Tag der offenen Tür und Infotag

Tag der offenen Tür und Infotag

Geometrische Körper - Montessoriformen Foto: Pixabay

Montessori Grundschule und Gesamtschule Königs Wusterhausen laden ein

Königs Wusterhausen.

Für viele Eltern stellt sich zu Beginn des Vorschuljahres beziehungsweise des letzten Jahres in der Grundschule wieder die Frage: Was muss eine moderne Schule bieten? Dabei kommt man sehr schnell zum Schluss, dass es um mehr geht als die bloße Vermittlung von Unterrichtsinhalten.

Die Montessori Grundschule ist eine Ganztagsschule. Hier lernen und leben die Kinder nach den Grundsätzen der Montessoripädagogik, das heißt, die Schüler wählen die Arbeit, den Ort, die Zeit und den Partner selbst. Der Lehrer ist hier Lernbegleiter und Beobachter. Er regt zum selbstständigen Arbeiten an, unterstützt, gibt Einführungen und plant. Besonders ist hier das Zwei-Pädagogen-System. In einer Lerngruppe von maximal 24 Schülern betreuen jeweils ein Lehrer und ein weiterer Pädagoge die Kinder.  Die sechs Lerngruppen werden jahrgangsgemischt unterrichtet. In einer Lerngruppe lernen jeweils Kinder der Jahrgänge eins bis drei sowie vier bis sechs gemeinsam. Zusätzlich arbeitet die Grundschule nach dem Schwerpunkt „Bewegte Schule“. Mit verschiedenen sportlichen Freizeitgruppen und dem Bewegungskonzept des „Hengstenberg-Projektes“ wird hier viel Wert auf die Aktivität der Kinder gelegt.

Im Rahmen des Ganztags bietet die Schule auch weitere Angebote, bei denen die Schüler ihre eigenen Interessen mit einbringen können. Verschiedene sportliche, kreative, musikalische, sprachliche und andere interessante Angebote stehen zur Wahl.

Die frühe Berufsorientierung startet bereits ab der 7. Jahrgangsstufe. Die Schüler lernen so, auch außerhalb des Klassenraums ihre Kompetenzen und Fähigkeiten zu entwickeln.
Digitale Schule steht hier im Vordergrund. Fünf digitale Tafeln vereinfachen das Unterrichten. Jeder Schüler verfügt über seinen eigenen Laptop. Die Jugendlichen können damit selbstständig recherchieren und den Unterricht digital begleiten. Sie dürfen die Laptops auch privat nutzen.

Für die persönliche Entwicklung bietet die Schule verschiedene Arbeitsgemeinschaften an - von sportlich über sprachlich und naturwissenschaftlich bis hin zu kreativ. Die Arbeitsgemeinschaften werden zusammen mit den Schülern weiterentwickelt und entsprechend ihrer Wünsche ergänzt und angepasst.
Die Gesamtschule hat vor Kurzen die Anerkennung für die Sekundarstufe I erhalten. Außerdem startet in diesem Schuljahr die erste 11. Jahrgangsstufe an der Schule.


Beide Schulen laden Sie und Ihre Kinder zum Kennenlernen am  10. November  in der Zeit von 10 bis 14 Uhr ein. Zum Tag der offenen Tür in der Montessori Grundschule erwarten Sie und Ihre Kinder an diesem Tag: die Vorstellung der Montessoripädagogik, eine Erkundungstour durch die Schule, Öffnung des Bewegungsraumes zum Ausprobieren der Hengstenberg-Geräte sowie Fragen und Antworten rund um die Montessoripädagogik und die Schule.

Zum Infotag in der Gesamtschule warten auf Sie und Ihre Kinder: Informationen zum Konzept und die Schule, Öffnung der Unterrichtsräume sowie Ansprechpartner in jedem Fachbereich, die Ihre Fragen und die Ihrer Kinder beantworten können.

Auch die Anmeldung zum Schuljahr 2019/20 ist an diesem Tag möglich.
Sie können für Ihr Kind jederzeit eine Bewerbung abgeben – egal ob für das kommende oder das bereits laufende Schuljahr. In den Jahrgangsstufen eins bis zehn sind auch im laufenden Schuljahr noch vereinzelt Plätze zu vergeben.

Für einen persönlichen Termin mit der Schulleiterin der Montessori Grundschule melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 033762/207462 oder per E-Mail info@montessori-grundschule-kw.de.

Für einen persönlichen Termin mit dem Schulleiter der Gesamtschule melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 033762/889860 oder per E-Mail info@gesamtschule-kw.de.

Weitere Informationen zu den Schulen erfahren Sie unter www.montessori-grundschule-kw.de sowie unter www.gesamtschule-kw.de. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Wildau

Auf Friedentour

Auch nach Ostern gehen die Aktivitäten für den Frieden weiter. Nach einer Tour durch mehrere sächsische Städte macht die Friedenstor der LINKEN-Bundestagsfraktion am Freitag, dem 26. April, Station in...

Landkreis fördert kulturelles und sorbisches Engagement
Dahme-Spreewald

Landkreis fördert kulturelles und sorbisches Engagement

Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert auch in diesem Jahr ein vielfältiges Kulturangebot. So werden 55 kulturelle Projekte mit insgesamt 190.000 Euro aus dem Kreishaushalt unterstützt. Für die 180.000...

Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow beginnt
Dahme-Spreewald

Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow beginnt

Die Kreisstraße K6147 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt Waldow grundhaft ausgebaut. Die Straßenbauarbeiten im Schönwalder Ortsteil erfolgen voraussichtlich im Zeitraum vom 23. April bis zum 16....

Achtung: Höchste Waldbrandgefahr in Dahme-Spreewald
Dahme-Spreewald

Achtung: Höchste Waldbrandgefahr in Dahme-Spreewald

Die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5 ist am heutigen Gründonnerstag für den Landkreis Dahme-Spreewald ausgerufen worden. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Andreas Ziesemer appelliert alles zu...

Mehr Geld für kulturelle Projekte
Königs Wusterhausen

Mehr Geld für kulturelle Projekte

Neun Projekte erhalten in diesem Jahr Geld aus dem städtischen Topf für besondere kulturelle Veranstaltungen. Am 18. April, wurden den Bedachten die Zuwendungsbescheide übergeben. „Immer mehr...

Einladung zum Bewerbertag
Klettwitz

Einladung zum Bewerbertag

Inmitten der reizvollen Natur der Gemeinde Schipkau, unweit des Lausitzrings, eröffnet der ASB Mittel-Brandenburg im Herbst 2019 eine neue vollstationäre Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz...

Osterschnitzereien für das „Mückenberger Ländchen“
Lauchhammer

Osterschnitzereien für das „Mückenberger Ländchen“

Handgefertigte Blumenkästen und Osterhasen aus Holz schmücken seit der vergangenen Woche das Foyer des Seniorenhofs „Mückenberger Ländchen“ in Lauchhammer. Im Beisein von Bärbel Weihmann,...

Linearbeschleuniger der neuen Strahlentherapie senden erste Strahlen
Cottbus

Linearbeschleuniger der neuen Strahlentherapie senden erste Strahlen

Die technischen Grundlagen stehen: Anfang April hat auch der zweite der beiden Linearbeschleuniger in der neuen Strahlentherapie am CTK seinen Standort erreicht. Beide Geräte sind inzwischen am neuen...