Andachten, Laternenumzüge und Lagerfeuer zum Martinsfest

Andachten, Laternenumzüge und Lagerfeuer zum Martinsfest

Heiliger Martin Foto: Pixabay

Am Wochenende um den 11. November feiern zahlreiche Kirchengemeinden der Region das Martinsfest

Zossen u.a.. Der Martinstag am 11. November wird heute oft von evangelischen und katholischen Kirchengemeinden gemeinsam gefeiert, meist sind auch Kitas und Schulen beteiligt. Es finden Gottesdienste und Andachten statt, an die sich stimmungsvolle Laternenumzüge anschließen, oft angeführt von einem Martinsreiter. In vielen Gemeinden gibt es zum Abschluss auch ein Lagerfeuer und Martinshörnchen.

Manche Gemeinden feiern den Martinstag auch schon in den Tagen davor: So etwa auf dem Kirchplatz in Zossen, wo bereits am Samstag, dem 10. November, ab 15 Uhr der Martinsmarkt stattfindet. Kinder können hier die Lampions für den Umzug selbst basteln und es besteht die Möglichkeit, Kerzen zu ziehen oder in der benachbarten Bibliothek Geschichten zu hören. 18 Uhr gibt es eine Andacht, die in einen Umzug durch das Zossener Zentrum mündet.

Auch in Mahlow wird das Martinsfest bereits am Samstag ab 16.30 Uhr gefeiert. Zunächst findet eine Andacht in der Evangelischen Grundschule Mahlow (Berliner Straße 26, Blankenfelde-Mahlow) statt. Anschließend ist ein Umzug durch den Ort geplant.

Am eigentlichen Martinstag beginnen die meisten Veranstaltungen um 17 Uhr, so an der Jakobikirche Luckenwalde, der Liebfrauenkirche in Jüterbog oder in der St. Sebastian-Kirche Baruth/Mark. Einen vollständigen Überblick gibt es auf der Webseite des Kirchenkreises unter www.kkzf.de.

Das Fest geht auf eine alte Legende zurück. Als römischer Soldat soll Martin in Amiens vor den Toren der Stadt an einem Wintertag einem armen, frierenden Menschen begegnet sein. Ihn bewegte der Anblick so sehr, dass er mit dem frierenden Bettler seinen Mantel teilte. Danach entstanden weitere Wundergeschichten und Legenden um diesen Mann. Der 11. November ist der Namenstag für Martin, der später als Bischof in Tours an der Loire gewirkt hat und nach seinem Tod heiliggesprochen wurde. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Wildau

Auf Friedentour

Auch nach Ostern gehen die Aktivitäten für den Frieden weiter. Nach einer Tour durch mehrere sächsische Städte macht die Friedenstor der LINKEN-Bundestagsfraktion am Freitag, dem 26. April, Station in...

Landkreis fördert kulturelles und sorbisches Engagement
Dahme-Spreewald

Landkreis fördert kulturelles und sorbisches Engagement

Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert auch in diesem Jahr ein vielfältiges Kulturangebot. So werden 55 kulturelle Projekte mit insgesamt 190.000 Euro aus dem Kreishaushalt unterstützt. Für die 180.000...

Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow beginnt
Dahme-Spreewald

Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow beginnt

Die Kreisstraße K6147 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt Waldow grundhaft ausgebaut. Die Straßenbauarbeiten im Schönwalder Ortsteil erfolgen voraussichtlich im Zeitraum vom 23. April bis zum 16....

Achtung: Höchste Waldbrandgefahr in Dahme-Spreewald
Dahme-Spreewald

Achtung: Höchste Waldbrandgefahr in Dahme-Spreewald

Die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5 ist am heutigen Gründonnerstag für den Landkreis Dahme-Spreewald ausgerufen worden. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Andreas Ziesemer appelliert alles zu...

Mehr Geld für kulturelle Projekte
Königs Wusterhausen

Mehr Geld für kulturelle Projekte

Neun Projekte erhalten in diesem Jahr Geld aus dem städtischen Topf für besondere kulturelle Veranstaltungen. Am 18. April, wurden den Bedachten die Zuwendungsbescheide übergeben. „Immer mehr...

Einladung zum Bewerbertag
Klettwitz

Einladung zum Bewerbertag

Inmitten der reizvollen Natur der Gemeinde Schipkau, unweit des Lausitzrings, eröffnet der ASB Mittel-Brandenburg im Herbst 2019 eine neue vollstationäre Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz...

Osterschnitzereien für das „Mückenberger Ländchen“
Lauchhammer

Osterschnitzereien für das „Mückenberger Ländchen“

Handgefertigte Blumenkästen und Osterhasen aus Holz schmücken seit der vergangenen Woche das Foyer des Seniorenhofs „Mückenberger Ländchen“ in Lauchhammer. Im Beisein von Bärbel Weihmann,...

Linearbeschleuniger der neuen Strahlentherapie senden erste Strahlen
Cottbus

Linearbeschleuniger der neuen Strahlentherapie senden erste Strahlen

Die technischen Grundlagen stehen: Anfang April hat auch der zweite der beiden Linearbeschleuniger in der neuen Strahlentherapie am CTK seinen Standort erreicht. Beide Geräte sind inzwischen am neuen...