Engere Zusammenarbeit vereinbart

Engere Zusammenarbeit vereinbart

TH-Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Tippe und Prof. Dr. Mihály Réger, Rektor der Óbuda Universität Budapest/Ungarn, haben am 8. November 2018 eine neue Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen der TH Wildau und der Óbuda Universität unterzeichnet. Foto: TH Wildau / Bernd Schlütter

Wildau. TH-Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Tippe und Prof. Dr. Mihály Réger, Rektor der Óbuda Universität Budapest/Ungarn, haben am 8. November die langjährige Zusammenarbeit zwischen beiden akademischen Einrichtungen erweitert und präzisiert.
So sollen der gegenseitige Austausch von Studierenden und Lehrenden sowie die gemeinsame angewandte Forschung und Entwicklung weiter intensiviert werden.
Im Fokus stehen Studiensemester, Berufspraktika, Abschlussarbeiten, die Vergabe von Doppelabschlüssen, die Durchführung von Lehrveranstaltungen an der jeweiligen Partnerhochschule sowie die Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen und Workshops. Im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung werden gemeinsame Promotionsvorhaben einen neuen Schwerpunkt bilden.
Die Vertragsunterzeichnung erfolgte im Rahmen eines gemeinsamen zweitägigen Workshops in Wildau, an dem von ungarischer Seite auch die Vize-Rektoren für Bildung und Regionalentwicklung sowie die Dekane naturwissenschaftlich-technischer Fakultäten teilnahmen.
Zwischen beiden Einrichtungen bestehen seit dem 28. Februar 1995 enge vertragliche Kontakte. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Wildau

Auf Friedentour

Auch nach Ostern gehen die Aktivitäten für den Frieden weiter. Nach einer Tour durch mehrere sächsische Städte macht die Friedenstor der LINKEN-Bundestagsfraktion am Freitag, dem 26. April, Station in...

Landkreis fördert kulturelles und sorbisches Engagement
Dahme-Spreewald

Landkreis fördert kulturelles und sorbisches Engagement

Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert auch in diesem Jahr ein vielfältiges Kulturangebot. So werden 55 kulturelle Projekte mit insgesamt 190.000 Euro aus dem Kreishaushalt unterstützt. Für die 180.000...

Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow beginnt
Dahme-Spreewald

Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow beginnt

Die Kreisstraße K6147 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt Waldow grundhaft ausgebaut. Die Straßenbauarbeiten im Schönwalder Ortsteil erfolgen voraussichtlich im Zeitraum vom 23. April bis zum 16....

Achtung: Höchste Waldbrandgefahr in Dahme-Spreewald
Dahme-Spreewald

Achtung: Höchste Waldbrandgefahr in Dahme-Spreewald

Die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5 ist am heutigen Gründonnerstag für den Landkreis Dahme-Spreewald ausgerufen worden. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Andreas Ziesemer appelliert alles zu...

Mehr Geld für kulturelle Projekte
Königs Wusterhausen

Mehr Geld für kulturelle Projekte

Neun Projekte erhalten in diesem Jahr Geld aus dem städtischen Topf für besondere kulturelle Veranstaltungen. Am 18. April, wurden den Bedachten die Zuwendungsbescheide übergeben. „Immer mehr...

Einladung zum Bewerbertag
Klettwitz

Einladung zum Bewerbertag

Inmitten der reizvollen Natur der Gemeinde Schipkau, unweit des Lausitzrings, eröffnet der ASB Mittel-Brandenburg im Herbst 2019 eine neue vollstationäre Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz...

Osterschnitzereien für das „Mückenberger Ländchen“
Lauchhammer

Osterschnitzereien für das „Mückenberger Ländchen“

Handgefertigte Blumenkästen und Osterhasen aus Holz schmücken seit der vergangenen Woche das Foyer des Seniorenhofs „Mückenberger Ländchen“ in Lauchhammer. Im Beisein von Bärbel Weihmann,...

Linearbeschleuniger der neuen Strahlentherapie senden erste Strahlen
Cottbus

Linearbeschleuniger der neuen Strahlentherapie senden erste Strahlen

Die technischen Grundlagen stehen: Anfang April hat auch der zweite der beiden Linearbeschleuniger in der neuen Strahlentherapie am CTK seinen Standort erreicht. Beide Geräte sind inzwischen am neuen...