Linda Gaida erhält „Cottbuser Medizinstipendium“

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Lausitzer Braunkohle

Sie übergeben die Förderurkunde an Stipendiatin Linda Gaida (2.v.l.): Dr. med. Götz Brodermann, Geschäftsführer des Carl-Thiem-Klinikums (l.), Thomas Penk, Stiftungsvorstand der Stiftung Lausitzer Braunkohle (2.v.r.) und Sabine Brumma, Koordinatorin der geschäftlichen Angelegenheiten der Stiftung Lausitzer Braunkohle (r.). Foto: CTK

Cottbus. Die Stiftung Lausitzer Braunkohle fördert eine zweite Studentin im Rahmen des „Cottbuser Medizinstipendiums“. Der Stiftungsvorstand Thomas Penk übergab jetzt die Förderurkunde an Linda Gaida (27). Sie erhält in den nächsten drei Jahren eine Unterstützung von monatlich 500 Euro.

Die junge Cottbuserin ist wie gemacht für das Stipendium: Sie wurde am Carl-Thiem-Klinikum geboren, hat an der Medizinischen Schule des CTK zunächst den Beruf der Physiotherapeutin erlernt, sieht ihren Lebensmittelpunkt nach wie vor in Cottbus und wird nach dem Studium in Greifswald auch in die Lausitz zurückkehren. Sie studiert im siebten Semester und hat einige Pflichtpraktika bereits am CTK absolviert. Die genaue Fachrichtung steht für sie noch nicht fest, aber am besten fühlte sie sich in der Anästhesie aufgehoben.

CTK-Geschäftsführer Dr. Götz Brodermann erklärt, warum Linda Gaida genau die Richtige für das Stipendium ist: „Immer mehr junge Menschen gehen aus der Lausitz weg zum Medizinstudium. Viele von ihnen kommen aber nicht zurück. Deshalb wollen wir mit dem Stipendium einen Anreiz für die Rückkehr in die Heimat setzen und vor allem jene fördern, die hier ihre Zukunft sehen. Das CTK wollen wir ihnen dabei als Unterstützer und guten Arbeitgeber an die Seite stellen.“

Thomas Penk begründet das Engagement der Stiftung: „Der Fachkräftemangel beschäftigt uns alle. In mehreren Gesprächen mit dem CTK hat sich diese Zusammenarbeit entwickelt – hier unterstützen wir gern. Wir haben mit Linda Gaida  eine gute Wahl getroffen, eine sehr authentische junge Frau.“

Das Carl-Thiem-Klinikum hat das „Cottbuser Medizinstipendium“ 2017 gemeinsam mit Partnern ins Leben gerufen – als Programm zur Fachkräftesicherung durch die Förderung und Bindung von Studierenden im fortgeschrittenen Medizinstudium.

Alle Informationen zum Stipendium sind auf der Homepage im Bereich Karriere zu finden.

Interessierte Medizinstudenten können sich direkt beim CTK bewerben. Auskünfte gibt es auch unter Telefon (0355) 46-28 96 oder AerztlicherDirektor@ctk.de. red


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Mit einer Sixties-Brille zum 2. Platz auf Bundesebene
Senftenberg

Mit einer Sixties-Brille zum 2. Platz auf Bundesebene

Nach drei- bzw. dreieinhalbjähriger Ausbildung haben 21 Nachwuchshandwerker den besten Abschluss in ihrem jeweiligen Beruf erlangt. Elf von ihnen erreichten zudem die Siegerstufe auf Landesebene und...

Gedenken an die Opfer des Holocaust
Senftenberg

Gedenken an die Opfer des Holocaust

Anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust beteiligt sich der Landkreis Oberspreewald-Lausitz wie in jedem Jahr mit einer entsprechenden Gedenkveranstaltung mit...

LDS-Gleichstellungsbeauftragte hat Chancengleichheit fest im Blick
Lübben

LDS-Gleichstellungsbeauftragte hat Chancengleichheit fest im Blick

Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Dahme-Spreewald und gleichzeitige Bundessprecherin kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen blickt zum 100-jährigen Jubiläum des...

Neuer Eigentümer
Krausnick

Neuer Eigentümer

Das brandenburgische Freizeitresort Tropical Islands ist nun Teil von Parques Reunidos, einem weltweit führenden Betreiber regionaler Themen- und Freizeitparks. Bereits im Dezember wurde der Kauf...

Von Ocker und Leinöl
Senftenberg

Von Ocker und Leinöl

„Exposition – Art Lausitz“ lautet der Titel der neuen Ausstellung, die bis Ende April in den Fluren des Gesundheitsamtes des Landkreises Oberspreewald-Lausitz in der Großenhainer Straße 62 in...

Pflegekurs „PfiFf – Pflege in Familien fördern“
Lübben

Pflegekurs „PfiFf – Pflege in Familien fördern“

Erst sind es die Kinder, die Pflege und Aufmerksamkeit benöti-gen, bald die Eltern, der Partner oder andere nahestehende Menschen. Oft geschieht es ohne Vorbereitung, meist jedoch bedeutet die neue...

Fortsetzung der Qualitätsoffensive im Spreewald
Raddusch

Fortsetzung der Qualitätsoffensive im Spreewald

„Wir sind Spreewald. Zukunft. Gemeinsam. Gestalten.“ – mit diesem Leitgedanken verfolgt der Tourismusverband Spreewald weiterhin die Qualitätsoffensive zur Stärkung der QualitätsRegion Spreewald. Um...

talentCAMPus-Ferienprogramm startet in den Winterferien
Königs Wusterhausen

talentCAMPus-Ferienprogramm startet in den Winterferien

In den Winterferien gibt es wieder ein talentCAMPus-Ferienprogramm in Königs Wusterhausen. Kinder und Jugendliche können vom 4. bis 8. Februar an verschiedenen kostenfreien Workshops teilnehmen. Das...

Delegation aus Usbekistan informierte sich beim MAWV über die regionale Wasserversorgung
Königs Wusterhausen

Delegation aus Usbekistan informierte sich beim MAWV über die regionale Wasserversorgung

Am 15. Januar 2019 waren Vertreter aus der Republik Usbekistan zu Gast beim Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverband. Im Rahmen eines von der Weltbank finanzierten Projektes zur Verbesserung...

Neuer Wohnraum für Wildau
Wildau

Neuer Wohnraum für Wildau

Die Bauarbeiten in der Wildauer Friedenstraße 6 gehen zügig voran: Am 18. Januar wurde die termingerechte Fertigstellung des Rohbaus von 54 Mietwohnungen mit einem traditionellen Richtfest...

Kaufland Logistikzentrum Lübbenau feiert Richtfest
Lübbenau

Kaufland Logistikzentrum Lübbenau feiert Richtfest

Donnerstag feierte die Kaufland Regionalgesellschaft Ost in Lübbenau Richtfest. Bürgermeister Helmut Wenzel und Siegurd Heinze, Landrat Oberspreewald Lausitz nahmen ebenfalls an dieser Veranstaltung...

Feuer nach Großbrand gelöscht
Lübben

Feuer nach Großbrand gelöscht

Das Feuer in der Lübbener Schillerstraße ist gelöscht. Dort war in der Nacht in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Der Mieter kam dabei ums Leben, 34 Personen...

Abstimmen für die Hochschulperle des Jahres
Senftenberg

Abstimmen für die Hochschulperle des Jahres

College+, das Orientierungsstudium der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, ist für die Auszeichnung mit der Hochschulperle 2018 des Stifterverbandes für die Deutsche...

Treppenläufe in verschiedenen Alterskategorien
Lübben

Treppenläufe in verschiedenen Alterskategorien

 Das TFA Team der Lübbener Feuerwehr nutzte den Jahresbeginn sportlich und nahm am 19. Tower-Run in Berlin-Neukölln teil. Neben den „normalen“ Treppenläufern, die in den verschiedensten...

Kooperation für soziale Unterstützung
Lübben

Kooperation für soziale Unterstützung

Ein  selbstbestimmtes  Leben  bis  ins  hohe Alter ermöglichen und Vereinsamung vorbeugen.Dafür setzen sich die  Genossenschaftliche Wohngemeinschaft (GWG) Lübben und die Volkssolidarität  Bürgerhilfe...

Das Warten hat bald ein Ende
Calau

Das Warten hat bald ein Ende

Viele Lesefreunde in Calau und Umgebung warten schon mit Spannung auf die Wiedereröffnung der Stadtbibliothek. Lange wird es nicht mehr dauern, das zumindest verspricht Leiterin Steffi Clemens bei...

Wildschweinplage
Königs Wusterhausen

Wildschweinplage

Auf Wildschweine sind einige Kleingärtner und Grundstücksbesitzer in Königs Wusterhausen nicht gut zu sprechen. Immer wieder ließen sich die Tiere in den vergangenen Wochen in der Nähe von...

Freie Plätze beim Workshop „Haus der kleinen Forscher“ für pädagogische Fachkräfte
Königs Wusterhausen

Freie Plätze beim Workshop „Haus der kleinen Forscher“ für pädagogische Fachkräfte

Am 23. Februar findet die nächste Fortbildung des ASB Mittel-Brandenburg im Rahmen der Workshop-Reihe „Haus der kleinen Forscher“ zum Thema Optik in Königs Wusterhausen, Im Gewerbepark 28,...

Entdeckungen im Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Fürstlich Drehna

Entdeckungen im Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Eine Vielzahl naturkundlicher Veranstaltungen im Naturpark Niederlausitzer Landrücken enthält der Naturpark-Kalender 2019. Dieser ist in der Naturpark-Info in Fürstlich Drehna, im Heinz Sielmann...

Entdeckungen am Verlauf der Trasse
Boblitz

Entdeckungen am Verlauf der Trasse

Die Planung, der Bau und die Inbetriebnahme der Spreewald-Kleinbahn in den Jahren 1895 bis 1898 waren eine bedeutende wissenschaftlich-technische Revolutionen in der Spreewaldregion.  Die...

Genusserlebnis Spreewald auf der Grünen Woche 2019
Lübben

Genusserlebnis Spreewald auf der Grünen Woche 2019

Im Berliner Messezentrum am Funkturm findet vom 18. bis 27. Januar 2019 die weltgrößte Verbrauchermesse für Land- und Ernährungswirtschaft bereits zum 84. Mal statt. Unter dem Label des...

Engagement ohne Grenzen
Senftenberg

Engagement ohne Grenzen

Um das Engagement von Kitas, Schulen und freien anerkannten Trägern der Jugend- und Behindertenhilfe im Bereich Inklusion zu würdigen, vergibt der Landkreis Oberspreewald-Lausitz auch in diesem Jahr...

Geschäftsführerwechsel beim Spreewaldverein
Lübben

Geschäftsführerwechsel beim Spreewaldverein

Zum 1. Januar 2019 hat Axel Müller die Geschäftsführung des Spreewaldvereines, und damit das Regionalmanagement der LEADER-Region Spreewald-PLUS, mit Sitz in Lübben (Spreewald) übernommen. Er vertritt...

1,6 Millionen Euro für Radwegemodernisierung in Dahme-Spreewald
Lübben

1,6 Millionen Euro für Radwegemodernisierung in Dahme-Spreewald

In den Erhalt und die Erneuerung des Radwegenetzes im Landkreis Dahme-Spreewald wird in 2019 weiter investiert. Landrat Stephan Loge hat dafür am heutigen Dienstag symbolisch Zuwendungsbescheide über...

Wer will fleißige Handwerker sehn…
Schwarzheide

Wer will fleißige Handwerker sehn…

Handgefertigte Blumenkästen und Tiere aus Holz schmücken seit dieser Woche die Flure der Kindertagesstätte „Kleeblatt“ in Schwarzheide. Im Beisein von Siegurd Heinze, Landrat des Landkreises...

SPD Königs Wusterhausen auf dem heißen Stuhl
Königs Wusterhausen

SPD Königs Wusterhausen auf dem heißen Stuhl

„Fünf Jahre hat die SPD die Stadt mitgestaltet. Viele Projekte wurden angestoßen und erfolgreich beendet. In diesen fünf Jahren hat sich die Stadt stark verändert. Neue Herausforderungen kamen...

Initiative „Versorgungsausgleich für in der DDR geschiedene Frauen“ lädt zu Treffen
Königs Wusterhausen

Initiative „Versorgungsausgleich für in der DDR geschiedene Frauen“ lädt zu Treffen

Mit dem Rentenüberleitungsgesetz vom 31. Dezember 1991 wurde das Rentensystem der Bundesrepublik auf die neuen Bundesländer übertragen – mit Ausnahme des Versorgungsausgleichs. Die im...