Winterauslerner erhalten Zeugnisse

127 junge Facharbeiter aus Brandenburg und Sachsen ins Berufsleben entlassen

Die Winterauslerner 2019 der LEAG. Foto: LEAG

Cottbus. Nachdem sie in den letzten Wochen ihre Abschlussprüfungen erfolgreich absolviert haben, wurden am heutigen Dienstag 127 frisch ausgelernte Facharbeiter von der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG) mit einem feierlichen Akt zu ihrem Start ins Berufsleben beglückwünscht. Die „Winterauslerner“ aus Brandenburg und Sachsen waren in den Barbarasaal des Cottbuser LEAG-Verwaltungsgebäudes eingeladen, um ihre Zeugnisse entgegen zu nehmen.

65 junge Menschen haben bei der Lausitz Energie Bergbau AG ausgelernt, 52 bei der Lausitz Energie Kraftwerke AG. Weitere 10 Auszubildende haben in Kooperation mit anderen Unternehmen ihre Lehre bei LEAG absolviert. Seit dem Jahr 2003 haben mehr als 2700 ehemalige Auszubildende ihren Arbeitsplatz im Bergbau- und Stromerzeugungsunternehmen gefunden. Darunter sind 97 der 117 unternehmenseigenen Winterauslerner, welche jetzt von Fachbereichen der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG übernommen werden.

In seiner Festrede betonte Jörg Waniek, Leiter Personalmanagement, dass die LEAG für die Gestaltung der Zukunft in der Lausitz gefordert sei. „Der Einfluss bundespolitischer Entscheidungen auf unser Geschäft zeigt aber, dass wir nicht alles selbst in der Hand haben“, bemerkte Waniek. Gleichzeitig kündigte er mit Blick auf neue Anforderungen und geänderte Rahmenbedingungen Zuwachs bei der Anzahl der angebotenen Ausbildungsberufe an. „Ab diesem Sommer starten wir mit zwei neuen Ausbildungsberufen“, sagte Waniek. „Neu sind der Maschinen- und Anlagenführer sowie der Abschluss zum Bachelor of Science in der Fachrichtung Informatik in Kooperation mit der Hochschule Zittau/Görlitz.“ Außerdem bietet die LEAG nach einer vierjährigen Pause wieder den Eisenbahner im Betriebsdienst als Ausbildungsberuf an. „Wir vergeben für das kommende Ausbildungsjahr 2019 24 Ausbildungsplätze als Eisenbahner im Betriebsdienst an, um unseren Bedarf gerecht werden zu können“, ergänzte Waniek.

Jahrgangsbester unter den Winterauslernern 2019 ist Toni Krautzig. Er hat Mechatroniker in der Ausbildungsstätte Jänschwalde gelernt. Vier Auszubildende haben ihre Ausbildung vorzeitig jeweils ein halbes Jahr früher abschließen können.

LEAG unterhält Ausbildungsstätten in Brandenburg und Sachsen. Insgesamt 65 Jungfacharbeiter haben die Ausbildungsstätte Schwarze Pumpe besucht, 18 haben in der Ausbildungsstätte Boxberg gelernt, 19 in Jänschwalde, drei in Cottbus und 22 in Lippendorf bei Leipzig. Drei beziehungsweise dreieinhalb Jahre dauert die reguläre Ausbildung der jungen Frauen und Männer. Neben Mechatronikern, Industriemechanikern, Brunnenbauern, Spezialtiefbauern und Elektronikern für Betriebstechnik sowie Elektronikern für Automatisierungstechnik haben mit diesem Winterhalbjahr auch Industriekaufmänner/-frauen ihre Ausbildung abgeschlossen.

In den Unternehmen Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG arbeiteten und lernten zu Jahresbeginn insgesamt 603 eigene Auszubildende und 37 Auszubildende für Partnerunternehmen. LEAG ist damit einer der größten ostdeutschen Ausbildungsbetriebe. Die Jugendlichen können künftig aus einem Angebot von neun Ausbildungsberufen inklusive von zwei Dualen Studiengängen auswählen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Neue Partnerschaft
Zeuthen/ Wildau

Neue Partnerschaft

Die Technische Hochschule (TH) Wildau und das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY haben heute eine Kooperation in den Bereichen Innovation und Ausgründungen unterzeichnet. Zielsetzung ist eine...

Unterstützung für Eltern
Potsdam

Unterstützung für Eltern

Der brandenburgische Landtag hat am 13. März in zweiter Lesung das Gesetz zur Umsetzung des Gute-Kita-Gesetzes des Bundes im Land Brandenburg verabschiedet. Es regelt konkrete Maßnahmen zur...

Feuerwehr feiert Frühlingsfest
Eichwalde

Feuerwehr feiert Frühlingsfest

Pünktlich zum Frühlingsbeginn startet die Freiwillige Feuerwehr am heutigen Samstag wieder mit Spaß und guter Laune rund um das Eichwalder Feuerwehrhaus.Traditionell gibt es wieder jede Menge...

Der Nagel ist drin
Senzig

Der Nagel ist drin

Erst vor sieben Monaten wurde an der Gussower Straße in Senzig der Grundstein gelegt. Nun beging die Stadt Königs Wusterhausen und die Feuerwehr am 14. März das Richtfest der neuen Feuerwache. Nachdem...

Saison ist eröffnet
Neue Mühle

Saison ist eröffnet

Am Ende der Wintersaison stehen für Ruderer oft die härtesten Wettkämpfe an. Für das Drachenboot-Team des Wassersportvereins Königs Wusterhausen (WSV) gingen in Neubrandenburg bei den Indoor-Cups...

Eine schöne Überraschung
Königs Wusterhausen

Eine schöne Überraschung

Seit vielen Jahren erwartet die Eltern von Neugeborenen im Achenbach-Krankenhaus eine kleine Überraschung. Sie erhalten einen Gutschein der Sabelus XXL Apotheken für das, was Babys aus Apotheken so...

Musikschule feiert Jubiläumsjahr, natürlich mit Konzerten
Zeuthen

Musikschule feiert Jubiläumsjahr, natürlich mit Konzerten

Am 22. März findet um 18 Uhr im Sport- und Kulturzentrum in Zeuthen der 10. Filmmusikabend statt, der traditionell in Kooperation mit der musikbetonten Gesamtschule „Paul Dessau“ und der...

29. Brandenburgische Frauenwoche geht zu Ende
Dahme-Spreewald

29. Brandenburgische Frauenwoche geht zu Ende

Die 29. Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Dahme-Spreewald ist beendet und war, wie bereits in den vergangenen Jahren, ein voller Erfolg. Zahlreiche Frauen und Männer nutzten die Gelegenheit,...

Flaggenwechsel bei der „Bimmelguste“
Boblitz

Flaggenwechsel bei der „Bimmelguste“

Tausende Heimatforscher, Eisenbahnfreunde für Schmalspurbahnen und Technikfreaks aus der Region und der Bundesrepublik Deutschland bereiten den 125. Jahrestag der Antragstellung zur Errichtung der...

Gefärbt, gekratzt, mit Wachs verziert
Lübbenau

Gefärbt, gekratzt, mit Wachs verziert

Vier Wochen vor dem Osterfest ist es wieder so weit, über vierzig Ostereierkünstlerinnen und -künstler machen sich auf den Weg nach Lübbenau, um bei der Ostereiermesse im Spreewald-Museum ihre...

Mit der Rudelübergabe ins Fontanejahr 2019
Lübbenau

Mit der Rudelübergabe ins Fontanejahr 2019

Nachdem der Frühling schon im Februar einen kleinen Vorboten seiner sonnigen Kraft aussandte, hält er nun auch ganz offiziell Einkehr im Spreewald. In Lübbenau ist es guter Brauch, den Lenz mit einem...

Motocross-Saison 2019 wird eröffnet
Luckau

Motocross-Saison 2019 wird eröffnet

Am kommenden Sonntag, den 24.03., ist nach der langen Winterpause wieder erstklassiger Motorsport zu erwarten. Der MSC Luckau lädt alle Rennsportbegeisterten zur Eröffnung der Motocross-Saison 2019...

Grundwasserverseuchung durch Gülle in Spreewälder Schweinemastanlage
Dahme-Spreewald

Grundwasserverseuchung durch Gülle in Spreewälder Schweinemastanlage

Der landwirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Benjamin Raschke hat Landwirtschaftsminister Vogelsänger im Landtag gefragt, was er von der Grundwasserbelastung rund um...

Quer durch Südamerika
Wildau

Quer durch Südamerika

Eine neue Herausforderung für die beiden Weltumradler und mehrfach ausgezeichneten Fotojournalisten Axel Brümmer und Peter Glöckner: die Durchquerung des Festlandes in seiner Breite! Auf den Spuren...

Erfolgsgeschichte Spreewald-Marathon
Spreewald

Erfolgsgeschichte Spreewald-Marathon

Laufen, Skaten, Rad fahren, Walking, Wandern und Paddeln: Zum 17. Mal findet in den Landkreisen Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und Dahme-Spreewald der traditionelle Spreewald-Marathon statt....