Landesregierung bestätigt unrechtmäßige Schlachtungen bei Wiesenhof

Bündnisgrüne fordern: Umweltminister muss rote Karte ziehen

Königs Wusterhausen / Niederlehme. Der Betreiber des Geflügel-Schlachthofes in Niederlehme/Königs Wusterhausen, der Märkische Geflügelhof-Spezialitäten GmbH (MGS) steht wegen unrechtmäßiger Erhöhung der Schlachtkapazitäten auf 160.000 Tiere pro Tag seit langem in der Kritik. Das Landesumweltamt hatte die Erhöhung zunächst gestoppt und anschließend am 1. November dieses Jahres genehmigt. Dies geschah jedoch vorbehaltlich verschiedener Auflagen und Fristsetzungen. Nun bestätigte Agrarminister Jörg Vogelsänger in seiner Antwort auf die mündliche Anfrage unserer Fraktion, dass der Konzern dies ignorierte und bereits seit dem 6. November in erhöhtem Umfang Schlachtungen durchgeführt werden. Der Abnahmetermin war hingegen erst am 5. Dezember.

Erst Ende November dieses Jahres hatte Agrarminister Vogelsänger auf Nachfrage des agrarpolitischen Sprechers der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Benjamin Raschke, bestätigt, dass die Teilstilllegungsverfügung vom Juni 2017 weiterhin gültig sei, da die Einhaltung der Auflagen noch nicht geprüft worden sei und man sich noch in der Terminabstimmung befinde. Tatsächlich aber wurden die Schlachtkapazitäten bereits unmittelbar nach der Zustellung des Bescheids angehoben bestätigte Vogelsänger gestern auf erneute Nachfrage der bündnisgrünen Fraktion.

„Es ist ungeheuerlich, dass so ein grober Verstoß gegen die gesetzlichen Vorgaben ohne Konsequenzen für den Betreiber bleibt, obwohl dieser in der Vergangenheit häufiger gegen behördliche Vorgaben und geltendes Recht verstoßen hat. Kein Wunder, dass sich kein Lerneffekt einstellt und das Unternehmen sich immer wieder über Vorschriften hinweg setzt“, kritisierte Benjamin Raschke.

Gemeinsam mit dem NABU will die örtliche Bürgerinitiative „KW-stinkt´s“ nun gegen die Genehmigung des erweiterten Schlachtbetriebs vorgehen. Am 3.12.2018 haben sie Widerspruch gegen den Bescheid eingelegt und fordern nun Akteneinsicht sowie eine Prüfung der Rechtmäßigkeit. „Das Beispiel verdeutlicht einmal mehr, dass das Umweltministerium endlich hart durchgreifen muss. Es reicht nicht, immer nur Warnungen auszusprechen, ab einem gewissen Punkt muss es die rote Karte ziehen“, sagte Raschke. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Das Ohr am Bürger
Zeuthen

Das Ohr am Bürger

Seit dem 16.Januar hat die SPD Zeuthen  für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) ein Bürgertelefon geschaltet. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr nimmt die SPD...

Selbstverletzendes Verhalten von Jugendlichen
Zeuthen

Selbstverletzendes Verhalten von Jugendlichen

Selbstverletzung ist ein Thema, welches bis zu 1,2 Millionen Menschen in Deutschland betrifft und doch ein Thema, welches für die meisten Menschen nicht greifbar und vorstellbar ist.Immer mehr...

Weiterbildungsangebote
Königs Wusterhausen / Lübben

Weiterbildungsangebote

Wie wird Wasser zu Eis? Woher kommt der Wind? Oder wie entsteht ein Schatten? Die Welt unserer Kinder ist voller Fragen. Die Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“ ermöglicht Kindern in...

Erstmals Besucher im Gymnasium
Schönefeld

Erstmals Besucher im Gymnasium

Am 12. Januar lud das Gymnasium Schönefeld zu seinem ersten Tag der offenen Tür. Die zahlreichen Besucher interessierte besonders der im Entstehen befindliche bilinguale Zweig der noch sehr jungen...

Expedition ins Reich der singenden Schwäne
Luckau

Expedition ins Reich der singenden Schwäne

Die Heinz-Sielmann-Stiftung lädt an den beiden kommenden Sonntagen, 20. und 27. Januar, zur Singschwan-Safari in die Luckauer Region ein. Um 9 Uhr geht es mit dem Kleinbus zu den Futterplätzen der...

Möglichkeiten für Sonntagseinkauf in Polen weiter eingeschränkt
Frankfurt (Oder)

Möglichkeiten für Sonntagseinkauf in Polen weiter eingeschränkt

2019 ändern sich die Ladenschlussregeln in Polen. Verbraucher können dann nur noch am letzten Sonntag im Monat im Nachbarland einkaufen. Seit Jahresbeginn sind die Möglichkeiten, sonntags in...

Neue Perspektiven für Langzeitarbeitslose
Königs Wusterhausen

Neue Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Obwohl aktuell im Landkreis Dahme-Spreewald gute wirtschaftliche Entwicklungen am Arbeitsmarkt zu verzeichnen sind, gibt es nach wie vor Menschen, die vom wirtschaftlichen Aufschwung nicht profitieren...

Überprüfung der Beschäftigungspflicht / Anzeigepflicht
Cottbus

Überprüfung der Beschäftigungspflicht / Anzeigepflicht

Die jährliche Überprüfung der Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ist angelaufen. Die Agentur für Arbeit Cottbus versendet Unterlagen zur Überprüfung der Beschäftigungs-...

Zuwendungen für die Förderperiode 2019 beantragen
Cottbus

Zuwendungen für die Förderperiode 2019 beantragen

Die IHK Cottbus weist darauf hin, dass seit dem 7. Januar 2019 Unternehmen des Güterkraftverkehrs Zuwendungen für die Förderperiode 2019 beantragen können. Um in den Genuss der Förderung zu...

Einladung zur 21. Sitzung des Flughafen- und Ordnungsausschusses
Eichwalde

Einladung zur 21. Sitzung des Flughafen- und Ordnungsausschusses

Hiermit lade ich zur 21. Sitzung des Flughafen- und Ordnungsausschusses am 15.01.2019, 18:30 Uhr,ins Rathaus Eichwalde, Grünauer Straße 49, 15732 Eichwalde recht herzlich ein.Im Benehmen mit dem...

Geschäftsführerwechsel beim Spreewaldverein
Lübben

Geschäftsführerwechsel beim Spreewaldverein

Zum 1. Januar 2019 hat Axel Müller die Geschäftsführung des Spreewaldvereines, und damit das Regionalmanagement der LEADER-Region Spreewald-PLUS, mit Sitz in Lübben (Spreewald) übernommen. Er vertritt...

Abschied von Pfarrer Klemp-Kindermann
Groß Leine

Abschied von Pfarrer Klemp-Kindermann

Am 13. Januar wurde Pfarrer Arndt Klemp-Kindermann mit einem feierlichen Gottesdienst in Groß Leine verabschiedet. Der 43-Jährige verlässt die Evangelische Hoffnungskirchengemeinde Groß Leuthen und...

Neue Pflegekräfte
Cottbus

Neue Pflegekräfte

Zum Auftakt des Jahres 2019 setzt das Carl-Thiem-Klinikum ein deutliches Zeichen zur Stärkung der Patientenbetreuung durch die Einstellung von neuen Gesundheits- und Krankenpflegern. Wir freuen uns...

Grüne Woche beginnt am Freitag in Berlin
Berlin/Potsdam

Grüne Woche beginnt am Freitag in Berlin

Das Brandenburger Agrarministerium zeigt sich ab kommenden Freitag mit den Ausstellern der heimischen Land- und Ernährungswirtschaft zum 27. Mal seit 1993 auf der Internationalen Grünen Woche in...

Tierheimbewohner suchen Anschluss
Halbe

Tierheimbewohner suchen Anschluss

Ruby kam im Juli 2017 als Fundtier zu uns ins Tierheim. Leider vermisste diesen agilen, kastrierten Rüden niemand. Er zeigt sich bei uns als sehr lebhafter und sportlicher Kerl, der Menschen gegenüber...

Fotos zeigen die Dahmelandschaft bei KW
Königs Wusterhausen

Fotos zeigen die Dahmelandschaft bei KW

Am 15. Januar wird die Fotoausstellung im Dahmelandmuseum in der "Galerie unterm Dach" in Königs Wusterhausen eröffnet. Um 16 Uhr präsentiert Horst Liebl, Mitglied im Heimat- und Museumsverein KW,...

MAWV im Jubiläumsjahr
Königs Wusterhausen

MAWV im Jubiläumsjahr

Der Märkische Abwasser- und Wasserzweckverband (MAWV) wurde 1994 gegründet und begeht in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Durch viele kleinere Aktionen und Events im gesamten Verbandsgebiet...