Aufmerksamkeit bei der Burger Woklapnica

Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Woklapnica 2019 in Burg. Die Ausgezeichneten mit dem "Silbernen-Ehren-Teller Burg", Ralf Zimmermann (FFw Burg-Kaupen), Siegfried Kaiser (Sport) Bürgermeisterin Ira Frackmann, Thomas Wunderlich (FFw Burg-Dorf), Marco Pfaffe (FFw Müschen) und der amtierende Amtsdirektor Christoph Neumann (von links) stellten sich den Fotografen. Foto: Bernd Marx

Burg. Über 200 deutsche und niedersorbische/wendische Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Burg hatten sich Anfang Januar 2019 zur jährlichen Woklapnica im Gasthaus „Deutsches Haus“ versammelt. Die 17-köpfige Gemeindevertretung legte über die Arbeit im Jahre 2018 Rechenschaft ab. Höhepunkt war die Auszeichnung von Einwohnern und Vereinen mit dem „Silbernen  Ehren-Teller von Burg“.

 Nach Aussagen der örtlichen Bürgermeisterin Ira Frackmann (CDU), die den Rechenschaftbericht der Gemeindevertretung unter großer Aufmerksamkeit der über 200 Anwesenden vortrug, wurden große Anstrengungen unternommen, um die kommunalen, sozial-politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Aufgaben und  Ziele zu erreichen und zu erfüllen. Schwerpunkt bildet nach wie vor der Tourismus, der der größte Wirtschaftsfaktor in der Gemeinde ist. Es wurden zahlreiche Bauvorhaben zur Verbesserung der Infrastruktur realisiert. Dazu gehören der Neubau, der Ausbau, die Sanierung, die Wartung und die Pflege von Gebäuden, Straßen, Wegen, Parkplätzen, Schleusen, Gewässern, Banketten und Ersatzpflanzungen.  Dazu zählt auch der Ersatzneubau der Burger Gesundheits-Kita, die im April 2019 ihrer Bestimmung übergeben wird.

Der Ausbau für das Breitbandnetz wurde und wird planmäßig  fortgeführt.
Am Jugendzentrum „Phönix“, Sitz der 50-köpfigen Domowina-Jugendgruppe, wurde die Fassade erneuert. So ist es auch kein Wunder, dass daraufhin die engagierte Jugend mit der 125-jährigen Burger Fastnacht, einschließlich Zampern (Zapust) und dem Hahnrupfen, auf sich aufmerksam machte. Auch sonst gab es mit der Sagennacht, Spreewaldmarathon, Trachtenfest, Töpfermarkt, Handwerker- und Bauernmarkt, Dorf- und Heimatfest, Kreisjugendfeuerwehrlager, Kartoffelfest, Benefizkonzerte, Sportfeste, Seniorenfeiern,  Adventsfeiern, Ausstellungen und Vorträgen viel Kultur, Spannung und Abwechslung für die Einwohnerschaft und ihre Gäste.

Unvergessen auch die Vorträge und die Sonderausstellungen für die Burger Dichterin und Publizistin Mina Witkojc (1893 bis 1975) in der Burger Heimatstube, die im Jahre 2018 ihren 125. Geburtstag gefeiert hätte. Insgesamt wurde eingeschätzt, dass Burg weiterhin gute Fortschritte bei der Gestaltung und Entwicklung der Gemeinde zum Wohle und zum Nutzen der Einwohnerschaft und ihrer Gäste gemacht hat.

Herzlich gedankt wurde unter dem Beifall der Anwesenden den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren, der evangelischen Kirchengemeinde, den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Bauernhaus „Annemarie-Schulz-Haus“ Burg,  den Mitgliedern in den zahlreichen Vereinen und Organisationen sowie den unzähligen Helfern und Unterstützern der einzelnen Festlichkeiten. Ohne ihre Hilfe und tatkräftige Unterstützung würde manches Vorhaben in dieser Qualität nicht realisiert  werden können.

Bei viel „Licht“ in der im Jahre 1315 erstmals erwähnten Gemeinde, gab es leider auch so manchen „Schatten“. Kritisch wurde erwähnt, dass es einige „Säumige“ bei der Entrichtung der wichtigen Kurbeiträge gibt. So mussten bereits Bußgelder an Burger Unternehmen verhängt werden.
Die lange Hitzeperiode im Jahre 2018 erforderte erhöhte eine Einsatzbereitschaft bei den örtlichen Freiwilligen Feuerwehren, die über Wochen bei der Brandbekämpfung in der Lieberoser Heide im Einsatz waren.

Für ihre erbrachten Leistungen wurden die Feuerwehren Burg-Dorf, Burg-Kaupen und Müschen sowie der 78-jährige Sportenthusiast Siegfried Kaiser mit dem „Silbernen-Ehren-Teller“, der höchsten Auszeichnung der Gemeinde Burg, und Urkunden ausgezeichnet.
Zum 31. Dezember 2018 lebten 4282 Einwohner in der Gemeinde Burg. Für 67 Personen aus Burg
wurde eine Schweigeminute eingelegt. Es sind in Burg 617 Gewerbe registriert. Im Jahre 2018 wurden 16 Ehen geschlossen und 25 Kinder geboren. 171 Einwohner fanden in der Gemeinde ein neues Zuhause, allerdings verließen auch 158 Einwohner die Gemeinde, die im Jahre 2019 sich am bundesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligen wird.          Bernd Marx, Boblitz

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Jetzt abstimmen
Berlin

Jetzt abstimmen

Die Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland e.V. suchen Deutschlands schönsten Bach oder Fluss in den Nationalen Naturlandschaften.Die 10. Naturwunderwahl steht unter dem Motto „Wilde Bäche...

Von Norddeutschland nach Polen
Joachimsthal/ Biesenthal

Von Norddeutschland nach Polen

Ende Mai wurde bereits die erste Qualifikationsrunde des SENI Cup 2019 in Bayern ausgetragen; nach drei aufregenden Tagen geht nun auch die zweite Turnier-Etappe zu Ende. Begleitet von zahlreichen...

VHS-Jahresfinissage mit Kursleiterehrung
Groß Köris

VHS-Jahresfinissage mit Kursleiterehrung

Am 14. Juni fand in der Oberförsterei Hammer der feierliche Schuljahresabschluss der Volkshochschule Dahme-Spreewald statt. Ein wichtiger Teil der Jahresfinissage ist die Auszeichnung...

Freie Demokraten stimmen für Fortsetzung der Fraktionsgemeinschaft im Kreistag Dahme-Spreewald
Groß Köris

Freie Demokraten stimmen für Fortsetzung der Fraktionsgemeinschaft im Kreistag Dahme-Spreewald

Ein Sonderkreisparteitag der Freien Demokraten im Landkreis Dahme-Spreewald am 21. Juni in Groß Köris hat einstimmig beschlossen, die gemeinsame Fraktion mit CDU und Bauern im Kreistag fortzuführen."N...

Verwaltungsgericht stoppt Rinderstall Klein Leuthen endgültig
Groß Leuthen

Verwaltungsgericht stoppt Rinderstall Klein Leuthen endgültig

Das Verwaltungsgericht Cottbus hat mit Urteil vom 13. Juni eine 2013 vom Landkreis Dahme-Spreewald erteilte Baugenehmigung für eine Rindermastanlage im Landschaftsschutzgebiet Groß Leuthener...

Der Zeuthener Yachtclub e.V. lädt zur Segelregatta „Zeuthener Woche“ ein
Zeuthen

Der Zeuthener Yachtclub e.V. lädt zur Segelregatta „Zeuthener Woche“ ein

Mit der "Zeuthener Woche" lädt der Zeuthener Yachtclub e.V. am 29. und 30 Juni zu spannenden Segelwettkämpfen und geselligem Hafenvergnügen auf sein Clubgelände in der Niederlausitzstraße 12 in...

Tropical Islands eröffnet den Pororoca Surf-Club
Krausnick

Tropical Islands eröffnet den Pororoca Surf-Club

Am heutigen Freitag eröffnet Tropical Islands den Surf-Simulator Pororoca. Die neue Attraktion befindet sich im Außenbereich „AMAZONIA“ und ist täglich von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Ab dem 1. Juli wird...

Rosenlauf mit Hänger
Eichwalde

Rosenlauf mit Hänger

Der diesjährige Eichwalder Rosenlauf war mit 67 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder ein voller Erfolg, obwohl dieser eine Woche später und zeitgleich mit anderen regionalen Läufen stattfand. Trotz...

Kindergeld steigt ab Juli
Potsdam

Kindergeld steigt ab Juli

Das Kindergeld wird ab Juli um monatlich 10 Euro erhöht. Somit werden für das erste und zweite Kind jeweils 204 Euro Kindergeld pro Monat gezahlt, für das dritte Kind 210 Euro. Ab dem vierten...

Von Torte bis Kartoffelschwein
Kemlitz

Von Torte bis Kartoffelschwein

Zum ersten Mal war das AWO-Reha-Gut Kemlitz Gastgeber der zentralen Eröffnungsveranstaltung der Brandenburger Landpartie, die sich in diesem Jahr zum 25. Mal jährte. Bei hochsommerlichen Temperaturen...

Multikulturelles Projekt
Lübbenau

Multikulturelles Projekt

Die Bürgerinitiative Buntes Lübbenau arbeitet seit ca. vier Jahren kontinuierlich an der Hilfe zur Integration geflüchteter Menschen.Der Verein Freunde der LÜBBENAUBRÜCKE ist Mitglied der Initiative...

Dengeln, Wetzen, gesägte Kunstwerke
Leipe/Bischdorf

Dengeln, Wetzen, gesägte Kunstwerke

Geräucherter Fisch und Holzskulpturen Nicht allein der grau-grüne und meterlange Betonhecht „Henry“ stellte auf dem Spreewaldhof am Rande von Leipe, der Ort, der in diesem Jahr seine urkundliche...

Jetzt blüht der Öllein zartblau
Lübben

Jetzt blüht der Öllein zartblau

Lein hat eine relativ kurze Vegetationszeit. In der Regel vergehen nur 120 bis 125 Tage zwischen Aussaat und Ernte. Erfahrene Landwirte sehen auf den ersten Blick, ob der Lein reif ist: die Blüten...

Maßnahmen konkretisiert
Lübben

Maßnahmen konkretisiert

Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat einen Aktionsplan Spreewald vorgelegt, in dessen Rahmen Maßnahmen zur Erhaltung und Reinigung der Gewässer, zur Landschaftspflege und zur Förderung...

Ein Hauch von Weltklasse
Königs Wusterhausen

Ein Hauch von Weltklasse

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit. Es startet der traditionelle Netzhoppers Beach Cup in seine 19. Auflage und auch dieses Mal können sich die Zuschauer auf ein starkes Teilnehmerfeld freuen....

Stadt lässt die Grabmale auf den Friedhöfen überprüfen
Königs Wusterhausen

Stadt lässt die Grabmale auf den Friedhöfen überprüfen

Vom 18.  bis 19. Juli prüft eine Fachfirma die Grabmale auf den Friedhöfen der Stadt Königs Wusterhausen turnusmäßig auf ihre Standfestigkeit. Grabmale, die nicht mehr standsicher sind, werden mit...

Kunstprojekt zeigt Wander-Malerei in Lieberose
Lieberose

Kunstprojekt zeigt Wander-Malerei in Lieberose

Nach einer fulminanten Eröffnung des Spreewälder Kunstfestivals erwartet die Besucher nun gleich der nächsten Veranstaltungshöhepunkt im Rahmen der aquamediale 13. Die Künstler Franz Rentsch und...

Leinen los: 26. Brandenburgische Seniorenwoche in OSL eröffnet
Senftenberg

Leinen los: 26. Brandenburgische Seniorenwoche in OSL eröffnet

Leinen los hieß es am Montag für die Brandenburgische Seniorenwoche im Landkreis OSL. Feierlich eröffnete Landrat Siegurd Heinze die Aktionswoche gemeinsam mit Senftenbergs 1. Beigeordneten Teresa...

Ferienzeit, Urlaubszeit, Familienzeit
Lauchhammer

Ferienzeit, Urlaubszeit, Familienzeit

Der Familienpass Brandenburg 2019/2020 erscheint bereits in der 14. Auflage und ist vom 20. Juni 2019 bis zum 24. Juni 2020 gültig. Von A wie Abenteuerpark bis Z wie Zoo bietet er Preisnachlässe von...

Eckpunkte der Seniorenpolitik im Landkreis abgestimmt
Lübben

Eckpunkte der Seniorenpolitik im Landkreis abgestimmt

Die zentralen Themen der Seniorenpolitik in Dahme-Spreewald vom „Wohnen im Alter“ über „Aufbau eines Hol- und Bringedienstes“ sowie der „Aufbau eines lokalen Hilfsprojektes“ wurden bei einem...

Mit Talent und viel Fleiß
Senftenberg

Mit Talent und viel Fleiß

Traditionsgemäß zum Abschluss des Schuljahres hat Ulrich Stein, Leiter der Kreismusikschule des Landkreises Oberspreewald-Lausitz zum Auszeichnungskonzert in die Musikschule Senftenberg eingeladen....

Neues bei den Netzhoppers
Bestensee/ Königs Wusterhausen

Neues bei den Netzhoppers

Die Saison 2018/19 war die erste Saison für Arran Chambers im Ausland. Der 202 Zentimeter große Mittelblocker war der vierte und letzte Spieler vom „Team Kanada“, der im letzten Jahr erst sehr spät...

Citypartner luden ein
Königs Wusterhausen

Citypartner luden ein

Der Citypartner Königs Wusterhausen e.V. lud am 12. Juni Gewerbetreibende, Händler sowie Immobilienbesitzer der Innenstadt in das Rathaus KW ein, um gemeinsam eine Auswertung der Ergebnisse der Studie...

Neuer Familienpass
Potsdam/ Dahme-Spreewald

Neuer Familienpass

Der Familienpass Brandenburg 2019/2020 ist erschienen. Der beliebte Freizeit- und Ausflugsplaner hält rund 500 Freizeitangebote für Brandenburg und Berlin bereit. Er bietet mindestens 20 Prozent...

Nutzungsverträge angeboten
Königs Wusterhausen

Nutzungsverträge angeboten

Viele Garagenpächter in Königs Wusterhausen sind durch ein Schreiben des Finanzamtes des Landes Brandenburg verunsichert. Darin erklärt die Behörde, dass die jeweilige Garage gemäß § 11 Abs. 1...

Stipendien gegen Ärztemangel
Potsdam

Stipendien gegen Ärztemangel

Bis zu 1.000 Euro monatlich während des Studiums oder Geld für die Facharztausbildung: Brandenburg hat sich einiges einfallen lassen, um Ärzte ins Land zu locken. Kurz nach ihrem Antritt als...