KWer Bauprojekte gesperrt

KWer Bauprojekte gesperrt

Das Geld für die Sanierung des Bürgerhauses in Zernsdorf ist derzeit im Haushalt gesperrt. Foto: Archiv Stadt Königs Wusterhausen

Haushaltsdefizit zwingt Stadt zum Stop von geplanten Baumaßnahmen

Königs Wusterhausen.

Mit der neuen Haushaltssatzung weist der Stadtetat aktuell ein Defizit auf. Dieses ist durch den Verzicht auf eine Kreditaufnahme entstanden. Zu diesem Schritt sah sich die Stadtverwaltung gezwungen, da der Landrat des Landkreises  die von der Stadt Königs Wusterhausen geplante Kreditaufnahme versagte. Die Stadtverordneten stimmten dem neuen Haushalt ohne mögliche Kreditaufnahme im Februar einstimmig zu, um die vorläufige Haushaltsführung zu beenden. Diese Entwicklung hat zur Folge, dass aktuell mehr Maßnahmen im Haushalt vorkommen, als Geld vorhanden ist.

Um diese Schieflage auszugleichen, mussten Gelder für bestimmte Projekte mit einem Gesamtvolumen von etwa 5,6 Millionen Euro vorläufig gesperrt werden. Dabei handelt es sich ausschließlich um Vorhaben, die noch nicht begonnen worden sind. Dazu zählt neben der Sanierung des Bürgerhauses in Zernsdorf und mehreren Brücken- und Straßenbaumaßnahmen auch der Kunstrasenplatz in Zeesen. „Dieser Schritt, zu dem unser Kämmerer gesetzlich verpflichtet ist, ist sehr bedauerlich. Doch derzeit gibt es keine andere Möglichkeit, das Haushaltsdefizit auszugleichen“, so Bürgermeister Swen Ennullat. Eine Information ging den Stadtverordneten schriftlich zu. Die Haushaltssperren für bestimmte Projekte können, eine entsprechende Entwicklung der Ein- und Auszahlungen vorausgesetzt, jederzeit vom Kämmerer wieder aufgehoben werden.

Derzeit arbeitet die Stadtverwaltung am Entwurf einer Nachtragshaushaltssatzung. Bis die Stadtverordneten über diesen Nachtragshaushalt entschieden haben, kann die Stadt laut Gesetz nur pflichtige Investitionen tätigen. Dazu sind die Gemeinden rechtlich zwingend verpflichtet. Sie haben keine Entscheidungsfreiheit darüber, ob sie diese Aufgaben erfüllen wollen oder nicht. Außerdem werden begonnene Maßnahmen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit fortgeführt. Mittel, die mit Blick auf die Verkehrssicherungspflicht erforderlich sind, werden freigegeben.

Die Haushaltssituation hat auch Auswirkungen auf Vorhaben, die die Fraktionen von SPD, Linke, CDU und Wir für KW als dringlich ansehen, zum Beispiel das Haus des Sports und das Haus der Jugend. In der nächsten Stadtverordnetenversammlung am 13. Mai sollen Beschlussvorlagen behandelt werden, nach denen die Verwaltung bis zum Herbst 2019 für beide Vorhaben jeweils eine Standortuntersuchung vornehmen und Nutzungskonzepte vorlegen soll. Allerdings hat die Stadtverordnetenversammlung für beide Projekte kein Geld im  aktuellen Haushalt veranschlagt. Sollten die Beschlüsse in der nächsten Stadtratssitzung verabschiedet werden, müssen die Projekte mit außerplanmäßigen Mitteln dargestellt werden.
Laut Gesetz sind außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen nur zulässig, wenn sie unabweisbar sind und die Deckung gewährleistet ist. Dies ist wegen des Finanzierungsdefizits jedoch nicht der Fall. Deswegen wurden die Fraktionen durch den Bürgermeister schriftlich aufgefordert, Deckungsquellen für die Vorhaben „Haus des Sports“ und „Haus der Jugend“ zu benennen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Landkreis fördert kulturelles und sorbisches Engagement
Dahme-Spreewald

Landkreis fördert kulturelles und sorbisches Engagement

Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert auch in diesem Jahr ein vielfältiges Kulturangebot. So werden 55 kulturelle Projekte mit insgesamt 190.000 Euro aus dem Kreishaushalt unterstützt. Für die 180.000...

Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow beginnt
Dahme-Spreewald

Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow beginnt

Die Kreisstraße K6147 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt Waldow grundhaft ausgebaut. Die Straßenbauarbeiten im Schönwalder Ortsteil erfolgen voraussichtlich im Zeitraum vom 23. April bis zum 16....

Achtung: Höchste Waldbrandgefahr in Dahme-Spreewald
Dahme-Spreewald

Achtung: Höchste Waldbrandgefahr in Dahme-Spreewald

Die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5 ist am heutigen Gründonnerstag für den Landkreis Dahme-Spreewald ausgerufen worden. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Andreas Ziesemer appelliert alles zu...

Mehr Geld für kulturelle Projekte
Königs Wusterhausen

Mehr Geld für kulturelle Projekte

Neun Projekte erhalten in diesem Jahr Geld aus dem städtischen Topf für besondere kulturelle Veranstaltungen. Am 18. April, wurden den Bedachten die Zuwendungsbescheide übergeben. „Immer mehr...

Einladung zum Bewerbertag
Klettwitz

Einladung zum Bewerbertag

Inmitten der reizvollen Natur der Gemeinde Schipkau, unweit des Lausitzrings, eröffnet der ASB Mittel-Brandenburg im Herbst 2019 eine neue vollstationäre Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz...

Osterschnitzereien für das „Mückenberger Ländchen“
Lauchhammer

Osterschnitzereien für das „Mückenberger Ländchen“

Handgefertigte Blumenkästen und Osterhasen aus Holz schmücken seit der vergangenen Woche das Foyer des Seniorenhofs „Mückenberger Ländchen“ in Lauchhammer. Im Beisein von Bärbel Weihmann,...

Linearbeschleuniger der neuen Strahlentherapie senden erste Strahlen
Cottbus

Linearbeschleuniger der neuen Strahlentherapie senden erste Strahlen

Die technischen Grundlagen stehen: Anfang April hat auch der zweite der beiden Linearbeschleuniger in der neuen Strahlentherapie am CTK seinen Standort erreicht. Beide Geräte sind inzwischen am neuen...

30 weitere Schulen werden im nächsten Schuljahr „Schulen für gemeinsames Lernen“
Potsdam

30 weitere Schulen werden im nächsten Schuljahr „Schulen für gemeinsames Lernen“

Zu Beginn des neuen Schuljahrs 2019/20 werden weitere 30 Brandenburger Schulen in öffentlicher Trägerschaft „Schule für gemeinsames Lernen“. Dort werden Schülerinnen und Schüler mit und ohne...

Vergebliche Flucht
Königs Wusterhausen

Vergebliche Flucht

Am Morgen des heutigen Mittwochs wurde die Polizei gegen 1.30 Uhr durch Mitarbeiter der Bahnsicherheit zum Bahnhof gerufen, da dort ersten Informationen zufolge eine Gruppe von drei Personen auf dem...

Auf zur 22. Tour de OSL!
Schwarzbach

Auf zur 22. Tour de OSL!

Bei strahlendem Sonnenschein wurde heute der Schleier gelüftet: die diesjährige Radwanderung des Landkreises Oberspreewald-Lausitz wird bereits am 18. Mai 2019, einen Monat früher als gewohnt, auf 47...

Versierter Osterhase bringt Schokogrüße in die Kinderklinik
Lauchhammer/Senftenberg

Versierter Osterhase bringt Schokogrüße in die Kinderklinik

Derzeit erhalten in Schulen und Kitas die Osterbasteleien ihren letzten Schliff. Doch nicht alle Kinder können mitbasteln, denn wer zur Osterzeit im Krankenhaus liegt, muss auf einiges verzichten....

Mängel melden: einfach und schnell
Calau

Mängel melden: einfach und schnell

Die Stadt Calau ist seit Montag die 117. Kommune im MAERKER-Netzwerk Brandenburgs. In diesem landesweiten Online-Portal haben Bürger die Möglichkeit, einfach und schnell Infrastrukturprobleme in ihrer...

Was ist eine Patensemmel?
Senftenberg/Lübbenau

Was ist eine Patensemmel?

An den Ostertagen gibt es in den Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz einiges zu entdecken. Von Puppentheater und Osterbasteleien in Schloss und Festung Senftenberg bis zu Lausitzer...

Wenn die Vögel zu den Göttern fliegen
Neu Zauche

Wenn die Vögel zu den Göttern fliegen

Ethnologin Christel Lehmann-Enders aus Lübbenau entführte kürzlich interessierte Heimatfreunde und Regionalforscher  im Kulturobjekt „Alte Schule“ in der Spreewaldgemeinde Neu Zauche in die Sagenwelt...

Joint Venture von May & Co. und Pflugfelder errichten LOG Park Berlin Schönefeld
Schönefeld

Joint Venture von May & Co. und Pflugfelder errichten LOG Park Berlin Schönefeld

An einem der führenden und dynamischsten Logistikstandorte Deutschlands haben die Gemeinde Schönefeld sowie die Investoren May & Co. und Pflugfelder den Projektstart eines neuen Logistikparks bekannt...

Bei Schnee auf Goldkurs
Grünau/ Königs Wusterhausen

Bei Schnee auf Goldkurs

Auf der Grünauer Regattastrecke fand am 12. bis 14. April der erste überregionale Standortvergleich der Ruderer statt. Die B-Junioren gingen gleich dreimal in einem Qualifikationsmodus über ihre...

Bilder von hier und da
Königs Wusterhausen

Bilder von hier und da

Mit einer Lesung des Eitel Kunst e.V. wurde am 6. April eine Ausstellung mit Bildern von Jens Barthel aus Königs Wusterhausen eröffnet. Der Verein, ursprünglich mehr oder weniger in KW beheimatet,...

Klima vor Profit
Königs Wusterhausen

Klima vor Profit

Mit lauter Musik machten sie schon von weitem auf sich aufmerksam. Grüne Luftballons mit dem Slogan „Klima ohne Wenn und Aber“ wehen in der frischen Frühlingsluft. Die weltweite Bewegung „Fridays for...

40. Treffen der internationalen Leichhardt-Forscher
Melbourne / Boblitz

40. Treffen der internationalen Leichhardt-Forscher

Mit einem herzlichen, innigen und erfolgreichen Treffen in Melbourne, Hauptstadt des australischen Bundesstaates Victoria, wurden im Januar 2019 die seit 1997 laufenden Treffen zum Leben und Wirken...

Bekenntnis und Behaglichkeit – Ofenkacheln der Reformationszeit
Raddusch

Bekenntnis und Behaglichkeit – Ofenkacheln der Reformationszeit

Die Entwicklung des Kachelofens war ein Meilenstein für die Wohnkultur. Sie führte letztendlich weg vom – gefährlichen – offenen Feuer und hin zu weitgehend rauchfreien Wohnräumen. Im Zuge der...

Großartiges Engagement
Cottbus

Großartiges Engagement

Die ehrenamtlichen Lebensretter der First Responder Burg im Spreewald sind im Notfall vor Ort, bevor der Rettungsdienst eintrifft. Ihre Arbeit wurde am 11. April 2019 mit einer großzügigen Spende in...

Lausitzer Know-how und Innovationen
Cottbus

Lausitzer Know-how und Innovationen

Klaus-Dieter Borchert, stellvertretender Generaldirektor in der Energieabteilung der EU-Kommission, ist am 16. April 2019 in der IHK Cottbus zu Gast, um sich unter anderem zu den Aktivitäten der...

Finale der spektakulären Bewerbung um die Tesla Gigafactory 3
Cottbus

Finale der spektakulären Bewerbung um die Tesla Gigafactory 3

Die Lausitz ruft zum Finale für eine der wohl ungewöhnlichsten Initiativen zur Ansiedlung einer neuen Industrie. Ein halbes Jahr nach der ersten Aktion mit einem spektakulären Lichtimpuls auf dem...

Sind abmontierte Winterreifen versichert?
Dahme-Spreewald

Sind abmontierte Winterreifen versichert?

Ostern steht vor der Tür. Daher heißt es jetzt für die Autofahrer: Umstieg auf Sommerreifen. Leider bedeutet dieser Reifenwechsel für die meisten nicht nur einen lästigen Werkstatttermin, sondern sie...

Brandenburger wollen keine Bio-Eier aus Massentierhaltung
Potsdam

Brandenburger wollen keine Bio-Eier aus Massentierhaltung

Zum Teil stammen als Bio gekennzeichnete Eier aus Ställen mit 30.000 Hennen, obwohl maximal 3.000 Tiere erlaubt sind. Grund dafür ist eine kritikwürdige Auslegung der EU-Bio-Verordnung. Die VZB...

Frührjahrsputz war voller Erfolg
Gosen - Neu Zittau

Frührjahrsputz war voller Erfolg

Dem Dreck der vergangenen Wintermonate zu Leibe rücken, dazu trafen sich am Samstagvormittag die Gosen-Neu Zittauer mit Bürgermeister Thomas Schwedowski. In einem dreistündigen Arbeitseinsatz...

Betrüger per Phantombild gesucht
Zeuthen

Betrüger per Phantombild gesucht

Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu einem Betrug, der im März an einer Zeuthener Seniorin verübt wurde, konnte ein subjektives Porträt gefertigt werden, dessen Veröffentlichung...