Gut vorsorgen

Pflegestützpunkt OSL informiert zur Vorsorgevollmacht

Lauchhammer. „Vorsorgevollmacht – gut vorsorgen: Wer bestimmt über mich, wenn ich selbst dazu nicht mehr in der Lage bin?“ – aufgrund der hohen Nachfrage nach den Themennachmittagen in Senftenberg und Lübbenau/Spreewald bietet der Pflegestützpunkt Oberspreewald-Lausitz nun einen weiteren Termin zum Thema an. Interessierte sind am 27. März 2019 ab 14.30 Uhr in das Mehrgenerationenhaus Lauchhammer eingeladen.

Durch Krankheit oder einen Unfall kann der Fall eintreten, dass persönliche Angelegenheiten nicht mehr selbst geregelt können und Betroffene auf die Mitwirkung anderer Personen angewiesen sind.
In dieser Veranstaltung des Pflegestützpunktes geben Mitarbeiterinnen der Betreuungsbehörde des Landkreises Oberspreewald-Lausitz einen Einblick in das wichtige Thema Vorsorgevollmacht. Diese legt fest, wer im Fall der Fälle rechtliche Angelegenheiten regeln darf.
Damit sie im Ernstfall gültig und unerkannt wird, ist einiges zu beachten. Das „Warum“ und „Wie“ wird hier verständlich und anschaulich in einer lockeren Gesprächsrunde erklärt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung gebeten unter Telefon (03573) 363345.

Zum Pflegestützpunkt Senftenberg:

Seit 2010 ist der Pflegestützpunkt Senftenberg für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Oberspreewald-Lausitz eine wichtige Adresse für die Beantwortung ihrer Fragen rund um die komplexen Themen Pflege und Betreuung Angehöriger. Zentrales Ziel ist die kostenfreie, komplexe und trägerunabhängige Beratung, Versorgung und Betreuung für alle um Hilfe und Rat suchenden Menschen.

Die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes bieten unter anderem Informationen zu den Themen Pflegebedürftigkeit/Pflegestufen, Finanzierung der Pflege, bundes- und landesrechtliche Sozialleistungen, Wohnraumberatung- und Anpassung sowie Finanzierungsmöglichkeiten, Ehrenamt und Selbsthilfe, Hilfsmittelberatung, Schwerbehindertenangelegenheiten, Eingliederungshilfe, Fahrkosten zur ärztlichen Behandlung und Therapieeinrichtungen, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Tages-, Kurzzeit- und Verhinderungspflege, Seniorenheim/Pflegeheim, Hilfe im Haushalt, Hausnotruf, Essen auf Rädern, Häusliche Krankenpflege, Pflegedienst und Sozialstationen.
Durch Vernetzung von vorhandenen ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten, Dienstleistungen und Akteuren im Landkreis werden Hilfen optimiert und das Zusammenwirken der Beteiligten gefördert.

Die Sprechzeiten des Pflegestützpunktes Senftenberg in der Ernst-Thälmann- Str. 129 lauten wie folgt: dienstags 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, donnerstags  9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, freitags 9 bis 12 Uhr Zusätzlich findet jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 9 bis 12 Uhr eine Außensprechstunde in Lübbenau, Haus der Harmonie, Straße der Jugend 34, statt.

In Lauchhammer sind die Mitarbeiterinnen jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 16 bis 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Raum 206, Alte Gartenstraße 24, anzutreffen.
Die Sozialberaterinnen sind erreichbar unter der Telefonnummer (03573) 36 33 45, die Pflegeberaterinnen unter (03573) 36 93 863. Fragen per E-Mail können an senftenberg@pflegestuetzpunkte-brandenburg.de gestellt werden. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Wissen wie es geht
Königs Wusterhausen

Wissen wie es geht

Eine schwere Krankheit, ein Schlaganfall, ein Unfall oder einfach nur das Alter – die Auslöser für ein dauerhaften Handicap und Pflegebedürftigkeit sind vielfältig. Solche Ereignisse verändern das...

Wiedererweckt
Königs Wusterhausen

Wiedererweckt

Unter dem Motto „Großmutters Handarbeiten wieder entdeckt und zu neuem Leben erweckt“ wird am 11. Mai im Dahmelandmuseum das diesjährige Museum- und Sommerfest begangen.Ab 14 Uhr geht es mit einer...

Zusammenhalt
Königs Wusterhausen

Zusammenhalt

Tag für Tag findet von zahllosen unbekannten guten Geistern Nachbarschaftshilfe in den verschiedensten Formen statt. Sei es, dass ältere Menschen sich um Nachbarskinder kümmern, weil die Eltern dieser...

Klangvolle Auslese
Teupitz

Klangvolle Auslese

Klangvolle Auslese – das ist das Motto eines Konzertes des Schmöckwitzer Kammerorchesters am 5. Mai in der Teupitzer Heilig-Geist-Kirche. Seit diesem Jahr wird das Orchester von Antoine Rebstein...

Zeitreise in den Frühling
Königs Wusterhausen/ Beeskow

Zeitreise in den Frühling

Experimentierlust und Mut zu sprühender Interpretation kennzeichnen das Frühjahrskonzert, zu dem der Gemischte Chor Königs Wusterhausen für Sonntag, den 5. Mai, 16.30 Uhr nach Beeskow in die St....

Heiße Schlitten und schicke Bikes
Königs Wusterhausen

Heiße Schlitten und schicke Bikes

Am 28. April kann der ausflugslustige Oldtimer-Fan ab 12 Uhr in der KWer Bahnhofstraße beim diesjährigen „Rummblubbern“ wieder auf Hochglanz polierte US-Cars und Bikes bewundern. Für eine reichhaltige...

Baumaßnahme beendet
Grünewalde

Baumaßnahme beendet

Die Lauchammerstraße in Grünewalde (Ortsteil der Stadt Lauchhammer) kann nach umfangreichen Bauarbeiten ab sofort wieder befahren werden. Am Mittwochnachmittag (17. April 2019) gaben OSL-Landrat...

Breitbandausbau: Schaufeln in Aktion, statt Scheckübergaben
Cottbus

Breitbandausbau: Schaufeln in Aktion, statt Scheckübergaben

Dienstag trafen sich etwa 70 Teilnehmer aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, um sich über den aktuellen Stand zum Ausbau des Breitbandnetzes in...

Platz schaffen für den Neubau
Wehnsdorf

Platz schaffen für den Neubau

Vor wenigen Tagen fand die feierliche Fördermittelübergabe für das Feuerwehrgerätehaus in Wehnsdorf statt. Der Zuwendungsbescheid für den Neubau wurde vom Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg...

Rote Kreuze im weißen Fahnentuch
Zerkwitz

Rote Kreuze im weißen Fahnentuch

Am Ostersonntag trugen 17 Reiterinnen und Reiter zum 22. Mal die frohe Botschaft von der Auferstehung Jesu Christi in die Dörfer des Kirchensprengels im Lübbenauer Ortsteil Zerkwitz. Tausende...

Stress für Menschen und Natur
Lübben

Stress für Menschen und Natur

Das Abbrennen von Feuerwerk zu unterschiedlichen Anlässen erfreut sich auch in Dahme-Spreewald zunehmender Beliebtheit. Das Umweltamt des Landkreises möchte angesichts steigender Genehmigungsanfragen...

Lübben

Wenn die Arztpraxis geschlossen ist

Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) eröffnet am 2. Mai in der Spreewaldklinik Lübben die elfte ärztliche Bereitschaftspraxis im Land Brandenburg. Hier erhalten Patienten medizinische...

Wildau

Auf Friedentour

Auch nach Ostern gehen die Aktivitäten für den Frieden weiter. Nach einer Tour durch mehrere sächsische Städte macht die Friedenstor der LINKEN-Bundestagsfraktion am Freitag, dem 26. April, Station in...