Lübben und Dahme-Spreewald rufen zur Reinigung von Stolpersteinen auf

Putzaktion zum Tag des Gedenkens an Novemberpogrome vom 9. November 1938

Lübben. An diesem Freitag jährt sich die Reichspogromnacht zum 80. Mal. In den Tagen um den 9. November 1938 wurden von den Nationalsozialisten hunderte Juden ermordet und tausende jüdische Geschäfte, Wohnungen und Einrichtungen zerstört. Im Gedenken an die verfolgten und ermordeten Menschen jüdischen Glaubens sollen in Lübben und dem gesamten Landkreis Dahme-Spreewald am Freitag die dort verlegten Stolpersteine in einer Gemeinschaftsaktion gereinigt werden. Dazu rufen Lübbens Bürgermeister Lars Kolan und Dahme-Spreewald-Landrat Stephan Loge zusammen mit weiteren Initiatoren, wie dem Kulturdezernenten des Landkreises Carsten Saß und dem Lübbener Jörg Asshoff auf. Die Stolpersteine sind ein in den 1990er-Jahren geartetes Kunstprojekt: Mit im Boden eingelassenen Messingplatten wird mittlerweile in ganz Deutschland an das Schicksal der Menschen erinnert, die in der NS-Zeit verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. 

Treffpunkt für die Lübbener Putzaktion ist am Freitag, um 17 Uhr, vor dem Rathaus an der Poststraße. Von dort verteilen sich die Teilnehmenden auf die insgesamt fünf Lübbener Orte, an denen Stolpersteine liegen. Motorisierte Teilnehmer oder Fahrradfahrer suchen die etwas entfernteren Orte auf. Mitzubringen sind kleine Putzschwämme, Bürsten oder Stofflappen, Metall-Reinigungsmilch sowie Taschenlampen und Teelichter. „Im Anschluss an die Reinigung sollen die Lichten für eine Gedenkminute angezündet werden“, erklärt Lübbens Rathauschef Kolan. Landrat Stephan Loge ruft freiwillige Bürgerinnen und Bürger, Vereine oder Initiativen auf, sich am 9. November auch im übrigen Landkreis Dahme-Spreewald an der Reinigungsaktion für die Stolpersteine zu beteiligen. „Die Helferinnen und Helfer setzen mit der Pflege der in ihrem Ort verlegten Stolpersteine ein Zeichen gegen politische Willkür, rassistische Diskriminierungen und erinnern an diesem historischen Datum an die Opfer des NS-Regimes“, sagt Loge. Eine „Liste der Orte mit Stolpersteinen“ findet sich in der Online-Enzyklopädie Wikipedia (https://bit.ly/2PMd26b) und weist neben Lübben beispielsweise Luckau, Lieberose, Mittenwalde oder Königs Wusterhausen aus. 

Im vergangenen Jahr hatten in der Spreewaldstadt Lübben bereits die hiesige Künstlerin Karen Ascher sowie Beigeordneter Carsten Saß − davor Mitglieder des Lübbener Forums gegen Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus − die Steine gereinigt. Nun sind an diesem Freitag mehr Bürger aus Lübben und darüber hinaus dazu aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Damit wollen die Initiatoren daran erinnern, dass jüdisches Leben einmal selbstverständlich zu Lübben gehörte. Sie rufen dazu auf, Vielfalt – egal ob bei Herkunft, Lebensform oder Glauben – als Bereicherung wahrzunehmen und anzuerkennen. 

Die Stolpersteine sind kleine Gedenktafeln, die in das Straßenpflaster eingelassen werden. Ihre Inschriften erinnern an die Vertreibung und Vernichtung von Juden und weiteren NS-Opfern, die an dem jeweiligen Ort gelebt haben, und beinhalten Geburts- und Todesjahr sowie -Ort. Der Berliner Künstler Gunter Demnig hatte das Projekt „Stolpersteine“ 1992 gestartet. Inzwischen gibt es fast 70.000 Stolpersteine in fast 2.000 Kommunen in ganz Europa. Die ersten Lübbener Stolpersteine wurden 2008 von Günter Demnig verlegt. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Gratis surfen in der Innenstadt
Königs Wusterhausen

Gratis surfen in der Innenstadt

Die Stadt Königs Wusterhausen verfügt ab sofort über ein öffentliches, frei zugängliches WLAN-Angebot in der Innenstadt. Nutzer können nun am Bahnhof sowie in der städtischen Bibliothek täglich...

Tina Fischer und Helmut Barthel zum Wunsch des BER-Chefs nach gelockerten Prüfkriterien
Schönefeld

Tina Fischer und Helmut Barthel zum Wunsch des BER-Chefs nach gelockerten Prüfkriterien

Mit Verwunderung und Unverständnis reagierten die Landtagsabgeordneten Tina Fischer und Helmut Barthel auf den am Freitag in der Presse veröffentlichten Vorstoß von Flughafen-Chef Lütke-Daldrup. Den...

Öffentlicher Vortrag zum Thema Wirtschaftsschutz
Wildau

Öffentlicher Vortrag zum Thema Wirtschaftsschutz

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Sicherheit in der Informationstechnik“ von Prof. em. Dr.-Ing. Bernhard Eylert im Studiengang Wirtschaftsinformatik der Technischen Hochschule Wildau kommt am 21....

Endspurt zur Bewerbung für Studien- und Ausbildungsplätze in Brandenburgs Finanzverwaltung
Potsdam / Königs Wusterhausen

Endspurt zur Bewerbung für Studien- und Ausbildungsplätze in Brandenburgs Finanzverwaltung

Noch rund zwei Wochen lang können sich Interessierte für einen Studien- und Ausbildungsplatz in Brandenburgs Finanzverwaltung bewerben. Darauf hat heute Finanzminister Christian Görke hingewiesen....

Weihnachtliches Löten auf dem Funkerberg
Königs Wusterhausen

Weihnachtliches Löten auf dem Funkerberg

Wie auch in den vergangenen scht Jahren lädt der Förderverein "Sender Königs Wusterhausen" e.V. technikbegeisterte Kinder ab sechs Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern in die ...

Straßensperrung Am Amtsgarten
Königs Wusterhausen

Straßensperrung Am Amtsgarten

Die Stadt Königs Wusterhausen bittet um Verständnis, dass von Montag, 19. November, bis einschließlich Samstag, 24. November, die Straße Am Amtsgarten von der Potsdamer Straße bis zum Bauende kurz...

Internationales „Fest der Begegnung“ am 17. November im Volkshaus Wildau
Wildau

Internationales „Fest der Begegnung“ am 17. November im Volkshaus Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist nicht nur eine attraktive akademische Bildungs- und Forschungseinrichtung sondern auch Ort des kulturellen Austausches und der sozialen Verantwortung. So...

KZ-Überlebender aus Israel zu Gast an der TH Wildau
Wildau

KZ-Überlebender aus Israel zu Gast an der TH Wildau

Dr. Richard Fagot aus Tel Aviv / Israel besuchte am 14. November 2018 gemeinsam mit seiner Ehefrau Elda und Mitgliedern des Vereins „Kulturlandschaft Dahme-Spreewald“ die Technische Hochschule ...

Bundesweiter Vorlesetag am 16. November 2018 auch in Königs Wusterhausen
Königs Wusterhausen

Bundesweiter Vorlesetag am 16. November 2018 auch in Königs Wusterhausen

Zum wiederholten Mal ruft die Stiftung Lesen und DIE ZEIT gemeinsam mit der Deutschen Bahn zum bundesweiten Vorlesetag auf. Er findet in diesem Jahr am morgigen 16. November statt. Gemeinsam...

Smartboards für die Schule der Lebensfreude
Lübben

Smartboards für die Schule der Lebensfreude

Andreas Schulz, Vorsitzender des Vorstandes der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), übergab am Donnerstag gemeinsam mit Stephan Loge, Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald, Förderzusagen im...

Lübben

Personalsituation im Kirchenkreis Niederlausitz hat sich verbessert

Trotz schwieriger Personalsituation in der Landeskirche kann der Kirchenkreis Niederlausitz auf einen Stellenplan ohne nennenswerte Lücken blicken. Bis auf eine Ausnahme sind alle Pfarrstellen im...

Sicherheit durch Sichtbarkeit
Lübben

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Dunkel gekleidete Personen erkennt ein Kraftfahrer erst aus etwa 25 Metern Entfernung, und damit viel zu spät bei höheren Geschwindigkeiten. Mit Sichtbarkeitshilfen, wie reflektierenden Streifen,...

Spreewälder Meerrettich
Ragow

Spreewälder Meerrettich

Die Ernte des bekannten Spreewälder Meerrettichs ist seit Anfang November im Gange.  Geschäftsführer von Spreewälder Meerrettichanbau- und Verarbeitungsbetrieben und der Spreewaldverein besuchten in...

Verbote werden missachtet
Lübben

Verbote werden missachtet

Seit Oktober ist eine Durchfahrt durch die Baustelle oder die Ortslage Lübben für Brummis nicht erlaubt. Eine großräumige Umleitung für den Lkw-Verkehr ist eingerichtet und wird an den...

Lübbener reinigen Stolpersteine
Lübben

Lübbener reinigen Stolpersteine

Ein Dutzend Lübbener sind am Freitagabend dem Aufruf von Stadt- und Kreisverwaltung gefolgt und haben die Lübbener Stolpersteine gereinigt. Anlass war der 80. Jahrestag der Reichspogromnacht, in der...

Die Polizei bittet um Mithilfe
Cottbus

Die Polizei bittet um Mithilfe

Im Rahmen des DFB-Pokalspiels FC Energie Cottbus gegen den SC Freiburg hatte ein Zeuge einen bisher unbekannter Mann auf dem Stadiongelände festgestellt, der ein Trikot mit dem Schriftzug „SIEGHEIL...

Vetschau

Vier vergiftete Katzen in Vetschau

Im Bereich Juri-Gagarin-Straße/Pestalozzistraße in Vetschau sind Anfang November vier Streunerkatzen an einer betreuten Futterstelle vergiftet worden. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. setzt eine...

1.000. Geburt des Jahres
Cottbus

1.000. Geburt des Jahres

Das Carl-Thiem-Klinikum freut sich über die 1.000. Geburt im CTK-Kreißsaal im Jahr 2018 – etwa zwei Wochen früher als im vergangenen Jahr. Anna Henning (28) hat am 7. November um 9.04 Uhr den kleinen...

Bye bye, Lübben City
Lübben

Bye bye, Lübben City

Mit Monokel zurück in die 1980er Jahre… „Bye bye, Lübben City“ sang die Berliner Bluesrockband damals und lieferte damit tausenden Jugendlichen in der DDR den Soundtrack für das Wochenende. Am 22....

Gedenken zum Volkstrauertag im Landkreis Dahme-Spreewald
Halbe

Gedenken zum Volkstrauertag im Landkreis Dahme-Spreewald

Zum Volkstrauertag wird bundesweit den Opfern von Kriegen und Gewaltherrschaft gedacht. Neben vielen Gedenkveranstaltungen in den Städten, Dörfern und Gemeinden gibt es eine zentrale...

Polizei sucht nach Täter
Brandenburg

Polizei sucht nach Täter

Am 15. Oktober 2018 kam es in der Brandenburger August-Bebel-Straße zu einem sexuellen Missbrauch. Am Montagabend wurde ein Kind von einem bislang unbekannten Täter zunächst angesprochen und unter...

15. Mittelbrandenburgische Zollstockbörse
Zeesen

15. Mittelbrandenburgische Zollstockbörse

Am 24. November findet im BAUKING-Hagebaumarkt in Zeesen von 9 bis 12 Uhr die diesjährige Zollstockbörse statt. Es werden wieder zahlreiche Besucher, Sammler und Schaulustige erwartet. Die...

Dialog-Helfer bei Demenz und anderen Krankheiten
Königs Wusterhausen

Dialog-Helfer bei Demenz und anderen Krankheiten

Schon vor der Gründung des Ethik-Komitees am Klinikum Dahme-Spreewald vor acht Jahren begleiteten Mitarbeiter aus Medizin und Pflege schwierige Gespräche zum Sterben, Leiden und zu Veränderungen...

Zukunftswerkstatt „Familien in Königs Wusterhausen mit Kindern in Kita und Grundschule“
Königs Wusterhausen

Zukunftswerkstatt „Familien in Königs Wusterhausen mit Kindern in Kita und Grundschule“

Am Samstag, dem 24. November, findet im Königs Wusterhausener Rathaus zum nunmehr dritten Mal eine Zukunftswerkstatt statt. Die Veranstaltung richtet sich in diesem Jahr an „Familien in Königs...

19. Firmenkontaktmesse TH Connect am 15. November 2018 an der Technischen Hochschule Wildau
Wildau

19. Firmenkontaktmesse TH Connect am 15. November 2018 an der Technischen Hochschule Wildau

Die Technische Hochschule Wildau veranstaltet am Donnerstag, dem 15. November, von 11 bis 16 Uhr auf dem Campus im Hörsaalzentrum, Halle 17, wieder ihre traditionelle Firmenkontaktmesse TH...

Heimsieg für Fichte Baruth
Baruth/Mark

Heimsieg für Fichte Baruth

Der SV Fichte Baruth wurde am 10. Spieltag der Kreisligasaison seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte den Petkuser SV mit 5:2. Allerdings schaffte man es auch diesmal wieder nicht, zwei konstant...

Pinselstriche mit Pfiff und Geist
Lübben

Pinselstriche mit Pfiff und Geist

Bis zum 12. Dezember 2018 präsentiert das Landratsamt in Lübben die Ausstellung „Malerei-Bildnisse- Stillleben“ von Irmgard Kühn aus Königs Wusterhausen. Mit dieser repräsentativen  Ausstellung, etwa...

Landkreis Dahme-Spreewald zeichnet Menschen mit Zivilcourage aus
Lübben

Landkreis Dahme-Spreewald zeichnet Menschen mit Zivilcourage aus

Landrat Stephan Loge und Kreistagsvorsitzender Martin Wille haben am heutigen Freitag, 9. November 2018, mehrere mutige Mitbürgerinnen und Mitbürger mit dem Preis für Zivilcourage des Landkreises...

Dank an Waldbrand-Einsatzkräfte in Lieberose
Lieberose

Dank an Waldbrand-Einsatzkräfte in Lieberose

Der unermüdliche Einsatz der Feuerwehren während der diesjährigen großen Waldbrände auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberose wurde am vergangenen Freitag (9.11.) in der Lieberoser Darre geehrt....

Die Spreewelten 2.0 – ein Familienbad wird zum Pinguinland
Lübbenau

Die Spreewelten 2.0 – ein Familienbad wird zum Pinguinland

Das einzigartige „Schwimmen mit Pinguinen“ hat die Spreewelten in Lübbenau/Spreewald europaweit zum Trendsetter und zu einer der Top-Freizeit-Destinationen Deutschlands gemacht. Nach über 8-monatiger...

SPD gegen Sparkassenschließungen in Märkisch Buchholz und Teupitz
Potsdam / Märkisch Buchholz / Teupitz

SPD gegen Sparkassenschließungen in Märkisch Buchholz und Teupitz

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sylvia Lehmann kritisiert die zum 30.November geplanten Schließung der Geldautomaten der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Märkisch Buchholz und Teupitz und...

Annette Lehmann kandidiert für den Landtag
Bestensee

Annette Lehmann kandidiert für den Landtag

Annette Lehmann geht für BVB / FREIE WÄHLER ins Rennen um die Wahl des Brandenburger Landtages. Sie tritt im Wahlkreis 26 (Dahme-Spreewald-Nord) an. Lehmann ist seit vielen Jahren...

400.000 Euro für Innovationsinitiative Autonome Verkehrssysteme
Wildau

400.000 Euro für Innovationsinitiative Autonome Verkehrssysteme

Der Landkreis Dahme-Spreewald will das Thema „Autonome Verkehrssysteme“ voranbringen und dazu eine Innovationsinitiative starten. Das brandenburgische Wirtschaftsministerium unterstützt das...