Ohne Bienen keine Zukunft

Ohne Bienen keine Zukunft

Foto: pixabay

EU-Projekt SmartBees erfolgreich abgeschlossen

Potsdam. SmartBees ist das mit einem Gesamtbudget von sechs Millionen Euro bislang größte EU-Forschungsprojekt zur Erhöhung der Nachhaltigkeit der Imkerei. Nach vier Jahren hat das Projekt nun seinen erfolgreichen Abschluss gefunden. Imker hatten im Rahmen des Projekts gemeinsam mit Unternehmen und Wissenschaftler aus 15 EU-Mitgliedländern und angrenzenden Gebieten daran gearbeitet, Bedrohungen für Honigbienen auf unserem Kontinent besser zu verstehen, Gegenmaßnahmen zu entwickeln, und die innerartliche Vielfalt der Honigbiene zu schützen.
Der Koordinator des Projekts war Prof. Kaspar Bienefeld vom Länderinstitut für Bienenkunde im brandenburgischen Hohen Neuendorf und der Humboldt Universität zu Berlin.  „Das Smartbees-Projekt hat nicht nur  wertvolle neue Erkenntnisse gebracht, die die Bienenhaltung in Europa nachhaltig positiv beeinflussen werden. SmartBees ist auch ein gutes Beispiel dafür, welche Synergieeffekte Europäische Forschungskooperation erbringen kann“, betonte Bienefeld zum Abschluss des Projekts.
Die Verschiedenartigkeit der europäischen Bienen ist ein Reichtum, der die Grundlage dafür bietet, sich an zukünftige Stressoren wie den Klimawandel oder die Einschleppung neuer Krankheiten anzupassen. Erstes Ziel des Projekts war, die verbliebene Vielfalt zu ermitteln. Dazu wurden Proben aus über 2.200 Völkern aller 10 auf dem Kontinent vertretenen Bienen-Subspezies analysiert. Die gute Nachricht: alle sind zumindest in Resten noch vorhanden. Außerdem können sie nun über einen DNA-Chip leicht und billig bestimmt werden, sodass Imker, die mit ihrer lokalen Subspezies arbeiten möchten,  sich der Herkunft ihrer Bienen vergewissern können.
Der Reichtum der Honigbienen-Vielfalt kann aber nur bewahrt werden, wenn Imker bereit sind, die lokal angepassten Bienen zu halten. Hierzu hat SmartBees ein Netzwerk von Interessierten in über zehn Ländern aufgebaut. Diese wurden intensiv in modernen Zuchtmethoden geschult. Umfangreiches Informationsmaterial wurde erstellt, übersetzt und an lokale Gegebenheiten angepasst. Erstmals sind nun auch Züchter aller europäischen Unterarten in der Lage, über die zentrale Zuchtdatenbank beebreed.eu eine effiziente Zuchtplanung zu betreiben. Die beteiligten Züchterinnen und Züchter gründeten kürzlich das „International Honey Bee Breeding Network“ (Internationalen Netzwerk zur Bienenzucht),  um nach Ende von SmartBees diese Erfolge in die Zukunft zu tragen.
Ein weiteres wichtiges Ziel des Projektes war, die wichtigste Ursache für Verluste an Bienenvölkern besser zu verstehen und durch Selektion resistenter Bienen einzudämmen. Dabei handelt es sich um die Varroa-Milbe, einen eingeschleppten Parasiten der Bienenbrut, der gefährliche Viren überträgt und begünstigt. Projektpartner aus Großbritannien konnten nun zeigen, dass Stoffe im Speichel der Milben dazu beitragen, das Immunsystem der Bienen  zu schwächen und so die Vermehrung der Viren zu ermöglichen. Weiterhin konnte gezeigt werden, wie sich verschiedene Varianten des Virus in ihrer Gefährlichkeit unterscheiden, und wie sich ihre Häufigkeit beim Übertritt von der Milbe auf die Biene verändert. Um Bienen zu züchten, die selbst mit der Varroa-Milbe fertig werden, haben die Partner aus Hohen Neuendorf indes das wichtigste bekannte Resistenzmerkmal (Erkennung und Ausräumen Varroa-parasitierter Brutzellen) bei über 100.000  einzeln markierten Bienen mittels Infrarot Videoanalysen studiert. Dänische Partner haben dann daraus die für das Verhalten verantwortlichen Genabschnitte identifiziert, deren Ausprägung nun ebenfalls bald durch einen kostengünstigen DNA-Chip in Erfahrung gebracht werden kann. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Einsatz für die Autobahnabfahrt in Kiekebusch
Schönefeld

Einsatz für die Autobahnabfahrt in Kiekebusch

Die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke und die Landtagsabgeordneten Björn Lakenmacher und Rainer Genilke kamen kürzlich im Bundesverkehrsministerium (BMVI) mit Vertretern des Landes Brandenburg, der...

Wie Heilpflanzen helfen können: Der Bewegungsapparat
Storkow (Mark)

Wie Heilpflanzen helfen können: Der Bewegungsapparat

Wenn die Beweglichkeit durch Rheuma, Gicht, Polyarthritis und Arthrose eingeschränkt ist, können Heilpflanzen Linderung verschaffen. Auch Entgiftung und Ausleitung können unterstützend wirken....

Brandenburgische Frauenwoche
Bestensee

Brandenburgische Frauenwoche

In der Brandenburgischen Frauenwoche finden verschiedene Veranstaltungen im Mehrgenerationenhaus Kleeblatt Bestensee (Waldstraße 33) statt. Den Anfang macht am 4. März ab 14 Uhr das Frauencafé....

Gärtnerbörse auf der Burg Storkow
Storkow

Gärtnerbörse auf der Burg Storkow

Abseits des Einheitsbreis von Hochleistungsgemüse & Co. gibt es viele alte, regionale Pflanzen-Sorten, die besonders gut im "Märkischen Sand" gedeihen und die mit ihrem ausgezeichneten Aroma...

Große Spende garantiert klitschnassen Spielspaß
Zeuthen

Große Spende garantiert klitschnassen Spielspaß

Der Förderverein der Kita Kleine Waldgeister e.V. in Zeuthen freut sich, erneut von derBerliner Volksbank mit einer großzügigen Spende in Höhe von 2.000 Euro bedacht worden zu sein.Große Augen werden...

Auf der letzten Etappe des Lebens
Luckau

Auf der letzten Etappe des Lebens

Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin feierte kürzlich Richtfest am Luckauer Hospiz. Die Feierlichkeiten an der Baustelle Hoher Weg/Schanzweg 5 begannen mit einer Andacht des...

eine Eine Freundschaft zwischen Wildschwein, Fuchs und Eintagsfliege
Senftenberg

eine Eine Freundschaft zwischen Wildschwein, Fuchs und Eintagsfliege

Am kommenden Montag, 25. Februar, feiert um 10 Uhr Martin Baltscheits „Nur ein Tag“  Premiere an der neuen Bühne Senftenberg. Es erzählt die berührende Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft...

„Hälfte/Hälfte – ganz einfach“: Brandenburgische Frauenwoche in OSL
Senftenberg

„Hälfte/Hälfte – ganz einfach“: Brandenburgische Frauenwoche in OSL

Mit dieser Forderung nach gleichberechtigter Teilhabe soll im Rahmen der Brandenburgische Frauenwoche 2019 darauf hingewiesen werden, dass es eigentlich ganz einfach ist: Obwohl sie mehr als 50...

8. Lausitzer Schlaganfalltag
Senftenberg

8. Lausitzer Schlaganfalltag

Das traditionelle Symposium ist in diesem Jahr mit dem Thema „Vernetzte und individualisierte Schlaganfallbehandlung in einer digitalisierten Medizin - Die Lausitz im Strukturwandel“ überschrieben....

Mutter-Tochter-Gespann aus Berlin entwickelt Wohnungen im ehemaligen Postamt Luckau
Luckau

Mutter-Tochter-Gespann aus Berlin entwickelt Wohnungen im ehemaligen Postamt Luckau

Das alte Postgebäude an der Nordpromenade 14/15 wird schon seit Jahren nur im Erdgeschoss von der Post als Verteilstation genutzt, nun sollen in den darüber liegenden zwei Etagen insgesamt 6...

Weniger Verkehrstote in Brandenburg
Potsdam

Weniger Verkehrstote in Brandenburg

Die Zahl der tödlichen Unfälle auf Brandenburgs Straßen ist im Jahr 2018 leicht gesunken. Mit 143 Verkehrstoten gab es fünf weniger als im Vorjahr. Insgesamt gab es in Brandenburg 2018 82.281...

Wildwuchs auf Friedhof in Wernsdorf wird entfernt
Königs Wusterhausen

Wildwuchs auf Friedhof in Wernsdorf wird entfernt

Noch bis zum 28. Februar sind Mitarbeiter des Städtischen Betriebshofs auf dem Wernsdorfer Friedhof tätig. Im Auftrag der Friedhofsverwaltung werden dort ehemalige Grabbepflanzungen entfernt,...

Südamerika - querdurch
Wildau

Südamerika - querdurch

Eine neue Herausforderung für die beiden Weltumradler und mehrfach ausgezeichneten Fotojournalisten Axel Brümmer und Peter Glöckner: die Durchquerung des Festlandes in seiner Breite! Auf den Spuren...

Kostengünstiger Urlaub für Alleinerziehende und ihre Kinder
Königs Wusterhausen

Kostengünstiger Urlaub für Alleinerziehende und ihre Kinder

Der SHIA-Landesverband Brandenburg e. V. bietet alleinerziehenden Müttern und Vätern mit ihren Kindern auch in diesem Jahr Urlaubsmöglichkeiten im „SHIA-Familiencamp“ am Helene-See bei...

Johanniter zählen zu den Top-Arbeitgebern Deutschlands
Berlin / Cottbus / Königs Wusterhausen

Johanniter zählen zu den Top-Arbeitgebern Deutschlands

Die Johanniter zählen zu den besten Arbeitgebern in Deutschland. Dies hat das aktuelle Arbeitgeber-Ranking des Nachrichtenmagazins Focus erneut bestätigt.Zum fünften Mal in Folge wurde  das Siegel...

150 Jahre Walla Walla von wendischen Nachfahren gefeiert
Boblitz

150 Jahre Walla Walla von wendischen Nachfahren gefeiert

Dass die Nachfahren von sorbischen/wendischen und deutschen Auswanderern aus der Ober- und der Niederlausitz das Präsentieren, Feiern und Fröhlich sein nicht vergessen haben, zeigte sich Ende Januar...

Events, Konzerte und Aktionen
Lübben

Events, Konzerte und Aktionen

Für das Jahr 2019 stehen in Lübben wieder zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte an, die für jeden Geschmack etwas bereithalten und für Gäste wie Einheimische gleichermaßen attraktiv sind. Das Jahr in...

Verwaltungsluft schnuppern beim Zukunftstag 2019
Senftenberg

Verwaltungsluft schnuppern beim Zukunftstag 2019

Welche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten die Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz bietet, können interessierte Schülerinnen und Schüler am Donnerstag, den 28. März in Senftenberg und Calau...

Daniela Graß widmet sich weiterhin dem Netzwerk Gesunde Kinder und den Grünen Damen und Herren
Senftenberg

Daniela Graß widmet sich weiterhin dem Netzwerk Gesunde Kinder und den Grünen Damen und Herren

Seit dem 1. Februar ist Kristin Dolk (34) als neue Verantwortliche für die Unternehmenskommunikation im Klinikum Niederlausitz tätig. Kristin Dolk war zuletzt stellvertretende Leiterin des Referats...

Drei Tage im Zeichen des europäischen Kunsthandwerks
Cottbus

Drei Tage im Zeichen des europäischen Kunsthandwerks

Vom 5. bis 7. April finden die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (ETAK) 2019 statt. Kunsthandwerker in ganz Brandenburg – darunter Keramiker, Steinmetze und Steinbildhauer, Graveure, Korbmacher,...

Rad-Aktivisten
Königs Wusterhausen

Rad-Aktivisten

Seit dem 18. Februar hat eine der aktivsten Radregionen im Süden von Berlin eine Interessenvertretung. Es hat sich unter dem Dach des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) die Regionalgruppe...

Die LINKE. fordert beitragsfreien Schülerverkehr
Heidesee

Die LINKE. fordert beitragsfreien Schülerverkehr

Im Ergebnis einer gemeinsamen Beratung mit der Regionalen Verkehrsgesellschaft(RVS) beantragt die DIE LINKE. im Kreistag Dahme-Spreewald den beitragsfreienSchülerverkehr im Landkreis Dahme-Spreewald...

Initiative „Versorgungsausgleich für in der DDR geschiedene Frauen“ lädt ein
Königs Wusterhausen

Initiative „Versorgungsausgleich für in der DDR geschiedene Frauen“ lädt ein

Die Initiativgruppe „Versorgungsausgleich für in der DDR geschiedene Frauen“ lädt am Montag, dem 25. Februar, zu einem weiteren Treffen ein. Von 10 bis 12 Uhr wird im Bürgerhaus, Eichenallee...

Positives Feedback
Lübbenau

Positives Feedback

Das Spreewelten Hotel in Lübbenau öffnet am 01. März 2019 erstmals seine Türen für Übernachtungsgäste. Am 16. Februar fand der Tag der offenen Tür für alle Interessierten statt. Geschäftsführer...

Thulkes Welt
Luckau

Thulkes Welt

Am ersten März-Samstag eröffnet das Cartoonmuseum Brandenburg eine neue Ausstellung mit dem Berliner Cartoonisten Peter Thulke. Ein wahres Feuerwerk voller hintergründigem Humor, grotesken...

Einladung ins „Haus der kleinen Forscher“
Königs Wusterhausen

Einladung ins „Haus der kleinen Forscher“

Das pädagogische Konzept des „Hauses der kleinen Forscher“ bildet die Grundlage sämtlicher Bildungsangebote der Stiftung. Es wird in den verschiedenen Bildungsformaten mit unterschiedlicher...

„Heidesee, wo die  Zukunft ein Zuhause hat.“
Heidesee

„Heidesee, wo die Zukunft ein Zuhause hat.“

Der SPD-Ortsverein Heidesee möchte in den kommenden Jahren die Kommunalpolitik in Heidesee voranbringen und mitgestalten. Am 14. Februar hatte der SPD-Ortsverein sein Wahlprogramm für die...

Grün darf fahren – blau ist out
Dahme-Spreewald

Grün darf fahren – blau ist out

Ende Februar wird wieder heftig in den Garagen und Kellern geschraubt. Denn ab dem 1. März, ist die Farbe der neuen Mofa-Schilder grün statt bisher blau. Wer dann noch mit dem alten Kennzeichen fährt,...

Ausstellungseröffnung: „Monster, Macker und Madonnen – Menschenbilder“
Lübben

Ausstellungseröffnung: „Monster, Macker und Madonnen – Menschenbilder“

Die Ausstellung „Monster, Macker und Madonnen – Menschenbilder“ wird am Sonntag, 24. Februar 2019, um 15 Uhr feierlich im Museum Schloss Lübben (Ernst-von-Houwald-Damm 14) eröffnet. Im Anschluss wird...

Landkreis Dahme-Spreewald ist Spitzenreiter beim Ökolandbau
Lübben

Landkreis Dahme-Spreewald ist Spitzenreiter beim Ökolandbau

Im Landkreis Dahme-Spreewald betreiben mittlerweile 74 Betriebe auf 23.100 Hektar ökologischen Landbau. Mehr als 32 Prozent der gesamten Landwirtschaftsfläche werden ökologisch genutzt. Damit ist der...

Süßes und Herzhaftes nach slowenischen Rezepten
Lübben

Süßes und Herzhaftes nach slowenischen Rezepten

„Kommt, alles ist bereit“! So lautet das Motto des diesjährigen Weltgebetstages, zu denen Frauen aus den Kirchengemeinden rund um den 1. März einladen. In diesem Jahr richtet sich ihr Blick auf das...

Martin Peitzberg in der Kunstsammlung Lausitz
Senftenberg

Martin Peitzberg in der Kunstsammlung Lausitz

„Tiefseetaumler“, „Verrückte Leute“ oder „Subjekt mit Brille“ - Witzig und tiefgründig, oft politisch, wenig angepasst, mutig und poetisch, in jedem Fall vielseitig sind die Arbeiten des 2012...

8.000 Euro fürs Potsdamer SPZ
Potsdam

8.000 Euro fürs Potsdamer SPZ

Ein großartiges Ergebnis: 8.000 Euro haben BlickPunkt- und PreussenSpiegel-Leser sowie die Hörer von BB Radio im Rahmen der Aktion "Die Region hilft helfen" gespendet. Buchstäblich in letzter Minute...

Engagement für kranke Kinder
Königs Wusterhausen

Engagement für kranke Kinder

Selbstgebackene Lebkuchen-Schneemänner, Lollipops, Torten und Kuchen zieren seit sechs Jahren jeweils zum 3. Advent einen Stand vor dem REAL-Markt im Wildauer A10-Center. Angeboten werden ...

Waldbrandbekämpfung
Königs Wusterhausen

Waldbrandbekämpfung

Königs Wusterhausens Bürgermeister, Swen Ennullat und Stadtwehrführer Sandro Viehöfer begrüßten die Forderungen des Städte- und Gemeindebundes an die Landesregierung zum künftigen Umgang mit...

DIE LINKE lädt zu Bürgerversammlungen über dieZukunft Wildaus
Wildau

DIE LINKE lädt zu Bürgerversammlungen über dieZukunft Wildaus

Der Stadtverband der LINKEN Wildau führt drei Bürgerversammlungen unter dem Titel „Wie stellen Sie sich die weitere Entwicklung der Stadt Wildau vor?“ durch. In Anbetracht der Zäsur, die die...

Netzhoppers SolWo Königspark KW mit Rekordspiel
Königs Wusterhausen/Bestensee

Netzhoppers SolWo Königspark KW mit Rekordspiel

Ein mitreißendes und bis zur Schlussminute spannendes Spiel sahen die 473 Zuschauer in der Landkost-Arena zwischen den Netzhoppers SolWo Königspark KW und Aufsteiger Helios Grizzlys Giesen am ...

Mitgliederversammlung 2019 des RV NABU Dahmeland e.V.
Königs Wusterhausen

Mitgliederversammlung 2019 des RV NABU Dahmeland e.V.

Der Regionalverband des Naturschutzbundes Dahmeland e. V. lädt am 21.Februa nach Königs Wusterhausen ins Bürgerhaus „Hanns Eisler“ (Eichenallee 12). Das Treffen beginnt 17 Uhr mit einem Vortrag von...