leiterin der Bürgerinitiative Dorothea Schulze und Dr. Joachim Trettin von der Deutschen Bahn (v.l.). Foto: CDU

Bahn finanziert zusätzliche Fahrtzeiten des Bürgerbusses

Eichwalde. Seit Frühjahr 2018 baut die Deutsche Bahn den Personentunnel am Bahnhof Eichwalde. Mehrere Baustopps und die Verzögerung der Bauarbeiten von nunmehr zehn Monaten führten zu Unmut in der Bevölkerung. Auf Initiative der Bundestagsabgeordneten Jana Schimke besuchte der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Brandenburg, Dr. Joachim Trettin, am 9. Juli 2019 die Baustelle des Personentunnels in Eichwalde. Im Vorfeld wandte sich eine Bürgerinitiative an Schimke mit der Bitte, 700 gesammelte Unterschriften für eine Kostenbeteiligung der Deutschen Bahn am Bürgerbus zu überreichen.

Jana Schimke moderierte das Treffen, in dem die Bürger ihre Unzufriedenheit zum Ausdruck brachten.  Auf Bitten der Bundestagsabgeordneten erklärte sich der Konzernbevollmächtigte bereit, im Nachgang eine tragfähige Lösung im Sinne der Bürger zu finden. „Gemeinsam mit dem Bürgermeister ist es mir gelungen, eine Beteiligung der Bahn am Bürgerbus zu erwirken. Der Bus wird den Eichwaldern künftig an einem weiteren Wochentag zur Verfügung stehen. Dieses Entgegenkommen ist nicht selbstverständlich und ich bin Dr. Trettin dafür sehr dankbar“, so Jana Schimke.

Auch Eichwaldes Bürgermeister Jörg Jenoch freute sich über die Einigung: „Wir werden nun in der Verwaltung prüfen, an welchem Tag der Bürgerbus zusätzlich fährt. Außerdem hoffen wir, dass der genannte Fertigstellungstermin von August 2020 eingehalten wird.“

Zum Hintergrund
Im Frühjahr 2018 begann die Deutschen Bahn mit dem Neubau des Personentunnels in Eichwalde. In diesem Jahr sollte die Fertigstellung erfolgen. Aufgrund von unvorhersehbaren größeren Mengen an Grundwasser wurden die Bauarbeiten unterbrochen. Die Deutschen Bahn plant die Fertigstellung im August 2020. Ab November dieses Jahres wird zunächst der Personentunnel derart geöffnet, dass die Eichwalder wieder die Gemeindeseiten passieren können.

Gerade für ältere Bürger oder Menschen mit Gehbehinderungen ist die Trennung des Ortes durch die Sperrung des Personentunnels ein Ärgernis. Auch die Gewerbetreibenden mussten rückläufige Umsätze durch die Bauarbeiten verzeichnen. Aus diesem Grund fährt seit April 2019 zweimal die Woche ein Bürgerbus, der die Einwohner zwischen den beiden Gemeindeseiten befördert. Eine Bürgerinitiative in Eichwalde sammelte 700 Unterschriften, damit sich die Deutschen Bahn an den Kosten des Bürgerbusses beteiligt. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Karat beim Spreewaldfest in Lübben
Lübben

Karat beim Spreewaldfest in Lübben

„Wenn die Lübbener mit ihren Gästen traditionell am dritten Septemberwochenende Spreewaldtfest feiern, verwandelt sich die Stadt in eine große Flaniermeile, die drei Tage lang zu einem...

Lange Nacht der Volkshochschulen in Dahme-Spreewald
Lübben

Lange Nacht der Volkshochschulen in Dahme-Spreewald

2019 ist für alle deutschen Volkshochschulen ein Jubiläumsjahr. Die wichtigen Institutionen der Erwachsenenbildung wurden erstmals 1919 in der Weimarer Verfassung als von der Republik, den Ländern und...

Neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH berufen
Senftenberg

Neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH berufen

Heiko Jahn wurde mit sofortiger Wirkung übergangsweise zum neuen Geschäftsführer bestellt. Darauf verständigten sich die Gesellschafter der Wirtschaftsregion einstimmig in einer außerordentlichen...

Besucherandrang zum Tag der offenen Tür im Klinikum Niederlausitz
Lauchhammer

Besucherandrang zum Tag der offenen Tür im Klinikum Niederlausitz

Am Sonnabend konnte das Krankenhaus in Lauchhammer zum Tag der offenen Tür rund 600 Besucher begrüßen.  Das umfangreiche Programm bot spannende Einblicke in das Spektrum aller medizinischen...

11 Millionen Euro für Modernisierung der Fernradwege in OSL
Senftenberg

11 Millionen Euro für Modernisierung der Fernradwege in OSL

11 Millionen Euro – eine solch stolze Summe fließt ab sofort in die Modernisierung eines beachtlichen Teils der Fernradwege im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Knapp 70 Kilometer vorhandener Wege...

Brandenburgs Gleichstellungsbeauftragte tagen in Dahme-Spreewald
Lübben

Brandenburgs Gleichstellungsbeauftragte tagen in Dahme-Spreewald

Insgesamt 25 kommunale Gleichstellungsbeauftragte des Land Brandenburg sind zu einem Fachtreffen im Lübbener Landratsamt zusammengekommen. Die haupt- und ehrenamtlich aktiven Frauen waren auf...

Dahme-Spreewalds Landrat begrüßt 14 neue Azubis
Lübben

Dahme-Spreewalds Landrat begrüßt 14 neue Azubis

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres verstärken 14 junge Frauen und Männer die Kreisverwaltung Dahme-Spreewald. In dieser Woche wurden sie offiziell von Dahme-Spreewald-Landrat Stephan Loge, dem...

22. Lausitzer Herbstmarkt
Cottbus

22. Lausitzer Herbstmarkt

Der Herbst hält Einzug in Cottbus. Und wie jedes Jahr findet von Ende September bis Anfang Oktober der Lausitzer Herbstmarkt statt.  Vom 28.09. bis 06.10.2019 wird in der Innenstadt von Cottbus zum...

Von alten Teilen und schicken Oldtimern bis hin zu edlen Törtchen und geschmückten Laufstegen
Luckau

Von alten Teilen und schicken Oldtimern bis hin zu edlen Törtchen und geschmückten Laufstegen

Luckau wird am 29.09.19 bereits zum fünften Mal zum Austragungsort für Oldtimer-Liebhaber, Teilehändler und Aussteller alter Technik. Ab 08.00 Uhr wird der Lagapark ein Wohlfühlort für Oldtimer- und...

Vorhang auf
Potsdam

Vorhang auf

„Vorhang auf- die alte Stadt als Erlebnis“ ist das diesjährige Thema der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen in Wittstock / Dosse.  Vertreter aus den 31 Städten...

Heimatverein zeigt „Vier Jahreszeiten"
Calau

Heimatverein zeigt „Vier Jahreszeiten"

Im Calauer Rathaus sind seit dem 2. September die vier Jahreszeiten zu Hause. Denn die Arbeitsgruppe „FotoGen“ des Heimatvereins Calau e.V. eröffnete unter diesem Motto eine neue Ausstellung mit...

Mit leichtem Wellenschlag
Boblitz

Mit leichtem Wellenschlag

Wer im Spreewald aufwächst, der hat bereits mit jungen Jahren Kontakt zum beliebtesten Wasserfahrzeug in der wald- und wasserreichen Region - dem Kahn. Und so war es auch für Kurt Jurischka, der im...

Das Auto mal stehen lassen
Luckau

Das Auto mal stehen lassen

 Der Landkreis Dahme-Spreewald beteiligt sich bereits zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“.Nachdem zwei Mal die Stadt Lübben den Startschuss gab, wurde in diesem Jahr erstmals die...

Von „Start-ups“ und „alten Hasen“
Senftenberg

Von „Start-ups“ und „alten Hasen“

Innovative „Start-ups“ gibt es längst nicht nur in der hippen Bundeshauptstadt Berlin. Auch in der Lausitz wagen junge Gründerinnen und Gründer mit frischen Ideen den Schritt in die Selbstständigkeit....

Lausitz ist künftig „HyStarter Wasserstoffregion“
Cottbus

Lausitz ist künftig „HyStarter Wasserstoffregion“

Die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH hat gemeinsam mit der IHK und dem Wirtschaftsverkehrsnetzwerk Lausitz den Zuschlag für das Projekt „HyStarter Wasserstoffregion Lausitz“ vom...

aquamediale 13 klingt mit australischem Blues und Kunstauktion aus
Lübbenau

aquamediale 13 klingt mit australischem Blues und Kunstauktion aus

Die diesjährige aquamediale 13 neigt sich ihrem Ende entgegen. Das internationale Kunstfestival bietet mit zwei Veranstaltungshöhepunkten noch einmal Platz und Zeit, die 13. Auflage Revue passieren zu...

Am 20. September im Betrieb Zeichen für Klimaschutz setzen
Dahme-Spreewald

Am 20. September im Betrieb Zeichen für Klimaschutz setzen

Zeit fürs Klima am Arbeitsplatz: In den rund 4.800 Betrieben im Landkreis Dahme-Spreewald sollen Beschäftigte am 20. September ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen. Dazu ruft die IG...